Kaffeebohnen in der Mühle?

Diskutiere Kaffeebohnen in der Mühle? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo Leute, hab mir jetzt mal eine Gaggia Classic Coffee gegönnt und dazu nach reichlicher Recherche hier im Forum die Graef cm80 Mühle...

  1. #1 bjung90, 02.03.2012
    bjung90

    bjung90 Gast

    Hallo Leute,

    hab mir jetzt mal eine Gaggia Classic Coffee gegönnt und dazu nach reichlicher Recherche hier im Forum die Graef cm80 Mühle besorgt.
    Habe auch direkt alles andre schon bestellt (Tamper, Kaffeefettlöser, Blindsieb, richtige Siebe für die Gaggia usw.), das Forum hat mir dabei sehr geholfen :-o

    Alles ist schon sauber und bereit, jetzt warte ich nurnoch auf die Maschine - die geistert zuzeit noch in Mailand rum :-|
    Jetzt habe ich nurnoch eine Frage zu der Mühle, bzw. eher zu den Bohnen!
    Kann ich das Reservoir oben komplett füllen und die Bohnen oben drin lassen bis sie leer sind? Oder verlieren sie an Aroma, trocknen sie aus etc.?

    Grüße
     
  2. #2 Pinzgauner, 02.03.2012
    Pinzgauner

    Pinzgauner Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaffeebohnen in der Mühle?

    Die Bohnen verlieren sicher mehr an Aroma als wenn du sie luftdicht aufbewahrst. Ich fülle meistens nur so viel Bohnen in den Hopper wie ich gerade brauche. Außer es kommen Gäste und ich rechne damit viele Espresso zu bereiten.

    Im Kaffeeecken Thread habe ich schon Mühlen ohne Hopper gesehen. Es scheint also tatsächlich Leute zu geben die immer nur genau eine Portion in die Mühle fühlen (und diese dann mit eine Gewicht beschweren damit die Bohnen beim Mahlen nicht rausspringen!). Außerdem rüsten viele Leute bei Ihren Mühlen einen möglichst kleinen Hopper nach weil der große nicht benötigt wird (und die meist großen Mühlen dann nicht so wuchtig erscheinen bzw. unter den Oberschrank passen;))
     
  3. #3 langbein, 02.03.2012
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.493
    Zustimmungen:
    3.619
    AW: Kaffeebohnen in der Mühle?

    Kommt drauf an wie pingelig du bist. Natürlich ist die Aufbewahrung im luftabgeschlossenen Beutel schonender, deshalb füllen einige auch nur das, was sie an einem Tag benötigen in den Hopper. Ich seh das hingegen nicht ganz so eng und packe auch gerne mal ein halbes Pfund rein. Das findet sich mit der Zeit. Kriegsentscheidend ist das nicht.
     
  4. #4 bjung90, 02.03.2012
    bjung90

    bjung90 Gast

    AW: Kaffeebohnen in der Mühle?

    Danke für die schnellen Antworten! Ok, dann werde ich das Ding mal nicht direkt bis unter den Rand füllen :-D
    Hoffe die Maschine kommt bald,, aber selbst mit meiner Bialetti und dem frisch gemahlenen Kaffe merkt man schon einen Unterschied :cool:
     
  5. #5 manifrench, 02.03.2012
    manifrench

    manifrench Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaffeebohnen in der Mühle?

    Ich denke auch das Kunststoff nicht gerade ideal für die Aufbewahrung von Lebensmittel ist. Auch ein Grund nur die jeweilig benötigte Portion einzufüllen.
     
  6. #6 espresso_aficionado, 07.03.2012
    espresso_aficionado

    espresso_aficionado Gast

    AW: Kaffeebohnen in der Mühle?

    was ich mich dabei frage:
    wenn ich nur sehr geringe mengen in die mühle fülle, variiert dann nicht auch das mahlergebnis aufgrund des geringen gewichts? wäre doch wahrscheinlich vorteilhafter mehr kaffeebohnen im behälter zu haben, die dann besser richtung mahlscheiben pressen, oder?
     
  7. #7 ElPresso, 07.03.2012
    ElPresso

    ElPresso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.778
    Zustimmungen:
    54
    AW: Kaffeebohnen in der Mühle?

    Der Wissenschaftler (z.B. Gunnar, der hat's probiert) sagt "ja" und stellt einen alten Tamper auf die wenigen Bohnen, der dann runterdrückt.

    In der (meiner) Realität würde ich mir da keine Sorgen machen. Etwaige Schwankungen dürften sich - zumindest in meiner Mühle und meiner Erfahrung nach - nicht viel mehr auswirken als die ohnehin systembedingten Änderungen von Shot zu Shot. Also Luftdruck, Luftfeuchtigkeit, Alter der Bohnen und des Benutzers, genaue Mahlmenge in Milligram usw. ;)

    Oder anders ausgedrückt: Du bekommst für all das mit der Zeit von alleine ein Gefühl und korrigierst diese "systembedingten" Changes per Gefühl. Kriegsentscheidend ist es nicht.
     
  8. mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    3.128
    Zustimmungen:
    577
    Nö, nö, Gunnar hat am Ende eine andere Lösung als gut befunden. Er präferiert eine Lösung mit einer Entlastung der Mahlscheiben.
    Wen's interessiert: Gunnars Thread nochmal bis zum Ende lesen.

    Ich schütte immer 250g in den Hopper und verbrauche das dann in ca. 5 Tagen. Und bisher habe ich nicht gefunden, dass das Ergebnis am Ende so viel schlechter war. Aber evtl bin ich da geschmacklich zu ungeübt.
     
  9. Caruso

    Caruso Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    633
    AW: Kaffeebohnen in der Mühle?

    In den Hopper meiner Ascaso passen ca. 150 g. Den mache ich immer ziemlich voll, und das hält dann ziemlich genau drei Tage, manchmal auch nur zwei.

    Früher habe ich immer nur kleine Mengen nachgefüllt, und den Rest immer wieder möglichst aromadicht zu verschließen versucht. Ich glaube zu schmecken, dass die oftmalige Manipulation mit der Kaffeepackung den Kaffee schneller altern ließ als das ungestörte Liegen im Hopper.

    Aber wie heißt es so schön: jeder soll nach seiner Façon glücklich werden!
     
Thema:

Kaffeebohnen in der Mühle?

Die Seite wird geladen...

Kaffeebohnen in der Mühle? - Ähnliche Themen

  1. Gesucht: kleine, elektrische Mühle für Bialetti Moka

    Gesucht: kleine, elektrische Mühle für Bialetti Moka: Einen wunderschönen Abend in die Runde :) Nach einer interessanten Lesestunde hier im Forum frage ich jetzt doch mal ganz direkt: Würdet ihr euch...
  2. Welche Mühle mit unimodalem Mahlgut für Helle Röstungen

    Welche Mühle mit unimodalem Mahlgut für Helle Röstungen: Moin, Ich besitze momentan eine Mahlkönig Vario Home mit Keramikscheiben und eine Rancilio Silvia mit ITO leva! Da ich gerne die Pressure...
  3. Nuancen von Kaffeebohnen

    Nuancen von Kaffeebohnen: Servus in die Runde, nachdem ich mir Comandante und Aeropress zugelegt habe und ich an meiner zweiten Packung Kaffeebohnen angelangt bin, stellt...
  4. Ich brauche eine Entscheidung welche Mühle, bis heute Abend.

    Ich brauche eine Entscheidung welche Mühle, bis heute Abend.: Hi, meine Eureka Mignon MCI ist verkauft, ich brauch was neues, möchte gern heute Abend bestellen. In ein paar Läden war ich, leider ist das...
  5. Domita + Mühle: Verkaufen? Verschenken?

    Domita + Mühle: Verkaufen? Verschenken?: Ich hatte im falschen Bereich gepostet, also nochmal hier: Ich habe eine Domita Gran Vapore und passende Mühle dazu, beides ca. 15 Jahre alt....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden