Kalter Kaffeeaufguss

Diskutiere Kalter Kaffeeaufguss im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, man kann wohl eine Art flüsssiges Kaffeekonzentrat durch Aufgiessen von Kaffeemehl mit kaltem Wasser herstellen (um daraus dann kalte...

  1. #1 Kaffee-Paul, 17.01.2009
    Kaffee-Paul

    Kaffee-Paul Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    man kann wohl eine Art flüsssiges Kaffeekonzentrat durch Aufgiessen von Kaffeemehl mit kaltem Wasser herstellen (um daraus dann kalte Kaffee-(Mix-)Getränke zu machen).
    Ich habe das ein paar Mal versucht, aber leider jedesmal mit dem Ergebnis, daß sich innerhalb kurzer Zeit Schimmel bildete. Hat jemand Erfahrung damit wie es richtig klappt?


    Gruß

    Paul
     
  2. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    31
    AW: Kalter Kaffeeaufguss

    Hi,

    ich kann mir nicht vorstellen, dass das funktioniert. Zur Extraktion der Aromen ist doch eine bestimmte Temperatur erforderlich. Die tötet dann auch Keime ab. Es gibt allerdings Instantpulver für Kaffee-Kaltgetränke, das kalt aufgegossen wird. Ich glaube aber nicht, dass das wirklich gut schmeckt.

    Den leckersten Eiskaffee meines Lebens habe ich übrigens in Thailand getrunken. Der wurde immer portionsweise mit frisch gebrühtem heißen Kaffee, jeder Menge zerstoßenem Eis, gezuckerter Kondensmilch und frischer Milch hergestellt. Ich muss das genaue Rezept mal rauskramen... das habe ich aber zu Hause leider nie so lecker hinbekommen. :cry:
     
  3. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Kalter Kaffeeaufguss

    Das funktioniert bestenfalls mit Instant-Kaffee.
    Im Sommer steht bei mir immer ein Kännchen kalter Kaffee im Kühlschrank für Eiskaffee. Der hält sich dort mehrere Tage.
     
  4. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.889
    Zustimmungen:
    3.407
  5. #5 Kaffee-Paul, 17.01.2009
    Kaffee-Paul

    Kaffee-Paul Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kalter Kaffeeaufguss

    Hallo,

    Interessant, was es alles gibt.... :shock:
    Aber ich meinte das viel banaler: Gefäß mit Kaffeemehl (auch zur Verwertung von nicht mehr ganz frischen Resten geeignet) und dann mit kaltem Wasser auffüllen. Also keine Perkolation irgendeiner Art. Irgendwo hier habe ich etwas darüber gelesen, aber wo... :roll:
    Jedenfalls soll es funktionieren und schmecken, außerdem finde ich das umweltfreundlicher und logistisch praktischer als zunächst Wärme zu produzieren, um anschließend (womöglich im Tiefkühlfach!) wieder abzukühlen.


    Gruß

    Paul
     
  6. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.889
    Zustimmungen:
    3.407
    AW: Kalter Kaffeeaufguss

    hi paul,
    soso, fuer die gaeste deiner bar?
    *duck und weg*
    lg blu
    ps ich hoffe wir sehen uns dieses jahr wieder in MG?
     
  7. #7 Kaffee-Paul, 18.01.2009
    Kaffee-Paul

    Kaffee-Paul Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kalter Kaffeeaufguss

    Hallo Frerk,


    [​IMG]

    Für kalte Kaffee-(Mix-)Getränke soll das, so wie ich das jetzt noch in Erinnerung habe, eine der qualitativ hochwertigsten Zubereitungsarten sein, besser als Instant-Kaffee.

    Kaffeemehl, das z.B. beim Mehlbezug an der Mühle danebenkommt und sonst weggeschmissen würde, könnte man dafür gut verwerten. Es sit also nicht mehr ganz frisch und somit für den Caffè-Bezug nicht mehr geeignet, aber für einen solchen Aufguss frischer als alles, was man sonst erwerben könnte- und immerhin ist es ein Lebensmittel...
    Das heisse Perkolieren und Extrahieren mit anschließender Abkühlung finde ich, s.o., aus energetischen und logistischen Gründen schlecht.

    Einen Affogato mit z.B. Vanilleeis würde ich dagegen direkt mit einem normalen heissen Caffèbezug machen, so daß das Eis an der Oberfläche ein wenig anschmilzt.


    Ja, das hoffe ich auch! Ich denke diesmal sollte es bei mir endlich wieder klappen (früh genug planen kann man ja jetzt).


    Gruß

    Paul
     
  8. #8 meister eder, 18.01.2009
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Kalter Kaffeeaufguss

    hab mich ja an ein paar stellen dazu geäußert: sowohl in dem eiscafe, in dem ich mal gearbeitet habe als auch im heimexperiment hat der kaltaufguss funktioniert. schimmel ist mir dabei keiner begegnet, allerdings habe ich mein eigenes extrakt nicht lange aufgehoben und in der eisdiele wurde sowieso unter relativ sterilen bedingungen gearbeitet. und das zeug wurde nie älter als zwei oder drei tage. in der eisdiele wurde mit warmem wasser aufgegossen, ich hab's nach einer anleitung auf coffee-geek oä mit kaltem wasser versucht. die ziehzeit lag bei etwa einem tag. ich hatte es mit einem volumenverhältnis von etwa 2:1 wasser zu pulver versucht, in der eisdiele wird's etwas weniger gewesen sein. ist ja auch egal, denn das resultat kann man nachher nach bedarf verdünnen.
    gruß, max
     
  9. #9 Kaffee-Paul, 18.01.2009
    Kaffee-Paul

    Kaffee-Paul Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kalter Kaffeeaufguss

    Hallo Max,

    richtig: von Dir habe ich das :)


    OK, vielleicht habe ich es einfach zu lange ziehen lassen... Außerdem habe ich mit ca. 1:1 nicht ganz das richtige Vol-Verhältnis angesetzt :roll:

    Folgen nach dem Ziehen noch irgendwelche anderen Prozesse odeer wird das Ganze dann als Konzentrat, so wie es ist, genommen?

    Hast Du da einen Link zu Coffeegeek, bzw. wie nennen die das da (vielleicht weisst Du ein paar Schlagworte)?


    Gruß

    Paul
     
  10. #10 Ranger Kevin, 18.01.2009
    Ranger Kevin

    Ranger Kevin Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    4.648
    Zustimmungen:
    2.000
    AW: Kalter Kaffeeaufguss

    lässt man das dann im Kühlschrank ziehen oder bei Zimmertemperatur?
     
  11. #11 meister eder, 18.01.2009
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Kalter Kaffeeaufguss

    hallo paul, ich glaube, das ganze läuft unter dem stichwort "cold brewing", hab grad gesehen, dass es dazu bei hasbean sogar ein gerät zu kaufen gibt. sieht aus wie eine brita-filterkanne...
    nach dem abfiltern wird das extrakt mW nicht weiter verarbeitet, einfach nur kalt gelagert und zum eis gegeben, mit milch aufgegossen oder was auch immer. schmeckt auch mit cuarenta y tres oder sambuca ;-), ist ja im prinzip nichts anderes als alkoholfreier kalua. ob man zucker dazu gibt oder nicht, ist wahrscheinlich geschmackssache. ich kenn's nur ohne.
    gruß, max
    edit: soweit ich weiß lässt man das bei zimmertemperatur ziehen. im kühlschrank wird es auch gehen, aber ich meine, man lässt es dann eher zwei tage lang stehen.
     
  12. #12 Ranger Kevin, 18.01.2009
    Ranger Kevin

    Ranger Kevin Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    4.648
    Zustimmungen:
    2.000
    AW: Kalter Kaffeeaufguss

    Okay. Müsste also theoretisch beides gehen, ggf. gibts unterschiede im Geschmack...
    Aber ich denke mal dass das Schimmelrisiko deutlich geringer ist, wenn man die Suppe im Kühlschrank ziehen lässt.

    EDIT: Könnte man doch bestimmt auch gut Portionsweise Einfrieren, als Eiswürfel oder so. Muss ich unbedingt mal probieren ^^
     
Thema:

Kalter Kaffeeaufguss

Die Seite wird geladen...

Kalter Kaffeeaufguss - Ähnliche Themen

  1. kalter Milchschaum

    kalter Milchschaum: Hi, war gerade im Urlaub und dort gab es "Cappuccino Freddo", quasi verlängerter, kalter Espresso und kalter Milchschaum obendrauf. Dabei war der...
  2. Poccino Superiore zu kalt

    Poccino Superiore zu kalt: Hallo, ich besitze seit 20 Jahren schon eine Poccino Superiore de luxe und bin damit ganz zufrieden. Der Espresso meiner alten geliebten Maschine...
  3. DC Mini: Bezug zu kalt, Thermostat defekt?

    DC Mini: Bezug zu kalt, Thermostat defekt?: Hallo zusammen, seit circa zwei Wochen wird der Espresso in meiner DC Mini ziemlich sauer - im Wesentlichen mit einer Bohnensorte, mit den...
  4. Heizung undicht im kalten

    Heizung undicht im kalten: Gestern Abend musste ich meine Isomac Zaffiro öffnen, dabei ist mir aufgefallen, dass der Kessel an der Heizung Wasser verliert bei Druck....
  5. Isomac Zaffiro: Wasser zu kalt trotz Thermostat am Anschlag

    Isomac Zaffiro: Wasser zu kalt trotz Thermostat am Anschlag: Hallo Zusammen, ich bin weiter dabei meine defekte Zaffiro zu restaurieren. Die neue Heizspirale ist mittlerweile eingebaut und hält nun auch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden