Kaffeezoll

Diskutiere Kaffeezoll im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo Leute, ich plane demnächst aus den USA eine bestimmte Sorte nach DE zu importieren, nun befasse ich mich mit dem Thema Zoll und co .. 1-weiß...

  1. #1 Al-Tarek, 15.05.2021
    Al-Tarek

    Al-Tarek Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Leute,
    ich plane demnächst aus den USA eine bestimmte Sorte nach DE zu importieren, nun befasse ich mich mit dem Thema Zoll und co ..
    1-weiß einer von euch wie ich es für mich berechnen könnte ?
    ich habe die EORI-Nummer beantraget dauert aber noch ein paar Wochen, bis die soweit sind.
    Die menge beträgt ca. 600kg (die Ware kommt mit offizielle Rechnung und die ist ziemlich hoch )
    2-Welche Unterlagen müssen dabei sein ? Gesundheitszeugnis / und Stammurkunde sind selbstverständlich dabei.


    ich würde mich freuen, wenn jemand mir kurz beantworten könnte.

    liebe Grüße
     
  2. #2 dan dyse, 17.05.2021
    dan dyse

    dan dyse Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2020
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    68
    Al-Tarek gefällt das.
  3. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.057
    Zustimmungen:
    23.247
    Rohkaffee oder geröstet?
    Wenn geröstet, ist die deutsche Kaffeesteuer bei der Einfuhr fällig.
     
    Al-Tarek gefällt das.
  4. #4 Al-Tarek, 17.05.2021
    Al-Tarek

    Al-Tarek Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Alles was wir importieren, ist Rohkaffee also nicht geröstet
     
  5. #5 Al-Tarek, 17.05.2021
    Al-Tarek

    Al-Tarek Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Übrigens die Ware stamm aus dem Jemen das heißt
    Jemen importiert nach den USA und dann von dort würde ich den Rohkaffee kaufen.
    Lg
     
  6. #6 dan dyse, 17.05.2021
    dan dyse

    dan dyse Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2020
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    68
    Warum der Umweg über die USA? Habe gelesen, dass insbesondere im Jemen beim Import/Export viel gemischt wird. Nur wenn man sich mit Kaffee und vor Ort gut auskennt und die richtigen Leute hat, sei man auf der sicheren Seite. Aber das gilt bestimmt für quasi alle Anbaugebiete könnte ich mir vorstellen ...
     
  7. #7 Al-Tarek, 17.05.2021
    Al-Tarek

    Al-Tarek Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    wir haben vor 25 Jahren einen Vertrag mit einer Firma aus den USA abgeschlossen für 30 Jahre und der läuft zum Glück in 5 Jahren aus.
    Und da ich mich jetzt entschieden habe, mit unserem kaffee zu handeln, muss ich wohl für die nächsten 5 Jahren von dort kaufen (sonder Preis).

    die Ware ist Top und wird durch meine Großeltern geerntet/aussortiert und transportiert, da die schon alt sind (schaffen es zurzeit nicht bzw. Schwierig geworden halt)
     
    dan dyse gefällt das.
  8. #8 dan dyse, 17.05.2021
    dan dyse

    dan dyse Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2020
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    68
    Na wenn du dann was hast, kaufe ich dir bestimmt ein paar Kilo ab ... wenn der Preis stimmt. ;)
     
    Al-Tarek gefällt das.
  9. #9 Al-Tarek, 17.05.2021
    Al-Tarek

    Al-Tarek Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Klar
     
  10. #10 Al-Tarek, 17.05.2021
    Al-Tarek

    Al-Tarek Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Hast du schon mal Erfahrungen gemacht mit dem Jemenitischen kaffee ?
     
  11. #11 dan dyse, 17.05.2021
    dan dyse

    dan dyse Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2020
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    68
    Nein
     
  12. #12 Al-Tarek, 17.05.2021
    Al-Tarek

    Al-Tarek Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Na dann wird mal Zeit den mal auszuprobieren das geht erstmal durch mich (sehr sehr hochwertig).
     
Thema:

Kaffeezoll