Kaffeevollautomat ohne Aluminium

Diskutiere Kaffeevollautomat ohne Aluminium im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo liebe Community Und zwar suche ich einen Vollautomaten bei dem das Wasser nicht in Kontakt mit Aluminium kommt . Falls jmd sich damit...

  1. #1 SgtSlax, 02.07.2019
    SgtSlax

    SgtSlax Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Community

    Und zwar suche ich einen Vollautomaten bei dem das Wasser nicht in Kontakt mit Aluminium kommt . Falls jmd sich damit schonmal auseinander gesetzt hat würde ich mich um eine Antwort freuen .

    Mit freundlichen Grüßen
     
  2. #2 Wrestler, 02.07.2019
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    3.226
    Zustimmungen:
    1.770
    in den meisten KVA stecken im aluboiler edelstahlrohre.
     
  3. #3 SgtSlax, 02.07.2019
    SgtSlax

    SgtSlax Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Also werden nur die Edelstahlrohre durch die das Wasser läuft von dem Alu Boiler erhitzt?
    Zumindest bei Philips / Saeco wollte man mir keine eindeutige Antwort geben da hieß es nur
    „Das Wasser wird mit Aluminium in Kontakt kommen. Denn das Heizelement, welches das Wasser aufheizt wird unter anderem auch mit Aluminium verarbeitet.“
     
  4. brrrt

    brrrt Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2019
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    689
    Wenn schon Boiler oder Thermoblock aus Alu ist, dann hat das Wasser damit massiv Kontakt – da helfen die nachgeschalteten Nicht-Alu-Leitungen nicht.

    Du müsstest also nach Maschinen suchen explizit die mit "Edelstahl-Innereien" beworben werben. Könnte evtl. auch entpr. kostspielig werden – ich befürchte, dass dies Sisyphusarbeit sein wird, denn meine schnelle Suchmaschinensuche hat nichts ergeben.

    Vielleicht hilft dir sowas beim Einstieg und du kannst dich von da weiterhangeln.
     
  5. #5 SgtSlax, 02.07.2019
    SgtSlax

    SgtSlax Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnellen Antworten . Dann wird mir wohl nix anderes übrig bleiben da ja die meisten KVA einen Aluminium Boiler haben
     
  6. #6 Wrestler, 02.07.2019
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    3.226
    Zustimmungen:
    1.770
    cbr-ps gefällt das.
  7. #7 Cappu_Tom, 02.07.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    2.191
    Zustimmungen:
    1.785
    Die Cu Leitungen sind zumindest bei Quickmill auch im TB verbaut, das Alu des TB dient nur der Wärmeverteilung von der Heizung zum wasserführenden Cu-Rohr.
     
    brrrt gefällt das.
  8. #8 cbr-ps, 02.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 02.07.2019
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    11.528
    Zustimmungen:
    10.980
    Es geht hier nicht um „hintergeschaltet“, sondern um ein wasserführendes Rohr aus CU oder Stahl, welches durch den Alu TB führt, mit dem das Wasser in dem Szenario nicht in Kontakt kommt.
    Ob das bei den üblichen Consumer KVA der Fall ist kann ich nicht sagen und ob die Hersteller sich da sehr viel Mühe geben bin ich mir nicht so sicher. Aber @Wrestler hat ja schon ein entsprechendes Suchergebnis geliefert. Ob die QM die oben erwähnt wurden, welche deutlich über 1000€ kosten, für @SgtSlax infrage kommen wage ich zu bezweifeln...
     
    The Rolling Stone und brrrt gefällt das.
  9. #9 SgtSlax, 02.07.2019
    SgtSlax

    SgtSlax Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Die preisliche ist halt das nächste Problem wollte nicht unbedingt über 600 Euro gehen . Zur Not müsste ich mal die Hersteller selber anschreiben . Die Frage ist halt ob die Aluminium Geschichte wirklich so das Problem ist wie alle immer sagen .
     
  10. #10 cbr-ps, 02.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 02.07.2019
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    11.528
    Zustimmungen:
    10.980
    Es sind längst nicht „alle“, aber die Aluminium Kritiker sind halt sichtbarer, als die stillen Nutzer, die kein Problem damit haben. Ist dasselbe wie mit Kunststoff, Kupfer, Messing oder anderen Stoffen, die manche Leute auch in Kleinstmengen für so schädlich halten, dass sie sie unbedingt vermeiden wollen.
    Ich kann letztendlich nicht zweifelsfrei beurteilen was in welchen Grenzwerten wie schädlich ist und welche der teils widersprüchlichen Quellen die vertrauenswürdigere ist. Allerdings weiss ich, dass mir ein „Aluhut Leben“ ganz sicher weniger Freude machen würde als ein bisschen unbeschwerter durchs Leben zu gehen ohne dabei jegliche kritische Betrachtung auszuschliessen. Aber bisher ist es mir gelungen auch ohne extreme Ängste vor allem Möglichen ziemlich gesund in die zweite Halbzeit zu kommen, gemessen an der heute im Vergleich zu noch 2-3 Generationen vorher ziemlich hohen Lebenserwartung...
     
    Milchschaum und AliBrown79 gefällt das.
  11. brrrt

    brrrt Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2019
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    689
    Wunderbar. Danke für die techn. Klarstellung.
     
  12. #12 Gregorthom, 02.07.2019
    Gregorthom

    Gregorthom Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2007
    Beiträge:
    2.940
    Zustimmungen:
    1.267
    Ich kenne keinen aktuell am MArkt befindlichen KVA, bei dem noch ein reiner Alu-Thermoblock verwendet wird. Bei allen ist der Grundkörper des Thermoblock aus Alu, darin eingegossen befinden sich aber Edelstahlrohre.

    Die Umstellung von reinen Alu-Thermoblöcken auf die eingegossenen Rohre fand schon teilweise vor über 10 Jahren statt. Umrüsten muss man da auch nichts mehr, das gabs damals bei älteren Jura-Vollautomaten z.B. bei der E-Serie. DeLonghi hat ca 2006/2007 mit der Einführung der ESAM-Modellreihe auf eingegossene Edelstahlrohre umgestellt.

    Die Preisklasse ist dabei völlig vernachlässigbar, da in den Automaten, egal ob teuer oder billig meist die für den Hersteller üblichen Teile eingebaut sind, auch Modellübergreifend.
     
    Klettgauer, Wrestler, cbr-ps und 3 anderen gefällt das.
  13. #13 siebträger--boy, 02.07.2019
    siebträger--boy

    siebträger--boy Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2017
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    38
    auch bei "Philips / Saeco" sind es edelstahlboiler,
     

    Anhänge:

  14. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    8.867
    Zustimmungen:
    3.263
    Wie erkennt man das aus der PDF Datei? Und ist das überhaupt ein Boiler?
     
  15. #15 SgtSlax, 02.07.2019
    SgtSlax

    SgtSlax Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Das geht ja hier echt fix mit den Antworten . @cbr-ps das ist natürlich auch so richtig mit dem Alu Hut . Also ist das quasi einigermaßen zu vernachlässigen da die meisten Aluteile ersetzt wurden @Gregorthom ? Aber wenn die KVA komplett ohne Alu so teuer sind fallen die eh weg .
     
  16. hutab

    hutab Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    28
    Ja und nein. Es gibt Metalle (Blei) bei denen die Schädlichkeit eindeutig nachgewiesen ist. Bei Alu ist das nicht der Fall. Trotzdem gibt es (z.B. Von der WHO) vorgeschlagene Grenzwerte, die in gewissem Maße eingehalten werden sollten. Die Gefahren einer gesundheitlichen Schädigung bei einem Überschreiten sind in der Regel überschaubar, gerade bei Aluminium werden diese aber trotzdem wahrscheinlich häufig überschritten, schon allein, weil Aluminium omnipräsent ist. Wenn dann noch unsachgemäße Verwendung hinzukommt (z.B. stark säurehaltige Marinaden beim Grillen auf Aluschalen, Deobenutzung direkt nach der Rasur) ist man schnell drüber.

    Zum Thema Alu-Thermoblock:

    Aluminium korridiert sehr schnell. So schnell, dass normales Wasser nicht mehr durch die oberflächliche Korrosionsschicht durchdringen kann, wodurch sich Alu quasi selber schützt. Deshalb wird wahrscheinlich durch einen Thermoblock so viel Aluminium aufgenommen, wie wenn man einen Apfel isst. Vielleicht auch ein bisschen mehr.
     
    SgtSlax gefällt das.
  17. #17 Cappu_Tom, 02.07.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    2.191
    Zustimmungen:
    1.785
    Na dann, prost Mahlzeit...
    Wenn ich mich an das Innere des Thermoblock unserer ersten Jura erinnere dann wundere ich mich noch heute, dass mir das jemals schmecken konnte. Immer nach Herstelleranweisung (Mittel, Intervall) entkalkt - war das Innere von einer grau/schwarzen Masse mit undefinierbarer Konsistenz ausgefüllt.
    Und ja: der Anlass, da mal rein zu schauen war nicht mangelhafter Durchfluss sondern ein ansehnliches Loch, das sich durch die nicht gar so dünne Wandung des Al - TB gefressen hatte.
    Das nur zu: "...dass normales Wasser nicht mehr durch die oberflächliche Korrosionsschicht durchdringen kann"
    Da kann man von Aluminium halten was man will - wenn man das mal gesehen hat will man aus so einer Maschine nichts mehr trinken.
     
    hutab und cbr-ps gefällt das.
  18. #18 SgtSlax, 02.07.2019
    SgtSlax

    SgtSlax Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Das stimmt wohl auch . Habt ihr eine Empfehlung für einen KVA für mich bis 600 Euro müsste auch nen Latte Macchiato können . Oder Hersteller von denen man lieber die Finger lässt ?
     
  19. #19 Dirk2/3, 02.07.2019
    Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    2.238
    Zustimmungen:
    750
    Die Frage könnte auch lauten: Espressomaschine, die guten Espresso macht. Am besten automatisch.
    am liebsten nicht aus Alu.:)
    Gruß
     
  20. #20 The Rolling Stone, 03.07.2019
    The Rolling Stone

    The Rolling Stone Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    1.877
    Streng genommen: Latte Macciato braucht einen Espresso. KVA kann keinen Espresso. Daher: Geht nicht.
    Das was KVA-Hersteller als Espresso oder Espressobasierte Getränke bezeichnen kann aber durchaus trinkbar sein, wenn man gescheite Rohstoffe verwendet.

    Bei den Geräten in der Preisklasse unter 1K Euro halte ich persönlich die Unterschiede in der GErätetechnik für marginal, da sind meist überall dieselben oder ganz ähnlichen Pumpen, Thermoblöcke, Brühgruppen usw. drin. Die Unterschiede sind in der Bedienung, Design und natürlich ob Milch verarbeitet wird oder nicht. Da muss man eben auswählen was man will.

    Abraten würde ich von Produkten/Herstellern die keine entnehmbare Brühgruppe haben, denn was sicher nicht funktioniert: Dass die Maschine nur per Knöpfchen bedient werden muss. Herausnehmbare Brühgruppe halte ich für ein muss und auch die sonstigen Bauteile sollte man sich vorher anschauen ob sie leicht zu reinigen sind (vor allem die Milchleitungen). Finger weg von Herstellern die einem erzählen das bräuchte man nicht ("zuviel Information könnte den Kunden beunruhigen"^^)

    Schau dir auch die Ersatzteilpreise an, vor allem für Ersatzbrühgruppen. Die sollten möglichst so bei € 60.- oder drunter liegen, dann kann man die auch regelmäßig erneuern wenn nötig.
     
    cbr-ps und brrrt gefällt das.
Thema:

Kaffeevollautomat ohne Aluminium

Die Seite wird geladen...

Kaffeevollautomat ohne Aluminium - Ähnliche Themen

  1. Kaufebratung Kaffeevollautomat

    Kaufebratung Kaffeevollautomat: Hallo, möchte mir zu Weihnachten einen Kaffeevollautomat gönnen. Suche sowtas wie den Philips Lattego der 5000er Serie. Milchkaffee,Cappuchino...
  2. Bundesinstitut warnt vor Risiken durch Aluminium im Körper

    Bundesinstitut warnt vor Risiken durch Aluminium im Körper: Bundesinstitut warnt vor Risiken durch Aluminium im Körper.
  3. [Maschinen] Siemens Kaffeemaschine TC91100/02 Porsche Design 1000 W Aluminium gebürstet KA7

    Siemens Kaffeemaschine TC91100/02 Porsche Design 1000 W Aluminium gebürstet KA7: Hallo, wir bieten hier unsere Siemens Kaffeemaschine an da sie nur auf dem Speicher einstaubt . Ich habe sie frisch entkalkt und sie läuft...
  4. Suche nun einen Kaffeevollautomaten...

    Suche nun einen Kaffeevollautomaten...: Servus, Bin nun seit 2 Jahren glücklicher Siebträger anwender, Da ich nun eine neue Freundin habe und sie mit dem Siebträger nicht klar kommt...
  5. Kaufberatung Kaffeevollautomat

    Kaufberatung Kaffeevollautomat: Hallo ich benötige mal eure kompetente Unterstützung… Wir möchten uns einen neuen Kaffeevollautomaten kaufen und ich steige im ganzen Wirrwarr des...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden