Kaffeeliebhaber braucht praktische Einstiegstips

Diskutiere Kaffeeliebhaber braucht praktische Einstiegstips im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, und wieder mal einer der sich in die Welt des Kaffee stürzen möchte und von fast nichts eine Ahnung hat.. ;) Bitte nicht in der...

  1. #1 Bluescreen, 21.04.2017
    Bluescreen

    Bluescreen Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    und wieder mal einer der sich in die Welt des Kaffee stürzen möchte und von fast nichts eine Ahnung hat.. ;)
    Bitte nicht in der Luft zerreißen..

    Folgende Ausgangssituation:
    Ich bin im Besitz einer Delonghi Ecam 22.110.B
    Diese stand lange Zeit ungenutzt und wurde neulich gereinigt und wieder in Betrieb genommen.
    Nun schmeckt der Kaffee aus der Maschine irgendwie "seifig" und "komisch"
    Ich hatte sie nach der Reinigung mit Melitta "Mein Kaffee Dark Roast" befüllt. Diese waren verschlossen aber lagen schon etwas länger.
    Danach habe ich dann eine kleine Packung frischer Bohnen von Mövenpick besorgt mit der der Kaffee schon besser, aber noch nicht wirklich gut schmeckt.
    Nun habe ich dieses unbefriedigende Ergebnis mit dem seifig bitteren Kaffee und mich die letzten Tage durch verschiedenste Seiten gequält und bin nun heillos überinformiert... ;)

    Gibt es irgendwie eine "Grundformel" mit der man eine gute Ausgangslage schaffen kann?
    Also zum Beispiel eine bestimmte Bohnensorte die "immer funktioniert"?
    Ich habe soviel gelesen von Brühtemperatur und Pulvermenge, bis zu entkalktem Wasser und vorgewärmten Tassen, dass ich nicht weiß wo ich anfangen soll.

    Bin über jegliche Infos dankbar und vielleicht gibt es ja jemanden der die gleiche Maschine hat und mir ein paar Tips geben kann wie er sie benutzt.

    Grüße

    Patrick
     
  2. #2 The Rolling Stone, 21.04.2017
    The Rolling Stone

    The Rolling Stone Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    1.995
    Willkommen in diesem Forum.

    Wurde die Maschine denn auch gereinigt bevor sie abgestellt wurde? Unter Umständen wäre es angebracht ein wenig mehr zu machen als nur eine für den Endnutzer vorgesehene Reinigung. Soll heißen: Gehäuse öffnen und auch mal die Ecken an die man sonst nicht rankommt ausmisten. Da kann sich u.U. allerhand interessantes angesiedelt haben.

    Ob man von Melitta und Mövenpick irgendwo "frische Bohnen" erwerben kann lass ich mal dahingestellt. Offenbar hat Tchibo seit einiger Zeit wohl doch Erfolg die Bohnen relativ bald nach Röstung in für den Endkunden zugänglichen Bereich zu bringen - aber mir persönlich schmecken auch die nicht.

    Hinweise auf Lieferanten von guten Bohnen finden sich hier im Forum zuhauf, was einem persönlich schmeckt muss man selbst testen.
    In diesem Forum wird man aber vermutlich nicht viele Leute finden, die
    und
    nicht schon für einen Widerspruch an sich halten (vorsichtig formuliert^^)..
     
    Pappi gefällt das.
  3. #3 Bluescreen, 21.04.2017
    Bluescreen

    Bluescreen Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hehe, mit solchen Aussagen habe ich fast gerechnet... Was mich allerdings nicht abschreckt.
    Dass ich mit den Mitteln die aktuell vorhanden sind nicht weit komme ist mir klar.

    Trotzdem sollte sich irgendwas trinkbares ergeben.
    Tut es aktuell nicht, daher denke ich dass ich grundsätzliche Sachen falsch mache. An den Bohnen kann ich ohne weiteres Arbeiten. Da lässt sich fix was neues organisieren.
     
  4. #4 Simsala, 21.04.2017
    Simsala

    Simsala Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2016
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    374
    Hallo Patrick,

    hier ist ein Video zu der Maschine, ich hoffe, es hilft Dir zu der ein oder anderen Frage.


    Mit den Bohnen, die Du bis jetzt verwendet hast, kann`s nicht wirklich was werden.
    Gute Bohnen sind aber das Fundament der Kaffeezauberei, unabhängig vom Equipment.

    Bohnenempfehlungen sind schwierig, aber ich versuch`s mal.
    Für milden Kaffee der Bird Song Blend von Duncans Rösterei in Essen
    http://www.espresso-center.de/product.php?id_product=59

    Für etwas mehr Rums der Oh, Harvey von Quijote in Hamburg
    https://www.quijote-kaffee.de/shop/medium-dunkle-espressi/
    (der 5te auf der Seite)

    Beide sind laut Röster für Vollautomaten geeignet, keine Billigbohnen aber preislich moderat und Du bekommst etwas Gescheites.
    (Ich gehe davon aus, dass Du bereit bist, ein bisschen Geld in gute Bohnen zu investieren.:cool:)

    Ich würde Dir sogar empfehlen, dort anzurufen und Dich beraten zu lassen, beide Röster
    drehen Dir keinen Murks an, darauf kannst Du Dich schon mal verlassen.

    Gruß
    Petra
     
    Pappi gefällt das.
  5. #5 Bluescreen, 21.04.2017
    Bluescreen

    Bluescreen Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Das sind schon mal prima tipps mit den Bohnen. Also kann man davon ausgehen dass man im normalen Handel keine vernünftigen Bohnen bekommt? Denn dort welche bestellen dauert... ;)
     
  6. #6 The Rolling Stone, 21.04.2017
    The Rolling Stone

    The Rolling Stone Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    1.995
    Es gibt in jeder größeren Stadt und auch in vielen kleinen Orten lokale Röstereien die auf jeden Fall frische Ware haben. In den Supermärkten gibts überall dasselbe Mittelmaß. (Was natürlich nicht heißt, dass es nicht auch Supermärkte mit guter Ware gibt, die sind aber eher dünn gesät).

    https://www.kaffee-netz.de/threads/karte-mit-fast-allen-roestereien-in-deutschland-online.103894/

    Aber probier lieber vorher mal wie das Wasser aus dem Automaten ohne Kaffee schmeckt - zusätzlich zu Verunreinigungen kann ich mir durch die Standzeit auch gut diverse Gschmäckle von irgendwelchen kunststoffen und Metallen vorstellen die da auftreten. Da hilft dann nur spülen, spülen, spülen.....
     
  7. #7 Simsala, 21.04.2017
    Simsala

    Simsala Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2016
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    374
    Ach komm, 3-4 Tage hältst Du`s noch aus.;)

    Das würde ich Dir auch dringend empfehlen. "Seifig" hört sich gar nicht gut an.
    Dass das von der Maschine kommt,solltest Du ausschließen können.
     
Thema:

Kaffeeliebhaber braucht praktische Einstiegstips

Die Seite wird geladen...

Kaffeeliebhaber braucht praktische Einstiegstips - Ähnliche Themen

  1. Wieviel Platz (Höhe) braucht ein Zweikreiser?

    Wieviel Platz (Höhe) braucht ein Zweikreiser?: Liebe Alle Nachdem ich umgezogen bin und die letzten zehn Jahre mit einer Mokkakanne mich zufrieden gegeben habe, muss nun eine Espressomaschine...
  2. Umsteiger braucht Hilfestellung(en)

    Umsteiger braucht Hilfestellung(en): Hallo und guten Abend liebe Forianer! Mein Name ist Stefan und ich bin neu hier im Forum. Bevor ich euch mit meinen Fragen auf die Nerven gehe,...
  3. Gaggia Asso bei Schwerin auf gemeinnützigem Ferienlager braucht Zuwendung!

    Gaggia Asso bei Schwerin auf gemeinnützigem Ferienlager braucht Zuwendung!: Ich versuche es nochmal in diesem Forum: Wir haben eine Gaggia Asso von 1989 mit einem Massekontakt auf der rechten Brühgruppe, der Wassergeber in...
  4. Espresso Neuling braucht Hilfe ;)

    Espresso Neuling braucht Hilfe ;): Servus an alle Kaffeegenießer, bin neu hier im Forum. ;) Kurz und bündig: Es ist Zeit von Nespresso u. Vollautomaten wegzukommen und endlich...
  5. BFC ELA / Niche Zero - Anfänger braucht Hilfe auf dem Weg zum "perfekten" Shot

    BFC ELA / Niche Zero - Anfänger braucht Hilfe auf dem Weg zum "perfekten" Shot: Hallo zusammen, gestern Abend ist endlich meine Niche Zero angekommen. Damit ist mein Setup nun vorerst komplett. BFC ELA Niche Zero Tamper...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden