Kaffee für unterwegs

Diskutiere Kaffee für unterwegs im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Ich bin mir nicht sicher ob man die Frage hier an die Genieser hier stellen kann :-) Aber ich versuchs mal Ist es möglich mit z.B einer...

  1. #1 Pho3nix86, 08.04.2021
    Pho3nix86

    Pho3nix86 Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2021
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    7
    Hallo

    Ich bin mir nicht sicher ob man die Frage hier an die Genieser hier stellen kann :)
    Aber ich versuchs mal

    Ist es möglich mit z.B einer Kaffeemühle für 20 bis 30€ oder einer Minikaffeemaschine evtl mit Mahlwerk trinkbaren Kaffee zu machen?

    Ich hab daheim ne Siebträger suche aber für die Arbeit für den schnellen Kaffee zwischendurch eine günstige und einfache Möglichkeit, damit ich besseren Kaffee als aus den Automaten da bekomme.

    Muss wirklich nichts besonderes sein. Da die Maschine nicht jeden Tag genutzt wird. Aber möglichst klein und einfach wäre gut.
    War jetzt nur ne Überlegung ob das was wird
     
    Wispr gefällt das.
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.298
    Zustimmungen:
    22.304
    Als „Maschine“ habe ich im Büro eine Aeropress, mit einem Tipp für eine Billigstmühle kann ich leider nicht dienen, da habe ich die Comandante. Das ist mir ein guter Kaffee Wert. Eine Aergring wäre noch eine Option, die passt sogar in die Aeropress zum Transport. Bei den Kosten guter Bohnen über die Zeit kommt es auf die paar Euro auch nicht mehr an...
     
    benötigt und Pho3nix86 gefällt das.
  3. #3 Eureka, 08.04.2021
    Zuletzt bearbeitet: 08.04.2021
    Eureka

    Eureka Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2021
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    77
    ich mache das genauso wie cbr-ps, allerdings mit der Kinu M47 und einer Aeropress. Und was soll ich sagen, jetzt nehm ich die Mühle auch mit Hause für Single Dosing am Siebträger, oder mache Cold Brews und Kaffeelikör damit. Bin sogar am überlegen fürs Büro ne Comandante zu holen und die Kinu daheim zu lassen.
    Ich denke mal mit ner Timemore C2 und ner Aeropress würde er für Filter evtl auch hinkommen? Aber für das Geld gibts dann auch fast schon ne 1ZPresso....
    Nen 100er total sollte es dir aber schon Wert sein, bin nicht sicher ob man mit viel weniger gute Ergenisse erzielt.
     
    Pho3nix86 und cbr-ps gefällt das.
  4. #4 Pho3nix86, 08.04.2021
    Pho3nix86

    Pho3nix86 Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2021
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    7
    100€ wärs mir wert wenn ich in nem sauberen Büro wäre.
    Aber da ich leider in ner Industriehalle arbeite war jetzt erst mal die Überlegung wie ich günstig zumindest besseren Kaffee als aus den Automaten bekomme.
    Wenns gar nicht anders geht wollt ich mal schaun was am billigsten hin kommt.
    Recht viel Zeit nebenbei hab ich leider auch nicht. Das ist das nächste Problem. Leider.

    Ich versteh euch aber.
     
  5. Eureka

    Eureka Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2021
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    77
    Der Aeropress Kaffe dauert ca. 3 Minuten mit vorbereiten und reinigen (wenn du etwas Übung hast).
    Ich glaube schneller geht kein anderer (mobiler) Kaffee. Das Industriehallenproblem habe ich überhaupt nicht bedacht.
    Gibts da nicht sowas wie ne Küche oder so? Die Utensilien müsste man natürlich immer einschliessen.
    Notfalls daheim Kaffe machen und in einer Thermoskanne mitnehmen?
     
  6. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.298
    Zustimmungen:
    22.304
    Die drei Minuten sind vermutlich weniger das Problem als die Akzeptanz der nerdigen Aktion. Eine rauchen gehen ist da meist weniger problematisch...
     
  7. #7 be.an.animal, 08.04.2021
    be.an.animal

    be.an.animal Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2013
    Beiträge:
    1.475
    Zustimmungen:
    814
    Hast du mal "Indianer Kaffee" probiert?

    Ernsthaft!
    In einer hohen schlanken Tasse, oder konisch, kriegst du nur spät und wenig Pulver ab.
    Du braucht ne Handmühle, gute Bohnen und heisses Wasser. Mach ich gerne im Urlaub, wenn ich zwischendrin einen guten Kaffee brauche.

    Probier mal.
     
  8. Eureka

    Eureka Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2021
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    77
    Stimmt, mich schauten die Kollegen im Büro auch zuerst doof an. Seitdem sie dann mal nen Schluck Kaffe abbekommen haben, gehen die Kollegen irgendwie ständig gleichzeitig mit mir in die Kaffeeküche zum schnorren :D
     
  9. nenni

    nenni Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    17.670
    Zustimmungen:
    18.213
    Wenn du zuhause ne gute Mühle hast, könntest du dir auch die nötige entsprechende Menge Bohnen mahlen und in ein gutschließendes Gefäß packen.
    Und dann auf der Arbeit Indianer-/Trapper-Kaffee machen, dazu brauchste nur nen entsprechenden Becher und nen Wasserkocher.
     
  10. #10 Pho3nix86, 08.04.2021
    Pho3nix86

    Pho3nix86 Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2021
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    7
    Entschuldigung übrigens falls ich hier im falschen Thema gefragt habe. War mir nicht ganz sicher.

    Küche habn wir keine. Leider. Nur nen kleinen Pausenraum mit ner Mikrowelle (die ich aber nicht benutze so dreckig wie die ist)

    Kaffee machen geht nur kurz in der Abteilung oder dann im Pausenraum - in der Pause.
    Einschliessen würd nach der Schicht in meinem kleinen Spind gehen.

    Kurze Frage. Müsste man extra Bohnen kaufen oder gehn die selben die ich zuhause für den Espresso nutze?

    Indianer Kaffee hatte ich noch nicht

    Danke euch allen für die Hilfe
     
  11. nenni

    nenni Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    17.670
    Zustimmungen:
    18.213
    Pho3nix86 gefällt das.
  12. #12 Pho3nix86, 08.04.2021
    Pho3nix86

    Pho3nix86 Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2021
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    7
    Geht das auch mit nem Wasserkocher? Blöde Frage :)
     
  13. #13 be.an.animal, 08.04.2021
    be.an.animal

    be.an.animal Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2013
    Beiträge:
    1.475
    Zustimmungen:
    814
    Es gibt Leute die in der Mikrowelle auch Wasser warm machen:rolleyes:

    Wasserkocher ist ideal.

    .... ansonsten bleibt wirklich nur noch die Thermoskanne :oops:
     
    Pho3nix86 gefällt das.
  14. #14 be.an.animal, 08.04.2021
    be.an.animal

    be.an.animal Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2013
    Beiträge:
    1.475
    Zustimmungen:
    814
    Dann aber den Kaffee in die Tasse und nicht in den Wasserkocher . ;)
    Wenn die Tasse etwas schwerer ist, kühlt sie auch schon passend ab.
     
    Pho3nix86 gefällt das.
  15. #15 Pho3nix86, 08.04.2021
    Pho3nix86

    Pho3nix86 Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2021
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    7
    Hab sowas auch schon mal gehört :D

    Solangs nicht auf der Herdplatte sein muss wär das sogar ne Idee.
    Möcht mir auf jeden Fall die Möglichkeiten die ich hätte mal anschaun:)
     
  16. nenni

    nenni Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    17.670
    Zustimmungen:
    18.213
    Normalerweise wird Indianischer Trapperkaffee ;) ja am Lagerfeuer gemacht:
    Grob gemahlene Bohnen in den Kessel, dann Wasser dazu und ab irgendwie übers Lagerfeuer - entweder auf nen Rost oder mit nem Dreibein.
    Aber das dürfte bei dir in der Firma ja schlecht möglich sein :D.
     
  17. #17 Pho3nix86, 08.04.2021
    Pho3nix86

    Pho3nix86 Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2021
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    7
    Lagerfeuer in der Halle wäre zwar interessant aber ich glaub da gibts welche die da was dagegen haben :rolleyes:
     
  18. #18 Warmhalteplatte, 08.04.2021
    Warmhalteplatte

    Warmhalteplatte Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2016
    Beiträge:
    1.427
    Zustimmungen:
    1.355
    Wenn Aeropress zu sehr nach Nerd aussieht, könnte Oma's Handfilter die Alternative für echte Kerle sein. Oder in der optisch ähnlichen, aber leichter zu bedienenden Version als Clever-Dripper. Oder French Press, aber da ist die Frage, wie lange das Glas hält. Mahlen kann man zuhause. Idealerweise mit einer für Filter geeigneten Mühle, wie z.B. der elektrischen von Tchibo. Das Pulver einfach in einer kleinen, luftdichten Dose mitnehmen.
     
    Oldenborough gefällt das.
  19. Wispr

    Wispr Mitglied

    Dabei seit:
    08.06.2019
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    121
    Mein Setup für die Arbeit besteht momentan aus der VSSL Java und den Kantan Drip Tüten von Kalita, dazu dann einen Wasserkocher der im Schrank steht. Habe ähnliche Bedingungen wie du sie nennst.
    Du könntest aber eben auch vormahlen und nur die Kantan Drip Benutzen. Ich finde für diese Aktion eine dunkle Röstung besser, weil sie einfacher zu handhaben sind.

    Ansonsten wäre da noch der Melitta Aroma Boy, da hätte ich sogar einen zu verkaufen :D
     
  20. #20 turriga, 08.04.2021
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    9.218
    Zustimmungen:
    17.993
    Löslicher Kaffee in angeblich bester Qualität ja sogar das Zeug zu einem neuen Trend haben, ich bin da aber noch etwas skeptisch, neugierig genug war ich allerdings schon.
    [​IMG]
    Hmmmm, was soll ich sagen, wirklich ganz nicht sooo grauslich und dabei noch recht praktisch ist diese Lösung schon, allerdings so richtig top eben auch nicht, dafür dann aber einfach pro Tasse doch viel zu teuer. Da gänzlich nicht gefiltert wird, bleibt auch dieses typische Mundgefühl „haften“, was man aus grauer Vorzeit von den günstigen, althergebrachten Discounter- Produkten und auch ähnlich von Türkischem Mokka noch kennt.
    Ein echter Vorteil ist, dabei fast keinerlei (Kaffee-) Equipment zu brauchen, hier speziell sogar noch die recht niedrigen Aufgieß-Temperaturen von etwas über 70°, was auch die Kombination mit einem „Teewasser“ möglich macht, dies typisch etwa auf Berghütten (und dort ja wohl eher selten über 90° anzutreffen). Dafür erkauft man sich (wie bei den Drip Bags auch) den Nachteil mit eben diesen alubeschichteten Einschweißbeuteln, also einer Mehrung des Abfalls (wenn auch leicht und klein im Packmaß). Nur bei den Drip Bags kann man schon deutlich mehr Angebot und auch höhere Qualitäten finden, die einem frischgemahlenen Filteraufguss in Nichts nachstehen müssen, aber auch da große Unterschiede.
     
    Wispr gefällt das.
Thema:

Kaffee für unterwegs

Die Seite wird geladen...

Kaffee für unterwegs - Ähnliche Themen

  1. Kaffeebecher für Unterwegs ohne Plastik

    Kaffeebecher für Unterwegs ohne Plastik: Moin, auch wenn ich eher favorisiere Kaffee gemütlich vor Ort zu trinken, ist das Leben mit kleinen Kindern eine andere Herausforderung und man...
  2. Kaffeemaschine für Soloselbständige

    Kaffeemaschine für Soloselbständige: Hallo, ich habe eine grundsätzliche Frage zu Kaufberatung Kaffeemaschine. Daheim nutzen wir eine Pavoni Europiccola und sind sehr zufrieden. Für...
  3. Kaffeemaschine Für Café (Empfehlung bitte)

    Kaffeemaschine Für Café (Empfehlung bitte): Hallo Kaffeeliebhaberin/er, Ich eröffne demnächst ein Café und bin mittlerweile am verzweifeln...! Ich liebe Kaffee, in allen Variationen und...
  4. Espressomühle für Filterkaffee?

    Espressomühle für Filterkaffee?: Hallo! Eignet sich eine „Espressomühle“ wie die Rocket Faustino auch als Mühle für Filterkaffee? Ich frage, weil ich irgendwo gelesen habe, dass...
  5. Kaffee Crema für Anfänger

    Kaffee Crema für Anfänger: Moin Leute, ich bin Anfänger in der Kaffee-Zubereitung und möchte einen möglichst guten Kaffee Crema machen. Zunächst habe ich mich mit...