[Vorstellung] (( ito )) Fragen und Antworten

Diskutiere (( ito )) Fragen und Antworten im Gewerbliche Angebote Forum im Bereich Ankauf, Verkauf, Tausch; (per Virtuellem LCD, also per Computer oder Android-App) umgestellt hat. . Wo findet man die android-APP?

  1. geri.st

    geri.st Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Wo findet man die android-APP?
     
  2. #262 faustino, 30.09.2018
    faustino

    faustino Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2010
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    534
    [​IMG]

    Bisherige Kunden finden die App als apk-Download im Kundenbereich, zukünftige auch auf der ito-DVD.
     
    st. k.aus und geri.st gefällt das.
  3. geri.st

    geri.st Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0

    Sehr erfreulich, werde das display dennoch einbauen, die app ist aber genau das, was ich mir gewünscht hätte.
    Ist eben noch in beta Phase, crashed bei mir auch. Wenn fehlerberichte gewünscht sind, einfach per mail?

    Lg und danke für die tolle Arbeit!
     
  4. #264 g0nzales, 10.10.2018
    g0nzales

    g0nzales Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2018
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    31
    Ich möchte gerne einen Kippschalter einbauen, welcher das SSR1 überbrückt und so die Dampftemperatur ermöglicht. Zusätzlich eine LED für den Espressobezug, welche anzeigt, dass geheizt wird. Mehr Leuchtmelder sollen nicht verbaut werden.

    Ich habe in der Leva! Anleitung gelesen, dass man einen "Steam Beep" einstellen kann. Ist das auch möglich, wenn ich den Dampf nicht über ein 2. PID regle?
    Muss ich den Dampfschalter abfragen, damit Leva! feststellen kann, dass auf Dampftemperatur geheizt werden soll und die LED für den Espressobezug nicht ansteuert und den Beep ermöglicht?

    Was wäre die beste Lösung um das Erreichen der Dampftemperatur anzuzeigen?
     
  5. #265 faustino, 10.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.2018
    faustino

    faustino Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2010
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    534
    > Ich habe in der Leva! Anleitung gelesen, dass man einen "Steam Beep" einstellen kann. Ist das auch möglich, wenn ich den Dampf nicht über ein 2. PID regle?

    Der Steam-Beep ist ein reiner Temperatur-Alarm und funktioniert auch ohne dass die Dampftemperatur von leva! geregelt wird: Sobald die Temperatur über den eingestellten Steam-Beep-Wert steigt, kommt ein einstellbarer Signalton ("Jetzt sollten Sie mit dem Aufschäumen anfangen").

    > Muss ich den Dampfschalter abfragen, damit Leva! feststellen kann, dass auf Dampftemperatur geheizt werden sol

    leva! wird außer dem Hinweiston nichts im Zusammenhang mit dem Dampfschalter unternehmen und weiterlaufen, wie immer. Die Firmware wird also weiterhin das SSR ansteuern. Das wird keine Folgen haben, da Dampfschalter Brühthermostate - und damit auch die SSR der PIDs nach einem Umbau - brücken. Die von leva! kontrollierte PID-LED wird langsam blinken. Das bedeutet "Temperatur über Brühtemperatur-Sollwert".

    > Was wäre die beste Lösung um das Erreichen der Dampftemperatur anzuzeigen?

    Display.
     
  6. #266 g0nzales, 11.10.2018
    g0nzales

    g0nzales Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2018
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    31
    Ja, ein Display wird verbaut. Es geht mir nur um die Anzeige der Dampftemperatur. Die PID-LED werde ich verbauen und bin mit der von dir erwähnten Lösung zufrieden.


    Ist es noch so, dass wenn ich den Encoder ohne Display bestelle, dieser nur 20 anstelle von 24 Rastungen hat?
    Hätte ich dadurch Nachteile?
     
  7. #267 faustino, 11.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.2018
    faustino

    faustino Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2010
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    534
    > wenn ich den Encoder ohne Display bestelle, dieser nur 20 anstelle von 24 Rastungen hat?

    Ja. Das sind unterschiedliche Encoder. Die auf der Displayplatine eingesetzte Serie hat kein Gewinde zur Frontplattenmontage, deshalb musste für den losen Encoder ein anderer Typ gewählt werden. Ob man 20 oder 24 Rasten pro Umdrehung vorzieht, ist reine Geschmackssache. Auf dem Display verbaue ich z.Zt. Alps-Encoder. Die haben eine knackigere Rastung. Die Navigation im Menü wirkt dadurch präziser. Allerdings ist auch der Knopfdruck knackiger und dadurch doppelt so laut. Auf der ito-Displayplatine sind passive Bauteile enthalten, die die Signalqualität verbessern und den Encoder entprellen. Wenn man diese Platine nicht einsetzt und ein loses OLED von ebay sowie einen losen Encoder anschließt, steigt potentiell die Störempfindlichkeit. Wie sich das in der Praxis verhält, müsstest Du selber erforschen, dazu liegen mir keine Erkenntnisse vor.
     
  8. #268 Ibis Redibis, 22.10.2018
    Ibis Redibis

    Ibis Redibis Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2017
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    27
    Hallo zusammen,

    da ich mich in nächster Zeit mal an meinen ito-Einbau machen möchte, wollt ich eben mal auf der softwareandcirciuts-Homepage nach aktueller firmware schauen. Bei Klick auf den Sign In Button wird mir allerdings ein Verbindungsfehler im Browser angezeigt. Hat noch jemand dasselbe Problem oder weiß woran es liegen könnte?
    Danke schon mal! Marco
     
  9. Jonidas

    Jonidas Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    ...vielleicht liegt’s an mir, aber ich kann keinen Erfahrungsbericht zum Einbau von ITO in eine Gaggia Classic finden. Gibt’s da Erfahrungen? Vielleicht gibt’s auch eine Dokumentation und ich finde bloß keinen Link?
    Ich freu mich über Hinweise.
     
  10. #270 Wrestler, 29.10.2018
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    2.387
    Zustimmungen:
    987
    @Jonidas
    meine diesbezügliche frage hier: [Vorstellung] - ((( ito ))) #118 blieb unbeantwortet.
    vermutlich nicht lukrativ oder nicht von interesse.
     
  11. Jonidas

    Jonidas Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Wobei es laut leva!-Manual grundsätzlich ja gehen soll.
     
  12. Jonidas

    Jonidas Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Jetzt ist es doch eine Silvia geworden - und ich plane die nächste Runde ito mitzuspielen. Ist es (problemlos) möglich, zuerst die Basicversion mit PID und Display einzubauen und diese ggf. später um die Pressure Profiling Funktionen zu erweitern?
     
  13. #273 faustino, 30.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 31.10.2018
    faustino

    faustino Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2010
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    534
    > zuerst die Basicversion mit PID und Display einzubauen ... später um die Pressure Profiling Funktionen zu erweitern?

    Man könnte einen Drucksensor nachinstallieren - technisch kein Problem, allenfalls die Beschaffung könnte langwierig werden. Nur wenn man einen Sensor selber mit hitzefestem Kabel ausstatten kann, kann man ihn jederzeit (über ebay für 10EUR) beziehen. Sonst nur zu Produktionsterminen von Software & Circuits.

    Unter praktischen Gesichtspunkten ergibt es kaum Sinn, den Sensor wegzulassen. "ito mit Display, Temperatursensor und SSR" ist schon nahezu Maximalinstallation. Zu vollem Pressure-Profiling fehlt nur noch der Drucksensor.
    • Es könnte vielleicht Sinn ergeben, wenn man erst mal nur die PID-Funktion von leva! nutzen will. PID-Umbauten kommen mit der einfachsten Änderung der Verkabelung aus. Pumpe und Ventil wären nicht im Spiel. Viele nützliche Features würden ausfallen: Schnellaufwärmprogramm, Preinfusion, Dosieren, Entkalken u.ä. Man hätte 90% der Kosten für 20% der Features.
    • leva! kann auch in der Basisversion (ohne Drucksensor) die Pumpen-Power steuern, Dosieren, Preinfusion durchführen, Druck und Durchfluss ändern. Wenn diese Features genutzt werden sollen, muss die gleiche 230V-Verkabelung gewählt werden, wie mit Drucksensor: Man hätte auch ohne Drucksensor die volle Verkabelungs-Arbeit.
     
    Jonidas gefällt das.
  14. #274 ante kevic, 08.11.2018
    ante kevic

    ante kevic Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hello everybody,

    After a one year of using Ito module on Silvia, yI notised a small amount of water that is coming from flowmeter. It came from the body of the flowmeter, the Ties are strong and ok. How can I correct this problem. New flowmeter, or something else. Thank you!
     
  15. #275 faustino, 09.11.2018
    faustino

    faustino Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2010
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    534
    [​IMG]

    1. Inspect the flow meter visually and check that the case is not cracked, e.g. because it fell down at installation time.
    2. Open the flow meter and check that the O-ring (seal) is seated correctly. This is quite easy: Just turn the two halves of the flow meter into opposite directions (top left, bottom right) and it will open. See picture. If you still have OKS Silicone Grease from the fluid kit, grease the O-ring. Screw back together as best fits your machine (Silvia: input and output ports in same direction).
    3. Check that the source of the leak is not upstream or downstream of the flow meter, i.e. water flowing down to flow meter along the tubing.
     
  16. #276 1stXerox, 21.11.2018
    1stXerox

    1stXerox Mitglied

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    eine Frage, ich baue ito gerade in eine Lelit PL60 PlusTR1 ein. Die Maschine hat jeweils ein Magnetventil für die Brühgruppe und eines für die Heißwasserausgabe. Ich überlege gerade wie ich das mit dem Heißwasser am besten umsetze.

    Option a) Ich lasse alles im original Zustand, hierbei stell ich mir die Frage wie ito reagiert wenn die Pumpe anspringt und das Flowmeter Fluss registriert. Feed Forward usw. müsste doch reagieren oder wie verhält sich ito hier? Das Brühgruppenmagnetventil dürfte ja nicht geschaltet werden. Oder reagiert ito hier garnicht?

    Option b) ito steuert die Pumpe und der Heißwasserswitch der Lelit wird so verschalten das er entscheidet welches Magnetventil (Brühgruppe/Heißwasser) angesteuert wird.

    Wie sind hier die Meinungen dazu ;-)

    Grüße
     
  17. #277 faustino, 21.11.2018
    faustino

    faustino Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2010
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    534
    > [wie leva! reagiert] wenn die Pumpe anspringt und das Flowmeter Fluss registriert. Feed Forward usw. müsste doch reagieren

    Flowmeter-Impulse werden auch dann erfasst, wenn die Pumpe nicht von leva!, sondern von einem Heißwasserschalter in Gang gesetzt wird. Zähler für Verkalkung, Filterdurchsatz u.ä. werden angepasst. Auch der PID reagiert prinzipiell auf das Flowmeter - sofern man das Feed Forward-Feature aktiviert. Gleichzeitig erfasst leva! aber auch die Situation und unterscheidet nach Aufwärmen, Ruhezustand, Bezug u.a. Für jeden Zustand kann man den PID und damit auch Feed Forward separat konfigurieren. Ein Pumpvorgang, der von leva! ausgeht, gehört zur Situation "Shot". Ein Pumpvorgang, der von einem anderen Controller oder Schalter ausgeht, gehört zur Situation "Idle". Es wäre also möglich, leva! so einzustellen, dass Flowmeter-Impulse, die vom Heißwasserschalter ausgehen (und zum zweiten Boiler für Dampf/Heißwasser) gehören, nicht wegen Nutzung von Feed Forward zum Heizen am Brühboiler führen.
     
  18. #278 g0nzales, 27.11.2018
    g0nzales

    g0nzales Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2018
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    31
    Ich möchte die Anschlussleitung des Drucksensors kürzen, da ich einen Pegel >2bar habe. Wie ist die Steckerbelegung? Welche Leitungsfarbe des Sensors geht auf welchen Kontakt?
     
  19. #279 faustino, 27.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 28.11.2018
    faustino

    faustino Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2010
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    534
    Am Drucksensor, unter der Haube, ist Schwarz = GND, rot = VCC und das übrig bleibende Kabel (i.d.R. grün) das Ausgangssignal. Die Belegung des ADC-Steckers von ito kann man der Doku auf der DVD entnehmen (Appendix). AVCC am ADC-Header entspricht VCC bzw. ist eine gefilterte Version davon. Ich würde auf ito-Steckerseite kürzen: Kontakte mit Nadel (zum Drücken des Widerhakens) herausholen, gekürztes Kabel anlöten. Oder neue Kontakte besorgen. Bezugsquelle s. "Appendix – Creating custom leads".
     
  20. #280 faustino, 13.12.2018
    faustino

    faustino Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2010
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    534
    > Check that the source of the leak is not upstream or downstream of the flow meter, i.e. water flowing down to flow meter along the tubing.

    Nachtrag dazu: Ein weitere Ursache für ein Leck am Flowmeter kann sein, dass es beim Schließen nicht bis zum Einrasten zugedreht wurde, sondern nur bis zum Anschlag. Es muss über den Anschlag hinaus zugedreht werden. Es muss einen hörbaren "Klack" geben.
     
Thema:

(( ito )) Fragen und Antworten

Die Seite wird geladen...

(( ito )) Fragen und Antworten - Ähnliche Themen

  1. Faema E61 Fragen Restauration

    Faema E61 Fragen Restauration: Guten Abend liebes Forum, Nachdem ich viel gelesen habe und etliche Tipps bei der Restauration meiner eingruppigen E61 nutzen konnte, geht es...
  2. [Verkaufe] (( ito )) Produktion Apr-Mai

    (( ito )) Produktion Apr-Mai: ito ist ein Mikrocontroller mit Solid-State-Relais, Wifi und optionaler on-board 230V-Stromversorgung (Über ito, Video). Durch Aufspielen der...
  3. VORSCHAU: Dosieren mit Bluetooth-Waage (ito rev. 2)

    VORSCHAU: Dosieren mit Bluetooth-Waage (ito rev. 2): ito | BLE In Kürze gibt es eine neue Platinenrevision von ito (Rev. 2), die im Vergleich zur aktuellen Platine (Rev. 1) einen 7-poligen...
  4. Bezzera Unica PID, Frage Ventil hinter der Pumpe

    Bezzera Unica PID, Frage Ventil hinter der Pumpe: Hallo zusammen, ich bin seit ein paar Tagen stolzer Besitzer einer Unica PID aus dem Jahr 2016. Meine Maschine hat die üblichen kleinen...
  5. Frage zu Ersatzteilen - BFC Levetta

    Frage zu Ersatzteilen - BFC Levetta: Hallo Leute, meine alte Dame will nicht mehr so richtig also steht eine Runderneuerung an. Die älteren User werden wissen, dass ich schon einige...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden