Kaputte QuickMill 0835 - Reparaturhilfe benötigt

Diskutiere Kaputte QuickMill 0835 - Reparaturhilfe benötigt im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Moin zusammen, ich habe eine QuickMill 0835 und der Dampf funktioniert mal und mal nicht. Woran kann das liegen? Ich hatte sie verkauft und...

  1. #1 Felixsenser, 12.03.2020
    Felixsenser

    Felixsenser Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Moin zusammen,
    ich habe eine QuickMill 0835 und der Dampf funktioniert mal und mal nicht. Woran kann das liegen? Ich hatte sie verkauft und eigentlich ging sie. Der Käufer hat sie zurück geschickt mit der Bemerkung, dass die Mühle gar nicht funktioniert und kein Dampf kommt.
    Dampf kann ich inzwischen bestätigen, Mühle geht aber...
    Ist das dann ein Problem mit der Dampflanze oder der Elektronik oder was genau?
    Danke für die Hilfe
     
  2. #2 Hurtz11, 12.03.2020
    Hurtz11

    Hurtz11 Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2013
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    354
    Geht, geht nicht beim Dampf spricht für eine Fehlfunktion des 3Wege-Ventils, z. B. wegen Verkalkung. Welche Wsserhärte hast du? Wann hast du das letzte Mal entkalkt?
     
  3. #3 Felixsenser, 12.03.2020
    Felixsenser

    Felixsenser Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Habe nie entkalkt, weil ich nur gefiltertes Wasser genommen habe... oder reicht das nicht? Dann probiere ich das aus. Danke schon mal
     
  4. #4 Sebastiano, 12.03.2020
    Sebastiano

    Sebastiano Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    2.734
    Hallo @Felixsenser, es gibt einige mögliche Ursachen für …'Dampf oder Nicht-Dampf'… Allerdings ist Deine Fehlerbeschreibung zu unpräzise, um Dir einen ultimativen Pfad für eine mögliche Ursache aufzuzeigen.

    Immerhin – wenn Du Deine Maschine noch nie entkalkt hast, dann sollte es je nach bisheriger Nutzungsdauer wohl sinnvoll sein sie zu entkalken, denn das bewirkt gleichzeitig eine Reinigung der Leitungswege, sowie die Lösung eventueller Verschmutzungen im 3-Wege-Ventil. Du kennst die empfohlene Entkallkungsanleitung unter Verwendung von Amidosulfonsäure-basiertem Entkalker…?
    Empfohlene Durchlaufentkalkung/Reinigung Quickmill Thermoblockmaschinen

    Falls die Durchlaufentkalkung keinen Erfolg haben sollte, dann bitte die folgenden Punkte abarbeiten:
    1. Wie äußert sich das …"der Dampf funktioniert mal und mal nicht"…?
    2. Arbeitet die Pumpe im Dampfbetrieb in Intervallen, etwa im Sekundentakt?
    3. Fließt beim Caffè-Betrieb (mit ausgeschwenkter Dampflanze) Wasser aus der Dampfdüse?
    4. Hast Du die Düse auf der Dampflanze mal abgeschraubt und von innen gesäubert, sowie die Düsenöffnung evtl. vorsichtig mit einer Nadel gesäubert?
    5. Wie alt ist deine Maschine?
    6. Wurde die Dampf-Funktion intensiv benutzt
    7. Hast Du oder Dein Käufer die Dampflanze eventuell des öfteren während die Pumpe lief (unzulässigerweise) vollständig nach innen oder außen bewegt?

    Viel Erfolg…

    Gruß, Sebastiano
    .
     
    Felixsenser und benötigt gefällt das.
  5. #5 winnepooh, 13.03.2020
    winnepooh

    winnepooh Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2014
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    16
    Wie Sebastiano schon sagt,

    hört man die Pumpe pulsiert arbeiten?
    Falls nein -> Elektronische Probleme

    Falls ja -> Düse oder 3wege Ventil.
    Düse an der Dampflanze mal abschrauben, ob die zu ist.
    Ansonsten das 3 Wege Ventil zerlegen und Reinigen Bzw im ersten Schritt nur die Dampflanze lösen (geht von außen) und diese auf Durchgängigkeit prüfen.

    Viel mehr ist an der Maschine nicht dran.
     
  6. #6 NoroChips, 13.03.2020
    NoroChips

    NoroChips Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2020
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    95
    Moin Felix! Das exakt gleiche Problem hatte ich ebenfalls bei meiner QuickMill 0835. Es war einer der Widerstände auf der Platine! (die findest du direkt oben links, wenn du den Deckel abbaust) Wenn du im Bereich Hannover lebst, tausche ich dir das Ding. :) Ansonsten, mach mal ein Foto von der Platine, dann kreise ich dir den Übeltäter ein! (der war bei mir komplett ausgebrannt, das sieht man eig.) Ersatzteil bekommste bei Conrad und Co für ~30ct.
     
  7. #7 Deshaies, 13.03.2020
    Deshaies

    Deshaies Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    15
    Hi, ich habe auch grade das gleiche Problem. Die QM 3035 macht keinen Dampf mehr, Wasser kommt aber und die Mühle läuft auch. Nur wenn ich auf Dampf schalte, gibt die Pumpe kurz 1x ein leises Klicken von sich und dann ist alles still.

    Also hab ich gegoogelt und auch schon einige vielversprechende Tipps gefunden, z.B. hier in Post #10:
    Quickmill 03035 Dampfproblem
    Meine Platine ist die gleiche wie in Post #9, könnte sein, daß der Thyristor der Übeltäter ist.

    Nur leider bin ist das meiste Fachchinesisch für mich.... habe keine Ahnung, wie man die Bautiel auf einer Platine mißt. Ein Elektriker mit Multimeter würde mir helfen, aber der weiß auch nicht, wo er das das Multimeter dranhalten soll, um irgendwas Sinnvolles zu messen...

    Außerdem sind die Thyristoren vermutlich eingelötet, kann man das mit einem normalen Lötkolben überhaupt rauslöten, oder ist der zu grob? Wäre für jeden Tipp dankbar, wie man das vielleicht noch selbst reparieren könnte. Denn die komplette Platine scheint inzwischen überall mindestens 140-150,- € zu kosten, das finde ich doch etwas heftig.
     
  8. #8 furkist, 13.03.2020
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    2.075
    Zustimmungen:
    1.500
    Ich hatte als erste Maschine eine Krups Nespresso. Thermoblock Maschine - mit "kapputter" Dampf-Funktion. Bei der Maschine gab es zwei "Hebelstellungen" : entweder Cafe - oder Heisswasser/Dampf. Und in der Heisswasser/Dampfstellung war noch ein zusätzlicher Schalter da: da konnte man umschalten zwischen "Heisswasser" und "Dampf".

    Und wenn der auf "Dampf" stand, dann sollte die Pumpe pulsen. Auf "Wasser" lief die Pumpe ständig.

    Also hab ich den Schalter auf "Dampf" gestellt, dann dampfte es, allerdings nur kurz, denn dann war das Wasser im TB verdampft - und dann hab ich das Pulsen mit dem Schalter simuliert - nur nicht so schnell. Ging - vorübergehend. Als Notlösung ... bei wenig dampfen ....

    Ich weiß nicht, ob das bei der QM auch so geht.
     
  9. #9 NoroChips, 14.03.2020
    NoroChips

    NoroChips Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2020
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    95
    @Deshaies ein Ersatzteil kostet dich wahrscheinlich maximal n Euro. Nimm die Platine, schlepp die zu Conrad, zeig den Leuten den Transistor und sie verkaufen dir einen Ersatz.

    Das Löten geht eig., es sei denn du hast so einen dicken Hammerlötkolben für Kupferrohre usw. Guck dir ein, zwei Tutorials an, dann schaffst du das.

    Selbst wenn es nicht der Thyristor war - der Euro wäre es mir wert. :D

    Ansonsten - im Raum Hannover kann ich gerne helfen.
     
  10. #10 Deshaies, 14.03.2020
    Deshaies

    Deshaies Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    15
    => NoroChips, danke, das war die Info, die ich gesucht haben. Der Lötkolben ist so ein Standardteil, sollte also gehen.
     
    NoroChips gefällt das.
  11. #11 NoroChips, 14.03.2020
    NoroChips

    NoroChips Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2020
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    95
    Schau auf jeden Fall, dass du den richtigrum einlötest! Ansonsten wird's nichts. :)
     
    infusione gefällt das.
  12. #12 Deshaies, 14.03.2020
    Deshaies

    Deshaies Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    15
    Danke, bin eh mal gespannt, ob die mir bei Conrad den richtigen raussuchen können. Der ist so eng verbaut, man kann gar nicht lesen, was da drauf steht. Möglicherweise müßte ich ihn erst auslöten. Am liebsten würde ich ihn ja testen, bevor ich daran rumfrickele.... scheint aber für Thyristoren ziemlich kompliziert zu sein.
     
  13. #13 Deshaies, 14.03.2020
    Deshaies

    Deshaies Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    15
    Eine Frage an die Elektronik-Experten: könnte dieses runde blaue Bauteil (Aufschrift "Daewoo" und "220...", ein Kondensator?) defekt sein? Sieht ein bisschen gewölbt aus, oder? Könnte ja vielleich tauch daran liegen und nicht am Thyristor...
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
    Die dunklen Körnchen sind übrigens kein Ruß, sondern einfach Kaffeekrümel vom Mahlen. Die Platine ist praktischerweise offen direkt neben der Mühle angebracht ...
     
  14. #14 furkist, 14.03.2020
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    2.075
    Zustimmungen:
    1.500
    Richtig. 220 uF , irgendwo sollte auch noch was mit ..V stehen, das ist die Spannung, die er verträgt. Sieht verdächtig aus - erst mal den tauschen. Auch hier auf Polarität achten: merke wo MINUS ist - da muss auch wieder MINUS - oder "-" hin. Ist auf dem weissen Strich...
     
    NoroChips gefällt das.
  15. #15 NoroChips, 14.03.2020
    NoroChips

    NoroChips Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2020
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    95
    Der sieht in der Tat ein bissl seltsam aus. Gerade oben die beigen Flecken sind ein bissl suspekt. Tausch beides wenn der Lötkolben einmal heiß ist. :)

    Und guck mal, bei CN4 (mittleres Bild, ganz links) ist ein Pin verbogen. Bevor du den Stecker wieder draufwürgst, würde ich den wieder in Position bringen. Aber das wird beim Ausbau passiert sein.
     
  16. #16 Deshaies, 14.03.2020
    Deshaies

    Deshaies Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    15
    Danke Euch für die Infos!
     
  17. #17 Felixsenser, 15.03.2020
    Felixsenser

    Felixsenser Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Moin, danke für Deine Antwort. Ist gar nicht so leicht zu fotografieren :)
     

    Anhänge:

    • 01.jpg
      01.jpg
      Dateigröße:
      273,8 KB
      Aufrufe:
      43
  18. #18 Felixsenser, 15.03.2020
    Felixsenser

    Felixsenser Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Also, ich habe nochmal getestet. Die Pumpe pulsiert und hat auch gut gedampft. Letztes Mal war es beim ersten Versuch auch der Fall und beim zweiten Versuch wollte das Ding nicht mehr... (ich glaube es hat weiterhin pulsiert gearbeitet, aber es kam nur noch ein Hauchen statt Wasserdampf mit ordentlich Druck wie eben). Wasser kann man auch ohne Probleme aus der Lanze lassen.
    Spricht es dann für das Ventil?
    Oder lässt sich auf der Platine (siehe oben) etwas erkennen? Gibts Ausbauanleitungen, damit ich nichts falsch mache?
    Danke :)
     
  19. #19 NoroChips, 15.03.2020
    NoroChips

    NoroChips Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2020
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    95
    Hast du stark kalkhaltiges Wasser? Kann sein, dass sich beim Pulsbetrieb kleine Kalkbrocken lösen und in der Dampflanze stecken bleiben, du die aber mit den 15 Bar wieder rauspustest. Nur 'ne waghalsige Vermutung! Ansonsten numerier dir die Stecker durch (die kannst du einfach abziehen!) und dann mach mal noch ein Foto. Das ist meine Platine, bei mir war's oben rechts das Knäuel, welches mein Vorbesitzer reingebraten hat.

    [​IMG]
     
  20. #20 Felixsenser, 15.03.2020
    Felixsenser

    Felixsenser Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe jetzt mal entkalkt. Eigentlich läuft alles super. Nur läuft beim Ausklappen der Dampflanze ein ganz bisschen Wasser oben aus Richtung Ventil der Dampflanze.. Ich fürchte, ich muss da ein paar O-Ringe tauschen. Gibt's ne Ausbauanleitung für das Ventil oder irgendwas, worauf ich achten muss?
    Hier mal die Platine
    001.jpg 004.jpg 005.jpg
     
Thema:

Kaputte QuickMill 0835 - Reparaturhilfe benötigt

Die Seite wird geladen...

Kaputte QuickMill 0835 - Reparaturhilfe benötigt - Ähnliche Themen

  1. Milch aufschäumen - und plötzlich wurde es laut...

    Milch aufschäumen - und plötzlich wurde es laut...: Hallo liebe Mitglieder, nach anfänglichen Schwierigkeiten funktioniert mittlerweile das Milchaufschäumen durch super Beiträge hier mit meiner...
  2. [Zubehör] Glas Bohnenbehälter + Deckel für Portionierer für Omre Quickmill Mühle 60er

    Glas Bohnenbehälter + Deckel für Portionierer für Omre Quickmill Mühle 60er: Hallo, bin auf der suche nach dem Original Glas-Bohnenbehälter mit Deckel für die Omre von QuickMill. Ich suche ebenfalls den Original Deckel für...
  3. QuickMill 0835 Acquaviva - Gründe für lange Mühldauer

    QuickMill 0835 Acquaviva - Gründe für lange Mühldauer: Hallo in die Runde, ich hab von einem hiesigen Händler eine gewartet QuickMill 0835 gekauft. Alles gut, der Mahlgrad ist in der feinsten Stufe...
  4. Quickmill QM67 Kein Espressodruck, Wasser fließt in Auffangschale

    Quickmill QM67 Kein Espressodruck, Wasser fließt in Auffangschale: Hallo zusammen, seit gestern hat leider meien Esspressomaschine Quickmill QM67 einen Defekt. Es wird kein Esspressodruck mehr aufgebaut. (Auch...
  5. Quickmill Orione 3000 - Merkwürdiges Verhalten der Pumpe

    Quickmill Orione 3000 - Merkwürdiges Verhalten der Pumpe: Hallo zusammen, leider bereitet mir meine QuickMill Orione 3000 im Moment Bauchschmerzen. Vor einiger Zeit ist mir ab und zu ein starkes Zittern...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden