Kann ich mit einer Graef CM80 keinen vernünftigen Filterkaffee machen?

Diskutiere Kann ich mit einer Graef CM80 keinen vernünftigen Filterkaffee machen? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo ihr Lieben, Mit oben genannter Mühle mache ich üblicherweise Espresso, habe jetzt aber einen V60-Filter geschenkt bekommen und möchte auch...

  1. cafca

    cafca Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,

    Mit oben genannter Mühle mache ich üblicherweise Espresso, habe jetzt aber einen V60-Filter geschenkt bekommen und möchte auch ab und an Filterkaffee trinken. Leider bekomme ich den Kaffee nicht annährend so grob gemahlen, dass ich damit auf die allseits beschworenen 2:30 Minuten Durchlauf komme. Mit der CM80 ganz am Anschlag vergehen 4:30 Minuten, bis kein Wasser mehr im Filter steht (1:15-Verhältnis, 30 Sekunden Bloom).

    Nachdem jemand auf Reddit meinte, dass die Mühle eigentlich für Espresso gemacht sei, frage ich mich jetzt: Geht das echt nicht? Gibt es eine Möglichkeit, die Mühle irgendwie zu "justieren", so dass sie gröber mahlt? Für Espresso gehe ich eigentlich nie feiner als Stufe 7, also wäre da durchaus noch Raum, so dass ich Espresso und Filterkaffee mahlen könnte.

    Sehe eigentlich nicht ein, dass ich mir eine zweite Mühle kaufe, nur um Filterkaffee zu trinken. Hier nochmal ein Foto von dem Mahlgut auf gröbster Stufe.

    Liebe Grüße, freue mich, wenn ihr eine Idee habt

    [​IMG]
     
  2. #2 zaphodB, 08.03.2020
    zaphodB

    zaphodB Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2010
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    95
    Wie schmeckt es denn?
    Solange es Dir schmeckt, ist es ja auch nicht nötig...

    Ansonsten kann man die Mühle mit Unterlegscheiben unter dem Mahlkegel gröber/feiner justieren. Einfach mal eine Unterlegscheibe raus und schauen, wie es dann passt.

    Optimal für Filter ist sie nicht. Solange es Dir aber schmeckt...
     
  3. cawa71

    cawa71 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    941
    Ich hatte lange eine CM80, in der Regel hatte ich für den Espresso Betrieb 2 sehr dünne Unterlegscheiben verbaut um genügend Spielraum zu haben. Für AP und V60 habe ich mindestens eine entfernt.
    Gröber hilft erstmal, aber die Partikelverteilung war nicht optimal für Filter. Es wurde recht oft schlammig da es zu viele feine Anteile gab.
     
    cafca gefällt das.
  4. #4 quick-lu, 08.03.2020
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    10.145
    Zustimmungen:
    9.061
    Wieso? Ist das für Filterkaffee relevant?
    Das Mahlgut sieht auf dem Bild nicht besonders homogen aus, was man bei der Mühle aber erwarten darf.
    Dann verstehe ich deinen Thread nicht.
    Offensichtlich hast du Probleme beim Kaffeebrühen mit der V60.
    Es gäbe dann noch die Möglichkeit zu sieben und die Fines erst zum Schluss in den Filter zu kippen, mache ich auch manchmal mit diesem Becher
    Ich habe auch mal von einer speziellen Aufgießtechnik bei suboptimalem Mahlgut gelesen, evtl. findest du hierzu etwas. Dann hast du zwar immer noch inhomogenes Mahlgut aber evtl. bessere Druchlaufzeiten.
    Apropos
    Ich schwöre ja auf 3:30;)
     
  5. #5 Aeropress, 08.03.2020
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.257
    Zustimmungen:
    5.652
    Ich bin sehr sicher, daß das so keiner geschrieben hat. Natürlich geht das technisch, hab ich auch früher (ganz früher :) ) ne zeitlang gemacht und der Kaffee hat auch meist geschmeckt. Wenn du nur mal gelegentlich Brühkaffee machst sicher völlig ok. Aber es ist eben ein Unterschied zwischen geht so oder geht gut, Brühkaffee braucht um optimal zu gelingen eine andere Mahlgut Charakteristik die die Graef nicht liefern kann. Macht man viel Brühkaffee und schaut man sich dann die Preise dafür an, sollte man recht schnell einsehen, daß man da am falschen Ende spart wenn man Kaffee im laufe der Zeit zum vielfachen Preis der Mühle immer weit von dem trinkt was möglich wäre. Ist dann ja eigentlich schade drum, aber das muss und darf ja jeder selber entscheiden.

    p.S. wenn Graef würde ich auf die Aeropress wechseln, da kommt der Graef Kaffee deutlich besser raus als im Schlammbad einer V60. ;)
     
    umi gefällt das.
  6. cafca

    cafca Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für diesen Reality-Check. Manchmal verliere ich mich darin, so einem Ideal hinterherzulaufen, auch wenn mir der Kaffee, so wie er ist, auch schon gut schmeckt.

    Das ist genau, was ich wissen wollte, danke. Ich werde ggf. mal schauen, wie ich da Scheiben einbaue und dann kann ich ja mal gucken, ob sich das für mich lohnt, wenn ich nur ab und zu Filterkaffee trinke.

    Allen anderen auch vielen Dank für die Antworten. Ihr dürft nicht vergessen, dass ich hier nicht mit dem Anspruch rangehe, den perfekten V60-Kaffee zu brühen. Ich wollte nur wissen, ob es eine einfache Möglichkeit gibt, den Mahlgrad an der Mühle gröber zu bekommen. Ich würde mal davon ausgehen, dass das Mahlgut aus der Graef trotzdem besser schmeckt - auch, wenn es schlammig / inhomogen / etc ist - als vorgemahlener Kaffee, der Monatelang rumliegt, wenn ich nur einmal in der Woche Filterkaffee trinke. Das wäre hier die Alternative, keine zweite Mühle.
     
  7. #7 Aeropress, 08.03.2020
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.257
    Zustimmungen:
    5.652
    Lies erst mal die Gebrauchsanleitung, du brauchst nämlich keine Unterlegscheiben, das war mal.
     
    Eiszeit und faltraud gefällt das.
  8. cafca

    cafca Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe leider keine Gebrauchsanleitung, da ich die Mühle gebraucht gekauft habe. Kannst du mir dazu etwas sagen?
     
  9. #9 Aeropress, 08.03.2020
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.257
    Zustimmungen:
    5.652
    Steht doch weiter oben, geh einfach mal auf die Graef Seite da gibts Unterlagen und Videos.
     
    NiTo gefällt das.
  10. #10 Eiszeit, 08.03.2020
    Eiszeit

    Eiszeit Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2020
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    124
    Die Spanne der Mahlgrade der CM 800 ist m.E. nicht groß genug, um damit für Filter und Espresso zu mahlen und das neu Kalibrieren der Mühle ist viel zu aufwändig, als dass man das ständig machen könnte.
    Ich würde mir eine günstige Filter Mühle daneben stellen. Schau z.B. mal hier: [Verkaufe] - Mühle WILFA Svart Aroma

    Alternativ könntest du den Filterkaffee mit der schon erwähnten Aeropress machen, da man hier feineres Mahlgut verwenden kann.
     
  11. #11 Aeropress, 09.03.2020
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.257
    Zustimmungen:
    5.652
    Das geht ohne weiteres wenn das eine Ende nicht gerade super grob sein muss. Das Spektrum das die Mühle abdecken kann ist sogar sehr weit vergleichsweise.
     
    Oldenborough und NiTo gefällt das.
  12. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    9.389
    Zustimmungen:
    3.731
    Wenn die Mühle so kalibriert ist, dass sie auf den feinen Stufen für Espresso funktioniert, liefert sie 30 Stufen gröber quasi Schrot - das hat mit Kaffeemehl nix mehr zu tun, das passt von der Körnung her schon bald als Schotter. :p
     
    Oldenborough gefällt das.
  13. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    5.751
    Zustimmungen:
    5.376
    die der CM800 mit ihren 40 Schritten reicht, auch wenn das dauernde Ausmahlen der alten Totraumbestände nerven kann. Wir reden hier aber von der CM80 mit den 24 Stufungen, oder?
     
    Tigr gefällt das.
  14. #14 Eiszeit, 09.03.2020
    Eiszeit

    Eiszeit Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2020
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    124
    Ich hatte selbst mal eine CM800 - meine Erfahrung war, dass ich damit bei Filter, auch bei sehr groben Einstellungen, Probleme mit zu langen Durchlaufzeiten hatte. Das könnte aber auch daran gelegen haben, dass die Mühle zu viele Fines produziert hat, die dann den Filter verstopft haben und nicht daran, dass das Mahlgut generell zu fein war.
     
  15. #15 Aeropress, 12.03.2020
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.257
    Zustimmungen:
    5.652
    Nur mal am Rande, Unterlegscheiben sind dazu da, damit man feiner mahlen kann, gröber wird's dadurch nicht.:)
     
    Eiszeit, joost und Tigr gefällt das.
  16. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    9.389
    Zustimmungen:
    3.731
    Doch, wenn man sie raus nimmt :D
     
    Aeropress und cbr-ps gefällt das.
  17. #17 Elias_tra, 12.03.2020
    Elias_tra

    Elias_tra Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Bei der Graef CM 800 kann man doch meines Wissens nach das Mahlwerk selbst auch justieren. Die imho beste Lösung wär dann wohl das Mahlwerk so zu justieren, dass der Mahlgrad für Espresso bei z.b: unter Mahlstufe 10 ist, dann kommst im hinteren Ende der restlichen 30 Stufen normalerweise locker auf brauchbare Mahlergebnisse für Filter.

    Hier der Link zu Feinjustierung des Mahlwerks:
     
  18. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    13.876
    Zustimmungen:
    13.859
    Hier geht es gem. Titel um die CM80, nicht die 800. Da macht die Null tatsächlich einen Unterschied...
     
    Tigr gefällt das.
  19. #19 Elias_tra, 12.03.2020
    Elias_tra

    Elias_tra Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Oh shit sorry mein Fehler
    Hier stellt sich wieder mal heraus wer lesen kann ist klar im Vorteil :D
     
Thema:

Kann ich mit einer Graef CM80 keinen vernünftigen Filterkaffee machen?

Die Seite wird geladen...

Kann ich mit einer Graef CM80 keinen vernünftigen Filterkaffee machen? - Ähnliche Themen

  1. [Zubehör] Suche gute Handmühle für Espresso & gelegentlich Filterkaffee

    Suche gute Handmühle für Espresso & gelegentlich Filterkaffee: Hallo zusammen, ich suche eine Handmühle in der Kategorie Commandante, falls sich jemand von seiner trennen möchte. Gerneauch andere hochwertige...
  2. Kaufberatung: Handmühle für Frenchpress/Filterkaffee/Espressoherdkocher (ca. 100€)

    Kaufberatung: Handmühle für Frenchpress/Filterkaffee/Espressoherdkocher (ca. 100€): Hallo Kaffe-Nerds, ich suche eine Handmühle für ca. 100 - maximal 150 Euro, welche sich für Frenchpress/Filterkaffe/Espressoherdkocher eignet....
  3. [Verkaufe] PANAMA GEISHA HONEY MICROLOT FINCA HARTMANN

    PANAMA GEISHA HONEY MICROLOT FINCA HARTMANN: Hallo liebe Kaffee Community Der bei uns beliebte und seltene Gardelli Panama Geisha ist jetzt nur noch limitert verfügbar. Diese Rarität haben...
  4. Mahlen ohne Kaffee? | Graef CM 800

    Mahlen ohne Kaffee? | Graef CM 800: Liebe Community, ich wiege die Kaffeebohnen ab und mahle dann genau die gewünschte Menge direkt in den Siebträger, zum Schluss läuft die Mühle...
  5. [Verkaufe] Gardelli neue Lieferung Röstdatum 4.5.2020

    Gardelli neue Lieferung Röstdatum 4.5.2020: Hallo liebe Kaffeegemeinde Gute Nachricht für alle Freunde von Rubens Gardelli Specialty Coffee wir bekommen heute eine frische Lieferung aus...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden