Kaffee in Graz kaufen

Diskutiere Kaffee in Graz kaufen im Österreich Forum im Bereich Der beste Espresso der Stadt; Hallo, ich nehme an, die Espressi werden zu sauer (manche nennen es auch "fruchtig"), stimmt´s? Ich mag auch dunkle, süße, italienische Röstungen...

  1. #81 gunzi17, 18.05.2021
    gunzi17

    gunzi17 Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2018
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    4
    Kann gar nicht sagen, er wäre zu sauer. Für mich schmeckt das ganze ziemlich eigenartig, nicht wirklich nach Espresso - fruchtig trifft es vielleicht, für mich zu viel.
    Anfangs war ich zu fein, hatte bei 18g eine Extraktionszeit von 40 Sekunden, da verging mir das Kaffeetrinken auch wenn ich sonst bei Überextraktion nicht ganz so heikel bin.
    Danke für die Tipps, werde noch ein bisschen Schrauben auch wenn ich befürchte, dass ich mit dieser hellen Röstung keine tiefe Freundschaft aufbauen werde.
     
  2. #82 gunzi17, 18.05.2021
    gunzi17

    gunzi17 Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2018
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    4
    Werde ich mal machen, guter Tipp. Vielleicht erfahre ich da, wie er gedacht ist
     
  3. #83 Cappu_Tom, 19.05.2021
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    4.055
    Wie kommst du auf diesen Vergleich?
    Das passt nicht mit meiner Erfahrung zum "Röstosteron" bei P&B am Lendplatz zusammen. Ich habe ihn auch schon mal bei einem Freund privat getrunken, der diesen Blend vor kurzem zum Einstieg in seine ST-Karriere gewählt hat. Der Röstosteron ist demnach bestimmt nicht übertrieben anspruchsvoll, was die Zubereitung betrifft.

    Meine Beschreibung deckt sich in etwa mit der Eigenbeschreibung von P&B:
    "Wie der Name schon vermuten lässt, ist dies unser kräftigster Blend. Die 50/50 Mischung sorgt für reichlich Crema, kaum Säure und gibt dem Kaffee ein volles Mundgefühl. Durch die etwas dunklere Wiener Röstung entfalten sich kräftige Aromen von dunkler Schokolade und gerösteter Walnuss."
     
    Hitbreaker gefällt das.
  4. reox

    reox Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2013
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    168
    Ich kenn den Röstosteron jetzt nicht aber Ich hatte hier vor kurzem Süssmund Arhuaco, Oaxaca und Esquipulas - die klingen von der Beschreibung her ähnlich wie der Röstosteron (wenn auch kein Blend). Ich hab die allesamt eher auf 1:1.8 gezogen (18g in / 32g out) und fand das besser als 1:2.
    Statt länger (1:2.5) find ich die kürzeren meist besser. Aber sicherlich auch wieder Geschmackssache ;)
     
  5. #85 gunzi17, 20.05.2021
    gunzi17

    gunzi17 Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2018
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    4
    Ich denke, genau daran liegt es. Wenn man nicht gewohnt ist fest zu tampern, Sie wirklich voll zu machen, etc dann werden die hellen Röstungen anscheinend besser. Habe das versucht und der Röstosteron wird wirklich passabel. So, dass ich mir vorstellen kann, ihn öfter zu trinken
     
  6. #86 nikos_z, 25.05.2021
    nikos_z

    nikos_z Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2020
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe den "Röstosteron" im Murpark getrunken – leider war die Zubereitung dort überhaupt nicht optimal: zu verwässert, einfach nicht Espresso sondern schon fast Verlängerter. Da war er auch nicht sauer. Zu Hause (damals noch mit der Rancilio Silvia) habe ich versucht wie gewohnt Espresso damit zuzubereiten und kam auf – nach meinem Geschmack(!) – kein gutes Ergebnis. Ich habe die fruchtige Note gepaart mit Duft von feuchtem Heu nicht wegbekommen. Mir ist der "heuige", oder grasige Geschmack auch bei anderen Marken und Sorten aufgefallen und immer waren diese heller geröstet als meine italienischen Favoriten. Da war auch immer viel helles "Kraut" in der Längsfurche der Bohnen – ich nehme an das ist für diesen mir unangenehmen Geschmack verantwortlich(?)
    Aber: ich werde es gerne mal wieder probieren. Mit meiner neuen Maschine habe ich mehr Einstellungsmöglichkeiten… Bin schon gespannt.
     
  7. #87 Cappu_Tom, 26.05.2021
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    4.055
    Oder einfach mal im Stammhaus am Lendplatz vorbei schauen, vielleicht hast du da mehr Glück.
     
  8. #88 Cappu_Tom, 27.05.2021
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    4.055
    Wie der Zufall so spielt, habe ich gestern eine Packung Röstosteron geschenkt bekommen und auch gleich getestet. Mag Zufall sein, das Ergebnis war auf Anhieb recht brauchbar. Leider war er nicht mehr wirklich frisch, hat aber ziemlich gut der Beschreibung entsprochen - nur eben schon etwas 'flach'.
    Beim Nächsten Besuch des Bauernmarkts werde ich wieder einmal in der Josefigasse 1 vorbeischauen, bin neugierig wie sie die Lockdown Zeit überstanden haben und wie es mit Frischware ausschaut. Sorger röstet ja auch für seine Bäckerei/Café Filialen - wieweit P&B da eigene Wege geht, kann ich allerdings nicht sagen.
     
  9. #89 Hitbreaker, 02.06.2021
    Hitbreaker

    Hitbreaker Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    13
    Also nach meinem Wissen, kommt es immer darauf an welche Entwicklungszeit die Röster ihren Kaffee widmen. Es gibt sehr dunkle Espressoröstungen oder sogar hellere Espressoröstungen. Wenn ich meist von einer Italienischen Röstung höre, dann weiß ich das diese auch sehr dunkle geröstet wurden. Meistens sind das Blends mit viel Canephora (robusta).

    Für manche ist das vielleicht neu Welt wenn sie mal von einer Italienischen Röstung auf einen Single Origin oder Espresso blend ohne Canephora wechseln.
    Natürlich kommt es drauf an welchen Kaffeemaschine und Mühle man hat. Hat man einen Vollautomaten kann zB: die hellere Röstung besser schmecken als bei einer Siebträger.

    Ich finde das Paul und Bohne keinen schlechten Job machen. Man darf nicht vergessen wer hinter der Decke steht, ist es ein Barista mit Erfahrung oder ist es ein Neuling?
    Wenn ich sehe das mein Espresso nicht so ausschaut, wie er es sollte, dann sollte man es höfflich reklamieren. Bin auch selber öfters am Lendplatz und genieße dort einen guten Espresso.

    Wenn euch der Kaffee zu fruchtig ist, dann seit ihr nicht die typen für fruchtigen Kaffee sondern eher die schokoladigen bzw nussigen typen. (Falls ich falsch liege bitte korrigiert mich) Wenn der Kaffee sauer und nicht fruchtig schmecken sollte dann ist der Kaffee bei der Zubereitung unterextrahiert. Hierzu gibt es dann viele Möglichkeiten warum und weshalb... (Mahlgrad, tampen, Wasser usw.)

    Natürlich kann es passieren das beim händischen aussortieren welche Bohnen mit in die Verpackung kommen oder die Sortex ein paar Böhnchen übersehen ;)
    Hellere Bohnen können den Geschmack verändern, es könnte aber auch eine Stinkerbohne gewesen sein!

    Ich hoffe ich konnte ein bisschen meinen Senf dazu beitragen und klinge nicht so hochnäsig :)
     
    Cappu_Tom gefällt das.
  10. #90 Cappu_Tom, 02.06.2021
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    4.055
    Das mag ja sein, aber der angesprochene "Röstosteron" ist alles andere als fruchtig, siehe dazu auch mein Posting.
    Und ja, ich habe gerade eine 500g Packung davon in Arbeit :)
    Was bei @gunzi17 da hakt, kann ich auch nicht sagen - warten wir also auf Rückmeldung.
     
  11. #91 chimpman, 16.11.2021
    chimpman

    chimpman Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2020
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    15
    Kaufempfehlung für Freunde des exklusiven Genusses: der aktuelle Colombia Ajcito von Buna.
    Ein ausgesprochen interessanter Kaffee (zumindest nach meinem Empfinden im Siebträger), zudem mit sozial-nachhaltigem Background.
     
    herrklemann gefällt das.
  12. #92 Cappu_Tom, 16.11.2021
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    4.055
    Interessante Information. Buna hat ja in Eggenberg zugesperrt und meines Wissens auch in der Schmiedgasse. Dem ist ein deutlicher Rückgang an Auswahl und Qualität vorausgegangen.
    Um so mehr überrascht mich dein Bericht - ein zusätzlicher Anbieter wäre ja schön.
    Konntest du erfahren, wer die Bohnen röstet und wo ?
    Auf der Homepage habe ich nichts dazu gefunden.
    Wo hast du gekauft und ist das Röstdatum angegeben?
     
  13. kubi22

    kubi22 Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2019
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    61
    Laut deren Homepage: Gegründet 2007 in Graz von Susanne Feier und Walter Jauk hat sich das BUNA in den letzten Jahren immer wieder verändert. Von Oktober 2012 bis Ende April 2020 gab es uns am Standort in der Schmiedgasse, seit 2015 rösten wir alle unsere Kaffees selbst in Graz. Im Mai 2020 sind wir als Pop-Up in Das Dekagramm am Joanneumring 16 gezogen. Inzwischen sind wir einer von drei dort ansässigen Betrieben, die Werte und Ziele teilen: Zusammenarbeit für eine bessere Welt. - Über uns

    Den Kaffee kann man hier finden: Ajicito, COL - WOMEN IN COFFEE by BUNA

    Röstdatum würde mich auch brennend interessieren. Frisch waren die jedenfalls nicht mehr als ich das letzte Mal vor ca. einem 3/4 Jahr dort war (Großteil um die 1-1.5 Monate nach Röstdatum).
     
    herrklemann gefällt das.
  14. #94 Cappu_Tom, 16.11.2021
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    4.055
    Die Homepage habe ich schon gelesen.
    "Pop-Up in Das Dekagramm" ohne weitere Erklärung zum Betriebsonzept und auch kein Blick in die Rösterei ist für mich leider wenig transparent.

    Auch Erklärungen wie:
    "WOMEN IN COFFEE by BUNA macht Frauen in der Kaffeeindustrie sichtbar und setzt ein Zeichen für die Gleichstellung aller Menschen, gegen Sexismus und gegen Diskriminierung von Frauen. Wir suchen die qualitativ hochwertigsten Kaffees von Produzentinnen und geben ihnen den Platz, den sie verdienen."
    gehen über Werbesprech nicht hinaus und werden nicht weiter erläutert.
     
    herrklemann und kubi22 gefällt das.
  15. #95 herrklemann, 16.11.2021
    Zuletzt bearbeitet: 16.11.2021
    herrklemann

    herrklemann Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    3
    Hello,
    Wie praktisch dass ein Mitarbeiter vom BUNA hier angemeldet ist… ;)

    Die Bohnen rösten wir weiterhin selbst in Graz Puntigam. Wir teilen uns Fläche und Röster mit dem Kaffeezwerg, der Rösterei Zmugg, der wir freundschaftlich schon seit Jahren eng verbunden sind - der Philipp ist ein super Typ. Wir rösten wöchentlich, das Röstdatum ist angegeben, wir geben ein MHD von 6 Monaten mit Verzehrempfehlung innerhalb der ersten drei Monate. Und vielleicht auch wichtig: Wir kaufen in Mengen ein die frischen Rohkaffee garantieren. Bei uns liegt kein Rohkaffee lange im Lager.

    Unser Konzept ist seit dem Auszug aus der Schmiedgasse folgendes: Wir sind "shop in shop" im Dekagramm - wie oben auch zitiert sind wir damit einer von drei Betrieben auf der Geschäftsfläche am Joanneumring 16. Eigenes Café betreiben wir aktuell nicht, Samstags ist immer jemand von uns vor Ort (ich zB…), unter der Woche meist auch im Lager oder Büro, aber nicht immer auf der Verkaufsfläche. Am besten einfach fragen ob jemand von uns da ist. Die Kolleginnen vom Dekagramm machen einen tollen Job und betreuen den Shop für uns mit.
    Wir werden sehen, was die nächsten Monate bringen. Die Situation hat sich in den letzten zwei Jahren massiv verändert, ich bin seit Schmiedgasse an Board und habe vom Nebenjob als Barista über 60h die Woche Webshop basteln bis zum Redesign aller Packungen und Drucksorten alles mitgemacht. Inzwischen sind wir wieder zu fünft, zwei tolle Kolleginnen sind in den letzten Monaten zu uns gestoßen.

    Die Werbetexte, ja, die sind Werbetexte. :D Was dahinter steht: Wir arbeiten eng mit unserem Importeur zusammen und kaufen Rohkaffee explizit von Produzentinnen - ob eigene Frauenkooperativen, den Frauengruppen bestehender Kooperativen und manchmal auch eigener Farmerinnen. Es werden eigene Prämien für die Produzentinnen bezahlt, zusätzlich zu den Prämien die die Kaffees (alle 84 Punkte aufwärts) bereits für ihre Güte bekommen. Das haben wir bisher bei einem Teil unseres Rohkaffees auch schon gemacht, inzwischen machen wir es expliziter als eigene Linie die sich von der "klassischen" auch in Form und Farbe der Packung unterscheidet um klar erkennbar zu sein. Die Herangehensweise "Faire Bezahlung, hohe Qualität, wenn geht in zertifizierter Bio-Qualität" ist bei allen unseren Rohkaffees die selbe. Zur WOMEN IN COFFEE-Serie gibt's auch diese Seite - aber Achtung, da ist auch ein Pressetext drauf ;): www.buna.at/womenincoffee

    Anregungen, Feedback und Fragen könnt ihr gerne auch direkt an office@buna.at schicken, wo ihr Susanne erreicht. Ansonsten gerne auch PN an mich und ich gebe das weiter. Oder ihr schreibt mir und kommt mal am Samstag vorbei.

    Schöne Grüße,
    Klemens
     
    Reinke und chimpman gefällt das.
  16. #96 chimpman, 16.11.2021
    chimpman

    chimpman Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2020
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    15
    Röstdatum lag vor dem Kauf im Sommer schon 1-2 Monate zurück soweit ich mich erinnere (meine Freundin erwarb die Packung für mich, normalerweise liegt das außerhalb meiner Toleranz :D). Tat der Qualität allerdings keinen Abbruch, immerhin hängt mir der Aijcito ein paar Monate später noch immer im Gedächtnis, so dass er mir einen Foreneintrag wert ist.

    Ich kenne Buna erst seit dem Standort im Dekagramm, daher habe ich keinen Vergleich zu vorher. Meine Erfahrungen mit den gekauften Kaffees sind aber durchwegs positiv, dass man mit dem Geschmack vielleicht nicht unbedingt die breite Masse bedient, habe ich an anderer Stelle schon einmal erwähnt.
     
    herrklemann gefällt das.
Thema:

Kaffee in Graz kaufen

Die Seite wird geladen...

Kaffee in Graz kaufen - Ähnliche Themen

  1. Italienisches Kaffee in Graz (Annenstrasse)

    Italienisches Kaffee in Graz (Annenstrasse): Hallo, in der Annenstrasse in Graz gibts ein relativ neues italienisches Kaffee. Ich kenne den Namen nicht, das ist aber dort, wo es zur...
  2. Filterkaffee: Mein Geschmack vs. fruchtige, helle Röstungen.

    Filterkaffee: Mein Geschmack vs. fruchtige, helle Röstungen.: Liebes Forum, ich benötige eure Hilfe. Normalerweise trinke ich dunklen, starken und säurearmen Kaffee. Also die typisch dunkle Espressoröstung....
  3. Kaffee plötzlich zu dünn

    Kaffee plötzlich zu dünn: Hallo zusammen, ich habe eine Bezzera Mitica. Sie lief jahrelang ohne Probleme. Ich habe weder am Mahlgrad noch an der Bohne was geändert, aber...
  4. Kaffees der Privatrösterei Olga Sabristova

    Kaffees der Privatrösterei Olga Sabristova: Passt bestimmt gut hier rein: Ich trinke gerade diesen Espresso.... ;)
  5. Maschine 4-6 mal Milchkaffee/Capu, ca. 500 €, welche Quickmill ?

    Maschine 4-6 mal Milchkaffee/Capu, ca. 500 €, welche Quickmill ?: Ich bin seit 10 Jahren aus der Siebträgerszene raus. Früher hatten wir eine einfache Quickmill und waren damit für unsere Bedüfnisse und budget...