Kaffee von Zimmerpflanze ernten und erneut pflanzen?

Diskutiere Kaffee von Zimmerpflanze ernten und erneut pflanzen? im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo liebe Leutz, meine Kaffeepflanze trägt momentan einige Kaffeekirschen,'][img] welche ich anschließend gerne wieder einpflanzen würde um...

  1. #1 Buamandi, 03.01.2021
    Buamandi

    Buamandi Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    37
    Hallo liebe Leutz,
    meine Kaffeepflanze trägt momentan einige Kaffeekirschen,[​IMG]
    welche ich anschließend gerne wieder einpflanzen würde um neue Pflanzen zu ziehen. Im letzten Jahr hat mein Vorhaben mit den 3-4 Bohnen nicht funktioniert. Ich weiß, dass das Keimen sehr lange dauern kann und vorab teilweise eingeweicht werden...
    In diesem Jahr ist die Ernte deutlich größer und ich möchte es noch einmal probieren.
    [​IMG]
    [​IMG]
    Meine Frage lautet:

    Wie muss ich nach der Ernte verfahren? Entpulpen und für eine Zeit trocknen? Bisher habe ich da noch keine Anleitung finden können. Wer war schon im Ursprung und kann mir Tipps geben?

    Das sehr zeitnahe Einpflanzen im letzten Jahr hat nicht funktioniert...
     
    Tigr, 'Ingo, xrat und 3 anderen gefällt das.
  2. #2 relefant14, 03.01.2021
    relefant14

    relefant14 Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2018
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    427
    Ich habe damals getrocknete grüne Bohnen bekommen und sie dann in ein paar Wattepads gelegt, befeuchtet und für eine Woche in einem verschlossenen Gefrierbeutel bei ca. 25 Grad „eingeweicht“.
    Danach habe ich die Bohnen in Anzuchterde gesteckt und von 4 Bohnen haben 3 gekeimt.
    Wie alt und groß sind deine Pflanzen jetzt?
    Hast du sie damals auch als Bohnen gezogen?
     
  3. xrat

    xrat Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    7
    Kann leider keinen fachlichen Rat bieten. Ich hatte 4 Kirschen bekommen, die ich erstmal gegessen hab :) Die Samen hab ich abgelutscht, dann lagen sie einige Tage in der Sonne, bevor sie in Erde kamen. 4 von den 8 hab ich meiner Mutter gegeben, die alle austrieben. Bei mir fing die Erde an zu schimmeln. 1 trieb noch aus, der Rest ist leider verkommen. Der 1 Trieb ging leider etwas später auch ein.
    Ich bin auch für entsprechenden Rat dankbar.
     
  4. #4 wiegehtlasanmarco, 04.01.2021
    wiegehtlasanmarco

    wiegehtlasanmarco Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2016
    Beiträge:
    1.130
    Zustimmungen:
    420
    Zu Deiner Frage fallen mit zwei Hinweise ein:
    - Sind die Kirschen schon reif genug wenn Du sie erntest (auf dem Foto ist nur eine mittelrote Kirsche), da unreife Bohnen vermutlich nicht keimen.
    - Gib sie jemandem wie xrats Mutter zum anziehen, wenn es kleine Pflänzchen sind kannst Du sie bei Dir weiter großziehen. ;)
    (ich habe auch keinen ausgeprägten grünen Daumen und delegiere dies lieber)
     
    xrat gefällt das.
  5. #5 nosugartonight, 04.01.2021
    nosugartonight

    nosugartonight Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2017
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    221
    Bei mir haben beide bisherigen Erntejahrgänge mit folgendem Vorgehen sehr gut funktioniert (100%):
    Kirschen sehr lange an der Pflanze gelassen bis sie schon deutlich überreif/schrumpelig waren, dann geerntet und sofort mit den Fingern das Fruchtfleisch entfernt. Dann habe ich sie direkt (ohne Einweichen) mit Anzuchterde in kleine Töpfchen gepflanzt, auf der Fensterbank. Jetzt heißt es, regelmäßig gießen und viel Geduld haben. Es dauert ca. 8-10 Wochen, bis die Bohnen an kleinen Stielen aus der Erde kommen. Nach ca. 2 Jahren habe ich dann je 3-4 Pflanzen zusammen in einen größeren Topf umgesetzt.
    Viel Erfolg.
     
    rebecmeer und xrat gefällt das.
  6. phloem

    phloem Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2014
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    136
    Hattet ihr ursprünglich die Pflanzen oder habt ihr mit den Samen begonnen?
     
  7. Burny

    Burny Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2009
    Beiträge:
    1.016
    Zustimmungen:
    1.117
    Die reife Kirschen entpulpen ohne das Pergamino zu beschädigen, 2-3 Tage trocknen, dann die Bohnen in mittleren Sand (keine Erde) in ca. 1 cm Tiefe aussähen. Der Sand sollte regelmäßig gegossen werden, aber ohne Staunässe bleiben. 25 Grad C ist die ideale Keimtemperatur. So macht es der Farmer meines Vertrauens und so hats auch bei mir geklappt.
     
    nosugartonight und xrat gefällt das.
  8. #8 nosugartonight, 04.01.2021
    nosugartonight

    nosugartonight Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2017
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    221
    ich habe mit einer gekauften Pflanze begonnen, allerdings hat nur eine von meinen 3 Pflanzen (die ich seit 10 Jahren habe) Kirschen bekommen, und auch nicht so viele, wie auf den Bildern oben (11 Kirschen im 5. Jahr und 3 Kirschen im 8. Jahr).
     
  9. #9 nosugartonight, 04.01.2021
    nosugartonight

    nosugartonight Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2017
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    221
    Danke für die Tipps. Dann werde ich es nächstes Mal auch so machen.
     
  10. #10 relefant14, 04.01.2021
    relefant14

    relefant14 Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2018
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    427
    In welchen Töpfen hast du die Pflanzen stehen?
    Bei genügend Platz, Licht und Düngung sollte es eigentlich auch hier möglich sein, regelmäßig Kirschen zu ernten. Ich selbst habe aber noch keine geerntet, davon bin ich noch etwas entfernt.
    Meine Pflanzen sind 3-4 Jahre alt und hatte sie lange in zu kleinen Töpfen.
    Nach dem Umtopfen von 3 auf 5 Litern haben sie ihre Größe in einem Sommer verdoppelt und heute habe ich die Pflanzen in ~10L Behälter gepflanzt.
     
  11. Burny

    Burny Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2009
    Beiträge:
    1.016
    Zustimmungen:
    1.117
    :cool::cool::cool:

    [​IMG]

    Gerade mal eine Zwischenernte gemacht:
    [​IMG]
     
    rebecmeer, relefant14, Tigr und 3 anderen gefällt das.
  12. #12 MP3Micha, 04.01.2021
    MP3Micha

    MP3Micha Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    65
    habe auch eine Cafe Pflanze. Einfach eine Bohne aus dem Urlaub in Nordthailand eingesetzt. Aber bis zur Ernte wird es noch daueren:)
    TH.jpg
     
    rebecmeer, relefant14, Tigr und 3 anderen gefällt das.
  13. #13 Buamandi, 05.01.2021
    Buamandi

    Buamandi Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    37
    Vielen Dank für die Antworten. Die Kaffeepflanzen hab ich vor ca. fünf Jahren geschenkt bekommen. Damals war das eine kleine Kaffeetasse mit kleinen Pflänzchen drin. Habe diese dann vereinzelt und groß gezogen. Zum Vergleich mal das nächste Bild. Beide Pflanzen haben das gleiche Alter. Die eine Pflanze hat immer größere Töpfe bekommen und ist kräftig gewachsen, die andere verhält sich ein wenig wie ein Bonsai. Kleiner Topf = geringes Wachstum.

    [​IMG]
     
  14. #14 Buamandi, 05.01.2021
    Buamandi

    Buamandi Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    37
    Hi Burny,
    wo steht denn deine prächtige Pflanze? In hiesigen Gefilden oder wohnst du tropisch :D ? Wie oft düngst du, dass sie so viele Bohnen trägt? Klassische Topfpflanze?

     
  15. Burny

    Burny Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2009
    Beiträge:
    1.016
    Zustimmungen:
    1.117
    Ja, geschummelt. Die Pflanze (Varietät Paraiso 2) steht bei mir vorm Haus in Minas Gerais, Brasilien. Alle 2-3 Monate gebe ich eine Handvoll NPK. Mehr braucht sie bisher nicht.
     
  16. #16 mtm1508, 27.02.2021
    mtm1508

    mtm1508 Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2017
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    343
    Hallo zusammen,
    das mit dem grünen Daumen ist nicht so meins.
    Anbei zwei Bilder meiner Pflanze, ist die noch zu retten? PXL_20210227_102902160.jpg
    PXL_20210227_102838333.jpg
     
  17. #17 Buamandi, 27.02.2021
    Buamandi

    Buamandi Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    37
    Hi mtm1508,
    wie oben beschrieben, bin ich auch kein Experte. Wenn ich mir den gelben Topf so anschaue, dann ist dieser nicht bedonders groß und enthält auch nicht besonders viel Erde. Ich würde die "drei" Pflänzchen in jeweils einen größeren Topf stellen und mit frischer Erde und ein wenig Flüssigdünger arbeiten. Ich denke da machst du zu dieser Jahreszeit nichts verkehrt mit. Wie hast du die Pflanzen behandelt? Zu viel/zu wenigGedüngt? Zu wenig oder zu viel Wasser? Pflanzen direkt in die Sonne gestellt?
     
  18. #18 Buamandi, 27.02.2021
    Buamandi

    Buamandi Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    37
    Hier mal ein Update zum aktuellen Stand. Ich denke ein paar Tage lasse ich die Kirschen noch am Strauch...

    [​IMG]
     
    rebecmeer, relefant14, sky und 2 anderen gefällt das.
  19. #19 mtm1508, 27.02.2021
    mtm1508

    mtm1508 Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2017
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    343
    An umtopfen hab ich auch schon gedacht.
    Allerdings haben wir aktuell nur Orchideenerde hier.
    Die Pflanze steht in indirektem Licht, aufgrund der Lage der Wohnung haben wir an den meisten Fenstern Plissees. Gedüngt habe ich die Pflanze nie, ich gieße mit dem Flaschenwasser für die Espressomaschine Urstromquelle oder Volvic, hatte anfangs mal gelesen, dass die Pflanze Kalkarmes Wasser benötigt. Ab und zu wird die Pflanze noch eingesprüht.
     
  20. #20 Buamandi, 27.02.2021
    Buamandi

    Buamandi Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    37
    Dann tippe ich auf Nährstoffmangel. Nach einer Düngergabe sahen die Pflanzen bei mir auch immer frischer aus und haben neue Blätter ausgebildet. Eigentlich wollte ich sogar dazu übergehen, sie bei jedem zweiten/dritten Gießen zu düngen. In dem Fall aber dann mit dementsprechend wenig Dünger im Wasser...
     
Thema:

Kaffee von Zimmerpflanze ernten und erneut pflanzen?

Die Seite wird geladen...

Kaffee von Zimmerpflanze ernten und erneut pflanzen? - Ähnliche Themen

  1. Filterkaffee schmeckt bitter?

    Filterkaffee schmeckt bitter?: Ich habe mich jetzt, nachdem ich seit einigen Monaten mit verschiedensten Espresso Röstungen rumspiele, mal an Filterkaffee getraut und mir einen...
  2. Tauperle 5l Kanister tauglich für Kaffee ?

    Tauperle 5l Kanister tauglich für Kaffee ?: Ich habe beim Marktkauf (Edeka) 5 Liter Kanister der Marke "Tauperle" gesehen und einen mitgenommen.Eine 8 Liter Bombe Volvic habe ich auch...
  3. Kaffee Vollautomat Brühgruppe

    Kaffee Vollautomat Brühgruppe: Hallo, ich habe mir auf Wikipedia den Ablauf einer Brühgruppe durchgelesen. Ich würde gerne Wissen wann das Wasser in einer Kaffemaschine erhitzt...
  4. Bezzera Magica - Brühdrück bleibt nach Kaffeebezug bestehen

    Bezzera Magica - Brühdrück bleibt nach Kaffeebezug bestehen: Hallo zusammen, seit ca. 6 Wochen habe ich eine Bezzera Magica in meiner Küche stehen. Ich bin sehr zufrieden, alles funktioniert einwandfrei und...
  5. DeLonghi ECAM370.95.T macht sauren Kaffee - was tun?

    DeLonghi ECAM370.95.T macht sauren Kaffee - was tun?: Hallo zusammen, ich bin diese Wochen von Filterkaffee auf eine DeLonghi ECAM370.95.T Dinamica Plus umgestiegen und kurz gesagt bekomme ich nur...