Kaffeesudbehälter

Diskutiere Kaffeesudbehälter im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo Ich frage mich gerade was ich mir fürn einen Behälter mit Abklopfvorrichtung zulegen soll. Bezzera BZ99 + Graef CM90 Erfahrungsgemäß selten...

  1. #1 hannibalhh, 25.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.2012
    hannibalhh

    hannibalhh Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2012
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Hallo

    Ich frage mich gerade was ich mir fürn einen Behälter mit Abklopfvorrichtung zulegen soll.
    Bezzera BZ99 + Graef CM90
    Erfahrungsgemäß selten mehr als 5-6 Espresso am Tag.

    Ich würd den Behältern gern unter die Graef stellen, daher brauche ich eine Tiefe von 27cm.
    Concept Art Sudschublade Metall S: Amazon.de: Küche & Haushalt
    Teuer, aber würde den Zweck erfüllen.
    http://www.ebay.de/itm/ISOMAC-SUDSC..._und_Espressomaschinen_MW&hash=item2c609138cc
    Noch teurer, da gefällt mir der Griff etwas besser.

    http://www.amazon.de/Grindenstèin-A...ffeesatz-charcoal/dp/B001REY5XG/ref=pd_cp_k_1
    Günstig, braucht aber mehr Platz und dürfte weniger stabil stehen.
    http://www.wayfair.de/Espresso-Pool...ein-601378-ESS1045.html?refid=GBde368-ESS1045
    Ähnlich, aber hochwertiger. Derzeit mein Favorit.

    Wie seht ihr das?
    Mir gehts um Praktikabilität.
     
  2. #2 bohnensuppe, 25.03.2012
    bohnensuppe

    bohnensuppe Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    10
    AW: Kaffeesudbehälter

    Also der Grindenstein ist schon stabil, da mach dir mal keine Sorgen.
    Und für 5-6 Espresso reicht er auch.
     
  3. #3 hannibalhh, 25.03.2012
    hannibalhh

    hannibalhh Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2012
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kaffeesudbehälter

    Danke für deine Antwort.
    Ich glaube auch nicht, dass der im Gebrauch kaputt geht. Ich denke aber, dass der recht leicht ist und recht leichter wegrutscht, zumal kein Gewicht (Mühle) draufsteht. Außerdem find ich den nich so schön. Der Motta find ich da schon schöner.
     
  4. #4 bohnensuppe, 25.03.2012
    bohnensuppe

    bohnensuppe Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    10
    AW: Kaffeesudbehälter

    Na klar, schön ist anders, keine Frage.
    Obwohl ich glaube den gabs doch auch in zig Farbvarianten?
    Egal,gegen verrutschen hat er auf jeden Fall einen Ring aus Gummi untendrunter.
     
  5. #5 'Ingo, 25.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.2012
    'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.232
    Zustimmungen:
    628
    AW: Kaffeesudbehälter

    Das Ding bzw. diese Konstruktion alá Grindenstein usw., dass ist für mich das unpraktischste was es gibt. Egal wo ich an so einem Ding mal versucht habe ohne Sauerrei auszuklopfen, es scheiterte. Bei diesen Runden teilt sich der Puck zwangsläufig oder oft und es saut meiner Meinung nach halt mehr rum.

    Ich habe mir den rechteckigen von ConceptArt nachgebaut, der funktioniert prächtig. Ich schlage auf der Kante ab, der Puck heil in meinen Behälter.
     
  6. #6 hannibalhh, 25.03.2012
    hannibalhh

    hannibalhh Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2012
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kaffeesudbehälter

    Oha, okay. Geht das noch mehreren Leuten so?

    Dann tendiere ich mehr zum Isomac.
     
  7. #7 S.Bresseau, 25.03.2012
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.281
    Zustimmungen:
    5.026
    AW: Kaffeesudbehälter

    Ich hab einen kleinen Mülleimer von Ikea, den man an der Innentür des Spülenunterschanks befestigen kann. Da schmeiß ich auch meinen anderen Restmüll rein ;-) Insbesondere wenn Du Kompost bzw. Biomüll hast, würde ich Dir das empfehlen, aber nicht nur. Ein Teil weniger das rumsteht, und über die Größe musst Du Dir auch keine Gedanken machen.
     
  8. #8 hannibalhh, 25.03.2012
    hannibalhh

    hannibalhh Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2012
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kaffeesudbehälter

    Genau das Konzept habe ich derzeit und möchte ich nicht so lassen.
     
  9. #9 S.Bresseau, 25.03.2012
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.281
    Zustimmungen:
    5.026
    AW: Kaffeesudbehälter

    weswegen?
     
  10. #10 hannibalhh, 25.03.2012
    hannibalhh

    hannibalhh Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2012
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kaffeesudbehälter

    Zum einem steht ein neuer Mülleimer an, der aus Kunststoff sein wird, zum zweiten find ich das nicht sonderlich hygienisch.
     
  11. #11 S.Bresseau, 26.03.2012
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.281
    Zustimmungen:
    5.026
    AW: Kaffeesudbehälter

    Das Hygiene-Problem ist eigentlich keines. Das Sieb oder der ST kommt nie mit dem Mülleimer oder gar dem darin befindlichen Müll in Berührung. Ich schlage den Griff auf dem Rand auf. Dort ist immer der Müllbeutel um den Eimerrand geschlagen, an der Ecke ist er auch immer sauber. Außerdem bin ich ein Fan von kleinen Anfalleimern (und auch z.B. Staubsaugerbeuteln), das zwingt zu häufigem Entleeren und Wechseln.
     
  12. #12 hannibalhh, 26.03.2012
    hannibalhh

    hannibalhh Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2012
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kaffeesudbehälter

    Mir ist das Sieb schon nen paar Mal in den Mülleimer reingefallen.
    Der Mülleimer ist für mich nicht geeignet. Ich mag das nicht.

    Ich würde mich freuen, wenn jemand den Isomac oder den Motta kennt und von Erfahrungen berichten kann.
     
  13. #13 mokkamounty, 26.03.2012
    mokkamounty

    mokkamounty Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2011
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kaffeesudbehälter

    Kenne weder Isomac noch Motta, aber zum Concept Art kann ich Dir mitteilen, dass es sich um ein sehr hochwertig verarbeitetes Teil handelt - benütze ich selbst und bin sehr damit zufrieden.
    Was es zu beachten gilt: Die Lade hat keine Führungsschienen. Soll heißen: Bei geöffneter Lade muss gewährleistet sein, dass sie auf einer Arbeitsplatte zu liegen kommt.
    mokkamounty :-D
     
  14. #14 mcblubb, 26.03.2012
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.415
    Zustimmungen:
    1.066
    AW: Kaffeesudbehälter

    Ich kenne den Classic von Concept Art. Aus meiner Sicht ist das Ding ziemlich klapprig. In der Metallausführung klappert diese Form noch mehr. Die großen von CA kenn ich nicht.

    Zu Hause benutze ich die runde Knock-Box von Bumper. Ein feines Teil, sauber verarbeitet und geräuscharm im Gebrauch. Leider dafür fummelig beim saubermachen.

    @work habe ich den Grindenstein. Funktioniert gut und da die Putzfrau den jeden Tag leert und sauber macht ist er ausreichend. Beim Grindenstein hilt m.E., wenn mann erst den ST rumdreht und genau auf der Stange platziert und danach erst abschlägt. Ansonsten muss man bei den kleinen Maßen sehr treffsicher sein. Dafür passt er auch, und dafür wurde er konstruiert, aufs Tropfvlech der Espressomaschine.

    Ach- ja: ne SChulbalde hatte ich auch mal. War nicht so prickelnd, weil es doch sehr schnell gammelt.

    Gruß

    Gerd
     
  15. #15 Florian, 26.03.2012
    Florian

    Florian Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaffeesudbehälter

    Ich habe die ISOMAC Schublade und bin sehr zufrieden.
    Keine Sauerei beim Abschlagen, Du klopfst auf ein Holz mit quadratischem Querschnitt, das kann man, wenn es dann weichgeklopft ist, einfach um ein viertel drehen und alles ist wieder neu.

    Die neue Serie der ISOMAC Kästen hat oben ein paar Belüftungsschlitze, damit gibts keinen Gammel.

    Die Grösse des Kastens ist ausreichend für die meisten Mühlen, also alles in allem eine ausgereifte Konstruktion.

    Gruss
    Florian
     
  16. #16 benedikt, 26.03.2012
    benedikt

    benedikt Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2010
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kaffeesudbehälter

    ich habe mir diese hier bestellt: CA Sudschublade Exklusiv MM - Rimprezza.de

    ist das die gleiche wie du hast? ich denke nicht, denn hier steht etwas von PVC führungsschienen.

    vielen dank vorab,

    eventuell müsste ich meine Bestellung ändern
     
  17. #17 Dieselweezel, 26.03.2012
    Dieselweezel

    Dieselweezel Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    493
    AW: Kaffeesudbehälter

    Die Classic-Serie von CA kann ich ebenfalls nicht empfehlen. Dabei handelt es sich um ein sehr klappriges Ding. Ich hatte einen Classic-Schublade, habe sie aber wieder abgeschafft, weil sie keine Probleme löst. Sie dröhnt und krümmelt und ist für den Preis einfach viel zu wackelig.

    Ich kenne jedoch auch die "größere" Exklusiv- und Profilinie von CA, die toll verarbeitet und super durchdacht ist. Das ist auf jeden Fall die Sudschublade, die ich mir als nächstes holen werde. Meiner Meinung nach ist sie beinahe konkurrenzlos, auch wenn mir der Preis etwas sauer aufstößt. Die klassischen Gastrodinger sind jedoch auch nicht viel besser verarbeitet und sogar noch teurer.
     
  18. #18 benedikt, 26.03.2012
    benedikt

    benedikt Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2010
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kaffeesudbehälter

    Hallo,

    Muss die küchenplatte durchgängig sein, um die schublade ganz auf zu machen zu können? Ist sie so zu sagen selbsttragend?
     
  19. #19 ElPresso, 26.03.2012
    ElPresso

    ElPresso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    47
    AW: Kaffeesudbehälter

    Noch eine Lanze für den oben verlinkten Grindenstein. Ich finde ihn - soweit es prinzipbedingt überhaupt möglich ist bei einem freistehenden Behälter - recht stabil. Durch den gummierten "Donnerbalken" schlägt man mit einem satten "Bonk" ab, es klappert nichts.
     
  20. #20 mokkamounty, 26.03.2012
    mokkamounty

    mokkamounty Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2011
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kaffeesudbehälter

    @ Benedikt:
    Genau so ein Modell habe ich
    Von Führungsschienen, welche gewährleisten, dass die Lade beim Auszug im Korpus bleibt bzw. sich nicht nach unten absenkt, ist mir nichts bekannt. Die Lade muss jedenfalls auf der Arbeitsfläche aufgestützt werden, wenn sie herausgezogen wird. Dies passiert aber auf einer massiven Gummileiste, weshalb da auch nichts klappert oder "billig wirkt".
    Ist bei mir aber kein Problem, deshalb nochmals: Meiner Meinung nach eine sehr schöne und hochwertige Verarbeitung, welche auch problemlos zu reinigen ist.
    mokkamounty:-D
     
Thema:

Kaffeesudbehälter

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden