Kaffeefett

Diskutiere Kaffeefett im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Ich weiß nicht ganz, ob der Beitrag hier richtig ist, also gegebenfalls bitte verschieben. Bei meiner letzten Bestellung ist es mir nicht...

  1. #1 sane1968, 09.01.2010
    sane1968

    sane1968 Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2008
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß nicht ganz, ob der Beitrag hier richtig ist, also gegebenfalls bitte verschieben.
    Bei meiner letzten Bestellung ist es mir nicht aufgefallen aber bei dieser Malabar Bestellung von Mirella habe ich größte Probleme mit dem Kaffeesieb nach der Zubereitung. Das Sieb scheint zu verstopfen und der Druck geht sogar im leeren Sieb hoch.Ich reinige es wie immer mit Wasser muss aber zusätzlich dauernd mit Fettlöser reinigen. Kennt das jemand oder gibts Tips?
    Ich dachte erst, das kann garnicht sein, wieso ist der Druck so hoch. Bitte um konstruktive Anmerkungen und sage Danke.
     
  2. Gianni

    Gianni Mitglied

    Dabei seit:
    25.12.2006
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    7
    AW: Kaffeefett

    Hallo,
    bist du sicher, dass es am Malabar liegt? Es könnte doch auch sein, dass sich einige Löcher des Siebs mit Kalk zugesetzt haben.
    Saluti
    Gianni
     
  3. #3 gunnar0815, 09.01.2010
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    733
    AW: Kaffeefett

    Ne kenne ich nicht. Bis du dir sicher das es am Sieb liegt.
    O.K hatte mal ein Sieb aus einem Cafe das war fast dicht. Hat aber bestimmt mehrere Monate/Jahre gedauert. Die Gruppen waren auch vollkommen dicht haben die Maschine wohl nie gereinigt.
    Gunnar
     
  4. #4 sane1968, 09.01.2010
    sane1968

    sane1968 Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2008
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaffeefett

    ...eigentlich ja, da ich das nur bei den Bohnen habe. Maschine wird mit entkalktem Wasser betrieben und wenn ich das Sieb mit Fettlöser gereinigt habe gehts wieder einige Male?????
     
  5. #5 Bauhaus, 09.01.2010
    Bauhaus

    Bauhaus Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    2.879
    Zustimmungen:
    55
    AW: Kaffeefett

    wie frisch ist der Kaffee denn? Evtl. 2 Wochen liegen lassen?
     
  6. #6 koffeinschock, 09.01.2010
    koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    4.195
    Zustimmungen:
    4
    AW: Kaffeefett

    hast du evtl. einfach nur viel zu fein gemahlen? die ganz kleinen partikel setzen dann gerne das sieb zu. da brauchst du aber keinen fettlöser, um das rauszubringen. einfach mit dem finger drüberfahren unter laufendem wasser und das ist alles wieder raus.
     
  7. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.732
    Zustimmungen:
    447
    AW: Kaffeefett

    Mit einer feinen Spülbürste kannst du das Sieb säubern!
     
  8. #8 sane1968, 09.01.2010
    sane1968

    sane1968 Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2008
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaffeefett

    Ich habe auch zuerst gedacht, dass es an der Frische liegen könnte und die Bohnen 2 Wochen liegen gelassen, aber Pustekuchen.
    Nun werde ich es mal mit feiner mahlen probieren, die Reinigungsvorschläge habe ich bereits schon durchprobiert, allerdings erfolglos.
     
  9. #9 Bauhaus, 10.01.2010
    Bauhaus

    Bauhaus Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    2.879
    Zustimmungen:
    55
    AW: Kaffeefett

    gröber malen, Mensch, gröber.
     
Thema:

Kaffeefett

Die Seite wird geladen...

Kaffeefett - Ähnliche Themen

  1. Gaggia CC versehentlich mit Kaffeefettlöser Coffee-Clean 'entkalkt' ... - Giftig? Tipps?

    Gaggia CC versehentlich mit Kaffeefettlöser Coffee-Clean 'entkalkt' ... - Giftig? Tipps?: Hallo, aus dem Duschsieb meiner Gaggia CC kam zuletzt wieder mal kein Wasser mehr heraus .. Pumpe funktionierte problemlos.. in diesen Fällen...
  2. Trichter mit Kaffeefettlöser behandelt...

    Trichter mit Kaffeefettlöser behandelt...: Hallo Leute, ich habe meinen Boardtrichter mit Kaffeefettlöser (PulyCaff) behandelt. Leider hatte ich vergessen, dass man das ja nicht tun soll....
  3. Kaffeefett mit Backpulver entfernen. Es funktioniert

    Kaffeefett mit Backpulver entfernen. Es funktioniert: Der 1/4 jährige Brühkopf-Service war fällig an der Pavoni. Ich hab bis dato immer eine spezielle Tablette dafür gehabt. Die sind aufgebraucht und...
  4. Backflushing ohne Kaffeefettlöser

    Backflushing ohne Kaffeefettlöser: Hallo Kaffee-Netz Community! Ich lese schon länger bei euch mit aber jetzt hab ich mir mal ein Konto angelegt weil ich eine Frage loswerden will...
  5. Greift Kaffeefettlöser die ST-Dichtung an?

    Greift Kaffeefettlöser die ST-Dichtung an?: Hallo, ich jage gerade die zweite Runde Pulycaf durch meine Oscar. Im Verlauf der Rückspüldurchgänge fühlt sich das Eindrehen des ST jetzt immer...