Kaffevollautomat Kaufempfehlung

Diskutiere Kaffevollautomat Kaufempfehlung im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, ich bin am überlegen, ob ich mir ein Kaffeevollautomaten zulegen soll. Altuell hab ich die Nespresso Maschine von De Longhi...

  1. #1 Barilla18, 28.03.2020
    Barilla18

    Barilla18 Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2020
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    17
    Hallo zusammen,
    ich bin am überlegen, ob ich mir ein Kaffeevollautomaten zulegen soll.
    Altuell hab ich die Nespresso Maschine von De Longhi EN125. Nur hab ich solangsam keine Lust mehr auf die ganzen Kapseln.
    Meine Freundin trinkt gerne und viel latte macchiatto oder MilchKaffee und ich Espresso was mir auch sehr wichtig ist (für mich alleine hätte ich gern nach einer Siebträger geschaut).

    Anfangs hatte ich den Vollautomaten von De longhi magnifica s im Blick und jetzt den Siemens TE657F03DE EQ.6 plus extraKlasse Edelstahl.
    Allgemein, merkt man bei den zwei Preisunterschieden abgesehen von der Technik (Anzeige usw.) einen Unterschied was Geschmack angeht vor allem beim Espresso ( am besten wie in den italienischen Bars ;) ).

    Zusätzlich machen mich alleine schon bei dem EQ.6 Modellen die Unterschiedliche Bezeichnungen ganz kirre

    Preislich sollte es die 730 Euro nicht überschreiten.
    Hoffe es kann mir einer bei meiner Entscheidung etwas helfen.

    Danke+Gruß
    Michael
     
  2. Menne

    Menne Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2019
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    318
    Yoku-San gefällt das.
  3. #3 Barilla18, 28.03.2020
    Barilla18

    Barilla18 Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2020
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    17
    Ok, vielen Dank.
    Hab erst angefangen mich mit dem Thema zu befassen. Dann werd ich mich da mal weiter erkundigen
     
  4. Menne

    Menne Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2019
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    318
    Kein Ding. Und wenn du dich weiter mit der Materie befasst hast und zur Überlegung kommst doch nach einem Siebträger zu suchen (mit dem man hervorragende Milchmixgetränke wie Latte Macchiato oder Cappuccino zubereiten kann), sag bescheid dann bist du hier wiederum goldrichtig.
     
  5. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    1.940
    Zustimmungen:
    1.350
    Kein Vollautomat, egal wie teuer, kann Espresso wie in italienischen Bars herstellen. Das Brühverfahren ist schlichtweg ein ganz anderes.

    Wenn KVA, dann halte ich die DeLonghis für empfehlenswert. Man kann die Brühgruppe herausnehmen, was sehr wichtig für die Hygiene ist. Meine Eltern sind mit ihrem zufrieden, aber sie sind auch keine Espresso und ebensowenig Cappuccino-Trinker.

    Wenn echter Espresso und echter Cappu etc., dann kommt man an einem Siebträger nicht vorbei. Bei vielen Milchgetränken eher ein Zweikreiser (Einkeiser ginge auch, ist aber ein wenig aufwendiger mit der Milch). Und natürlich braucht man dazu eine (gute!) Mühle für mind. 170€ allein, eher mehr.

    Überlegt euch noch mal, was Priorität hat - Geschmack oder Aufwand. Ist ganz ernst gemeint ;)
     
    Caruso, Silas und joost gefällt das.
  6. #6 Barilla18, 28.03.2020
    Barilla18

    Barilla18 Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2020
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    17
    Ja, soweit ist mir das bewusst.
    Für mich wäre der "Aufwand" wert, nur meine Freundin möchte einfach nur auf den Knopf drücken...
    Hatte gehofft mut einem "besseren" Vollautomaten einen Kompromiss zu machen.
    War mir nicht sicher ob sich da der mehr Preis bemerkbar macht was Espresso angeht oder die sich nicht viel nehmen
     
  7. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    418
    Meistens unterscheiden die sich im Innenleben gar nicht oder es gibt nur zwei oder wenige Varianten pro Hersteller. Die teureren haben mehr Bling Bling, mehr Komfortfeatures, anderes Aussehen und andere Milchaufschäumer. Signifikant besseren Kaffee würde ich nicht erwarten. Achte drauf, dass er gut zu reinigen ist (Brühgruppe leicht entnehmbar, Milch nicht im Maschineninneren).
     
  8. Menne

    Menne Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2019
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    318
    Achtung: Ich plapper jetzt nur nach was ich mal in einem Youtube Video "gelernt" habe, ohne das selbst zu wissen.
    Aber angeblich ist es viel besser keine herausnehmbare Brühgruppe zu haben, weil dann eine viel kompaktere Bauweise möglich ist, die für weniger Verschmutzung sorgt.
     
  9. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    1.940
    Zustimmungen:
    1.350
    Hm, also es wird ja seinen Grund haben, dass z.B. die Jura KVA regelmäßig (jährlich?) zum Service müssen. Und gehört habe ich, dass die teils recht schlimm im Innenleben aussehen...

    Da wäre mir doch der eigene Zugriff und die eigene Kontrolle lieber, auch wenn sich die allmähliche Verschmutzung evtl. schneller vollzieht als bei nicht zu öffnenden Geräten ;)
     
    Caruso gefällt das.
  10. Menne

    Menne Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2019
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    318
    Ich kann es nicht richtig beurteilen, weil mir das Wissen und die Erfahrung fehlt. Aber als ich meine DeLonghi Magnifica damals komplett zerlegt hab weil sie defekt war, war ich entsetzt wieviel Dreck an Stellen ist, wo man durch normales reinigen und Brühgruppe rausnehmen garnicht hinkommt.
    Aber das ist halt generell ein Vollautomaten Problem. Ich mein unsere größte Sorge ist das regelmäßige Rückspülen. Beim KVA fliegt das ganze Zeug einmal quer durch die komplette Maschine o_O
     
  11. #11 Barilla18, 29.03.2020
    Barilla18

    Barilla18 Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2020
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    17
    Hm ok vielen Dank für eure Anworten,
    Hört sich so an also ob der Preis von der Siemens 730Euro zu meiner Nespresso Maschine fast keinen Unterschied macht was speziell Espresso angeht.
    Wie sieht es mit einem Siebträger aus in der Preisklasse bis 750Euro aus (neu/gebraucht).
    Kommt man damit dem Süden etwas näher?
    Also dass man dann spielen muss mit Einstellungen/Bohnen use. Ist mir bewusst und sicher noch ein eigenes großes Thema
     
  12. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    5.892
    Zustimmungen:
    5.613
  13. Menne

    Menne Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2019
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    318
    vorallem gebraucht kriegst du um 730 euro euro sicher was brauchbares, allerdings musst du auch bedenken, dass du beim Siebträger noch eine eigene Mühle brauchst. aber am besten ist du füllst mal den Fragenkatalog aus den @joost dir verlinkt hat
     
  14. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    418
    Also die Behauptung, nicht herausnehmbare Brühgruppen würden weniger verdrecken, leuchtet mir gar nicht ein.

    Ja, Siebträger (auch unter 700 €) können sehr guten Espresso bereiten. Wenn der dir wirklich wichtig ist, kauf im Zweifel doch vielleicht mal ein gebrauchtes Einstiegsgerät (anders als bei KVA nicht so unüblich) und wenn es mit deiner Freundin gar nicht klappt, halt noch nen günstigen KVA der 300€ Klasse dazu. Mit Mühle landest du dann am Ende in Summe zwar schon ein bisschen über den 730€, hast dafür aber keinen faulen Kompromiss. Wärst auch nicht der erste hier im Forum, dessen bessere Hälfte zusätzlich nen KVA nutzt ;)

    Edit: alternativ könnten vielleicht irgendwelche selbst mit frisch gemahlenem Kaffee befüllbare Pads/Kapseln plus entsprechende günstige oder bereits vorhandene Maschine für deine Freundin in Frage kommen.
     
  15. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    14.843
    Zustimmungen:
    15.019
    Nach meiner Erfahrung zuhause mit Jura und Nivona KVA sowie gelegentlichem Nespresso in Hotels würde ich sagen: Doch, es gibt einen Unterschied. Alles zwar nicht wirklich vergleichbar mit Espresso aus dem Siebträger, aber Nespresso sind näher am Espresso als der konzentrierte KVA Schümli.

    Unsere heimische Situation ist ähnlich wie bei dir. Meine Frau hat keine Lust auf den Aufwand mit Siebträger und ich mag den Kaffee aus dem KVA nicht, also fahren wir zweigleisig. Meine Frau hat ihren KVA und ich meinen Siebträger. Seit der Siebträger da ist trinkt meine Frau übrigens keinen Fake-Espresso mehr aus dem KVA, sondern lässt sich „richtigen“ von mir zubereiten. Den KVA nutzt sie nur noch für den schnellen Milchmix Schümli.

    Falls jetzt jemand mit Sexismus Ideen ums Eck kommen sollte: Es ist die freie Entscheidung meiner Frau, sie dürfte selbstverständlich auch an den Siebträger, will leider nur nicht. All meine Überzeugungsversuche sind bisher gescheitert. Von mir aus könnte lieber heute als morgen der KVA aus der Küche verschwinden, dann hätte ich mehr Platz zum Kochen ;)
     
    christianhamburg, Caruso, Azalee und 3 anderen gefällt das.
  16. #16 Barilla18, 29.03.2020
    Barilla18

    Barilla18 Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2020
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    17
    Das erleichtert mich zu hören, dass ich nicht alleine mit der Diskussion/Entscheidung bin:D

    Dann werd ich mal den Fragebogen durch gehen.

    Denke auch, dass wir dann den Delonghi KVA bald holen und ich weiter für eine siebträger sparen muss.
    Möchte nicht über 700 Euro für KVA ausgeben um nur vieleicht minimal besseren Espresso zu bekommen
    Und von den Kapseln möchten wir auf jedenfall weg
     
  17. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    9.512
    Zustimmungen:
    3.839
    Du hast es noch nicht wirklich verstanden - KVA im Haushaltssegment machen gar keinen Espresso, weder besseren noch schlechteren ;)
     
    Azalee, cbr-ps und joost gefällt das.
  18. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    5.892
    Zustimmungen:
    5.613
    Nach meiner Erfahrung machen die günstigen keinen schlechteren Schümli* als die teuren Blingbling-Geräte. Und: je mehr Blingbling, desto mehr kann kaputtgehen (und das tut es dann in aller Regel auch). Ich trinke oft Schümli aus den recht günstigen Saeco Odea - Kisten. Mit halbwegs röstjungen Qualitätsbohnen ist das schon ziemlich lecker (wenn man Schümli mag). Einen Unterschied zur 3x so teuren "erstmal debattieren bitte, dann Kaffee" - Jura des Nachbarn schmecke ich nicht.

    Und für den echten Espresso gäbe es dann schon (mit etwas Glück) ab 200€ sehr leckere Lösungen, zwar gebraucht, aber ein Stück weit unkaputtbar (Quickmill, Lelit, Pavoni...) zuzügl. geeigneter Mühle (ab ca. 140.- gebraucht)

    _________________________________________
    * bzw. Cafe Creme, Espressosimulation aus dem KVA (spezielles Extraktionsprinzip)
     
    bon2_de und cbr-ps gefällt das.
  19. #19 Barilla18, 29.03.2020
    Barilla18

    Barilla18 Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2020
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    17
    Glaub hab es jetzt ferstanden:)
    Nur weil ich Kimbo Espresso Bohnen rein mache heißt es nicht dass ich Espresso bekomme(von dem bin ich echt teils ausgegangen :)).
    Glaube jetzt zu wissen in welche Richtung es gehen wird Kombi KVA/Siebträger...

    Werd mich dann noch mal melden wenn ich den Fragebogen durch bin
     
    Azalee gefällt das.
  20. #20 Barilla18, 30.03.2020
    Barilla18

    Barilla18 Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2020
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    17
    So, ich hab mal versucht weitgehenst den Franebogen auszufüllen...

    Welche Getränke sollen es werden:
    [ X] Espresso / Cappuccino wie beim guten (!) Italiener
    [ ] Americano / Cafe Creme aus der Siebträgermaschine (erhöhter Wasserbedarf)
    [ ] Schümli / Cafe Crème wie aus dem KVA, in verschiedenen Stärken
    [ ] TassKaff wie bei Oma, guter Brühkaffee
    [ ] Moka wie aus der Bialetti
    [ ] sonstiges: _____________
    Falls bekannt: Röstungspräferenzen? (3rd Wave, rustikal, ...) __________


    Budget für die Espressomaschine : 350 Euro
    (Nur Maschine - denke daran: Du brauchst möglicherweise noch eine geeignete (!) Mühle und noch ein paar Beilagen. Aber das ist ein eigenes Thema)




    Welchen Bedarf hast Du im Schnitt, wofür soll die Maschine ausgelegt sein?
    ____ Getränke am Stück

    2 - 4 Getränke am Tag insgesamt


    Anteil Milchgetränke in %: 10
    Kann / soll Milchschaum extern erzeugt werden? (Aerolatte, Frenchpress, ...) nein


    Bist Du eher der experimentierfreudige Typ (neugierig auf verschiedenste Bohnen) oder eher konservativ (einmal ne passende Bohne gefunden und dieser treu bleiben)? Was wäre Dir sonst wichtig?

    - mal ausprobier gerne, nur sollte es Hauptsächlich "die Eine" sein.




    Wer oder wie viele Personen bedienen die Maschine? Was haben die für Vorlieben?

    - ich selber. Hauptgetränk ist Espresso, gelegendlich mal ne latte macchiatto

    Nutzung im Büro oder privat / beides?

    - privat

    Ist vor Ort eine Servicewerkstatt vorhanden?
    - hab ich mich noch nicht informiert.

    Ist das für Dich relevant?
    - im ersten Moment nicht relevant.


    Ist die Verwendung einer Zeitschaltuhr / WLAN-Steckdose denkbar, um die teils langen Vorheizzeiten von bis zu 30 min zu überbrücken?
    - nein.



    Was soll die Maschine sonst noch können?
    Da sind jetzt schon einige Fortgeschrittenen-Fragen dabei, fülle nur aus, was für Dich relevant ist bzw. was Du beantworten kannst.

    [? ] Genau regelbare Temperatur (PID)
    [ ] Energieeffizient / stromsparend
    [ ?] Preinfusion (automatisch, manuell, variabel)
    [ ] Gleichzeitig Wasser / Dampf ohne Wartezeiten nach Kaffeebezug
    [X ] Aufheizzeiten relevant? (5 - 30 min, je nach System)

    falls ja: < 5 min [ X ]
    <10 min [ ]
    <20 min [ ]


    [ ] Mengenautomatik (Volumenmessung)
    [ ] Wasserbezug für Tee / Americano
    [ X ] Platzsparend; Maximaler Raumbedarf (auch: Oberschränke als Begrenzung) ________
    [ ] Wassertankentnahme wichtig? (oben, seitlich)_____________
    [ ] Kippventile
    [ ] Drehventile
    [ ] Flow- / Pressure-Profiling
    [ X ] Wartungsarm
    [ ] DIY-freundlich
    [ ] Festwasser (z.B. Gastroanforderung)
    [ ] Mehrgruppig (z.B. Gastroanforderung)
    [ ] Temperatursurfeny
    [ X ] Farbig oder Chromwürfel / Design --> Chrom
    [ } Sonstiges, was Dir wichtig ist:


    Was darf keinesfalls sein? (Ausschlusskriterien)

    _______________________________________
    zuletzt noch ein paar Kenntnisfragen:

    Ich habe eine Grundkenntnis der verschiedenen Geräteklassen, wie z.B. Einkreiser, Zweikreiser, Dualboiler, Thermoblock und weiß, was die Begriffe bedeuten

    ja

    Ich habe Erfahrung mit Espressozubereitung

    ja / nein ?

    Falls ja: welche? Womit?
    - bis jetzt nur mit der Bialetti Mokakocher
     
Thema:

Kaffevollautomat Kaufempfehlung

Die Seite wird geladen...

Kaffevollautomat Kaufempfehlung - Ähnliche Themen

  1. Kaufempfehlung Siebträger f. Einsteiger ; 1 koffeinarmer/freier Espresso&Cappucino pro Tag

    Kaufempfehlung Siebträger f. Einsteiger ; 1 koffeinarmer/freier Espresso&Cappucino pro Tag: Hallo zusammen, ich komme von einem DeLonghi Vollautomaten (ECAM 25.120.B) und möchte nebenbei noch "gescheiten" Espresso und Flat white inkl....
  2. Einsteiger Kaufempfehlung

    Einsteiger Kaufempfehlung: Liebe Kaffee-Netz Community, Ich würde mir gerne eine vernünftige Einsteiger-Siebträger Maschine zulegen und benötige dabei ein bisschen Hilfe...
  3. Kaufempfehlung

    Kaufempfehlung: Hallo Kaffee-Experten, ich bin ein neues Mitglied und suche Rat zum Kauf einer Siebträgermaschine und einer Mühle. Wir müssen umziehen und damit...
  4. Kaufempfehlung Mühle bis 600 Euro

    Kaufempfehlung Mühle bis 600 Euro: Hallo ihr Lieben, ich lese seit einem Jahr hier immer wieder mit. Ich selbst habe seit zwei Jahren eine Delonghi EC 685 und die Graef CM 800....
  5. Kaufempfehlung für Kaffeemühle

    Kaufempfehlung für Kaffeemühle: Guten Tag allerseits :) Ich bin neu hier im Forum und seit Kurzem Besitzer einer French Press und einer kleinen Handkaffeemühle, mit der ich mir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden