Ist dies eine Brevetti Gran Gaggia Maschine? Vielen Dank ☺️

Diskutiere Ist dies eine Brevetti Gran Gaggia Maschine? Vielen Dank ☺️ im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo liebe Kaffee-Netz Gemeinde :D Ich bin die Mimi aus Unterfranken, 28 Jahre jung und gerade im Moment ein wenig hilflos. Mir ist heute...

Schlagworte:
  1. Mimi91

    Mimi91 Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Kaffee-Netz Gemeinde :D

    Ich bin die Mimi aus Unterfranken, 28 Jahre jung und gerade im Moment ein wenig hilflos.

    Mir ist heute dieses schicke rote Schmuckstück ausgehändigt worden. Seit Stunden bin ich bereits auf der Suche nach dem genauen Modell dieser Maschine und verzweifle leider so langsam.

    Bisher habe Ich leider nirgends herausfinden können, um was für ein Gerät genau es sich hier handelt, geschweige denn wie es funktioniert :/

    Glücklicherweise bin ich nun auf dieses tolle Forum gestoßen und wollte einmal freundlich nachfragen, ob mir denn jemand unter den Profis weiterhelfen und sagen kann um was für eine Art von "Kaffee" Maschine es sich hier genau handelt.

    Bisher konnte ich nur herausfinden das es eine Espresso/Kaffeemaschine von Brevetti Gaggia ist, beim genauen Modell bin ich mir aber leider schon nicht mehr sicher. Vielleicht hat ja hier jemand einen Tipp für mich.

    Vielen lieben Dank im voraus und liebe Grüße aus Unterfranken ☺️ IMG_20190610_220848.jpg
     
  2. #2 Wrestler, 11.06.2019
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    2.920
    Zustimmungen:
    1.413
    Wenn man das in die große Suchmaschine eingibt, bekommt man die gewünschten Infos.
    Es gibt Videos und Fotos.
    Bedienung ist eigentlich selbst erklärend.
    Anschalten und aufheizen lassen, eine Taste für Bezug, die andere für Dampf.
    Klassische Einkreiser Maschine ohne Besonderheiten.
     
    vectis gefällt das.
  3. Mimi91

    Mimi91 Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Warum sind Menschen in Foren eigentlich stets so abwertend gegenüber Unwissenden, die einfach nur eine nette Frage stellen, das stimmt mich doch sehr traurig :(

    In meinem ganzen Leben war dies das erste Mal, indem ich mich tatsächlich dazu durchrang den Mut aufzubringen mich für eine freundliche Frage extra in einem mir fremden Forum anzumelden und diese zu stellen.

    Ich hätte es besser wissen sollen, die Wahrscheinlichkeit eine normale Antwort zu erhalten die nicht von Sarkasmus und Überheblichkeit zeugt, ist in unserer heutigen Gesellschaft wohl doch zu viel verlangt. Sehr schade.

    Ich bedanke mich trotzdem dafür dass ich überhaupt eine Antwort bekommen habe, wenn diese auch nur in der Absicht geschah einen anderen ein Weng nieder zu machen, schade!
     
  4. #4 BackToBlack, 11.06.2019
    BackToBlack

    BackToBlack Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2018
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    211
    Vor 2 Jahren hatte ich keine Ahnung was "Bezug" ist (das, was meine Mutter auf dem Kissen hat? Oder das, was Leute beim Arbeitsamt erhalten?) Und Einkreiser ist ja nun schon recht abgehoben, wenn jemand erklärt, dass er nicht mal weiß, um was für eine Maschine es sich hier handeln könnte. Wie heißt es so schön: Einen großartigen Moment verpasst, den Mund zu halten. Egal.

    Liebe Mimi, ich kenne die Maschine nicht, aber Wrestler hat sich ja freundlicherweise (na ja, so ähnlich) schlau gemacht und herausgefunden, dass es sich um eine Espressomaschine der einfacheren Art handelt.

    Wie schon gesagt: Wasser einfüllen (möglichst nicht so kalthaltig), aufwärmen lassen ... Vielleicht geht da ja ein Licht an und aus, keine Ahnung. Nach 20 Min Espressopulver in das Sieb füllen, mit einem Tamper (Werkezug, das das Kaffeepulver glättet und andrückt) gut andrücken und einspannen. Dann die Taste mit der Tasse drücken.

    Wirklich gut wird das aber erst mit frisch gemahlenen Kaffeebohnen. Dafür braucht es eine Mühle. Aber ich würde das erst mal so probieren.

    Den Rest must du dir wirklich anlesen, das kann uferlos werden, wenn man es ernsthaft betreibt.
     
    Oseki gefällt das.
  5. #5 nobbi-4711, 11.06.2019
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.412
    Zustimmungen:
    1.147
    Wie schon geschrieben, ist es eine Gran Gaggia. Allerdings nicht das aktuelle Modell, sondern das alte, vor der Übernahme durch Philips. Kleiner Aluminium Boiler mit 750 Watt. Sollte in etwa 5 Minuten betriebsbereit sein dank macht es keinen Boilers und des Aluminium Siebträgers. Durchmesser der Brühgruppe ist klassisch 58mm. Beim doppelten Espresso empfiehlt es sich, während des Bezuges die Dampftaste anzuschalten, weil der kleine Boiler sehr schnell recht viel Hitze verliert. Und bitte kein unterfränkisches Wasser verwenden ;)
     
  6. #6 turriga, 11.06.2019
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    7.374
    Zustimmungen:
    12.870
    Hallo, das mag wohl damit zu tun haben, dass sich einige der neuen Fragesteller hier eben nicht die geringste Mühe der Selbst-Recherche machen (wollen), eine Erwartungshaltung an den Tag legen, alles auf dem Silbertablett präsentiert zu bekommen, was mich mitunter schon ebenfalls nerven kann. Das war ja aber bei dir gar nicht der Fall und natürlich sind Suchergebnisse mit gewissen Kenntnissen und zielführende Schlagworten auch deutlich ergiebiger, als wenn man bisher nicht viel mehr als den Markennamen eingeben kann.
     
    vectis und Sansibar99 gefällt das.
  7. #7 nacktKULTUR, 11.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 11.06.2019
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.458
    Zustimmungen:
    2.283
    In der Tat gibt's absolut keinen Grund für Überheblichkeit gegenüber Ratsuchenden. Allenfalls jenen, anderen den Mangel an Kommunikationsfähigkeit zu outen. Stichwort Vier-Seiten-Modell.

    Nun aber zum Thema. In meinem Fundus habe ich drei Dokumente ausfindig gemacht, die Dir helfen könnten: Schaltplan, Benutzeranleitung und Teileliste,

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Es handelt sich um eine Gaggia, die fast dasselbe kann wie die hier im Forum hochgelobte Classic Coffee, mit dem wichtigsten Unterschied, dass sie kein Magnetventil zur Druckentlastung nach dem Brühvorgang hat. Also lohnt es sich, den Siebträger nach dem Bezug vorsichtig auszuspannen.

    Jetzt fehlt Dir wohl nur noch eine passendene Espressomühle. Vorgemahlenes Pulver geht garnicht.

    nK
     
    Sansibar99 gefällt das.
Thema:

Ist dies eine Brevetti Gran Gaggia Maschine? Vielen Dank ☺️

Die Seite wird geladen...

Ist dies eine Brevetti Gran Gaggia Maschine? Vielen Dank ☺️ - Ähnliche Themen

  1. [Zubehör] Dampfdrehknopf Gaggia Classic

    Dampfdrehknopf Gaggia Classic: Hallo zusammen, ich suche einen gebrauchten Dampfdrehknopf für die Gaggia Classic. Hat einer solch einen aus einer Schlachtmaschine auf Halde?...
  2. Suche Teile für Gaggia Internazionale

    Suche Teile für Gaggia Internazionale: Hallo! Ich suche das Gaggia-Emblem auf der Rückseite, den GAGGIA-Schriftzug und das Abtropfblech für eine dreigruppige Gaggia Internazional. Wer...
  3. Gaggia New Baby

    Gaggia New Baby: Hallo Habe eine alte Gaggia New Baby 1 von 2002 geschenkt bekommen sie stand 10 Jahre im Keller. Dichtungen hab ich alle ersetzt . Meine frage...
  4. [Maschinen] Faema Lusso Urania Mühle, Velox

    Faema Lusso Urania Mühle, Velox: Suche eine Faema Mühle des Modells Lusso Wer eine hat oder weiß wo eine steht und abgegeben wird, bitte um Kontaktaufnahme. Ebenso eine Velox...
  5. [Maschinen] Suche Reneka Techno

    [Maschinen] Suche Reneka Techno: Bin auf der Suche nach einer Reneka Techno. Interessiere mich für ein Gerät an dem noch gebastelt werden muss / kann. Aber auch andere angebotene...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden