Kaffefettlöser

Diskutiere Kaffefettlöser im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; weil mir die Tabletten diverser hersteller für das Entfetten meiner Maschine (per Blindsieb) zu teuer sind hab ich mich jetzt mal für eine...

  1. #1 padrino, 06.07.2003
    padrino

    padrino Gast

    weil mir die Tabletten diverser hersteller für das Entfetten meiner Maschine (per Blindsieb) zu teuer sind hab ich mich jetzt mal für eine Pulvervariante entschieden (1kg = 10 Euro)

    Die Zusammensetzung weicht allerdings von denen der Tabletten etwas ab (vielleicht sind es aber auch nur andere chemische Bezeichnungen)

    5% Bleichmittel (ist auch in den Tabletten)
    Natriumcarbonat
    5-15% Polycarboxylate


    erster Test: Für das Reinigen von Sieben etc. in einer Schüssel o.k.

    Beim Rückspülen im Blindsieb ist das Zeug jedoch verklumpt. Bei den Tabletten ist das nicht passiert (vielleicht hab ich auch zu viel Pilver genommen.

    Ich hatte zudem nach der Reinigung das Gefühl, dass der Bezugshebel schwergängiger lief als vorher und gequietscht hat...
     
  2. #2 espressofan222, 06.07.2003
    espressofan222

    espressofan222 Gast

    Hi,
    bazzar hat einen Flüssigreiniger (500 ml 8,90 euro) neu im Pogramm. Den werd ich mir nächte Tage in düsseldorf kaufen.
    Gruß
    Kasimir
     
  3. #3 mati108, 06.07.2003
    mati108

    mati108 Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2002
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Ich nehm immer Backpulver ist auch Natriumhydrogencarbonat drinne und Billigmarken kosten fast nichts. :)
     
  4. #4 bluesplayer, 06.07.2003
    bluesplayer

    bluesplayer Gast

    Hallo, Mati!

    Wieviel nimmst Du denn von dem Zeug?

    Gruss vom Blues
     
  5. #5 mati108, 06.07.2003
    mati108

    mati108 Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2002
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Hab heute gerade gereinigt, eine Tütchen reicht eigentlich.
     
  6. #6 K.R.ausDO, 06.07.2003
    K.R.ausDO

    K.R.ausDO Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2002
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    [quote:post_uid0]Beim Rückspülen im Blindsieb ist das Zeug jedoch verklumpt. Bei den Tabletten ist das nicht passiert (vielleicht hab ich auch zu viel Pilver genommen.[/quote:post_uid0]
    Das Pulver kann sparsam verwendet werden. Ich nehme nur so ca. einen halben Espressolöffel voll und schwenke nach drei Reinigungsbezügen den Siebträger noch mal durch, damit sich der Rest von Pulver auflöst.
     
  7. #7 razzuro, 19.03.2008
    razzuro

    razzuro Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
  8. Elbe

    Elbe Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    116
    AW: Kaffefettlöser

    Daß es hier auch eine Suchfunktion gibt. Das Thema Alu und Entfetter hat soo einen Bart, daß im Keller schon die Bartwickelmaschine läuft.
     
  9. #9 cafesolo, 20.03.2008
    cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2004
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    425
    AW: Kaffefettlöser

     
  10. #10 old harry, 20.03.2008
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    AW: Kaffefettlöser

    :lol:
     
  11. #11 nobbi-4711, 20.03.2008
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.441
    Zustimmungen:
    1.187
    AW: Kaffefettlöser

    Dr. Becher taugt nichts für Espressomaschinen. Er schäumt nicht richtig und Messingteile können blau anlaufen. Das erste Mal mit einem ital. Reiniger war dann ein Riesen Aha-Erlebnis.

    Greetings \\//

    Marcus
     
  12. T0m

    T0m Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaffefettlöser

    Moin,

    ich nehme JoeGloe (Pulver) das halbe Kilo kostet ca. 17 € (z.B. bei coffee24). Ich nehm es zum Rückspülen (1/2 Teelöfel) und zum Reinigen der Siebe etc.

    Ich Reinige die Maschine damit alle 1-2 Wochen je nach Bedarf und werde wohl ewig mit dem Zeug auskommen...

    Gruß

    Tom
     
  13. #13 razzuro, 20.03.2008
    razzuro

    razzuro Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaffefettlöser

    @ Elbe
    Anstatt so einen "witzigen" Spruch hier einzustellen, hättest lieber mal einen passenden Link gesetzt.

    Allen anderen vielen Dank für eure Info´s.
     
  14. Elbe

    Elbe Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    116
    AW: Kaffefettlöser

    Entschuldige, aber Begriffe wie Pulycaff und Alu oder Kaffeefett und Alu wirst Du ja wohl noch selbständig in die Suchmaske eingeben können.
     
  15. Caruso

    Caruso Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    2.354
    Zustimmungen:
    447
    AW: Kaffefettlöser

    Was willst du bei der Poccino entfetten? Rückspülen geht ja nicht.

    Kaffeefettlöser geht nur für das Duschsieb, die Schraube, den Stift, die Feder, wenn deine Maschine eine hat, die Siebe und, wenn du willst, den ST.

    Die Verteilerplatte oberhalb des Duschsiebes ist Alu, und die schaut nach so einer Behandlung sehr ekelig aus. Es ist wahrscheinlich nicht gesundheitsschädlich, aber grauslich schwarz. Da kannst du dann ewig putzen & polieren.

    Und an die Unterseite des Thermoblocks aus Alu sollte das Zeug auch nicht kommen, das ist noch blöder zu putzen!
     
  16. #16 razzuro, 27.03.2008
    razzuro

    razzuro Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaffefettlöser

    Hallo Caruso,

    ne, ne - Ich wollte nicht Rückspülen, sonder nur die von dir genannten Teile und aber ursprünglich auch die Verteilerplatte, den dort setzt sich auch Kaffeefett ab.
    Aber die Verteilerplatte wird jetzt nur mit Spülmittel und Bürste behandelt.
     
  17. #17 Espresso-Tom, 27.03.2008
    Espresso-Tom

    Espresso-Tom Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2008
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    2
    AW: Kaffefettlöser

    Die DR. Becher Produkte taugen alle nix, is voll Irre in welche Käseklumpen derern Milchreiniger Milchpumpen von Thermoplan verwandelt.
    Bei Verwendung von DR. Becher Kaffeemaschinen Reinger mußt Du demnächt mit der Bohrmaschine und einem 3mm HSS Bohrer nachreinigen...zumindest wenn du Deine Maschine gewerblich nutztun mehr als 150 Tassen am Tag produzierst.
     
  18. #18 razzuro, 27.03.2008
    razzuro

    razzuro Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaffefettlöser

    Den Dr.Becher-Reiniger habe ich wieder zurückgebracht.
    Und.. eh... gewerblich nutze ich meine kleine Poccino nicht - Das wär´s noch. Hihi.
    Die Kleine ist nur für den Hausgebrauch.
     
  19. Elbe

    Elbe Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    116
    AW: Kaffefettlöser

    ;-) Made my day!
     
  20. #20 razzuro, 28.03.2008
    razzuro

    razzuro Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaffefettlöser

    Morsche Georg,
    Ei bist en hessische Messeschtesche oder ein berliner Bäärsche?
     
Thema:

Kaffefettlöser

Die Seite wird geladen...

Kaffefettlöser - Ähnliche Themen

  1. Welcher Kaffeefettlöser?

    Welcher Kaffeefettlöser?: Tag zusammen, ich stehe gerade vor der Frage, was man am besten für einen Kaffefettlöser für eine Brühgruppe (e61) verwendet? Lieber Tabletten...
  2. Entkalken/Kaffefettlöser...

    Entkalken/Kaffefettlöser...: Hallo, hab gerade ebnen bei meiner Silvia erst Kaffefett gelöst (Rückgespühlt) und danach mit Entkalker das erste mal Entkalkt (nach ca 5 Monaten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden