Ist das brüniert ?

Diskutiere Ist das brüniert ? im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hi, würde gerne von euch wissen, welche Oberflächenbehandlung die Frontplatte einer Gaggie americano abbekommen hat ? Ist jedenfalls magnetisch...

  1. #1 Christian Niesytto, 21.04.2021
    Christian Niesytto

    Christian Niesytto Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hi, würde gerne von euch wissen, welche Oberflächenbehandlung die Frontplatte einer Gaggie americano abbekommen hat ? Ist jedenfalls magnetisch und hat Oberflächenrost.

    Danke,christian
     

    Anhänge:

  2. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    3.260
    Zustimmungen:
    3.243
    Hallo,

    ohne die Maschine konkret zu kennen würde ich eher auf eine schnöde Lackierung tippen. Das würde vielen Maschinen bzw. deren Rahmen aus dieser Zeit entsprechen.
    Siehe auch in diesem Thread:
    Gaggia Americano

    Aber die Gaggia-Spezies wissen da bestimmt mehr.
    ;)
     
  3. #3 Brewbie, 21.04.2021
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    1.773
    Zustimmungen:
    1.714
    Sieht für mich nach einer Phosphatierung aus. Lack kann nicht rosten und schon gar nicht an der Oberfläche.
     
  4. #4 vectis, 22.04.2021
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.2021
    vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    3.260
    Zustimmungen:
    3.243
    Das ist doch klar, nur sah die durch Rostansatz unterwanderte Blechplatte meiner Sama Club ähnlich aus, weil der Lackauftrag sehr dünn war; ebenso am Rest des Rahmens.
    [​IMG]

    Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass Gaggia oder andere Hersteller seinerzeit den größeren und kostenintensiveren Aufwand einer Brünierung oder Phosphatierung von Rahmenteilen betrieben haben.
    Schaut man sich Fotos von Restaurationsobjekten an, dann sieht es angesichts der teilweise erheblichen Roststellen oder ggf. aufgeblühten Aluteilen eher nicht danach aus.
     
  5. #5 Brewbie, 22.04.2021
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    1.773
    Zustimmungen:
    1.714
    @Christian Niesytto : Kannst ja mal checken, ob es bei Einwirkung von Feuer oder Hitze Blasen schlägt oder brennt; dann ist es Lack. Womöglich ist es aber auch gar kein Rotrost, sondern Kaffeedreck auf der Oberfläche?
     
  6. #6 Christian Niesytto, 22.04.2021
    Christian Niesytto

    Christian Niesytto Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Also, mit Hitze (Mini-Gasbrenner) wirft es kleine Blasen, stinkt aber nicht nach verbrannter Farbe. Bei längerer Hitze verschwinden die Blasen, brennen nicht, schmelzen ?Ich würde jetzt eher zu Farbe tendieren, aber keine Kunstfarbe, kein Ruß, kein Fett und kein Kaffedreck.

    schönen Abend, Christian
     
  7. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    3.260
    Zustimmungen:
    3.243
    Hallo nochmals,
    ist denn die Eingangsfrage für Dich insofern relevant, weil Du eine möglichst originale Aufarbeitung oder Restaurierung anstrebst?

    Falls ja würde ich einfach mit der Frontplatte zu einem Metallbaubetrieb gehen und einen Fachmann unmittelbar einen Blick darauf werfen lassen.
    Anhand des hier eingestellten Fotos musste es ja eher ein Ratespiel oder Mutmaßung bleiben.
    Falls nicht, dann würde ich das Tell ggf. strahlen lassen oder eben selbst abschleifen und dann neu lackieren.
    Hitzebeständigen Lack, noch dazu in schwarz bzw. mattschwarz bekommt als Spraydose in jedem gut sortierten Baumarkt in der "Ofen-bzw. Kaminabteilung".
     
  8. #8 The_Mechanic, 23.04.2021
    The_Mechanic

    The_Mechanic Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2020
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    55
    Von diesen Lacken würde ich aber aus meiner Erfahrung abraten (ich kenne den Kram von meinen Motorrädern).
    Erfahrungsgemäß kommt der Lack nach einiger Zeit großflächig runter; ich persönlich würde "normalen" Lack mit ordentlicher Grundierung nehmen - das reicht bei mir zumindest auch temperaturtechnisch aus.
     
    ccce4 und NoroChips gefällt das.
  9. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    3.260
    Zustimmungen:
    3.243
    Hehe, an meinen Maschinen in Form von Motorrädern würde ich das auch nicht verwenden.

    Hier gehts doch aber um eine Frontplatte vom Rahmen einer Espressomaschine und auf eine solche dürfte kaum eine so intensive Hitze einwirken wie z.B. an Krümmern etc. von Motoren bzw. deren Abgasanlagen. Aber auch dafür gibt es durchaus haltbare hitzbeständige Verfahren.

    Nach meinen Erfahrungen an Rahmen von eben Espressomaschinen reicht ein solcher "Ofen-Lack" durchaus; allerdings gebe ich Dir recht, dass es ein normaler Lackaufbau im Regelfall völlig ausreichend ist.
    Und wenn eine Lackschicht "großflächig wieder runterkommt", dann ist meistens eher der Untergrund nicht richtig vorbereitet worden.
    Spezielle Lacke erfordern auch entsprechende Grundierungen.
    :(;)
     
    The_Mechanic gefällt das.
Thema:

Ist das brüniert ?

Die Seite wird geladen...

Ist das brüniert ? - Ähnliche Themen

  1. (brünierten) edelstahl "aufpeppen"? - Wega-sanierung

    (brünierten) edelstahl "aufpeppen"? - Wega-sanierung: Tag zusammen, meine WEGA (Typ EPU 2, ich weiß leider immer noch nicht wie sie mit "Vornamen" heißt) habe ich jetzt komplett zerlegt und...