Jura F50: Beste Bohnen und Einstellung?

Diskutiere Jura F50: Beste Bohnen und Einstellung? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, habe mir die Jura F50 gekauft und bin sehr zufrieden (auch wenn ein VA natürlich aus den Augen eines Enthusiasten ein Frevel ist ;-)....

  1. #1 timbouctou, 31.12.2006
    timbouctou

    timbouctou Gast

    Hallo,

    habe mir die Jura F50 gekauft und bin sehr zufrieden (auch wenn ein VA natürlich aus den Augen eines Enthusiasten ein Frevel ist ;-).

    1.
    Hat jemand Erfahrungen mit der Maschine und kann mir sagen, welche Bohnen gut geeignet sind? Ich bevorzuge ein kräftiges Aroma. Ich benutze gerade Mike. Die sind ziemlich gut. Könnten, aber noch etwas feiner sein im Aroma.

    2.
    Man kann die Brühtemperatur zwischen normal und hoch einstellen. Was soll das bringen? Geschmacklich konnte ich kaum einen Unterschied feststellen.

    3.
    Man kann das Aroma zwischen Intensiv und Normal umstellen. Was soll das bringen. Geschmacklich konnte ich kaum einen Unterschied feststellen.

    Vielen Dank für Eure Hilfe!

    Tim
     
  2. #2 meister eder, 31.12.2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.07.2009
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    hihi... spricht ja sehr für die qualität solcher va's...
    will aber nicht weiter lästern...
    die temperatur bestimmt den geschmack insofern, dass zu hohe temperatur den kaffee verbrannt schmecken lässt und zu niedrige sauer. man kann schon 1-2°C rausschmecken. die idealtemperatur ist von der sorte und der röstung abhängig, musst du also jedes mal ausprobieren.

    was die andere geschmackseinstellung bezwecken soll, kann ich nur raten. wenn es das sonst im menü nicht gibt, wird es wohl der mahlgrad sein. je feiner der mahlgrad, desto stärker die extraktion und länger die extraktionszeit. die meisten, die hier im forum eien va haben, mahlen beinah so fein wie es nur geht, soweit ich das mitbekommen habe.
    hat eben damit zu tun, dass man einen espresso gerne in 25-30s zubereiten will, nicht in 10 oder 15. ist aber schwer zu erreichen, weil der druck bei vas eher niedrig ist und die mühle auch nicht das gelbe vom ei. bei den billigeren vas soll die feine einstellung auch gar nicht gesund sein auf dauer.
    die klassischen bohnen für einen volautomaten sind wohl die schümli oder caffe creme röstungen, die sind eher hell im vergleich zum espresso, aber dunkler als filterkaffee. viele leute fahren ihre automaten auch mit normalem espresso und sind zufrieden damit. ich denke mal das hängt damit zusammen, ob man eher kürzere oder lägere kaffees trinkt.
    grundsätzlich würde ich keine bohnen aus dem supermarkt nehmen, die sind meistens minderwertig und immen alt. geh lieber zum handwerksröster und hol dir frische bohnen, so eine woche alt ist gut, über ein monat lässt die qualität schon nach.
    sollte es keinen in deiner nähe geben, schau doch mal bei
    www.mirella-kaffeeroesterei.de , www.caffe-fausto.de oder http://www.langen-kaffeetradition.de, die verschicken auch.

    die haltbarkeit der dichtringe in der nrühgruppe soll ja auch sehr begrenzt sein, sodass nach ablauf der garantiezeit entweder nur die ringe oder auch der motor aufgeben. abhilfe verspricht da ein herr namens ******, der spezielle lippendichtringe und silikonfett zur pflege verkauft. kannst ja mal reinschaun
    ******

    solange du nicht versuchst aus dem automaten guten espresso zu quetschen, ist das sicher kein schlechtes gerät, ein freund von mir hat schon seit jahren eine ähnliche jura und ist zufrieden damit, wenn doch was gewesen sein sollte, hat er es mir verschwiegen....

    trotzdem viel spaß mit der maschine und guten rutsch,
    max
     
  3. #3 saecoroyal, 31.12.2006
    saecoroyal

    saecoroyal Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    1.513
    Zustimmungen:
    190
    Hi Tim

    mein Bruder besitzt auch eine F50, aber egal was der einstellt oder welche exklusiven, handverlesenen Bohnen oben eingefüllt werden, das Ergebnis ist immer bescheiden.
    Zudem wurden bereits zweimal die Brühgruppe und einmal das Mahlwerk getauscht, soviel zur Jura Qualität.
    Nix für ungut.

    Gruß Willi
     
  4. Real

    Real Gast

    moin,

    meiner Meinung nach bringt es nicht viel gute Bohnen in die Jura zu kippen. Geschmacklich bringt das keine grossen Unterschiede. Fuer
    ca. 12 Eucken kannst du den Mocambo nehmen, mit persoenlich schmeckt
    der Case del Caffee besser. Kannst du beide bei der Kaffeezentrale bestellen.

    Ich kann mich aber nur wiederholen: Der Unterschied zwischen einem Heissgetraenkt aus der Jura und dem aus einem Siebtraeger ist erschreckend.

    Anekdoetchen am Rande: Meine Frau hat sich unlaengst einen Cappu aus der Jura gemacht und spaeter an meinem Latte Mac. aus dem Siebtraeger probiert. Festellung: Man war der Cappu aus der Jura scheisse, da haett ich besser Sprudel getrunken.

    Nichtsdestotrotz, wenn es mal schnell gehen muss, muss die Jura herhalten.

    Ein Tip am Rande: Solltest du dich mit dem Gedanken tragen, die Lippendichtringe einzubauen, baue nur unten den Lippendichtring, oben einen normalen O-Ring. Das Ganze haelt dann laenger und die Maschine
    wuergt trotzdem nicht.

    Gruesse aus Aachen

    Real
     
  5. #5 Granobio, 02.01.2007
    Granobio

    Granobio Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    2
    Falsch geraten :wink:
    Der Mahlgrad wird direkt an der Mühle eingestellt.
    Wird wohl eher die Pulvermenge (oder Mahldauer) sein.
     
  6. #6 danielp, 02.01.2007
    danielp

    danielp Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2006
    Beiträge:
    2.372
    Zustimmungen:
    32
    Viel "tunen" mit Temperatur und Dauer kann man bei der F50 in der Tat nicht. Ich hatte auch immer den Eindruck, das schmeckt alles gleich ;-).

    Bei den Bohnen sind nicht alle "guten" automatisch auch gut für den Vollautomaten. Das beste Aroma hab ich seinerzeit aus Mischungen so um die 80:20 bis 60:40 rausgekriegt. (Arabica:Robusta) Damit war der Kaffee nicht nur kräftig genug sondern auch noch einigermaßen cremig.

    Die "besten" Sorten waren bei mir seinerzeit der Manaresi (der auch im ST gut schmeckt!) sowie der aus der Rösterei Barcomis.

    Koffeinhaltige Grüße
    Danielp
     
  7. #7 Gregorthom, 03.01.2007
    Gregorthom

    Gregorthom Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2007
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    1.152
    Die Einstellmöglichkeiten bezüglich des Geschmacks sind bei der F50 wirklich nicht so doll. Anders sieht es bei der S9 aus, dort kann man in 25 Stufen das Aroma einstellen und im Bohnenbehälter stufenlos den Mahlgrad. Habe viele verschiedene Sorten probiert, bis man da die richtige Einstellung für gutes Aroma gefunden hat dauert es schon mal recht lange. Die Temperatur kann man auch verändern (hat hier sogar ne Wirkung, habe es mit verschiedenen Bohnen getestet, bei manchen half nur "normale" Temperatur um gutes Aroma zu bekommen, bei einigen musste die Temperatur auf "hoch" stehen). Vorher hatte ich eine E75 (in etwa baugleich mit der F50), da schmeckte auch alles gleich. Also gibt es da zwischen den Modellen doch arge Unterschiede.

    Mit einem Siebträger kann meine Jura natürlich nicht mithalten, aber der Kaffee schmeckt tausendmal besser als aus der Filtermaschine und um mich mit einem Siebträger zu beschäftigen, fehlt mir momentan leider(!) die Zeit. Aber wenn ich mal wieder mehr davon habe, werde ich mich mal mit dem Thema Siebträger beschäftigen.

    Was die Aromaeinstellung der F50 angeht: Es wird die Pulvermenge variiert.

    Normal: 7g/Tasse
    Intensiv: 9g/Tasse
     
  8. #8 timbouctou, 04.01.2007
    timbouctou

    timbouctou Gast

    Danke!

    Liebe Leute,

    das ist wirklich toll, dass ich so viele Antworten erhalte! Danke. Um zum Rätselraten mit der Einstellung Aroma auch noch was beizutragen: Es ist nicht der Mahlgrad und die Pulvermenge. Beides wird wonaders eingestellt.

    Aber wahrscheinlich habt Ihr recht. Die Einstellungen bringen nicht viel. Der Kaffee schmeckt aber trotzdem prima. Und verschiedene Bohnen machen auch einen Unterschied. Hoffe nur das Teil geht nun wirklich nicht wie angekündigt nach 25 Monaten sofort kaputt. Danke aber auch für die Reparaturtipps!

    Gruß

    Tim
     
  9. #9 Gregorthom, 05.01.2007
    Gregorthom

    Gregorthom Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2007
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    1.152
    Hallo timbouctou,

    wir haben beide recht was die Pulvermenge angeht. Man variiert sie einmal über die Aromaeinstellung und dann noch mal über längeres Drücken der Bezugtaste. Habe einen Forenbeitrag zu dem Thema wiedergefunden, wo ich mich selber mit der Pulvermengeneinstellung beschäftigt hatte (bin damals in die Geheimnisse der VAs eingestiegen ;-) ).

    Hier der Link: http://www.coffeemakers.de/component/option,com_smf/Itemid,152/topic,401.0[/url]
     
Thema:

Jura F50: Beste Bohnen und Einstellung?

Die Seite wird geladen...

Jura F50: Beste Bohnen und Einstellung? - Ähnliche Themen

  1. Lelit PL92t Elizabeth PID Einstellungen, Messungen

    Lelit PL92t Elizabeth PID Einstellungen, Messungen: Hallo, nachdem ich eine Weile mit der Lelit versucht habe einen guten Espresso herzustellen, bin ich immer wieder an der Konstanz gescheitert....
  2. Welchen Bohnen nehmt ihr für French Press

    Welchen Bohnen nehmt ihr für French Press: Hi Bin auf der Suche nach einer guten Bohne für ne French Press........ fürs Camping. Was trinkt ihr denn so? Ne Commandante hätte ich zum...
  3. Bezzera BB005 Timer Einstellung

    Bezzera BB005 Timer Einstellung: Bei der Bezzera Bild anbei ist ja unten Timer Knopf Der ist sehr schick gemacht und gut. Leider finde ich verstellt sich der Knopf sehr schnell...
  4. Kaffeemenge EA8808 einstellen.

    Kaffeemenge EA8808 einstellen.: Hallo, Meine Krups Kaffeemaschine mahlt zu viel Kaffee, der Kaffee ist selbst auf niedrige Stufe sehr stark und bei höchster Stufe läuft die...
  5. Einstellung PID

    Einstellung PID: Hallo, gibt es einen Ratgeber, auf welche Temperatur man den PID Regler einstellen soll für die verschiedenen Kaffeesorten? Z.Bsp Espresso mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden