Kaffeemühle unter € 300, wer kennt die Ascaso i-1 ?

Diskutiere Kaffeemühle unter € 300, wer kennt die Ascaso i-1 ? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einer neuen Kaffeemühle zu meiner ISOMAC TEA. Sie sollte grundsätzlich von vorne bedienbar sein,...

  1. #1 SequerraFan, 29.12.2011
    SequerraFan

    SequerraFan Mitglied

    Dabei seit:
    10.05.2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    ich bin auf der Suche nach einer neuen Kaffeemühle zu meiner ISOMAC TEA.
    Sie sollte grundsätzlich von vorne bedienbar sein, weil rechts und links nicht viel Platz ist.

    Ich mahle zu 90% Kaffee für Espresso, sonst French Press. Also sollten viele feine Einstellungen und zumindest eine mittlere Einstellung möglich sein.

    Ich habe die Forenbeiträge zu den verschiedenen Mühlen gelesen und grundsätzlich gefällt mir die Compac K3 sehr gut. Diese Maschine würde aber mein Budget doch schon weit überschreiten. Bei meiner Recherche bin ich auf die Ascaso i-1 gestoßen, die mir bei einem Preis von € 269 sehr attraktiv erscheint.

    casa-dell-espresso - Ascaso Espressomühle I-1 Alu poliert Ascaso Espressomühle I-1 Alu poliert asc-600813

    Diese Maschine ist im Sammelthread nicht gelistet oder sonst wie erwähnt.

    Kennt jemand diese Maschine, gibt es eventuell Umsteiger von der GRAEF CM-80 oder 90?

    Ich danke für Eure Antworten.

    Ralph
     
  2. #2 asphalt, 29.12.2011
    asphalt

    asphalt Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.080
    Zustimmungen:
    31
  3. #3 SequerraFan, 29.12.2011
    SequerraFan

    SequerraFan Mitglied

    Dabei seit:
    10.05.2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kaffeemühle unter € 300, wer kennt die Ascaso i-1 ?

    Hallo Jens,

    vielen Dank für die Links, irgendwie hat die Suche quer über's Forum heute morgen nicht so doll funktioniert. Einige der Links hatte ich, andere nicht.

    Was ich herauslese ist, daß die Maschine gut ist für's Geld, aber wohl sehr laut.
    Daß etwas Kaffee im Rüssel stehenbleibt, würde mich persönlich nicht so stören.

    Liegen Langzeiterfahrungen vor, einige der Links sind von 2007.

    Ralph
     
  4. #4 plempel, 29.12.2011
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    14.534
    Zustimmungen:
    13.690
    AW: Kaffeemühle unter € 300, wer kennt die Ascaso i-1 ?

    Ich kenne die Ascaso nicht, aber wenn Dir die K3 so gut gefällt (was ich verstehe), schau doch mal hier:

    Imprezza.de CoffeeShop - Compak K3 Touch Schwarz COM001

    "Der Preis ist verhandelbar!" steht da, klingt doch gut. Versuch Dein Glück! :-D

    Gruss
    Plempel
     
  5. #5 Kaspar Hauser, 29.12.2011
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    4.318
    Zustimmungen:
    2.525
    AW: Kaffeemühle unter € 300, wer kennt die Ascaso i-1 ?

    Das Mahlergebnis ist gut.
    Es gibt Leute die behaupten, daß es Mühlen gibt die weniger herumsauen oder leiser sind.

    Für mich ist als Upgrade nur die Mahlkönig K-30 interessant.
     
  6. #6 SequerraFan, 29.12.2011
    SequerraFan

    SequerraFan Mitglied

    Dabei seit:
    10.05.2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kaffeemühle unter € 300, wer kennt die Ascaso i-1 ?

    Ich schaue mir gerade die Rancilio Rocky S an.
    Irgendwie hatte ich die übersehen.

    Sie soll leise sein vom Betriebsgeräusch her.

    Kann das jemand bestätigen, der eine K3 besitzt und die Rocky gesehen/gehört hat?

    Auch gefällt mir an der Rocky, daß ich Sie von vorne bedienen kann.

    Ralph
     
  7. #7 matze_gö, 29.12.2011
    matze_gö

    matze_gö Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2008
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kaffeemühle unter € 300, wer kennt die Ascaso i-1 ?

    Hallo Ralph,
    ich kann dir meine Langzeiterfahrungen berichten.
    Ich hab' die Mühle seit ca. 2008 und bin eigentlich zufrieden - noch keine Ausfälle oder andere Defekte. Ich kann sie mangels Erfahrung allerdings nur mit einer Demoka vergleichen, die ich mehrmals benutzt habe. Hiergegen ist sie natürlich größer, robuster und wirkt irgendwie hochwertiger. Ob es da jetzt "schmeckbare" Mahlgutunterschiede gibt, schwierige Sache. Ich denke, dass ich bei einer Blindverkostung keine Unterschiede merken würde, aber darum geht's ja auch nicht.

    -Der Bohnenbehälter ist aus einem mittelmäßigen Plastik und der Hopper neigt wohl zu Bruch zu gehen, wenn man nicht aufpasst. Meiner lebt noch, hab' aber auch aufgepasst ;-) . Wenn jemand einen passenden Bohnenbehälter aus Glas kennt bitte um Info.

    - Das Gehäuse ist stabil und der Lack hält. Ausnahme ist der Auslöseknopf aus lackiertem Plastik.

    -Tatsächlich bleibt einiges im Rüssel hängen. Es hilft da nur klopfen, rütteln oder mit einem kleinen Stäbchen den Rest rauszufischen. Ich nehme immer einen Metallstab mit dem man gewöhnlich nachprüft, ob der Kuchen schon gar ist. Eignet sich auch hervorragend um das Mahlgut im ST zu verteilen.

    - Ungünstig finde ich den Abstand des Rüssels vom Rest des Gehäuses. Ich habe einen großen e61-ST und muss trotzdem bei vielen Bohnen den Auslöser mit der Hand betätigen, damit nicht alles daneben geht.

    - Die Justierung ist fein und geht spielend. Die Reinigung ist auch unproblematisch. Hab sie schon mehrfach geöffnet und die Scheiben gereinigt, null problemo.

    - Zur Lautstärke kann ich nicht viel sagen, da mir der Vergleich fehlt. Die Demoka war jedenfalls nicht leiser.

    Mir hat das Design damals gut gefallen und ich konnte sie bei einem lokalen Händler erwerben. Sie macht jedenfalls was sie soll und das reicht mir. :lol:
    Bevor jemand was sagt: Man kann selbstverständlich noch viel mehr Geld ausgeben und bekommt dafür auch ein viel besseres Gerät.:shock::lol:

    Guten Rutsch
    Matze
     
  8. #8 S.Bresseau, 29.12.2011
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.470
    Zustimmungen:
    12.041
    AW: Kaffeemühle unter € 300, wer kennt die Ascaso i-1 ?

    Vergiss den Sammelthread ...

    Die K3 gab es mal bei espresso-prego.de recht preiswert.

    such hier mal nach der Gastroback Advanced Pro, die wird gerade gehyped - zurecht, wie ich finde, wenn sie wirklich das hält was sie verspricht. Sie hat aber die selbe Kinderkrankheit wie die Graef, man braucht ggfs, Beilagscheiben.
     
  9. #9 SequerraFan, 29.12.2011
    SequerraFan

    SequerraFan Mitglied

    Dabei seit:
    10.05.2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kaffeemühle unter € 300, wer kennt die Ascaso i-1 ?

    @ Matze:
    vielen Dank für Deinen Erfahrungsbericht.
    Auch Dir einen guten Start ins neue Jahr.

    @ S.Bressau:
    Danke für den Tip mit der Gastroback. Sie scheidet leider vom Design her aus. Neben einer TEA kann ich sie mir nicht so recht vorstellen.

    Der Preis der K3 in Ausführung Edelstahl/Alu poliert wird sicherlich weit jenseits der € 300 liegen. Bisher habe ich nichts unter € 349 gefunden.

    Ralph
     
  10. #10 SequerraFan, 09.01.2012
    SequerraFan

    SequerraFan Mitglied

    Dabei seit:
    10.05.2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kaffeemühle unter € 300, wer kennt die Ascaso i-1 ?

    Hallo zusammen,

    ich habe mich bereits an anderer Stelle geäußert, will aber hier nochmals posten, weil ich den Thread gestartet habe.

    Ich habe bei einem Besuch bei Coffee24 in Bonn die Gelegenheit gehabt, die Graef CM95 und die Compak K3 zu vergleichen. Das ging schnell. Einmal anheben und die Entscheidung war zugunsten der K3 gefallen. Ausführung Alu poliert.

    Ich habe die "neue" K3, also advanced. Hauptschalter rechts an der Seite, Kippschalter 1/2 an der linken Seite und einen Kipphebel, der durch Einschieben des Siebträgers das Mahlwerk startet. Klappt perfekt.

    An dieser Stelle herzlichen Dank an diejenigen, die mir die K3 durch ihre Postings näher gebracht haben. Ich bin sehr zufrieden mit meinem Kauf und der Beratung durch Herrn Martin.

    Ralph
     
  11. #11 Dale B. Cooper, 11.01.2012
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    8.867
    Zustimmungen:
    3.622
    AW: Kaffeemühle unter € 300, wer kennt die Ascaso i-1 ?

    Äh Leute,

    sowohl die i1 als auch die K3 sind doch Mühlen ohne Rastung mit so nem Schneckenantrieb. Da kann man doch nicht realistisch zwischen feinem und groben Mahlgrad wechseln, wenn man nicht 10 Minuten kurbeln möchte..

    Ich hatte ne Rocky und kenne die K3 nur vom Sehen / Hören - die Rocky ist aber sicherlich leiser - und vor allem nicht so schrill.

    Dale.
     
  12. #12 SequerraFan, 11.01.2012
    SequerraFan

    SequerraFan Mitglied

    Dabei seit:
    10.05.2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kaffeemühle unter € 300, wer kennt die Ascaso i-1 ?

    Hallo Dale,

    schau Dir die K3 mal genau an.

    Sie hat unterhalb des Einfülltrichters einen Ring mit einem kleinen Griff/Hebel, an dem kann man den Mahlgrad in wenigen Sekunden von grobst auf feinst einstellen. Das geht leicht und wirklich schnell, weil der gesamte Ring gedreht wird. Ein Skalenraster erleichtert das Wiederauffinden der Mahleinstellung.

    Das habe ich auch im Geschäft schon ausprobiert.

    Ich bin mit der Mahlung, Körnung etc. voll zufrieden.
    Auch geschmacklich bin ich begeistert.

    Durch den relativ dicken Aluminiumkorpus ist die K3 überraschend leise.
    Ich kenne die Rocky nicht, aber die K3 ist zumindest leiser als ich vermutet hatte. Und "schrill" ist sie sicherlich nicht!

    Ralph
     
  13. #13 Dale B. Cooper, 11.01.2012
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    8.867
    Zustimmungen:
    3.622
    AW: Kaffeemühle unter € 300, wer kennt die Ascaso i-1 ?

    Cool - das hatte ich nicht gesehen. Ein Freund von mir hatte die und ich hab sie bei ihm mal kurz in Aktion gesehen. Fand sie vor allem recht schrill - aber DAS ist echt mal ne sinnvolle Erweiterung..

    Grüße,
    Dale.
     
Thema:

Kaffeemühle unter € 300, wer kennt die Ascaso i-1 ?

Die Seite wird geladen...

Kaffeemühle unter € 300, wer kennt die Ascaso i-1 ? - Ähnliche Themen

  1. Kaufempfehlung für elektrische Kaffeemühle unter 100 Euro

    Kaufempfehlung für elektrische Kaffeemühle unter 100 Euro: Hallihallo! Ich liebe Kaffee und bin ein riesiger Fan meiner alten Handmühle, die ich von rund zehn Jahren von meinen Eltern erhalten habe....
  2. Kaffeemühle unter 200 Euro

    Kaffeemühle unter 200 Euro: Hallo, wollte wissen ob es noch eine andere Mühle außer der Graef CM800 unter 200 Euro gibt. Nach dem ich mich über die Graef informiert habe bin...
  3. Große Preisunterschiede bei Hario Mini Mill Kaffeemühle

    Große Preisunterschiede bei Hario Mini Mill Kaffeemühle: Hallo, ich würde mir gerne eine Hario Mini Mill Kaffeemühle zulegen. Habe mich da jetzt schon erkundigt auf einigen Websites wo man sie beziehen...
  4. Einsteiger Kaffeemühle unter 50€

    Einsteiger Kaffeemühle unter 50€: Ich habe im Moment noch eine Kaffee-"Mühle" die mich eher an einen Häcksler erinnert, als an alles andere ;-) Würde mir in naher Zukunft gerne mal...
  5. Kaffeemühlen: Fellow Ode 1.1/2.0 vs Wilfa Uniform vs DF64

    Kaffeemühlen: Fellow Ode 1.1/2.0 vs Wilfa Uniform vs DF64: So, nachdem ich auf Grund des Preises mich in eine SuperJolly old Lady verguckt habe, diese aber spontan Familienintern weiter gegeben wurde, bin...