Kaffeegerätschaften in Nigeria

Diskutiere Kaffeegerätschaften in Nigeria im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ich habe die Möglichkeit, mir Kaffee-Equipment aus Nigeria mitbringen zu lassen. Jetzt die Frage: Wisst ihr, ob es landestypisches Equipment in...

  1. oldsbastel

    oldsbastel Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2018
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    693
    Ich habe die Möglichkeit, mir Kaffee-Equipment aus Nigeria mitbringen zu lassen.

    Jetzt die Frage: Wisst ihr, ob es landestypisches Equipment in Nigeria gibt, das es Wert wäre mitgebracht zu werden?
     
  2. infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    3.543
    Zustimmungen:
    2.932
    Nescafe?

    Sorry für die flapsige Antowrt. Aber früher gab es in dort nur löslichen Kaffee.
     
  3. Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    12.183
    Zustimmungen:
    11.388
    Bei Ghana und Nigeria fällt mir sofort „Maggi“ ein. Die machen alles mit Maggi. Wahrscheinlich auch den Kaffee. :)

    Bin dann mal gespannt.
     
    infusione und Pappi gefällt das.
  4. Pappi

    Pappi Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    2.353
    Zustimmungen:
    1.538
    Ich meine mich zu erinnern das dort Maggi-...... Jumbo (Aroma) heißt. Auf jeden Fall die Brühwürfel die man (n) überall drauf bröselt
     
  5. oldsbastel

    oldsbastel Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2018
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    693
    Igitt! :confused:



    Igitt! :confused:



    Ich dachte, es gäbe in Nigeria - trotz aller Armut - vielleicht so etwas wie eine eigene "Kaffeekultur", die es wert wäre hierher gebracht zu werden. o_O
     
  6. plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    5.825
    Ich habe einen Bekannten in Nigeria, dessen Onkel kennt einen Mann, dessen Sohn unglücklicherweise verstorben ist. Mein Bekannter erbt jetzt 12.000.000 Dollar und ich könnte ihm dabei behilflich sein, wenn ich ihm im etwas Geld überweisen würde für die Formalitäten. Im Gegenzug bekomme ich dann die Hälfte des Erbes, aber das nur nebenbei.
    Vielleicht hat meine Mailbekanntschaft ja auch Beziehungen zur Nigerianischen Kaffeeszene. Soll ich den Kontakt herstellen? Gegen einen kleinen Vorschuss, versteht sich. :D
     
    BohnenBruder, Tschörgen, Determann und 2 anderen gefällt das.
  7. Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    12.183
    Zustimmungen:
    11.388
    Igitt! :confused:
     
  8. oldsbastel

    oldsbastel Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2018
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    693
    Alder, wolle „B“ kaufe? Echt „B“ von Rolex, weißt du Alder? Nur 35€, Alder! o_O
     
Thema:

Kaffeegerätschaften in Nigeria

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden