Isomac Zaffiro: Wasser zu kalt trotz Thermostat am Anschlag

Diskutiere Isomac Zaffiro: Wasser zu kalt trotz Thermostat am Anschlag im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo Zusammen, ich bin weiter dabei meine defekte Zaffiro zu restaurieren. Die neue Heizspirale ist mittlerweile eingebaut und hält nun auch...

  1. #1 puzzles, 25.03.2019
    puzzles

    puzzles Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    ich bin weiter dabei meine defekte Zaffiro zu restaurieren. Die neue Heizspirale ist mittlerweile eingebaut und hält nun auch nicht.
    Nun das nächste Problem, das Wasser wird nicht heiß genug. Ich messe ca 84° was aus der Brühgruppe kommt, und dabei steht der Thermostat bereits am Anschlag (ganz nach rechts gedreht). Wenn ich ihn ca dahin stelle wo er stand bevor die Heizspirale abgeraucht ist kommt er nur so auf ca 65°.
    Woran könnte dies liegen?

    Thermostat fehlerhaft? Wie könnte ich das überprüfen? Kann ich den irgendwie vermessen?

    Thermofühler fehlerhaft? Der Thermofühler sowie das Tauchrohr wurden durch die alte Heizspirale ganz schön verbogen und verbeult. Ich kann auch nicht zu 100% sagen ob der Thermofühler nun noch bis zum Boden des Tauchrohrs kommt, wäre dies ein Problem? Mit Wärmeleitpaste habe ich ihn schon eingeschmiert. Außerdem würde ich hier eher erwarten dass er zu wenig Temperatur misst und dementsprechend das Wasser heißer sein müsste.

    Den Pressostat hatte ich auch schon im Verdacht, dass er evtl zu früh auslöst, tut er aber nicht.

    Weiter Ideen woran es noch liegen könnte oder was ich noch versuchen könnte?

    Schönen Gruß
    Stefan
     
  2. #2 Melitta, 25.03.2019
    Melitta

    Melitta Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2012
    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    199
    Ist der Kessel richtig entlüftet und befüllt? Wasser Zu- und Ablauf müssen dazu an den richtigen Stutzen des Kessels angeschlossen sein.
     
  3. #3 puzzles, 25.03.2019
    puzzles

    puzzles Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Also angeschlossen sollte alles richtig sein (quasi so wie vor dem zerlegen) und entlüftet hab ich über die Dampflanze.
    Und davor nur die Pumpe laufen lassen bis sich der Druck aufgebaut hat.

    Angeschlossen am Thermostat ist Power auf P1 und auf 1 geht das Kabel zum Pressostat, sollte so passen oder?
     
  4. #4 Espressojung, 26.03.2019
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    1.401
    Zustimmungen:
    271
    Leitungen zum HX und vom HX zur BG sind verkalkt.
     
  5. #5 puzzles, 26.03.2019
    puzzles

    puzzles Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Du meinst die Leitungen vom Kessel zur Brühgruppe (und zurück)? Und die von der Pumpe zum Kessel?
    Einen HX im eigentlichen Sinn hat sie ja als Einkreiser nicht oder ist damit einfach auch der Kessel gemeint?
    Und würde da mit Entkalkungsmittel in den Tank und durchspülen genüge getan oder lieber die beiden Kupfer(?)-Leitungen vom Kessel zur Brühgruppe ausbauen und einlegen? (Was würdet ihr da für ein Mittel empfehlen?)

    Schönen Gruß
    Stefan
     
  6. #6 Londoner, 26.03.2019
    Londoner

    Londoner Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    26
    HX und Presso hat die Maschine (Einkreiser) ja nicht.

    Wie lange lässt du die Maschine vorheizen, bevor du die Temperatur misst?

    Geht denn die mittlere (rote) Kontrolllampe nach ein paar Minuten aus?
    Das würde ja heissen, dass der Temperaturregler abschlägt.
    ...und wenn dies der Fall ist, das Wasser aber gar nicht heiss ist, würde ich darauf schließen,
    dass der Temperaturfühler nicht korrekt misst.
    (Geht die Lampe gar nicht aus, würde die am Fühler eingestellte Temperatur gar nicht erricht =
    irgendwas mit der Heizspirale nicht in Ordnung sein).
    Der Fühler liegt neu bei ca. 25€, aber bevor du den tauscht würde ich erstmal ordentlich alle Kupferröhrchen
    und die Brühgruppe entkalken. Am besten ausbauen und einige Stunden in Zitronensäure oder Amidosulfonsäure einlegen.

    Wie sieht es mit dem Brühdruck gegen Blindsieb aus?
    Sollte dieser deutlich zu niedrig liegen oder es zu lange dauern bis 10-12bar aufgebaut sind,
    wäre dies ein weiterer Indikator, dass die Zuleitungen verstopft/verkalkt sind.
     
  7. #7 puzzles, 26.03.2019
    puzzles

    puzzles Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Input!
    Jep, die Kontrolllampe geht nach ein paar Minuten aus und man hört den Thermostaten auch schalten. Auch lässt sich die Schalttemperatur (weiter nach unten) verändern.
    Wenn ich direkt nach dem Einschalten (also wenn die Kontrolllampe das erste mal erlischt) messe, komm ich so auf ca 60°C, wenn ich die Maschine so ne gute halbe Stunde an lassen, damit sie gut durchheizen kann, komme ich auf die ca 84° C.

    Brühdruck war glaub ich in Ordnung (ich meine 10.5 bar), erneuer grad die Dichtung und werde dann aber nochmal messen. Wie lange darf er denn in etwa brauchen, bis der Druck aufbaut sein soll?

    Ich werde jetzt erstmal die Leitungen entkalken und schauen ob das hilft. Habe aber irgendwie auch den Temperaturfühler / Thermostaten im Verdacht, bzw. spiele mit dem Gedanken falls ich den Thermostaten tauschen müsste gleich eine PID-Regelung einzubauen. Hätte jemand dafür sowas wie ne Anleitung und Bauteil Empfehlung?

    Schönen Gruß
     
  8. #8 Londoner, 26.03.2019
    Londoner

    Londoner Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    26
    Ja, das klingt auch für mich nach dem Thermostat.
    ....aber vorher noch als letzte Möglichkeit entkalken, würde ich auf jeden Fall machen.

    Ich habe zwar bei der Zaffiro noch keine PID-Steuerung verbaut, aber ich kann den meCoffee Controller empfehlen.
    Schon alleine dafür, dass er sich komplett im Inneren der Maschine verstecken lässt und man ihn dann per App ansteuern bzw. monitoren kann.
    Ich habe den Regler jetzt seit gut zwei Jahren in meiner Silvia eingebaut und er funktioniert super.
    Die Android-Version mit Fühler und Kabelbaum lag bei rund 120€.

    Home

    Soweit ich weiß, werden Kabelbäume für die Rancilio Silvia, die Gaggia Classic und die VBM Domobar angeboten....für andere Maschinen nicht,
    wobei die Zaffro wahrscheinlich sehr ähnlich der Domobar aufgebaut ist.

    Der meCoffee Controller wurde hier schon mehrfach diskutiert. Es hiess auch mal, dass er gar nicht mehr angeboten würde.
    Die Website läuft aber weiterhin, vielleicht kannst du darüber auch nochmal nachfragen, ob es eine Lösung bzw. Support für die Zaffiro gibt.
     
  9. #9 Melitta, 26.03.2019
    Melitta

    Melitta Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2012
    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    199
    Falls Du die Verrohrung nochmal kontrollieren möchtest - hier hat jemand Bilder eingestellt.
     
  10. #10 puzzles, 29.03.2019
    puzzles

    puzzles Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    So mal ein update. Hab die Maschine und die Brühgruppe komplett zerlegt und entkalkt. Dabei sahen die Leitungen eigentlich gar nicht so schlecht aus und in der Brühgruppe waren hauptsächlich Kaffeereste zu finden.
    Nachdem Zusammenbau und langer Vorheizzeit komme ich nun auf eine maximale Temperatur von 87°C direkt nach dem Duschsieb (bei Thermostat am Anschlag) und damit wohl immer noch ein paar Grad zu kalt. Hat jemand ne Ahnung /Erfahrung was der Thermostat sonst so liefert wenn er am Anschlag ist? (Angegeben ist er glaub ich mit 110°, wieviel verliert er da noch bis zum Duschsieb?).
    Und wenn ich mit meine eigenen Thermofühler in die Tauchhülse halte, wo der Fühler vom Thermostaten drinhängt, messe ich 97° C, allerdings deutlich weiter oben, da ich nicht soweit runter komme.
    Wie weit soll den der Temperaturfühler in das Tauchrohr eingetaucht werden, bis zum Boden?

    Und nochmal zum Druck. Beim Druckaufbau gegen den Blindsieb braucht er schon eine gewisse Zeit bis er die 10 bar erreicht. Welche Zeitspanne ist denn hier normal?

    Und danke für den Link zu dem meCoffee, werde ich mir gleich mal anschauen.

    Schönen Gruß
     
  11. #11 Espressojung, 29.03.2019
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    1.401
    Zustimmungen:
    271
    in der oberen Kesselverschraubung (wo die Leitung zur BG verschraubt ist) sitzt eine Scheibe mit einem kleinen Loch.
    Diese Scheibe kann man herausnehmen und separat reinigen und entkalken. Wenn hier der Querschnitt zu stakt eingeschränkt ist,
    dann wird die BG nicht richtig heiß.
     
Thema:

Isomac Zaffiro: Wasser zu kalt trotz Thermostat am Anschlag

Die Seite wird geladen...

Isomac Zaffiro: Wasser zu kalt trotz Thermostat am Anschlag - Ähnliche Themen

  1. Reparatur BZ99 - Wasser aus Sicherheitventil während Bezug

    Reparatur BZ99 - Wasser aus Sicherheitventil während Bezug: Guten Abend zusammen, ich weiß grad nicht weiter mit meiner Zweit-Bezzi (BJ 2001) und wäre dankbar für Hinweise, die weiterhelfen könnten....
  2. ECM Synchronika verliert Wasser

    ECM Synchronika verliert Wasser: Hi, ich habe seit ein paar Wochen das Problem das meine o.g. Maschine in unregelmäßigen Abständen Wasser verliert. Das Wasser bildet sich als...
  3. Wasser - Brita / BWT Wasserfilter

    Wasser - Brita / BWT Wasserfilter: Hallo zusammen, ich habe schon seit rund zwei Jahren einen BWT Wasserfilter - den hatte ich mir damals zugelegt, da die Kartuschen Mineralien...
  4. Einsteigermühle - Upgrade von CM800

    Einsteigermühle - Upgrade von CM800: Hallo Zusammen, ich habe mir im letzten Jahr ein Espresso-Einsteigerpaket aus einer Isomac Giada und als Mühle die CM800, beides gebraucht,...
  5. Das richtige Wasser

    Das richtige Wasser: Moin, ich erfuhr gestern, dass man nur "Evian" als Wasser benutzen soll, um sich die Entkalkung des Geräts zu sparen. Was ist da dran? Bisher...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden