[Verkaufe] Kaffee aus Guatemala

Diskutiere Kaffee aus Guatemala im Gewerbliche Angebote Forum im Bereich Ankauf, Verkauf, Tausch; Ich möchte Kaffee von meiner Finca in Guatemala importieren und anbieten auch für Kleinabnehmer. Allerdings möchte ich insgesamt schon auf ein...

  1. #1 Gothmog, 15.12.2014
    Gothmog

    Gothmog Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte Kaffee von meiner Finca in Guatemala importieren und anbieten auch für Kleinabnehmer. Allerdings möchte ich insgesamt schon auf ein Volumen kommen, das sich ein Container lohnt. Der Kaffee ist natürlich Arabica (Borbone) Und stammt vom Hochlandkaffee von Alotenango, rund 20 Km von La Antigua Guatemala entfernt. Er wächst auf dem Kegel des Vulkans El Fuego (Das Feuer) und ist ein sehr starker Kaffee.

    In Deutschland lebe ich in Bergen auf Rügen. Meinen Sohn lass ich lieber hier zur Schule gehen, aber er ist in La Antigua geboren, wo wir leben, wenn wir in Guatemala sind. Der Versand an den Endkunden erfolgt von Bergen auf Rügen aus.

    Grundsätzlich liefere ich auch Kaffee fertig aus (Hauptsächlich für Wiederverkäufer) , aber ich schätze hier ist wohl mehr Interesse an Rohkaffee. Für Kleinabnehmer biete ich den Rohkaffee (100) für 6,50 Euro an. (Steuer mit Eingegriffen) Die Verpackung ist einfach gehalten, Nylon und verschweißt. (Für Wiederverkäufer biete ich eine schönere Ummantelung aus dem Stoff der Indianertrachten.) Bei angemessener Lagerung hält sich die Kaffeebohne durchaus 2 Jahre.
    Für 12 Kg gibt es 5% Rabatt.
    Im Typischen Kaffeesack der Plantagen 25kg kostet der Kaffee 125 €, 5€ je kg.

    Für Grosshändler gibt es dann spezielle Preise, abhängig vom Volumen. Großhändler meint für mich ab 1 Tonne gekauften Kaffee. Meine gesamte Produktion sind viele...
     
  2. Herb

    Herb Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2003
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    24
    Gibt es denn mal eine kleinere Menge (hier 2kg) zum Proberösten vorab, bevor so ein Container zusammen kommt? Falls er mir passt würde ich so 10kg pro Jahr als Heimröster verbraten.
     
  3. #3 kailash, 17.12.2014
    kailash

    kailash Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2008
    Beiträge:
    2.442
    Zustimmungen:
    589
    Mit diesen Infos wird dir nicht einmal ein Heimröster 10kg abnehmen ! Also mal raus mit den wesentlichen Infos zum Rohkaffee
     
  4. #4 Gothmog, 17.12.2014
    Gothmog

    Gothmog Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Es handelt sich natürlich um einen Arabica, wie aller guatemaltekischer Kaffee, Untergattung Bourbone. Kräftig und Aromatischer Expresso.

    Sie kaufen hier getrocknete, aber nicht geröstete und NICHT Koffeinfreie Bohnen, zu 100 % (kein Verschnitt) vom Vulkanischen Hochlandkaffee der Region Alotenango.

    Der Anbau erfolgt seit 25 Jahren ohne Verwendung von Chemie (auch nicht bei Trocknung und Lagerung Chemie ausgesetzt).

    Guatemaltekischer Kaffee ist berühmt und gehört zu den besten der Welt. In diesem Zusammenhang hört man oft vom Kaffee aus La Antigua Guatemala, als den besten des Landes. Das ist ein Irrtum! Aus dem Municipio kommt überhaupt kein guter Kaffee, sondern aus den Kreisstädten darum herum. Die weltbekannte Farm Azotea, die Kaffee an Starbucks liefert, gehört gar nicht zu Lange Antigua (wie immer zu lesen), sondern zur Kreis (Municipio) Jocotenango. Ausserdem ist die eigentliche Produktion der Finca gar nicht so groß, sondern kauft von Kleinbauern an. Man Preisst La Antigua lediglich an, da es eine touristische Drehscheibe ist und sehr viel hübscher anzusehen ist, als die Kaffeedörfer.

    Der beste Hochlandkaffee Guatemalas kommt ohne Zweifel aus Alotenango. Hier kaufen auch Kolumbianer ein, um den Kaffee als kolumbianischen nach Deutschland weiter zu verkaufen.

    Alotenango ist eine eigenständige Kreisstädten lediglich 20 Km von La Antigua Guatemala entfernt, aber sehr viel höher in den Bergen. Genauer gesagt auf dem Kegel des ständig aktiven Vulkan El Fuego (Das Feuer). Von hier kommen meine Kaffeebohnen der Sorte Arabica/Borbone ein feuriger und stärker Kaffee.
     
  5. #5 Gothmog, 17.12.2014
    Gothmog

    Gothmog Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ja die Idee, das ich Kaffee in kleineren Mengen anbiete. Ich versuche gerade einen günstigen Spediteur zu finden. Einen ganzen Container verschiffen scheint einfacher, als etwa 1000kg.
     
  6. Herb

    Herb Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2003
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    24
    Gut, wie komme ich jetzt an eine 2kg Probe?
     
  7. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.485
    Zustimmungen:
    762
    Von welcher Finca ist der Kaffee?
    Hast du auf Rügen bereits etwas von der letzten Ernte auf Lager?
     
  8. #8 Cafe Export Colombia, 04.01.2015
    Cafe Export Colombia

    Cafe Export Colombia Gast

    Ich kann mir kaum vorstellen das die Vereinigung der Kaffeefarmer in Kolumbien http://www.federaciondecafeteros.org/ dies zulassen würde. Aus welchen Grund auch?
    In Kolumbien gibt es drei Qualitäten:
    1. Die für den Export
    2. Den, welchen Juan Valdez und andere Grossverbraucher verwenden.
    3. Den für den heimischen Markt
    /Ironie on/
    Vielleicht importiert man den Kaffee aus Guatemala damit man den Tinto für 300 Peso (10 Cent) auf der Starsse verkaufen kann.
    /Ironie off/
     
    Doobie gefällt das.
  9. #9 Gothmog, 04.01.2015
    Gothmog

    Gothmog Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde mir mal die Produktion Kolumbien ansehen und seinen tatsüchlichen Verkauf, da wird sehr schnell deutlich das es kaum möglich sein kann, dass das Land mehr verkauft, als es produziert. Die hochwertigen bestimmter Kaffeegebiete in Guatemala steht ausser Frage und genießt Weltruf.
     
  10. #10 Cafe Export Colombia, 04.01.2015
    Cafe Export Colombia

    Cafe Export Colombia Gast

    Dann liefere mir Beweise, gern auch auf Spanisch!
     
    Doobie gefällt das.
  11. #11 domimü, 04.01.2015
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.184
    Zustimmungen:
    3.356
    Nenn halt deine Quellen für deine Behauptungen, nichts "steht ausser Frage".
     
    Doobie gefällt das.
  12. #12 Gothmog, 04.01.2015
    Gothmog

    Gothmog Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe es bei weitem nicht nötig irgend jemand hier Basiswissen im Kaffeegeschäfft zu erklären, denn es gibt genug Daten zu finden im Internet, einfach nach schauen. Ebensowenig wie ich Frage für 2kg Proben für Heimröster nicht ernst nehme. Dafür ist mir meine Zeit einfach zu wertvoll, und die Fragesteller zu unwichtig. Das Verhältnis von Aufwand und Gewinn haut nicht hin,
     
  13. #13 domimü, 04.01.2015
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.184
    Zustimmungen:
    3.356
    Nimm halt dann wenigstens zur Kenntnis, dass das hier ein Hobby-Forum ist. Hier kannst du deinen Schund nicht verkaufen.
     
    amigo gefällt das.
  14. #14 Cafe Export Colombia, 04.01.2015
    Cafe Export Colombia

    Cafe Export Colombia Gast


    DU brauchst mir kein Kaffeebasiswissen erklären, sondern nur Beweise liefern dass Kolumbien Kaffee aus Guatemala importiert, umverpackt und dann als Kolumbianischen Kaffee verkauft!
    Mittlerweile habe ich auch eine Quelle gefunden dass Kolumbien Kaffee aus z.B. Peru importiert. Der ist aber für den heimischen Markt und dementsprechend Qualität und Preis. Insofern stimmt mein "Ironieposting" vielleicht sogar.
    http://www.semana.com/nacion/articulo/el-cafe-bebe-colombia-importado/337235-3
     
  15. Herb

    Herb Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2003
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    24
    Wieder einer mehr auf meiner Ignorier-Liste.
     
    Cafe Export Colombia gefällt das.
  16. #16 EphEmEr, 06.01.2015
    EphEmEr

    EphEmEr Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2011
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    43
    Lieber Gothmog,
    der Respekt anderer Menschen, egal ob Heimröster, Putzfrau oder Plantagenpflücker, ist nicht nur der gute Ton in diesem Forum, sondern die Basis eines jeden Unternehmers, der länger im Geschäft bleiben will. Lass mich einen Vergleich innerhalb der Genussindustrie ziehen: die Winzer selbst der erfolgreichsten Regionen werden es vermeiden, ihre Gesamte Ernte an einen Käufer zu liefern und sich damit abhängig zu machen. Deshalb wird der Kontakt zu den einzelnen Kunden gepflegt, auch wenn Sie nur eine oder vielleicht garkeine Flasche kaufen, nicht die Landessprache sprechen etc. Ich bin in Frankreich und Italien nur einmal von einem Weingut nicht empfangen worden (Angelo Gaja im Piemont). Dies wurde aber sehr höflich mitgeteilt und zu verstehen gegeben, dass generell kein Besuch ohne Einladung empfangen wird.

    Deine Bemühungen, direkt mit dem Endverbraucher in Kontakt zu treten ist zu loben.
    Wenn Du aber nicht nur ein Stück von der Sahnetorte haben möchtest, sondern gleich die ganze Torte, dann solltest Du lieber mal eine Reise in die Schweiz wagen ( the big ones: Keurig Green Moutain, Nespresso etc). Die haben letztes Jahr 2013 zusammen für 2,03 Milliarden Franken (1,69 Mrd Euro) Kaffee aus der Schweiz exportiert. Du hörst richtig, aus der Schweiz. Um den Kreis von Nestlé wieder zum Respekt und Kaffee zu schliessen bitte ich Dich, einmal in einer Nespresso Filiale Kapseln auszuprobieren und dann ohne etwas zu kaufen wieder zu gehen. Der Verkäufer/in wird Dir trotz allem freundlich einen schönen Tag wünschen. Ok, das gehört zur Marketingstrategie. Aber sie funktioniert, oder?

    MfG, EphEmEr
    Quelle: http://www.24heures.ch/economie/geant-cafe-ouvre-bureau-lausanne/story/10305416
     
Thema:

Kaffee aus Guatemala

Die Seite wird geladen...

Kaffee aus Guatemala - Ähnliche Themen

  1. Rösten von Kaffee: Magie - Kunst - Wissenschaft ; physikalische Veränderungen und chemische Reaktion

    Rösten von Kaffee: Magie - Kunst - Wissenschaft ; physikalische Veränderungen und chemische Reaktion: Guten Abend, hat jemand noch ein Exemplar davon? Liebe Grüße Andy
  2. Suche Quellen zum Thema Bio-Kaffee vs. konventionellem Kaffee

    Suche Quellen zum Thema Bio-Kaffee vs. konventionellem Kaffee: Hallo zusammen, für einen Kurzvortrag bin ich auf der Suche nach fundierten Quellen zum Thema Bio-Kaffee. Dabei geht es darum, die Unterschiede...
  3. Eure Kaffee-Highlights des Jahres 2019?

    Eure Kaffee-Highlights des Jahres 2019?: Auch wenn das Jahr 2019 noch nicht ganz vorüber ist und das Weihnachtsfest für den ein oder anderen sicherlich noch ein Schmankerl bereithält,...
  4. Umfrage zum Konsum von Kaffe

    Umfrage zum Konsum von Kaffe: Liebe Kaffeefreunde, im Rahmen eines Seminars an der Universität führen wir eine Befragung zum Thema „Kaffeekonsum“ durch. Wenn ihr Zeit und Lust...
  5. Gibt es Malawi-Kaffee in Berlin?

    Gibt es Malawi-Kaffee in Berlin?: Liebes Forum, weiß einer von euch, ob ich momentan Kaffee aus Malawi irgendwo in Berlin bekomme? Die Berliner Kaffeerösterei, wo ich in den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden