Kaffee rösten mit Severin Popcornmaschine 3751

Diskutiere Kaffee rösten mit Severin Popcornmaschine 3751 im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Die erste 150 Gramm Röstung wurde erfolgreich abgeschlossen. [ATTACH] Dafür habe ich einfach mal ein sample Röstprofil steigend angelegt. Als ich...

  1. #441 Graphefruit, 23.01.2018
    Graphefruit

    Graphefruit Mitglied

    Dabei seit:
    01.06.2017
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    75
    Die erste 150 Gramm Röstung wurde erfolgreich abgeschlossen.
    IMG_20180120_150448.jpg
    Dafür habe ich einfach mal ein sample Röstprofil steigend angelegt.
    Als ich den Temperaturfühler umgebaut hatte, hatte ich ab und zu kurze Aussetzer beim Messen, die sind nun aber auch komplett verschwunden.
    (Ich glaube, dass es an der Schraube beim Board lag wo der Fühler fixiert wird)

    Hat jemand bereits gut erprobte Röstprofile die nicht bis zum SC gehen und möchte diese mal weiter geben?

    Nachdem ich aktuell noch einen komplett fliegenden Aufbau habe, wird Variante 2-Kompakt gerade erarbeitet.
     
  2. #442 Graphefruit, 23.01.2018
    Graphefruit

    Graphefruit Mitglied

    Dabei seit:
    01.06.2017
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    75
    Spätabendlicher Espressogenuss.
    Nach 4 Tagen Ruhezeit habe ich den obigen Espresso mit der Röstung gerade getestet.
    Hammer!
    Nussig, Schokoladig, samtiges Mundgefühl und ein sehr langer Abgang.
    Ein klein bisschen bitter ist er, das ist der einzige Wermutstropfen.
     
  3. #443 heraldes, 06.02.2018
    heraldes

    heraldes Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Temperatur Problem

    Hallo. Ich habe mich eifrig in die Materie eingelesen und nun schon erfolgreich ein paar Chargen auf meinem modifizierten Severin geröstet.

    Leider erreicht der Röster nicht die erforderliche Temperatur, sodass ich die angesaugte Luft bei 20 Grad Celsius Umgebungstemperatur mit einem externen Heizelement vorwärmen muss. Ohne Vorwärmen dümpelt die Temperatur knapp unter 200 Grad Celsius rum. Auch eine Erhöhung der Bohnenmenge auf 125 Gramm bringt leider nichts.

    Ich habe die Heizung des Poppers gemessen und komme auf eine maximale Leistungsaufnahme von 960 Watt. Ist das normal oder habe ich ein Montagsmodell erwischt? Für Infos wäre ich wirklich dankbar.

    Gruß Daniel
     
  4. #444 Graphefruit, 06.02.2018
    Graphefruit

    Graphefruit Mitglied

    Dabei seit:
    01.06.2017
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    75
    Hallo Daniel,

    wäre interessant zu wissen wie dein aktuelles Setup ist.
    Das Heizelement steuerst du mit einem POTI oder direkt mit Artisan?
    Womit misst du deine Temperatur, mit einem Fühler den du reinhängst oder den du fest verbaut hast?

    Ich komme bei meinem leeren Popcornröster auch nicht über 200°C, auch wenn ich die Lüftung runterregel.
    Ich Röste aktuell ca 150-200 Gramm Chargen mit Schornsteinverlängerung und da komme ich auch bei 18°C Umgebungstemperatur leicht auf meine 200-215 °C.

    Wirbeln deine Bohnen ggf zuviel? Wenn ich meinen Lüfter zu stark einschalte, kann es sein dass dadurch die Bohnen zu stark wirbeln und die Temperatur nicht mehr erreicht werden kann.

    Grüße
    Lars
     
  5. #445 heraldes, 06.02.2018
    heraldes

    heraldes Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo. Heizung würde ich über den angeschlossenen Poti regeln, wenn die Temperatur hoch genug wäre. So lasse ich sie notgedrungen auf 100 Prozent laufen. Hab die Heizleistung mit und ohne Poti gemessen. Da bleibt schon mal nichts auf der Strecke.

    Gemessen wird die Temperatur über ein externes Messgerät mit K-Fühler innen in der "Röstkammer" direkt neben einer der Öffnungen. Im Leerlauf bei 12V am Lüfter (Energieversorgung über Universal-Netzteil, 12-24 Volt, 4 Ampere, in Stufen regelbar) komme ich nicht über die 200 Grad-Marke.

    Im Echtbetrieb kann ich ab ca. 8-10 Minuten auf 15V runter. Dann werden die Bohnen noch minimal umgewälzt. Bei 12V liegen sie nur noch faul rum. Dachte schon der Sprung wäre zu groß und habe den Lüfter über PWM gesteuert, aber 15V sind bei mir das Minimum für eine ausreichende Umwälzung.

    Die Röstkammer ist nach oben durch einen Glaszylinder von Schott verlängert. Eben noch einen Peru Yanesha geröstet. Laut Log bei 10 Minuten und 15V am Lüfter 171 Grad. Danach passiert nichts mehr. Kam dann mit Vorwärmen ab der 13. Minute über 200 Grad und konnte bei 225 Grad bis Minute 17 kurz vor 2. Crack fertig rösten.

    Gruß Daniel
     
  6. #446 Graphefruit, 06.02.2018
    Graphefruit

    Graphefruit Mitglied

    Dabei seit:
    01.06.2017
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    75
    Hast du einen neueren Popcornröster oder ein altes Model?
    Ich hatte mir damals auch einen ganz neuen von Rosenstein und Söhne gekauft, welcher oben extra eine Sicherheitsabschaltung hat falls es zu heiß wird, aber selbst dieser ist über die 200°C Gradzahl rausgekommen (damals mit normalen Fühler gemessen).

    Aber auch mein alter Severin + Le Caf kommen locker auf die Temperatur.

    Wie oben gesagt, ich komme da auch nicht dran. 190°C ist da das max.

    Wie viel Watt mein Röster zieht kann ich dir leider nicht sagen, vll hat @uwe12 oder @erfoto noch ne Idee?

    Ich würde mir für 10€ nen gebrauchten alten auf Ebay ersteigern/kaufen und testen, irgendwann braucht man sowieso nen neuen ;)
     
  7. #447 heraldes, 06.02.2018
    heraldes

    heraldes Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mir einen ganz neuen Röster gekauft. Hat bei A***** nur 19 Euro gekostet, deshalb habe ich ein Gebrauchtgerät gar nicht in Erwägung gezogen. Wäre wirklich mal interessant zu wissen, welche Leistungsaufnahme die älteren Geräte ungedrosselt haben.

    Mir gehen so langsam die Ideen aus, wo der Fehler liegen könnte. Ich werde mir wohl einstweilen mit der externen Vorwärmung der Ansaugluft behelfen.

    Bevor ich jetzt noch ein zweites unschuldiges Gerät schlachte, baue ich vielleicht besser gleich nen größeren Fluid-Bed Röster für 300 Gramm Chargen. Dann bin ich auch nicht mehr an das Kunststoffgehäuse des Severin gebunden. Auf jeden Fall schon mal vielen Dank für die schnelle Rückmeldung und den Support.

    Gruß Daniel
     
  8. erfoto

    erfoto Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2014
    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    622
    @heraldes,
    ich röste jetzt schon seit fast genau 4 Jahren mit einem umgebauten Severin. Und ob mans glaubt oder nicht, der erste funktioniert noch immer tadellos. Zum Rösten kann ich nur empfehlen an den Röster ein ganz einfaches Energiekostenmessgerät anzuschließen. Das zeigt einem nicht nur welche maximale Leistung der Röster bringt (die Severins haben 1200 W) es gibt aber auch Popcornröster die weniger als 1000 W haben, die sinbd meiner Meinung nach zu schwach.
    Ich vermute als Problem bei zu geringer Temperatur oder zu langen Röstzeiten eher das Bimetall auf der Heizplatine.
    Das kann man mit dem Energiekostenmessgerät wunderbar feststellen. Aber ich vermute fast die Leistung von 960 Watt ist einfach zu gering.
    Meine momentane Röstmenge sind 250 g Rohbohnen, hier wird das Ergebnis vollkommen gleichmäßig.
    Heizung mit Phasenanschnitt gesteuert, Lüfter mit 30 V Netzteil bis zur Maximalspannung des Netzgerätes versorgt, Nur bei dieser Lüfterspannung können solche Mengen bewegt werden.
    VG Peter
     
  9. #449 Lukas_loko, 06.02.2018
    Lukas_loko

    Lukas_loko Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2014
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    49
    Welchen Schottzylinder hast du da? Durchmesser?

    Gruß Andreas
     
  10. #450 heraldes, 06.02.2018
    heraldes

    heraldes Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich verwende ich bereits ein solches Gerät. Bimetall und Schmelzsicherung habe ich bei der Diagnose des Fehlers nur zur Messung gebrückt. Macht nicht den geringsten Unterschied. Es bleibt bei maximal 960 Watt. Anscheinend sind die 240 Watt Unterschied zu den älteren Geräten durch irgendwelche EU-Regelwahn-Richtlinien auf der Strecke geblieben.

    Es handelt sich um ein Ersatzglas für den Petromax HK 150, Außendurchmesser 75 mm, Höhe 100 mm
     
  11. erfoto

    erfoto Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2014
    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    622
    @heraldes , ist dein Gerät ein Original Severin ? Die Severins haben eigentlich alle 1200 W, es gibt aber ähnlich (gleich) aussehende Geräte die nur 900 W haben, z.B. die Geräte die Tchibo verkauft. Ich hab schon einige Severin Popper umgebaut, da war keiner unter 1160 W dabei.
    Vermute auch das ist hier das Problem.
    VG Peter
     
  12. #452 heraldes, 07.02.2018
    Zuletzt bearbeitet: 07.02.2018
    heraldes

    heraldes Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Moin. Ich habe gerade nochmal auf der Packung und dem Typenschild des Geräts nachgeschaut. Es ist ein originaler Severin PC 3751 / Type 3752. Leistungsangabe 1200 Watt.

    Mit Zusatzheizung wunderbar, ohne einfachen nicht zu gebrauchen. Es bieten sich somit 3 Optionen an:

    Weiter mit nem Heizlüfter vorwärmen (funktioniert, jedoch nicht erstrebenswert)

    Neukauf eines Altgeräts (löst das vorhandene Problem, finanziell kein Herzstich)

    Projekt abhaken, Aufbau eines neuen Rösters unter Verwendung leistungsstärkerer Komponenten (größere Chargen möglich, ungewisser Ausgang, höhere Kosten)

    Mal sehen was die Zukunft bringt........
     
  13. erfoto

    erfoto Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2014
    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    622
    @heraldes,
    also wenn er nur 960 W Leistung abgibt und er mit 1200 W angegeben ist stimmt was nicht. Aber mir fällt da was ein, wie hast Du den Regler angeschlossen ? Die Heizspirale hat nämlich quasi einen Mittelabgriff an dem die 16 Volt Spannung für den Originalbetrieb abgegriffen werden.
    Könnte es sein, dass Du evtl. nur einen Teil der Heizspirale abgreifst ? Könnte so schätzungsweise die fehlenden Watt ausmachen. Würde mich jetzt sehr interessieren.
    VG Peter
     
  14. #454 heraldes, 08.02.2018
    heraldes

    heraldes Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe den Netzstecker direkt mit der Heizung verbunden. Selbst der Ein-Aus-Schalter wurde entfernt, um unnötige Übergangswiderstände zu eliminieren. Mein Poti ist extern und wird zwischen Steckdose und Popper geklemmt. Aber auch ohne Poti messe ich nur die angegebenen 960 Watt, also mit Röster direkt an der Steckdose.
     
  15. erfoto

    erfoto Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2014
    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    622
    @heraldes,
    die Heizung hat 3 Anschlüsse, also sind quasi auch 3 verschiedene Widerstände abgreifbar. Du musst also die beiden Enden mit dem höchsten Widerstandswert an 230 V anschließen. Kannst Du mit einem einfachen Multimeter mal durchmessen, es müssten so ungefähr 115 Ohm sein. Biun sicher du hast nur einen Teil der Heizspirale angeklemmt.
    VG Peter
     
  16. #456 heraldes, 08.02.2018
    heraldes

    heraldes Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Servus. Die Wette hättest du gewonnen. Ich hatte einen Heizkreis mit 41 Ohm angeschlossen. Es gab aber noch einen mit 48 Ohm Widerstand. Macht dann im Ergebnis exakt 1151 Watt. Vielen Dank für die Hilfe bei Troubleshooting, insbesondere an Peter.
     
  17. #457 Lukas_loko, 13.02.2018
    Lukas_loko

    Lukas_loko Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2014
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    49
    Hallo zusammen, mal eine Frage: ich habe immer mal wieder das Problem, dass die gerösteten Bohnen irgendwie getreidig schmeckt, auch bei dunkleren Röstungen. Eher bei Arabica-Bohnen, zuletzt bei äthiopischen Lima und jetzt Yirgacheffe. Hat jemand eine Idee, was ich machen kann?
     
  18. Ahcsas

    Ahcsas Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Das ist mir auch schon passiert. Lag bei mir entweder daran, dass die zu hell bzw.
    zu langsam geröstet wurden oder noch zu frisch sind.
    Manchmal passt auch einfach die Zubereitungsart nicht. Ist mir grad am Wochenende noch so gegangen, dass mir plötzlich eine Bohne richtig gut geschmeckt hat, weil ich den Kaffee anders zubereitet habe.
    Wie sehen die Bohnen denn aus?
     
  19. #459 Lukas_loko, 15.02.2018
    Lukas_loko

    Lukas_loko Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2014
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    49
    Zubereitungsart: stimmt, mit French schmeckt es sch..., mit Siebträger ok. Allerdings wenn ich die geröstete Bohne kaue, kommt der Getreidegeschmack auch durch. Dachte es läge beim Yirgacheffe daran, dass er vorm eigentlichen Rösten bis 160 Grad getrocknet werden muss (nach dem Buch von Fricke).

    Hier mal ein Bild
    [​IMG]
     
  20. budav

    budav Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    3
    Liebe Röstgemeinde,
    @erfoto
    @heraldes
    ich melde mich noch einmal wegen der angegebenen Leistung von 1200 Watt. Ich kam nie auf 1200 Watt mit meinem Gerät. Das höchste was ich je gemessen habe, sind 1122 Watt. Ich habe nun einmal die Heizungswiderstände gemessen. Der gemessene Gesamtwiderstand ist bei mir 48,4 Ohm. Die Teilwiderstände an den 3 Anschlüssen sind 41,2 Ohm und 7,2 Ohm. Mit dem Widerstand von 48 Ohm und einer Spannung von 230 V komme ich rechnerisch, mit Spannung ins Quadrat durch Widerstand auf 1102 W. Der Motor wird, denke ich, nicht mehr als 20 Watt ziehen. Da sind 1200 W schon sehr aufgerundet. Und mit Netzschwankungen, die doch auch auftreten, hat man auch manchmal bloß 1050W Heizleistung. Ich röste immer draußen, auch jetzt im Winter, da die Geruchsbelästigung für den Rest der Familie nicht zuzumuten ist, und da sind selbst bei voller Heizleistung manchmal 220 Grad erst nach 15 Minuten zu erreichen.
    Meine Fragen: Wie kommt ihr auf 1151W, bzw. 115 Ohm?
    Herzliche Grüße
     
Thema:

Kaffee rösten mit Severin Popcornmaschine 3751

Die Seite wird geladen...

Kaffee rösten mit Severin Popcornmaschine 3751 - Ähnliche Themen

  1. Suche Kaffee mit folgenden Kriterien...

    Suche Kaffee mit folgenden Kriterien...: Hallo an alle, ich brauche eine kurze Beratung/Empfehlung /Hilfe von euch. Ich bin auf der Suche nach Espressobohnen, die alle folgende...
  2. SUCHE Röster - 2 bis 5 kg - Hilfe !

    SUCHE Röster - 2 bis 5 kg - Hilfe !: Hallo Kaffee-Leute Ich bin auf der Suche nach einem Röster für 2-5kg. Bitte auch um Empfehlungen und Infos , wo ich so was herbekomme, was man...
  3. [Verkaufe] Röster Gene CBR 101

    Röster Gene CBR 101: Hallo, da ich wegen Nachwuchs keine Zeit mehr zum Rösten habe und da wir umgezogen sind und hier in der Nähe ein guter Röster ist, habe ich mich...
  4. The Force Kaffee Tamper

    The Force Kaffee Tamper: Ich habe diesen Tamper in Action gesehen und für gut befunden. Funktionsweise ähnlich wie der Bravo Tamper nur deutlich graziler am Griff. Habt...
  5. Erfahrungen Kaffeeröster/Shopröster Dätgen dr5

    Erfahrungen Kaffeeröster/Shopröster Dätgen dr5: Hallo liebe Gemeinde, ich suche aktuell nach einem Röster. Kapazität sollte bei 5kg liegen. Bei dieser Suche auf bekannten Plattformen taucht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden