Kassel - (passte in keine andere rubrik)

Diskutiere Kassel - (passte in keine andere rubrik) im Hessen Forum im Bereich Der beste Espresso der Stadt; Typisch. Preislich wollen Die vorn mitspielen und dann keine Ahnung. Und wenn es dann nicht läuft sind alle Anderen schuld. Danke für deinen Post.

  1. #121 Gernegross, 04.11.2015
    Gernegross

    Gernegross Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2012
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    172
    Typisch.
    Preislich wollen Die vorn mitspielen und dann keine Ahnung.
    Und wenn es dann nicht läuft sind alle Anderen schuld.
    Danke für deinen Post.
     
  2. #122 cbr-ps, 24.07.2016
    Zuletzt bearbeitet: 24.07.2016
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    5.988
    Zustimmungen:
    4.135
    Kann ich absolut nicht nachvollziehen. Der Charme der Rösterin mag etwas speziell sein, aber ich mag die wohldosierte, aber ehrliche Freundlichkeit. Mir wäre überschwängliche, aufgesetzte "Freundlichkeit" eher suspekt. Das erfährt man da glücklicherweise nicht. Btw: Die "kasselänerische" kommt aus Österreich ;)
    Der Laden ist - für mein Empfinden "schön" - schlicht eingerichtet, aber nicht clean. Auch hier wieder meinen Geschmack getroffen - weniger ist mehr.
    Als Kaffee mag ich im Moment den Chasalla Novo sehr, kräftigtige Mischung ohne Zicken. Aber auch die Sortenreinen sind sehr ok. Und bei meinem Durchsatz reicht mir auch die Frischeangabe 2-3 Tage völlig. Der liegt dann noch maximal 2-3 Wochen bei mir, also genau richtig. Mittlerweile steht auch ein MHD auf den Tüten, scheint 1/2 Jahr zu sein, meine jetzigen stehen auf Dezember.

    Beim Seegert in der Friedrich-Ebert-Straße habe ich ein paar mal probiert, als ich um die Ecke gearbeitet habe. Hat mich im Ausschank nicht überzeugt.
     
    bonina gefällt das.
  3. DeXtr

    DeXtr Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2016
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    8
    Ich habe mir vor Kurzem zwei Sorten in der Rösterei in Gudensberg geholt.
    Die Leute die dort die Sachen verkaufen schienen nicht gerade die Fachleute für Kaffee zu sein (eigentlich ist das eine alte Scheune wo primär Getränkeflaschen/Kisten verkauft werden), aber der Espresso schmeckt gut.
     
  4. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    5.988
    Zustimmungen:
    4.135
    Ich habe in der Markthalle bei Kühn&Carter mal drei Probepäckchen mitgenommen. Den Venezia finde ich richtig lecker und völlig unkritisch in der Handhabung. Die Hausmischung fand ich ein bisschen langweilig, La Mala war ganz ok.
    Ich werde demnächst mal in der Rösterei in Sandershausen vorbei fahren und eine bisschen mehr einkaufen.
     
  5. bonina

    bonina Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    45
    seit diesem jahr Neue Fahrt/Ecke Theaterstrasse: Christian Bach Chocolatier&Patissier: tatsächlich das beste café der stadt und der beste espresso. die kuchen und torten topfrisch, lecker, kreativ. freundliche bedienung. die lage ist zum draußensitzen nicht soo toll, doch wenns gut läuft, vielleicht ziehen sie dann ja in eine bessere lage um. zu wünschen wärs. :)

    das stammhaus ist in bad wildungen, dort war ich jedoch noch noch nicht.

    liebe grüße
    bonina
     
  6. #126 Gernegross, 04.09.2016
    Gernegross

    Gernegross Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2012
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    172
    Notiert, probiere ich nächstes WE.
    Danke fürs Mitteilen
     
  7. #127 Gernegross, 10.09.2016
    Gernegross

    Gernegross Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2012
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    172
    Ich war da, sehr stylisch gemacht,
    leider nur unter Standard Bedienung und keine Leidenschaft fuer die durchaus ansehnlichen Leckereien zu spüren.
    Dann gab es noch ne unötige Massregelung und so kam es leider nichtmal zu ner Bestellung. Typisch Kassel halt.
    Nix für mich.
     
  8. #128 mag_espresso, 10.09.2016
    mag_espresso

    mag_espresso Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2013
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    241
    Da machst du mich jetzt neugierig.
     
  9. bonina

    bonina Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    45
    kannst ja nach hamburg fahren oder berlin oder in süddeutschland bleiben :D:rolleyes::p
    gruß
    bonina
     
    cbr-ps und Gernegross gefällt das.
  10. #130 cbr-ps, 14.09.2016
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.2016
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    5.988
    Zustimmungen:
    4.135
    Habe gerade frisch den Monsooned Malabar von der Kaffeerösterin. Schmeckt super aus der Strega. Malgrad und Menge war schnell gefunden, feine Crema und lecker Geschmack mit leicht herber Kakao Note. Tendenziell aber eher harmonisch mild. Als Americano sind andere daher besser, wenns kräftig sein soll, als Espresso super.
     
    bonina gefällt das.
  11. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    5.988
    Zustimmungen:
    4.135
    Ich war neulich da und habe ein paar Palinen gekauft. Meine Erfahrung war komplett anders: Sehr freundlich, jede Frage zu den Pralinen wurde kompetent und geduldig beantwortet und die Teile haben zuhause zum Espresso super geschmeckt.
    Vielleicht hast Du einfach Pech gehabt mit der Person, Menschen sind halt unterschiedlich. Oder war es möglicherweise das klassische Phänomen "Wie man in den Wald ruft, schallt es heraus"?
     
    bonina gefällt das.
  12. amictus

    amictus Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    15
    Hallo ihr Nordhessen,

    was hat sich alles getan seit Oktober?
    Kassel ist klasse! Die Menschen hier sind ganz überwiegend sehr freundlich und hilfsbereit.

    Welches Café, welche Rösterei könnt ihr empfehlen?
    Biosupermarkt Greger hat eine tolle Maschine mit Handhebel, der Cappuccino gestern war sehr gut.

    Für eure Antworten und Hilfe wäre ich dankbar.

    Lisa
     
  13. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    5.988
    Zustimmungen:
    4.135
    Röster:
    1. Die Keffeerösterin am Rathaus. Frische eigene Röstungen für Espresso und Brüh in dunkel bis Mittel. Kannst du dort auch alles im Ausschank bekommen auf unterschiedliche Zubereitungsarten.
    2. Kühn und Carter in Sandershausen

    Kaffees
    1. Christian Bach, Theaterstr. 1 Super Pralinen und Kuchen
    2. Kaffee Westend guter Kuchen, Alternative Szene
     
    cantonada gefällt das.
  14. amictus

    amictus Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    15
    Danke, das klingt sehr gut.
    Wird bei Gelegenheit alles ausprobiert.
     
  15. #135 badalucchino, 28.06.2017
    badalucchino

    badalucchino Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    16
    Das kann ich nach 3 Tagen Documenta voll bestätigen, jedenfalls, was die menschliche Seite anbelangt; die Stadt selbst ist einfach grauenhaft hässlich, der Verkehr mit seinen innerstädtischen Autobahn-ähnlichen, gefühlt 100 Meter breiten Rennstrecken lebensgefährlich für Fußgänger (Radfahrer müssen ohnehin sehen, wo sie bleiben).
    Wirklich guten Espresso konnte ich leider nicht finden, am besten schmeckte er mir noch bei Christian Bach, dessen konditorische Meistererzeugnisse allein schon einen Besuch wert sind. Die Unsitte, den Espresso mit zu viel Wasser zu "strecken", oft noch in Verbindung mit zu kurzer Durchlaufzeit, ist leider nicht nur in Kassel weit verbreitet. Ist "dem" Deutschen die Menge in der Tasse wichtiger als die Qualität, oder wie ist dieser ungute Trend zu verstehen? Selbst in besseren Cafés scheint die Zubereitung eines Ristretto unbekannt bzw. unmöglich ("die Maschine ist dafür nicht programmiert!") zu sein. Ich muss allerdings einräumen, dass ich hauptsächlich der Kunst wegen in Kassel war und nicht zur Espresso-Verkostung. Bei längerem Aufenthalt hätte ich sicher noch den richtigen "shot" entdeckt...
     
  16. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    5.988
    Zustimmungen:
    4.135
    Du hast Recht, die im Krieg fast völlig zerstörte Innenstadt wurde leider nach damals modernen Maßstäben, für heutigen Geschmack aber furchtbar wieder aufgebaut. Aber drumherum gibt es durchaus schönes zu entdecken: Vorderer Westen, Kirchditmold, Wilhelmhöhe, Fuldaaue, Unterneustadt...
    Das Flair insgesamt ist leider außerhalb der Dokumenta nicht so lebhaft international - Dorf mit Straßenbahn;)

    ,
     
  17. #137 badalucchino, 28.06.2017
    badalucchino

    badalucchino Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    16
    Ja, die Kriegs- und Nachkriegsgeschichte von Kassel ist mir bekannt. Mich wundert nur immer aufs Neue, dass sich verkehrspolitisch so gar nichts zu ändern scheint, selbst über 50 Jahre nach dem Wiederaufbau. Ich besuche seit 1992 alle 5 Jahre diese Stadt und sehe keine Verbesserung; immer noch sind Ausfallstraßen wie die 4spurige Friedrich-Ebert-Straße oder die Wilhelmshöher Allee kilometerweit ohne gesicherte Querungsmöglichkeiten für Fußgänger, diese müssen buchstäblich unter Lebensgefahr 2 Fahrspuren, in der Mitte zwei Straßenbahnschienen und dann noch mal zwei Fahrspuren überqueren. Das ist menschenverachtend, und das sind nur zwei Beispiele von vielen. Kassel ist Autostadt, und das spürst du als Fußgänger an allen Ecken und Enden.
     
  18. Melitta

    Melitta Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2012
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    121
    Kassel hatte an alle großen Straßen über 50 Jahre lang Unterführungen, die jederzeit ein risikoloses Queren erlaubten. Diese wurden sukzessive zugeschüttet und durch Ampeln ersetzt. Jetzt staut sich der Verkehr und die Fußgänger müssen rennen. Grüne Verkehrsdogmatik.

    Zur Documentazeit sollte man nicht nach guten Kaffee suchen. Da ist Abkassieren angesagt.
     
  19. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    5.988
    Zustimmungen:
    4.135
    Naja, so dramatisch sehe ich das nicht. Bin im innerstädtischen Bereich regelmäßig nur per Öffies, Rad oder zu Fuß unterwegs und verspüre dabei weder Lebensgefahr noch fühle ich mich als Mensch verachtet. So unterschiedlich kann die Wahrnehmung sein...
    Zudem ist im Gegensatz zu pulsierenden Metropolen die Verkehrsdichte in KS verhältnismäßig niedrig. Insofern finde ich, es geht hier noch recht provinziell ruhig zu. Die von Dir genannte Friedrich-Ebert-Str. wurde gerade im letzten Jahr auf zweispurig zurückgebaut und für Autos deutlich verengt inkl. Vorrang für die auf der Straße fahrenden Tram. Die Marketingfritzen nennen das jetzt Boulevard und feiern es als städtebauliche Meisterleistung des grünen Stadtbaurats. Die Einschätzung kann ich nicht teilen. Für mich sieht es aus, als hätte man versucht, es allen irgendwie Recht zu machen und damit ist es für keinen wirklich gut geworden. Noch blöder ist es an der angrenzenden Goethestraße gelaufen. Auch hier Rückbau der Straße, dafür wurden riesen versiegelte Flächen für Fußgänger geschaffen, die weitestgehend brach liegen. In jeder einigermaßen prosperierenden Stadt wären hier Straßencafés und Restaurants, nicht aber hier. Dafür wird man angekeift, wenn man dort radelt, obwohl Platz ohne Ende. Das ist der Nachteil der verschlafenen Provianzialität.
     
  20. #140 cbr-ps, 28.06.2017
    Zuletzt bearbeitet: 28.06.2017
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    5.988
    Zustimmungen:
    4.135
    Zu den Unterführungen: Korrekt, totaler Blödsinn. Statt ungehindert wie früher unter dem Altmarkt durchzuradeln muss ich jetzt vor Ampeln stehen. Ist mir schleierhaft, warum ein grüner Stadtbaurat die Bedingungen für Radfahrer ohne Not verschlechtert.

    Zum Kaffee: Das ist eine schlicht falsche Verallgemeinerung. Bei der Rösterin am Rathaus z.B. kostet ein Kaffe wahlweise aus dem ST, Filter, FP oder Karlsbader exakt dasselbe wie außerhalb der Dokumenta Zeit und die Zubereitung ist unverändert.
     
Thema:

Kassel - (passte in keine andere rubrik)

Die Seite wird geladen...

Kassel - (passte in keine andere rubrik) - Ähnliche Themen

  1. 58er Tamper passt nicht in 58er Sieb?

    58er Tamper passt nicht in 58er Sieb?: Hallo, ich benötige Aufklärung: Bei meiner kürzlich gebraucht gekauften Ascaso Steel Duo PID waren ein 1er und ein 2er Sieb dabei. Das 2er ist...
  2. "Frischer Kaffee" nun im Supermarkt (Kassel und Umgebung)

    "Frischer Kaffee" nun im Supermarkt (Kassel und Umgebung): Hallo Ihr lieben, bei uns gibt es zwei EDEKA Läden, die mittlerweile folgenden Kaffee führen: Kaffeerösterei Kühn & Carter Am Wackelstein 14...
  3. Ascaso Dream / Erfahrungen / Welche Mühle passt

    Ascaso Dream / Erfahrungen / Welche Mühle passt: Hallo, ich habe mir gestern eine Ascaso Dream Dark Black bestellt, die zu meinem Geburtstag geliefert werden soll. Ich wollte mal in die Runde...
  4. Welche Maschine passt? Kaffee-Kneipe in Kleinstadt

    Welche Maschine passt? Kaffee-Kneipe in Kleinstadt: Hallo zusammen, habe heute Euer tolles Forum entdeckt und mich ein paar Stunden eingelesen. Mit dem Thread ums Thüringische Dorfkaffee ging los,...
  5. Reparatur Raum Kassel / Marburg

    Reparatur Raum Kassel / Marburg: Moin Zusammen, da nach meinem gescheiterten Entkalkungsversuch es jetzt aus dem Dampfventil tropft, sich im Wasser kleine Krümel tummeln würde...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden