Jemand Erfahrung mit MAZZER MINI Manual?

Diskutiere Jemand Erfahrung mit MAZZER MINI Manual? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, suche immer noch die geeignete Mühle für meine La Scala Butterfly. Bei dem im Thread kursierenden niederländischen Händler gibt es die...

  1. #1 buchwurm2002, 24.11.2006
    buchwurm2002

    buchwurm2002 Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    suche immer noch die geeignete Mühle für meine La Scala Butterfly. Bei dem im Thread kursierenden niederländischen Händler gibt es die Mazzer Mini Manual für 389 Euro? Ist die Maschine im Vergleich zu den deutlich teureren Mazzers (Mini E etc.) zu empfehlen? Ist es ein deutlcher Upgrade, wenn man mal die Mahllautstärke außen vor lässt, zur Demoka 203? Oder wie ist der Vergleich zur Rancilio?

    Danke für Eure Hilfe!
     
  2. #2 saecoroyal, 24.11.2006
    saecoroyal

    saecoroyal Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    207
    Hallo buchwurm2002,

    die Mazzer mini Manual ist eine Mühle mit Dosiervorrichtung und die Mazzer mini Electronic A/B mahlen den Kaffeee direkt in den Siebträger.
    Eine Mühle mit Dosierer ist für den Hausgebrauch m.E. nicht sinnvoll, da Du immer eine gewisse Menge in der Dosierkammer gemahlen haben mußt, damit die Dosierung richtig funktioniert.
    Bei der Direktvermahlung hast Du dann wirklich die exakt benötigte Menge Kaffe für Deinen nächsten Bezug total frisch.

    Gruß Willi
     
  3. cibao

    cibao Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2005
    Beiträge:
    763
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    die Minnis unterscheiden sich nicht nur in der Elektronik.
    Die Minni mit Dosiere hat 58mm Mahlscheiben, die Elektronik 64mm
    Nichts desto Trotz ist ein Vergleich mit einer Demoka ein Vergleich zwischen Fiat und Mercedes.
    Auch lässt sich mit dem Dosierer leben. Man kann bei der Mühle einzelne Kammern vollmahlen oder einen Timer zwischenschalten und den Dosierer dann mehrmals betätigen. So bleibt auch so gut wie kein Kaffee im Dosierer zurück.
    Sowohl geschmacklich als auch von Lautstärke und Verarbeitung liegen zwischen Demoka und Mazzer Welten.

    Gruß
    Jörg
     
  4. sebsei

    sebsei Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2004
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    9
    Ja, sollte man immer mal wieder sagen. Und auch, dass die Mini ohne E damit eine günstige Alternative ist. Im übrigen lässt sich bei dem Dosier ziemlich genau die Kammer unter dem Auswurf vollmahlen.

    Daraus schließe ich, dass Du das Potential Deiner Mühle noch nicht ausgeschöpft hast... :wink:

    SCNR,
    Sebastian.
     
  5. cibao

    cibao Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2005
    Beiträge:
    763
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Sebastian,

    Ich bin halt ein süßer Jung :p

    Gruß
    Jörg
     
  6. #6 Dirk2/3, 24.11.2006
    Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    2.443
    Zustimmungen:
    882
    Hallo,

    Ist eine für mich nicht nachvollziehbare Behauptung.
    Einzelportionen lassen sich damit hervorragend reproduzieren und bei dem füllen von 2 Kammern gleichzeitig gibt es fast keinen Schwund.
    Ein Backpinsel hilft.
    Der grössere Durchmesser der E Ausführung bei gleicher Drehzahl sollte
    kein geschmacklicher Unterschied sein. (Höhere Erhitzung Außenbereich Mahlscheibe).
    Da war in der Entwicklung sicher die höhere Mahlgeschwindigkeit ausschlaggebend.

    Eine wirkliche Verbesserung sollte eine konische Mühle sein.
    Wer das weis, nimmt gerne den Dosierer in Kauf und ist glücklich.(Mazzer Kony).

    Exact benötigte Menge ist eine völlig übertriebene Behauptung, die nur bei hochpreisigen Elektonikmühlen im Sonderfall gelten, wenn Kaffee nicht so fein gemahlen ist, das er klumpt etc.

    Und die diversen Probleme bei dem Spitzenpreistopprodukt Mahlkönig
    relativieren schnell Traumvorstellung oder Deutung und Wahrheit.

    Gruß
     
  7. #7 saecoroyal, 24.11.2006
    saecoroyal

    saecoroyal Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    207
    @Dirk2/3
    Ist für mich die totale Bastlerlösung und nicht der Sinn eines Dosierers. :roll:

    War ja auch auf die Mazzer mini electronic bezogen.

    Mazzer mini mit Dosierer ist halt das Low-Budget Produkt für diejenigen, die sich die electronico nicht leisten können. :mrgreen:

    Just my two cents
    Gruß Willi
     
  8. #8 buchwurm2002, 24.11.2006
    buchwurm2002

    buchwurm2002 Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank schon mal für die Tipps -
    habe mir im Thread mal die Umbauanleitung für die Mazzer Minni manual angeschaut (mit Halterung für Sieb etc.) - hat jemand von Euch damit auch Erfahrungen gemacht?

    Ist die Roma mit der Mazzer Minni vergleichbar? Es soll ja auch von La Scala Mühlen geben (Junior) - wer weiss mehr?

    Freue mich noch auf einige Postings, um die Kaufentscheidung zu erleichtern-

    Grüsse

    Thomas
     
  9. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    9.144
    Zustimmungen:
    4.041
    hallo,
    die fuer den umbau noetigen teile (motorverkleidung, trichter, ...) bekommst du z.b. bei eisunion.de (ggf. nach hr. ballachino in der werkstatt fragen).
    beachte, dass der umbaukit nur bei der mini passt, nicht aber bei der sj und groesser. der umbaukit ist auch recht teuer, duerften ca. 100 euro sein. neu wuerde ich mich dann definitiv fuer eine andere muehle entscheiden.

    lg blu
     
  10. #10 Dirk2/3, 24.11.2006
    Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    2.443
    Zustimmungen:
    882
    Hallo,
    Dummes Zeug!
    Wenn Du diese Technik brauchst, freu dich, ich habe lieber 2 Mühlen .

    Mini E ist ein prima Ding, aber ein paar 100 euro mehr und es gibt etwas richtig Tolles.
    Und da ist die Doserfrage Nebensache.
    ( Kony von Mazzer).
     
  11. #11 DaleBCooper, 25.11.2006
    DaleBCooper

    DaleBCooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    4
    Die Dosierer-Diskussion wird wohl nie zu einem allgemeingültigen Ergebnis kommen. Aber dieses pauschale "Doser zu Hause taugt nix, weil man da den Behälter ja nie vollkriegt und der Doser folglich gar nicht richtig funkioniert" wird auch durch ständige Wiederholung nicht richtiger. Es gibt allerdings auch große Unterschiede bei den Gastromühlen, was ihre Küchentauglichkeit anbetrifft. Sie betreffen die Verteilung des Mahlguts im Doser, die einfache Zugänglichkeit des Auswurfschachts etc. – es ist halt schon eine leichte Zweckentfremdung im Spiel, der aber gerade die Mazzer-Mühlen (neben einigen anderen) sehr entgegen kommen.

    Persönlich würde ich nie wieder zu einem Direktmahler zurück, weil der Dosierer diverse äußerst praktische Eigenschaften hat, die allesamt nix mit seiner – namensgebenden – Urfunktion zu tun haben, und die man erst schätzen lernt, wenn man so ein Ding mal ne Weile benutzt hat.

    Die Vorzüge der Rüsselmühlen sind ebenso nachvollziehbar...in jedem Fall muss man sein Espresso-"Ritual" eben an die Gegebenheiten anpassen; der Bewegungsablauf, also was man wie in welcher Reihenfolge macht, ist je nach Mühle eben etwas unterschiedlich.

    Gruß,

    Bernhard (bekennender Dosierer-Entfremder)
     
  12. #12 old harry, 25.11.2006
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    schön gesagt. und genau das meinte ich neulich mit "glaubensfrage". wer hinsichtlich verarbeitungs- und mahlqualität auf 'nem bestimmten level angelangt ist, der wird mit dem kauf einer nächsten mühle keine quantensprünge mehr machen. was dann noch bleibt, ist die frage, ob die mühle mit oder ohne dosierer ausgerüstet sein soll.
    für meine zwecke - und für mein(e) ritual/gewohnheiten - ist der dosierer überflüssig, ein popeliges teil ohne echten nutzen. der geübte "dosierer-entfremder" wird das anders sehen und die funktionalität der nur halbwegs präzisen timer der direktmahler für nonsense halten.
    woran man sich letztlich gewöhnt hat, ist's, was man dann auch weiter empfiehlt...
     
  13. Werner

    Werner Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2005
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    6
    harry,

    es ist doch immer wieder schön zu lesen, mit welcher subtilität du dich immer mal wieder bemühst fremdmeinungen zu kommentieren. ich gehe mal davon aus, dass du aus eigener reichhaltiger erfahrung mit dosiermühlen zu dieser fundierten ansicht gelangt bist?

    gruss, werner

    ps in anlehnung an bernhards schlussbemerkung (nach dem besitz von nacheinander insgesamt vier direktmahlern) inzwischen ebenfalls bekennender dosiererentfremder ;-)
     
  14. #14 Bubikopf, 25.11.2006
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    60
    Hallo!
    Ich bin bekennender Dosiererentfremder. Ich ziehe während des Mahlens mehrmals am Dosierhebel, habe mittlerweile ein recht gutes Timing zum Abstellen der Mühle entwickelt, meine SJ hat einen nur sehr kleinen Auswurfkanal ( max. 2gr. Rest) und die Durchmischung und leichte Vorverdichtung des Mahlguts halte ich bezügl. der Verteilung des Mahlguts im ST für vorteilhaft. Dies wird auch von einigen Espressogurus als Best Way deklariert. 230 € Aufpreis für etwas, was eine Mühle nicht hat :? , halte ich für abs. Schwachsinn ( Mini E - Mini Manual ---- Eisunion ). Ich halte hingegen Timer für sehr gut verzicht- oder nachrüstbar ( um 10€ Baumarkt, besser zugänglich extern ). Bleibt nur noch der hässliche Trichter und die größeren Mahlscheiben der Mini E. Für Zuhause nur Mini Manual oder größer.
    Gruss Roger
     
  15. #15 old harry, 25.11.2006
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    hallo werner,

    wie du so richtig feststellst, handelt es sich hierbei um meine ansicht, die selbstredend keinerlei absolutistischen anspruch auf letztgültige richtigkeit hat. nicht umsonst deklariere ich meine aussage - die du netterweise selbst zitierst und also gelesen hast - als ganz persönliche ansicht:

    nun wirst du mir doch wahrscheinlich recht geben, dass meinungsäussserungen nicht per se verdammenswert sind, sondern im gegenteil wesentlich zum wesen eine forums gehören, oder?
    da du meine meinungsäusserung zum thema dosierer nun jedoch zum zweiten mal innert kürze zum anlass nimmst, mich anzugehen, frage ich mich, ob dir noch was anderes auf dem herzen liegt, als nur meine ganz persönliche aversion gegen dosierer. sollte dem so sein, bitte ich dich, tacheles zu reden - ob nun hier im öffentlichen forum oder per PN, bleibt selbstverständlich dir überlassen.

    mit überaus freundlichem gruss aus der schweiz...


    old harry
     
  16. Werner

    Werner Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2005
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    6
    hi harry,

    deine persönlichen ansichen sind dir absolut unbenommen.
    aber eine formulierung deiner persönlichen ansicht, die anscheinend noch nicht einmal auf eigener erfahrung beruht, in der ein wort wie z.b. ´popelig´ vorkommt suggeriert doch so einiges. in dem zitierten zusammenhang zumindest erstmal, das dosierer an sich popelig sind, und weiter, das nutzer, die dieses hilfsmittel mangels brauchbarer alternativen durchaus zu schätzen gelernt haben, anscheinend einfach nicht besser zu wissen scheinen, was sie tun.
    in einem anderen zusammenhang hätte mich das sicher weiter nicht gestört, z.b. bei einer pointierten diskussion von alteingesessenen forenmitgliedern. aber der thread ist von einem mitglied angestossen worden, der gerade erst seit einer woche am board vertreten ist und der so deine meinung als ´ureinwohner´ des boards als tatsächlich sachlich fundierte einschätzung verstehen könnte. und genau das wollte ich einfach so nicht stehen lassen.
    an deinen ansichten über maschinen oder mühlen übe ich keinerlei kritik, nur an dem vokabular, mit denen du streckenweise so subtil wertend deine ansichten über andere maschinen/mühlen äusserst.

    wie immer sorry für offtopic, werner
     
  17. #17 old harry, 25.11.2006
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    werner,

    vorab: ebenfalls sorry für OT - obwohl's so OT dann ja nicht ist, wenn, wie du meinst, ein newbie durch meine "subtil wertende" meinungäusserung einen falschen eindruck gewinnen könnte.

    deine argumente in ehren, allerdings stellt sich mir die frage, inwiefern meine - deutlich als solche kenntlich gemachten - persönlichen ansichten zum thema einen halbwegs intelligenten fragesteller dazu verführen sollten, erstens, mühlen mit dosierer letztgültig für unsinnig und, zweitens, benutzer von dosierermühlen für ahnungslose ignoranten zu halten.
    wieviel deutlicher kann eine persönliche meinung als solche kenntlich gemacht werden, als durch einleitungen wie "imho" und "für meine zwecke"...?
    neulich hatte ich's eine glaubensfrage genannt - eine formulierung, die dir auch nicht in den kram passte. wo du hierin nun einen absolutismus siehst, will sich mir irgendwie nicht erschliessen, denn gerade "glaubensfragen" lassen unendlich viel spielraum. zumal ich im von dir heute beanstandeten beitrag unter anderem auch schrieb:

    weist das nicht klar und deutlich darauf hin, dass es zur frage durchaus auch andere und ebenso legitime ansichten gibt und dass direktmahler nicht per se das alleinseligmachende sind? hätte ich behauptet, dosierermühlen mahlen grundsätzlich schlechter als solche ohne dosierer, deine entrüstung wäre durchaus verständlich. aber bloss weil ich zum ausdruck bringe, dass meiner meinung nach im privathaushalt ein dosierer an der mühle überflüssig ist (genau so, wie der nächste poster zum ausdruck bringt, X euro aufpreis für etwas nicht vorhandenes zu bezahlen, sei schwachsinn), siehst du gleich die selbstständige meinungsbildung gefährdet?
     
  18. Werner

    Werner Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2005
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    6
    hi harry,

    auch nach mehreren anläufen gelingt mir nicht wirklich eine eloquente replik. insofern würde ich das jetzt, auch in anbetracht der fortgeschrittenen stunde, gerne abschliessen. im kern geht und ging es mir um die subtile geringschätzung, die ich aus deinen worten herauszulesen meine. wenn das nur eine spezifische empfindlichkeit von mir ist und in der sache nicht begründet, dann ziehe ich gerne jegliche kritik zurück.

    schönen gruss, werner

    ps inzwischen schon obligatorisch: wiederholt sorry for offtopic ...
     
  19. #19 Dirk2/3, 26.11.2006
    Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    2.443
    Zustimmungen:
    882
    Groß und Kleinschreibung jetzt abgeschafft?

    Hallo,
    halte diese Äusserung für Selbstbeschränkung. Der Quantensprung findet längst an der "Konischmahlscheiben-Front" statt.
    Gruß
     
  20. #20 old harry, 27.11.2006
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    bist du ein pedant? beschwer dich hier...

    was du nicht sagst... . ob sich allerdings jedermann diese "neue front" leisten kann oder will? immerhin kostet die mazzer kony z.b. geschätzte 100 bis 150% mehr, als die mini E.
    da könnte die "selbstbeschränkung" für machen eine erzwungene sein, denkst du nicht auch?
     
    RG-Art gefällt das.
Thema:

Jemand Erfahrung mit MAZZER MINI Manual?

Die Seite wird geladen...

Jemand Erfahrung mit MAZZER MINI Manual? - Ähnliche Themen

  1. [Zubehör] La Spaziale Mini Vivaldi Wassertank

    La Spaziale Mini Vivaldi Wassertank: Hallo, ich suche als Ersatzteil für meine Mini VIvaldi einen Wassertank. Ich habe leider keine Möglichkeit gefunden diese direkt über LaSpaziale...
  2. [Zubehör] Gabel FÜR SIEBTRÄGER - SIEBTRÄGERAUFLAGE Mazzer Mini

    Gabel FÜR SIEBTRÄGER - SIEBTRÄGERAUFLAGE Mazzer Mini: Hey! Ich suche diese Gabel: GABEL FÜR SIEBTRÄGER - SIEBTRÄGERAUFLAGE | FÜR MAZZER ELETTRONIC A - , 41,26 € Gern auch tausch gegen eine Gabel vom...
  3. Erfahrungen mit dem Hersteller Lelit

    Erfahrungen mit dem Hersteller Lelit: Guten Morgen, Mich würde interessieren welche Erfahrungen ihr mit euren Lelit Maschinen gemacht habt. Wie schnell ist was kaputt gegangen? Wie...
  4. [Maschinen] Gaggia Mini Mit dampflanze

    Gaggia Mini Mit dampflanze: Zahlung mit Paypal und Käuferschutz. Zustand bitte ohne Brüche und vollständig. danke!
  5. [Verkaufe] Holz Seitenteile Walnuss LaSpaziale

    Holz Seitenteile Walnuss LaSpaziale: Hab die Seitenteile bei Chris Coffee im März gekauft, wurden kurz montiert, aber meiner Frau gefällts nicht auf der Eichenarbeitsplatte. Sie...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden