Kaffee sehr sauer

Diskutiere Kaffee sehr sauer im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo miteinander, da ich neu hier bin, möchte ich mich erst mal vorstellen. Ich heiße David, bin Ende 30 und möchte mich gerade mit der Welt der...

  1. Buculu

    Buculu Mitglied

    Dabei seit:
    Samstag
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    Hallo miteinander,
    da ich neu hier bin, möchte ich mich erst mal vorstellen. Ich heiße David, bin Ende 30 und möchte mich gerade mit der Welt der leckeren Kaffees vertraut machen. Ich trinke seit einigen Jahren Kaffee aus einem günstigen Delonghi Vollautomaten, keine spezielle Sorte, meist vom Discounter bis ca. 14€ das Kilo. Beim Campen nehme ich gerne die Bialetti und mache mir einen Milchkaffee. Seit kurzem kommt die Bialetti Mittags auch Zuhause zum Einsatz (mache mir da immer einen Milchkaffee), morgens trinke ich gerne schwarz (bis jetzt mit dem Vollautmaten). Der Kaffee aus dem Vollautmaten schmeckt mir allerdings nicht mehr, empfinde ihn als zu bitter und wässrig.
    Nun habe ich mir eine Comandante c40 (ein tolles Stück Handwerk) und eine Aeropress bei CoffeeCircle gekauft. Als Kaffee habe ich die Sorten "Sierra Nevada" und "Rungeto" mitbestellt. Voller Vorfreude habe ich mich heute morgen an die Zubereitung gemacht. Ca. 16 Gramm Kaffee, 18 Klicks, Filter vorgespült, Wasser schätzungsweise 95 Grad (ca. 1 Minuten nach dem Aufkochen stehen gelassen) 50ml aufgegossen, kurz umgerührt und 30 sek. ziehen gelassen, auf 220ml augegossen 1 min. ziehen gelassen, umgerührt und anschließend durchgepresst (ca. 20-30 sek.). Ergebnis: Der Kaffee ist sehr sauer, aber auch sehr Vollmundig im Nachgang. Schmeckt irgendwie als hätte ich mir Zitrone in einen sehr leckeren Kaffee gepresst. Das Ergebnis war bei beiden Sorten sehr ähnlich, immer diese starke Säure.
    In der Bialetti habe ich den Sierra Nevada auch getestet, 14 Klicks mit der Comandante. Auch dort war eine starke Säure auszumachen (zwar nicht wie in der Aeropress aber für mich doch ungewöhnlich stark). Habe den Sierra Nevada auch nochmal durch den Vollautmaten gejagt, dort war er auch Sauer (auf jeden Fall weniger Stark wie in der Aeropress) und im Vergleich zur Aeropress sehr sehr flach.

    Nun frage ich mich woran das liegt. Ich habe keinerlei Erfahrung mit höherwertigen Kaffeesorten und der Zubereitung von Hand. Muss er vielleicht so sauer sein und es ist für mich einfach ungewohnt? Liegt es an den von mir gekauften Sorten? Oder mache ich einfach etwas falsch? Habe gelesen, dass eine hohe Säure an einer zu geringen Wassertemperatur liegen kann, habe zwar kein Temperaturmessgerät, aber da ich nach dem Aufkochen nur sehr kurz gewartet habe, kann ich das wahrscheinlich ausschließen.

    Freue mich auf eure Antworten.

    LG
    David
     
  2. quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    9.629
    Zustimmungen:
    8.237
    Hallo David im KN,

    die Säure, vor allem beim Rungeto, aber auch beim Nevada, wird im Vergleich zu deinen bisherigen Röstungen sehr viel dominanter sein, selbst bei optimaler Zubereitung.
    Ich kann aus deiner Beschreibung der Zubereitung mit der Aeropress keinen wesentlichen Fehler erkennen, ich denke, es liegt ganz einfach am Kaffee.
    Schau dich mal nach brasilianischen Röstungen um, die sind milder, nussiger, haben aber je nach Röstung durchaus auch noch Säure, sollten aber zurückhaltender sein.
    Bei Die-Kaffee z.B. gibt es eine gute Auswahl an solchen Kaffees. Bei Coffee Circle dann z.B. den Cerrado, Buna Dimaa, Karibu oder Toleyo.
    Ich kann dir zwar nicht versprechen, dass die ausreichend säurearm sind, käme aber auf einen Versuch an.
    Ansonsten gibt es hier
    einige Vorschläge.
     
    Alias, Buculu und cbr-ps gefällt das.
  3. Buculu

    Buculu Mitglied

    Dabei seit:
    Samstag
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    Hallo quick-lu,

    Vielen Dank für deine Antwort. Wenn es nicht an der Art der Zubereitung liegt bin ich schon mal beruhigt. Es ist ja auch nicht so, dass der Kaffee schlecht schmeckt es ist nur einfach sehr ungewöhnlich für mich. Der Geschmack im Nachgang ist auch sehr lecker, gerade beim Rungeto. Vielleicht muss ich mich auch erst mal auf den neuen Geschmack einlassen und gewöhnen. Habe früher gerne mal einen guten Whiskey getrunken, da habe ich den die "bessern" auch erst mal als ungewöhnlich empfunden.
    Habe von einem Arbeitskollegen noch zwei Proben von CoffeeCircle bekommen (Limu und Yirgacheffe), leider nicht die von dir erwähnten. Werde die morgen mal testen, bin gespannt...
    Bei der nächsten Bestellung werde ich auf die von dir erwähnten Sorten zurückgreifen.
    Freue mich auf jeden Fall auf das testen und herum probieren in der nächsten Zeit.
    Die von dir verlinkten Fäden werde ich mir gleich mal zu Gemüte führen.
    Vielen Dank.
     
  4. Blubb

    Blubb Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    183
    Wahrscheinlich sind es recht helle Röstungen. Die sind von Natur aus eher säurelastig.
    Kaufe möglichst dunkle Röstungen wenn Du kein Fan von Säure bist.
     
    Buculu gefällt das.
  5. quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    9.629
    Zustimmungen:
    8.237
    Das kann gut sein, bei mir war es so.
     
    infusione, Alias und Buculu gefällt das.
  6. torkscoffee

    torkscoffee Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    894
    Zustimmungen:
    366
    Die von deinen Arbeitskollegen bekommenen Proben werden genau in die Richtung gehen. Eher fruchtig und säure betont .
     
    Alias und Buculu gefällt das.
  7. Buculu

    Buculu Mitglied

    Dabei seit:
    Samstag
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    Oh, das ist natürlich etwas schade, habe gehofft das diese ein bisschen anders sind, um zu testen in welche Richtung die Reise gehen soll. Aber egal, ich werde die nächste Zeit erst mal mit den vorhandenen Sorten ein wenig heruprobieren, für die Aeropress gibt es ja einige Rezepte. Evt. gewöhne ich mich an den neuen Geschmack. Ich bin ja schließlich von dem Vollautmaten und den Discounterkaffee weg, um neue Geschmäcker kennenzulernen, da muss ich nun auch dafür offen sein.
     
    Alias und cbr-ps gefällt das.
  8. torkscoffee

    torkscoffee Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    894
    Zustimmungen:
    366
    Die beiden Äthiopier sind sehr lecker. Aber halt fruchtig :) Aber das ist ja das tolle am Kaffee .Soviel zu entdecken .
     
    Buculu gefällt das.
  9. StSDijle

    StSDijle Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2014
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    260
    Jaja, das mit der Säure kann schon manchmal etwas zu extrem werden. Wobei wir aus meiner Sicht über den Berg sind. Es darf auch wieder etwas erdig sein ;) Ganz helle Röstungen mag ich auch nur sehr knapp dosiert. Jeden Morgen ist mir das nichts. Wobei du mit etwas feiner mahlen noch probieren kannst gegen zu steuern. Zwar wird es davon nicht weniger sauer, aber es kommen auch mehr bittere und erdige Noten durch, was manchmal angenehm sein kann. Für mich ist der ideale Mahlgrad erreicht, wenn die Bitternoten noch unter Kontrolle sind. Sollte der Kaffee dan insgesamt zu stark sein, dann nehme ich weniger Kaffee.

    Es ist immer so eine crux was man einem Anfänger rät. Zum einen ist es gut, wenn du den gleichen Kaffee immer wieder anders zubereitest, damit du verstehst welche Parameter den Geschmack wie beeinflussen. Zum anderen, ist es aber auch wichtig herauszufinden welche Sorten man mag. Ich finde immer, das beste ist es wenn man die Sorten beim Röster testet (in der Hoffnung das er dir einen Kaffee einschenkt, der der Charge würdig ist) und wenn man beim Röster was leckeres gefunden hat, 1kg mitnehmen und zuhause versuchen das gleiche in die Tasse zu bekommen. Wenn das nicht gelingt auch nicht beschämt sein, das dem Röster zu sagen. Der weiß oft Rat.

    lg
    S
     
  10. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    1.086
    @Buculu
    Von wann ist denn das Röstdatum?
    Den Sierra Nevada kenne Ich eigentlich eher Richtung klassisch dunkel und sollte kaum so deutlich wahrnehmbare Säure haben.
    Vielleicht ist der ja einfach nur noch zu frisch.
     
    Oldenborough gefällt das.
  11. Alias

    Alias Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2017
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    760
    @Buculu sei herzlich willkommen. Das erinnert mich sehr an meinen Start. Was hab ich geflucht über diesen "sauren", ungeniesbaren .....Mein "Fehler" , denn ich hatte gleich am Anfang zu viel gewollt und
    auch angenommen, Kaffee würde wie Erdbeeren schmecken wenn es so beschrieben wird ;-) Heute, einige Kilo später, hat sich mein Geschmack etwas gefestigt und es ist nunmehr auch möglich zu verstehen
    und zu schmecken/genießen wie der Röster seine Bohne sieht. Nicht immer aber doch immer öfter. Etwas wird es dauern und mir hat auch geholfen das rauchen vor einigen Jahren zu lasssen ;-)

    Bei Coffee Circle sind die Röstungen in drei Kategorien unterteilt und recht gut beschrieben. Mein Tipp, nimm die Mitte und lese auch mal was die Kunden schreiben. Und anfangs ganz gelegentlich mal einen
    aus der noch helleren - fruchtbetonteren Kategorie. Du wirst irgendwann erleben, dass Dir bisherige Lieblingssorten zu dunkel, auch plötzlich mal rauchig/verbrannt schmecken und suchst automatisch nach
    hellerem. "Nachteil" bei Coffee Cirkle sind die 350g Tüten zum testen. Schmeckt ne Bohne nicht, hat man recht viel übrig. Ringtausch unter Freunden/Kollegen kann helfen.

    Wie ich je Kimbo Napolitano aus dem KVA trinken konnte verstehe ich heute nicht mehr. Am Anfang musste Kaffee aber genau so für mich schmecken ;-)
     
    Oldenborough, Sebastiano und Hr. Jan gefällt das.
  12. flopehh

    flopehh Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2018
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    476
    Du erinnerst mich auch sehr an meine ersten Gehversuche. Ich bin irgendwie auch zum Café, habe mir zwei helle Röstungen gekauft und alles schmeckte nach Hagebuttentee.
    Im Prinzip das selbe was alle anderen hier sagen: andere Röstung kaufen, die gerne mit nussig, schokoladig beschrieben werden. In der Aeropress gehe ich gerne unter 90 Grad, gerade bei "dunklen" Röstungen. Ansonsten viel Spaß mit deinem neuen Kaffeekram. Die Hardware stimmt auf alle Fälle :)
     
    Alias, Oldenborough und whereiscrumble gefällt das.
Thema:

Kaffee sehr sauer

Die Seite wird geladen...

Kaffee sehr sauer - Ähnliche Themen

  1. Einstellen des Kaffees

    Einstellen des Kaffees: Hallo Zusammen Ich bin neu im Forum und habe folgendes Problem: Ich besitze eine Siebträger Maschine ***Markenname gelöscht*** Ich habe einen...
  2. Ich brauche Hilfe zur La Spaziale Vivaldi S1 Mod.II, Kaffee schießt durch.

    Ich brauche Hilfe zur La Spaziale Vivaldi S1 Mod.II, Kaffee schießt durch.: [ATTACH] Hallo zusammen. Ich weiß mir keinen Rat mehr, Es schießt immer das Wasser durch den Kaffee. Ich habe die Maschine gereinigt, neue...
  3. [Erledigt] Meine neuen Tüten.... Kaffee aus Bogota zu verschenken gegen Feedback

    Meine neuen Tüten.... Kaffee aus Bogota zu verschenken gegen Feedback: ---------- Direkt aus den Straßen Bogotás, Kolumbien und aus eben dieser Rösterei (Bild von G..gle M..s), kommt hoffentlich guter Kaffee aus der...
  4. Expertenmeinung gefragt.

    Expertenmeinung gefragt.: Hey! Mein Name ist Matthias und ich bin gerade im Zuge meiner Bachelorarbeit an dem Nutzerverhalten von Kaffeetrinkern interessiert. Deshalb...
  5. Wieviel Kaffee trinkt ihr?

    Wieviel Kaffee trinkt ihr?: Ähnlich zu dem Thread "Wieviel gebt ihr pro Jahr für Bohnen aus?" fänd ich verschiedene Antworten auf die Frage im Titel mal spannend. Etwas...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden