"Kaffeefarbe" im Wasserbehälter

Diskutiere "Kaffeefarbe" im Wasserbehälter im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ich bin seit einigen Tagen "stolzer" Besitzer eine gebrauchten Quickmill 835. Funkt alles prima nur fällt mir auf, daß im Wasserbehälter immer...

  1. #1 boulezocker, 11.04.2006
    boulezocker

    boulezocker Gast

    Ich bin seit einigen Tagen "stolzer" Besitzer eine gebrauchten Quickmill 835. Funkt alles prima nur fällt mir auf, daß im Wasserbehälter immer wieder Färbungen auftreten und sich unten wohl kleinere Mengen Kaffeesatz ansammeln. Offensichtlich zieht das die Maschine nach dem Brühvorgang in den Behälter. Stört mich nun nicht wahnsinnig, finde ich allerdings auch nicht so richtig witzig. Ist das völlig normal, oder ist das irgendein Teil kaputt oder undicht???
     
  2. #2 ergojuer, 11.04.2006
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.209
    Zustimmungen:
    353
    So als Brainstorming:
    Das klingt ganz so als ob der Auslass aus dem Magnetventil evtl. falsch angeschlossen wurde und nun der Überdruck nach dem Brühen fälschlicherweise in den Tank geleitet wird.
    Ich geh mal davon aus, dass die Quickmill ein Magnetventil hat... :?:

    By the way:
    Schön das es hier noch andere Boulespieler mit Hang zum Espresso gibt. Spielst du irgendwo rund um Nürnberg?
     
  3. #3 Nightstalker, 11.04.2006
    Nightstalker

    Nightstalker Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    1.939
    Zustimmungen:
    20
    Dachte immer Espresso und Boule gehören zusammen? Irgendwie hald... wird ja in Italien auch viel gespielt oder nicht?

    Was deine Maschine angeht ist das sicher was nicht korrekt denn das soll nicht sein und darf auch nicht sein. Beobachte mal was während des Brühvorganges hinten im Tank passiert, vielleicht (kenn die Maschine nicht) kannst du mal den Rücklaufschlauch in ein seperates Gefäß leiten damit man mal sieht von wo der Kaffeesud kommt. Kommt er aus dem Rücklauf dann könnte ergojuer recht haben, es müsste dann immer am Ende des Bezuges aus dem Rücklaufschlauch braune Brühe rausspritzen. Kommt der Sud aus dem anderen Schlauch dann ist wohl das Rückschlagventil, dass Dusche und Kessel trennt irgendwie defekt und der Kaffeesud kommt über den Kessel zurück das is aber eher unwahrscheinlich aber auch bedenklich weil das die Pumpe umbringen könnte - hatte mal ein ähnliches Problem.
     
  4. #4 ergojuer, 11.04.2006
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.209
    Zustimmungen:
    353
    Was du meinst, nennt sich Boccia und ist mit Boule allenfalls verwandt.

    OK, streng genommen ist Boule der Oberbegriff. In Deutschland meint man, wenn Fachmann von Boule spricht, in der Regel das "Petanque". Boccia ist wie das Petanque eine Art von Boulespiel. Boccia wird jedoch mit Holzkugeln gespielt, Petanque mit Metallkugeln. Na ja das führt jetzt zu weit musste aber gesagt werden.... :wink:

    siehe auch
    http://de.wikipedia.org/wiki/Boccia
    http://de.wikipedia.org/wiki/Boule_(Spiel)
    http://de.wikipedia.org/wiki/Pétanque
     
  5. #5 Nightstalker, 11.04.2006
    Nightstalker

    Nightstalker Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    1.939
    Zustimmungen:
    20
    Hm, so vertieft hab ich mich da noch nicht, das was ich aber meine spielt man sehrwohl mit Metallkugeln. Boccia, das ja eher als "Touristensport" gilt, mag vielleicht mit Holz oder gar Plastikkugeln gespielt werden... egal :)
     
  6. #6 boulezocker, 11.04.2006
    boulezocker

    boulezocker Gast

    Also.....
    Die Maschine hat nur einen Schlauch im Wasserbehälter....und tatsächlich nach dem Brühvorgang, etwa 5 Sekunden später blubbert es im wassertank, d.h. die Maschine läßt wohl überschüssiges wasser (od. dampf) in den behälter zurück. Woher aber die Beimengung kommt....weiß der geier
     
  7. #7 Swenny79, 11.04.2006
    Swenny79

    Swenny79 Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    3
    Dusche und Rücklauf vielleicht verschmutzt bei der Quickmill

    Zurück zum Thema ;-)

    Die Quick Mill 0835 ist eine Thermoblockmaschine, die das nach dem Bezugsvorgang übrig gebliebene Wasser aus dem Heizblock zurück in den Wassertank leitet. Nicht ganz elegant, aber normal und problemlos, bei meiner (neuen) verfärbt sich auch nichts. (In Freiburg gibt's einen Händler, der diesen Auslauf umbaut und das Wasser in die Tropfschale führt.) Die QM hat auch kein Magnetventil wie die Boilermaschinen. Ich tippe mal darauf, dass sie, weil gebraucht, am Auslauf des Thermoblocks, also der Dusche, verschmutzt ist, sodass das Restwasser kontaminiert zurück geht.

    Vorschlag zur Abhilfe: Mit 11er-Ringschlüssel die Schraube der Auslaufdusche innerhalb der Siebträger-Aufnahme lösen und das Lochblech heraus nehmen und reinigen. Aber ACHTUNG! Diese Schraube hat's in sich: Sie enthält eine kleine Feder und einen winzigen Metallstift, der als Rücklaufventil dienen soll. Wenn der fehlt, oder verdreckt ist, oder dessen Auflage verklebt ist, könnte braunes Wasser zurück fließen und im Tank landen. Also check' das mal ab, reinige alles und vielleicht war's das auch schon.

    Viel Erfolg, Wolfgang
    :)
     
    Micha Elb gefällt das.
  8. #8 boulezocker, 11.04.2006
    boulezocker

    boulezocker Gast

    Technisch eher zwei linke Hände

    Nun nochmal langsam für meine zwei kleinen, linken hände....

    Sorry aber ich bin technisch nicht so fit und mit einigen Begrifflichkeiten haperts wohl auch noch. Du meinst den Filter wo das Wasser rauskommt, oder? Den abschrauben und reinigen. Das kanns dann schon gewesen sein?
     
  9. #9 Swenny79, 11.04.2006
    Swenny79

    Swenny79 Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    3
    Kleine Ergänzung

    Ja genau, da ist in der Mitte die dicke Schraube. Müsste, wenn du keinen Schraubenschlüssel mit 11 mm Öffnung auftreiben kannst, auch mit einem normalen Schraubenzieher passender Klingenbreite aufgehen. Aber wie gesagt, vorsicht, dass du die IN der Schraube steckenden Teile nicht verlierst.

    Und beim Zusammenbau vorher die Kiste unbedingt auskühlen lassen, bei heiß rein gedrehter Schraube sitzt sie sonst evtl. unverrückbar fest. Ob's das echt war, wird sich zeigen.
     
  10. #10 beginner, 13.04.2006
    beginner

    beginner Mitglied

    Dabei seit:
    13.04.2006
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    1
    Ventilstift

    Ursache ist ein Falsch eingebauter oder fehlender ventilstift in der Duschenschraube. das ist die Große Schraube unten an der Brühgruppe.
    Die Dusche muss hin und wieder gereinigt werden.
    Die Schraube hat eine Längsbohrung in der Mitte, da gehört dieser kleine Stift hinein. Nicht, wie schon erlebt, in die Querbohrung stecken. Das führt nämlich zum beschrieben Kaffeesatz im Wassertank. Beim Ausbau vorsicht, nicht verlieren.
     
  11. fadami

    fadami Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ventilstift

    Hallo allerseits,

    habe bei meiner Acquaviva 0935 das selbe Problem mit dem verschmutzten Rücklaufwasser.
    Welches ist denn nun die richtige Art den Ventilstift mit der Schraube zu kombinieren?
    Längsbohrung, Querbohrung? Ich blicke da nicht durch.
    Zum besseren Verständnis habe ich mal drei Fotos gemacht anhand derer etwas Licht in das Problem gebracht werden kann.

    Ist jetzt Abbildung 2 oder 3 richtig?

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Grießli, Frank :p
     
  12. fadami

    fadami Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Messingschraube

    SUUUUPER :evil:

    nachdem ich meinen Beitrag mit den netten Bildchen verfasst habe, ist mir beim erneuten Einbau der Auslaufdusche die Messingschraube entzwei gegangen (ärger).

    Jetzt hoffe ich nur, dass Herr Scherer von Q.M.D. in Freiburg das Teil besorgen kann.

    Frank
     
  13. bamf

    bamf Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    2.546
    Zustimmungen:
    7
    sicher das die verfärbungen tatsächlich vom kaffee kommen und nicht eine braune algenart sind - welche sich, wenn der tank nicht gründlichst gereinigt wurde nach ein paar tagen wieder bilden können? halte die variante für sehr viel wahrscheinlicher - da selbst schon erlebt! :wink:

    edit: das würde zumindest die verfärbung erklären - der kaffeesatz könnte von herumfliegendem kaffeemehl kommen. auch das halte ich für nicht unwahrscheinlich, wenn ich mir den dreck aunschaue, der sich immer wieder auf meiner küchenplatte sammelt.
     
  14. fadami

    fadami Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Gruppendüse - Rückschlagstößel

    Hallo allerseits,

    nach meinem Missgeschick mit der Messingschraube bin ich nun wieder guter Dinge :wink:

    Herr Scherer aus Freiburg hart mir alle Teile umgehend besorgt.
    Hier der Link: www.kaffeegenusstechnik.de

    Die Teile heißen im Original:
    - QMA-740.0900.340 - Gruppendüse
    - QMA-383.0250.090 - Rückschlagstößel
    - EXTRA - Feder für Rückschlagstößel

    Anbei ein Bild der neuen Teile und der alten, abgedrehten Messing-Gruppendüse:

    [​IMG]

    Ich habe jetzt die neue Kombination der Teile, wie links im Bild eingebaut und gerade eben ein paar Testläufe durchgeführt.
    Ergebnis: das dreckige Rückführwasser ist beseitigt (nichts da mit Braunalgen, die gibts nur im Aquarium).

    Grießli, Frank :lol:
     
  15. #15 thurston, 20.06.2007
    thurston

    thurston Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    2
    Ich hab damals nach Duschkopfreinigung munter diesen Stift wie in Bild 2 gezeigt eingesetzt....

    ...tja, und dann fliegt einem quasi die Maschine um die Ohren und es läuft aus allen Ecken ne Menge Wasser raus.



    Ansonsten kann ich zu der Maschine nur gratulieren. Macht einen super Espresso und ist sehr pflegeleicht.

    Ich hab dann (siehe Signatur) ein Asacaso Mühle günstig dazu erworben. Das war nochmal ein sehr großer Schritt bzgl der Espressoqualität. Wenn man also noch höher hinaus will ist die Quickmill in der Lage mitzukommen.
     
  16. fadami

    fadami Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Quickmill Acquaviva 0935

    Yep, die Quickmill ist wirklich klasse.
    Vor allem, da das 0935er Modell 'ne integrierte Mühle besitzt.
    Leider ist diese nicht stufenlos einstellbar, aber der Espresso ist wirklich allererste Sahne :p

    [​IMG]

    - SCHUEMLI N°8 Gran Caffé Italia (richtig heftiger Espresso mit gutem Robusta-Anteil)
    - gemahlen mit integrierter Mühle, auf 2. kleinster Mahlstufe (nachdem ich die Mühle aufgeschraubt und wirklich ganz fein eingestellt habe).
    - 1er Sieb ca. 8-9 Gramm Pulver
    - Durchlaufzeit ca. 25 Sek.
    - Foto nach ca. 1 Min. aufgenommen :arrow: Lecker ! ! !



    Und hier noch ein Foto der Maschine:

    [​IMG]

    Jetzt muss ich nur noch schauen, wie ich den Gilb vom Plastik bekomme :(
     
  17. #17 Bubikopf, 20.06.2007
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    Das ist kein Gilb, das ist Elfenbein :lol: ( Plastikpatina )
    Gruss Roger
     
  18. #18 Monstafant, 12.02.2009
    Monstafant

    Monstafant Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2009
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    67
    Wie sitzt der Stift?

    Hallo an alle,
    bin gerade auf dieses etwas betagte Thema gestoßen und reibe mir erstaunt die Augen: Ist es wirklich so, dass der Stift in Bild 3 korrekt und in Bild 2 falsch eingesetzt ist? Ich habe seit rund 15 Jahren eine 0835 in Gebrauch (tolle Maschine!) und setze den Stift immer seitlich, nie an der Spitze der Schraube ein. Falsch? Bitte klärt mich auf!
    schönen Gruß
    Monstafant (der hiermit seinen ersten Beitrag schrub)
     
  19. anrubo

    anrubo Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    11
    AW: "Kaffeefarbe" im Wasserbehälter

    jawoll, der stift muss da herein wie in bild 3, die feder braucht es wohl nicht unbedingt.

    die dinger scheinen echt ewig zu halten.
     
  20. #20 Monstafant, 13.02.2009
    Monstafant

    Monstafant Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2009
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    67
    Wie sitzt der Stift?

    Hallo anrubo,

    danke für die fixe Antwort. Dann werde ich das gleich mal ausprobieren.
    Für 6,90 EUR kann man die Schraube mit Feder und Stift als Ersatzteil bekommen, vielleicht lohnt sich ja die Investition.
    Was ich aber nirgends als Ersatzteil finde: Ich brauche langsam mal einen neuen Wassertank für die 835 - den finde ich aber bei keinem Anbieter in der Ersatzteilliste. Hat jemand einen Tipp?

    Meinst du mit "Dinger" die 0835-Maschinen? Meine hatte zwei größere Reparaturen, sie ist aber auch täglich im Einsatz.
     
Thema:

"Kaffeefarbe" im Wasserbehälter

Die Seite wird geladen...

"Kaffeefarbe" im Wasserbehälter - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Wasserbehälter aus Glas für Quickmill 0820

    Wasserbehälter aus Glas für Quickmill 0820: ich biete diesen original Behälter an, da die Maschine leider kaputt gegangen ist (Thermoblock defekt) Preis: 30,--
  2. Quickmill 0820 Süßlicher Geruch im Wasserbehälter

    Quickmill 0820 Süßlicher Geruch im Wasserbehälter: Inzwischen bekomme ich mit meiner Quickmill 0820 ganz brauchbare Ergebnisse. (Frische Bohnen mit Camandante gemahlen auf Stufe 9 mit 16 g Kaffee....
  3. Bezzera07 pumpt ohne anzuhalten Wasser in den Wasserbehälter

    Bezzera07 pumpt ohne anzuhalten Wasser in den Wasserbehälter: Hallo Forum, meine Maschine pumpt direkt nach dem einschalten Wasser und hört nicht auf. Eigentlich beim Start kurzes pumpen normal, jetzt aber...
  4. [Erledigt] Verschenke Ersatzteile Gaggia Paros (Mahlwerk, Wasserbehälter)

    Verschenke Ersatzteile Gaggia Paros (Mahlwerk, Wasserbehälter): Liebes Kaffeenetz, von einer geschlachteten Gaggia Paros liegt hier noch das komplette (Kegel-) Mahlwerk und der Wasserbehälter rum. Beides würde...
  5. Wasserverlust bei Miele CVA 620-2

    Wasserverlust bei Miele CVA 620-2: Solange die Maschine auf Standby ist, verliert sie das Wasser aus dem Behälter in die Überlaufschublade. Das nervt. Ist ein Dichtungsring undicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden