Kaffeetrinkende Freunde der Hobelrasur

Diskutiere Kaffeetrinkende Freunde der Hobelrasur im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Das hast Du dir aber auch gleich eine speziele Kombi (5-7 Tagebart und den Plaste Wilki) zum Einstieg gesucht. :eek::D Ja mei, das Elektrorasieren...

  1. #1841 Augschburger, 31.07.2021
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    16.335
    Zustimmungen:
    14.038
    Ja mei, das Elektrorasieren hat mich angek*tzt, weil die Scheerköpfe am Philips jetzt auch schon +3 Jahre alt sind, Ersatz gibt's nur noch vom China-Trottel
    für 50 €, also hab ich den Blick in den Spiegel vermieden, solange es ging. :oops:

    Dankeschön! Da komme ich evtl. sogar drauf zurück. Jetzt will ich erstmal schauen, wie's in 2 bis 3 Tagen funktioniert, und vielleicht auch mal die anderen Klingen ausprobieren. Vielleicht brauch ich ja gar keinen offenen Kamm nicht...
     
    S.Bresseau gefällt das.
  2. #1842 S.Bresseau, 31.07.2021
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    21.441
    Zustimmungen:
    9.608
    Angefixt durch einen Nachbarthread hab ich gestern wieder mal den Hobel mit "Platinum" Klingen vom real ausprobiert. War mal ein Tipp hier, die sollen umgelabelte Markenklingen sein.
    Fazit: Es ist einfach eine ewige Fummelei, an allen Stellen den perfekten Winkel zu finden, das Ergebnis ist trotzdem nicht überall gründlich. Danach bin ich nochmal ruckzuck mit dem Mach3 drüber, der hat an ein paar Stellen noch deutlich geknistert... Kann zwar auch an der Klinge liegen und am nicht sehr hochwertigen Gilette Hobel, vermutlich aber eher an der fehlenden Übung. Wirklich gut gefällt mir das Reinigen des Butterfly, da würde nichts anderes nehmen. Kein Gefummel, keine Kleinteile.
    Das bringt mich auf eine Idee:

    Hier gibt es Sets von verschiedenen Standard- Klingen zum Ausprobieren, 5 Stück für 2.25€. Leider kostet das Porto 4€ :
    5 Rasierklingen zum Testen - Astra Superior, Derby Extra, Feather, Personna Platinum und MÜHLE | heldenlounge.de

    Sowas könnte man communitymäßig auch selbst organisieren, mit deutlich geringeren Versandgebühren.

    @Augschburger ab ca 7-Tage-Bart nehm ich auch erst den Langhaarschneider. Oder ich rasier mich quasi blind unter der Dusche, dann werden die Stoppeln weggespült.
     
  3. #1843 silverhour, 31.07.2021
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    13.384
    Zustimmungen:
    9.849
    @Augschburger ,

    "Wilkinson Classic" - schade um das Geld, auch wenn es nur ein paar wenige Euronen sind. Der richtige Ort für das Teil ist m.E. die Rundablage unter der Spüle. Als budgetfreundlicher Hobel empfehle ich den Lord für knapp 8 Taler.
    "Gefühlte einhundertmal über dieselbe Stelle" - Du kommst vom Elektroraiserer? Dann gilt die ganz einfache Faustregel: Mach beim Hobeln alles genau entgegengesetzt zum Mähen! Haut glatt ziehen, Hobel nur in eine Richtung (so daß die Klinge schneidet) ziehen, den Hobel niemals andrücken - er soll locker über die Haut gleiten und niemals nie "hin und her und immer wieder über die gleiche Stelle" - weniger ist mehr. Wenn Stoppel stehen bleiben, dann liegt es an der Technik: Winkel der Klinge zur Haut ändern, ggf anderes Straffziehen der Haut, Rasierrichtung mit/quer/gegen den Strich ausprobieren. Und auch beim Nachbessern etwas Schaum auftragen....
    Die klassische Hobelrasur besteht aus zwei Rasierdurchgängen, einmal mit und einmal gegen den Strich. Je nach Geschmack, Bartwuchs und Anspruch auch einen mehr oder weniger. Beim 7-Tage-Bart darf es gerne einen extra Durchgang "für's Grobe" geben.
     
    Augschburger, apogee und fueld gefällt das.
  4. domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    9.057
    Zustimmungen:
    4.472
    Ich kann dir auch ein paar Klingen zum Ausprobieren zukommen lassen, eine breite günstige Auswahl bietet übrigens razorbladesclub.com, die haben auf Amazon deutlich andere Preise als auf der eigenen Seite.
     
    Senftl und S.Bresseau gefällt das.
  5. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    1.662
    Zustimmungen:
    1.924
    Apropo „Strich/Wuchsrichtung“, wenn nicht schon gemacht, dann schau mal wie das bei dir im Gesicht verläuft, das hilft auch schon einiges, wenn man weis in welche Richtung man überhaupt übers Gesicht muss. Könntest du z.B. in der Vorlage hier für dich festhalten
    https://farm2.static.flickr.com/1168/919589791_d3bf0522a0_o.jpg
     
  6. #1846 wernerscc, 31.07.2021
    wernerscc

    wernerscc Mitglied

    Dabei seit:
    14.12.2014
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    267
    7-Tage Bart ist halt schwierig mit 'nem Hobel, weil man nach jedem Zug die langen Zotteln aus dem Hobel spülen muß.

    Für solche Bedingungen wäre das Rasiermesser das ideale Werkzeug.:D

    Ich hab den Wilkinson Hobel auch und wenn es gerad kein 7-Tage Bart ist, dann rasiert der auch ganz ordentlich, egal ob das jedem gefällt oder nicht.
     
  7. #1847 Augschburger, 31.07.2021
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    16.335
    Zustimmungen:
    14.038
    Nee, das wird mir dann zu doof. Ich will da keine Wissenschaft draus machen. Dann lieber ein paarmal drüber und schauen, was am wirkungsvollsten ist und das abspeichern. Das führt dann auch zu einer häufigeren Rasur wegen Altersdemenz. :D

    Nee, nur hin, hochheben, zurück, wieder hin, hochheben, zurück, anderer Winkel hin, hochheben, zurück, andere Richtung hin, ... Das betrachte ich garnicht als "schlimm", ich muss halt - wie @Senftl schrub, die Tektonik kennenlernen. Klar, mit dem Philips eiert man so lange hin und her und im Kreis, bis es klappt, der Lerneffekt ist da aber Zero.

    Ich weiß, dass Du das mit dem Wilkinson nicht gut findest, aber lieber schmeiß ich 2,75 € in die Tonne, wenn mir das Gehobele nicht zusagt, als 8 € + 5 € VK. Es war mir von vornherein klar, dass ich nicht lange bei dem bleiben werde, egal wie's ausgeht. Und wenn pro Hobel, dann will ich auch was "normales", also Merkur oder Mühle. Ich hatte vor der Shopping-Runde noch nicht alle Seiten durch, erst anschließend vom King C. Gilette gelesen, den's ja auch bei dm gibt. Trotzdem hab ich nach kurzer Überlegung den Wilkinson-Blister aufgerupft, weil es eine 0 oder 1 Entscheidung werden sollte. Und da spar ich mir dann die 10 € für was anderes. Ich hatte auch lange überlegt, hier bei No 7 reinzuschauen und mir was erzählen zu lassen, aber ich kann dann nicht rausgehen, ohne was zu kaufen. Und dann hab ich einen Hobel und Klingen und RC für 50 € gekauft und ich finde es furchtbar. :confused:

    Ich wusste ja von vornherein, dass die Bedingungen (Matratze + Wilkinson) suboptimal, wenn nicht sogar unfair sind, andrerseits musste allmählich eine Lösung her.

    Stell ich mir noch schwieriger vor, wenn man nicht sieht, wohin die Fahrt geht. Positiv ist natürlich, dass der rote Saft gleich entsorgt wird. :D

    Ich werde jetzt noch ein bissle mit dem vorhandenen Material probieren und dann schau ich mir entweder @Senftls Hobel (bei 7-Tagebart) an oder kauf mir, wenn ich es bei jedem Duschen hinkriege, einen Merkur 42C oder 34C. Dank dieses Fadens weiß ich ja, dass ich damit nix falsch mache. Der Rest ist Übung. Ich muss bloß herausfinden, ob mir Espresso überhaupt schmeckt, oder ich lieber beim Tee bleibe. Und falls ja, ob ich den Espresso pur oder mit Milch trinken will. Dann weiß ich, was ich brauche. :)

    Frage: Es gibt doch bei Merkur nur einen geschlossenen Kopf und einen offenen, oder? Abgesehen von dem Torsion, Futur etc. Vielleicht hol ich mir dann später einen Reiserasierer dazu, mit dem entsprechend anderen Kopf.
     
  8. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    1.662
    Zustimmungen:
    1.924
    Ja. Unterscheiden sich meines Wissens nach ein wenig (Klingenspalt?), der offene Kamm müsste sanfter sein als der geschlossene, Ich kenne aber nur den offenen (geschlossen wie erwähnt den Mühle R89).
    Was Ich zumindest sagen kann ist, der offene G+F Timor ist aggressiver als der offene Merkur. Der offene Timor und R89 sind sich da schon wieder näher, im direkten Vergleich fühlt sich der Timor einen Hauch aggressiver an als der R89.
     
    Augschburger gefällt das.
  9. Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    4.216
    Zustimmungen:
    2.547
    ich habe mir damals auch den Plastik hobel beim Rossmann gekauft.
    furchtbar mit den mitgelieferten klingen.

    der Lord mit den gilette/wilkinson klingen liefert einfach eine gänzlich andere Performance ab.
    der Kamm und der andere Winkel in Kombination mit den klingen ist einfach was komplett anderes.
    ich würde persönlich zu einem anderen hobel und "vernünftigen" Klingen raten.
    da sieht die Welt einfach anders aus.
    für alle Tage ersetzt es den Philipps aber dennoch nicht.
    anderseits ist der hobel auch im Bereich Körperhaar zum unersetzlichen Begleiter geworden.
     
  10. #1850 Augschburger, 31.07.2021
    Zuletzt bearbeitet: 01.08.2021
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    16.335
    Zustimmungen:
    14.038
    Hömma, ich tu mich schon schwer, das Gesicht zu entfellen, da fummle ich nicht auch noch am Rest herum. :eek: :D
     
  11. #1851 The Rolling Stone, 01.08.2021
    The Rolling Stone

    The Rolling Stone Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    2.545
    Zustimmungen:
    2.152
    Guck mal beim nächsten Müller Markt rein, die haben durchaus Mühle-Hobel und gescheite Pinsel im Programm. Der Erfolg steht und fällt aber mit anständigen Klingen, und die gibts leider nur im Fachhandel oder im Netz. Die Speick-Rasiercreme nehme ich auch gerne wegen des Geruchs - obwohl die billige von Palmolive besser schäumt.
     
    Augschburger gefällt das.
  12. plox

    plox Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    237
    Trau dich an den R41. Insbesondere wenn du nur ein Mal die Woche rasieren willst. Da gehen generell nur offene Rasierer.
    Meine favorisierte Klinge ist die von dir genannte Astra Platinum. Feather geht auch. Personna hinterlässt bei mir ein Blutbad.

    Ich rasiere übrigens meinen ganzen Kopf damit!

    BTW: hat jemand einen Tipp für eine hochwertige Rasierseife für dickes Barthaar? Habe Speick und palmolive im Wechsel und würde gerne mal was anderes versuchen.
     
    Augschburger gefällt das.
  13. Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    10.275
    Zustimmungen:
    3.549
    Seifentechnisch liebe ich einfach die grüne Proraso. Tiegel oder Tube, beides praktisch.
    Dazu im italienischen Supermarkt günstig zu bekommen.
     
    plox gefällt das.
  14. towkok

    towkok Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2006
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    82
    Proraso grün und weiß rasiert fein. Die Rasierseife von Tabac ist unter den halbwegs im Einzelhandel erhältlichen Rasierseifen eine Referenz, so Du mit dem Duft klarkommst. Vergleichbar gute Resultate liefert mir die Martin de Candre. Da gerne den Hausduft oder die unbeduftete Variante.
     
  15. #1855 Tschörgen, 01.08.2021
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    13.275
    Zustimmungen:
    13.335
    Mit dieser Kombi kannst du einen Bobtail in einen Mexikanischen Nackthund verwandeln.

    Wäre auch mein Tipp, wenn du dich nur alle Schaltjahr mal rasierst. Oder lass es komplett, ZZ Top sucht Nachwuchs.
     
    plox, BrikkaFreund und Augschburger gefällt das.
  16. wagner

    wagner Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2019
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    199
    Als Klingen nehm ich seit Jahren Personna Platinum Red und bin sehr zufrieden.
    Ich hab beim Einstieg in die Hobelrasur mehrere Sorten durchprobiert, u.a. auch Astra und Feather, bin aber eben mit den Personna am besten zurecht gekommen.
     
  17. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    1.662
    Zustimmungen:
    1.924
    Objection! So verallgemeinern würde Ich das nicht. Mit dem R89 und dem Type 15a bekomme Ich gut auch einen 7 Tagebart (bei Mir) runter. :D
    Es kann(!) leichter mit offenem Kamm gehen, aber notwendig ist es nicht zwingend.
     
    silverhour gefällt das.
  18. #1858 Tschörgen, 01.08.2021
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    13.275
    Zustimmungen:
    13.335
    Mit Pech, kochendem Wasser und einer Glocke könnte es auch gehen. Sagt mein Metzger. :D

    Personna mag ich auch. Aber es kommt eben wirklich auf den Hauttyp an. Man muss es echt selbst versuchen.

    Ich habe auch noch einen geschlossenen Hobel. Geht auch. Aber der offene Kamm ist einfach effektiver. (Ich bin ein Sonntagsrasierer. Also einmal die Woche ca.)
    Aber er ist auch brutaler an der Haut. Mir macht das nix. War wohl Elefant im vorigem Leben. :p
     
  19. plox

    plox Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    237
    Granted!

    Ich formuliere es um: die offene Bauweise hat konzeptuelle Vorteile, da sie nicht/nicht so schnell verstopfen. Aus diesem Grund empfehle ich bei dichten und langen Barthaar im allgemeinen offene Köpfe. Was nicht heißt, dass es vereinzelt geschlossene gibt, die das nicht auch können, bzw. offene die auch verstopfen.
     
  20. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    1.662
    Zustimmungen:
    1.924
    Kommt aber auch auf den Kamm/Kopf an den Du da hast. Es geht ja auch drum das „offener Kamm ≠ aggressiverer Hobel als alles geschlossene“ ist.
    Also nur weil es ein offenen Kamm ist muss es nicht gleich eine Sense in Verkleidung sein. :)
    Der Merkur Kamm spielt ja am sanftesten Ende des Spektrums, der (Sonderling, alte) R41 am ganz anderen.
    Dazwischen gibt es ja noch einiges mit geschlossenem oder offenen Kamm und auch die ganzen verstellbaren, mit dem man sich täglich oder nur 1x die Woche rasieren kann.
     
    Tschörgen und plox gefällt das.
Thema:

Kaffeetrinkende Freunde der Hobelrasur

Die Seite wird geladen...

Kaffeetrinkende Freunde der Hobelrasur - Ähnliche Themen

  1. Kaffeetrinkende Elite Dangerous Spieler

    Kaffeetrinkende Elite Dangerous Spieler: habe eine schöne Mission entdeckt :) Kaffee wird einfach überall benötigt. UND gut bezahlt. [IMG]
  2. 2014 *** Das Jahr der kaffeetrinkenden Fussballexperten, jawoll ***

    2014 *** Das Jahr der kaffeetrinkenden Fussballexperten, jawoll ***: CL mit 4 deutschen Mannschaften im Achtelfinale Bauern München als weltbeste Mannschaft Fussball-Weltmeisterschaft in Brasilien und...
  3. [Verkaufe] Bohnen für Freunde der frischen Maracaibo Mischung

    Bohnen für Freunde der frischen Maracaibo Mischung: Röstfrisch: Röstdatum war der 22. April 2021 Gerade bei uns im Ottolina-Lager in Köln eingetroffen: Maracaibo Mischung - Unser Kaffeeschop...
  4. Kaffeemitfreunden

    Kaffeemitfreunden: Gerade im Web auf eine sehr schöne Seite / Blog gestossen, die darf ich euch nicht vorenthalten. Auch und gerade viele Cafés mit gutem Kaffee und...
  5. Freunde getragener klassischer Klaviermusik: erkennt jemand das Thema?

    Freunde getragener klassischer Klaviermusik: erkennt jemand das Thema?: Salut zusammen :) Ich habe hier ein Hörschnipselchen aus einem Programm von Hagen Rether und würde das, was er da im Hintergrund vor sich...