Kaufberatung - Anfänger sucht ST bis 1000 €

Diskutiere Kaufberatung - Anfänger sucht ST bis 1000 € im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Liebe Forengemeinde, ihr habt ein echt tolles Forum hier und ich habe die letzten Tage schon einige Themen hier gelesen und auch schon in den...

  1. #1 Mystikal777, 30.11.2020
    Mystikal777

    Mystikal777 Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2020
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    7
    Liebe Forengemeinde,

    ihr habt ein echt tolles Forum hier und ich habe die letzten Tage schon einige Themen hier gelesen und auch schon in den Kaffeewiki geschaut. Wie so häufig wird man von den Informationen erschlagen und nicht jeder Begriff sagt einem auf Anhieb was. Z.B. konnte ich noch nicht herausfinden wofür PID steht und weshalb man es genau braucht.

    Ich habe noch keine Maschinen in der engeren Wahl und zum jetzigen Zeitpunkt ist es ohnehin schwierig eine Maschine anzuschaffen. Eigentlich wollen wir in den nächsten 1-2 Jahren umziehen und gerade haben wir nicht so viel Platz in der Küche. Andererseits hätte ich richtig Bock mit einer Maschine zu experimentieren. Zumal ich bedingt durch Corona häufig von zuhause aus arbeite und deshalb gerne einen besseren Espresso hätte als aus unserer Nespresso Maschine...

    Nun zu den Fragen:

    Welche Getränke sollen es werden:
    [X] Espresso / Cappuccino wie beim guten (!) Italiener
    [X] Americano / Cafe Creme aus der Siebträgermaschine (erhöhter Wasserbedarf)
    [X] sonstiges: Tee für die Dame
    Falls bekannt: Röstungspräferenzen?
    Da kenne ich mich nicht so aus. Ich mag eher milden Expresso / Kaffee

    Budget round about 1000 € für Mühle und Machine. Wir möchten diese grundsätzlich im Laden kaufen (Raum Nordbayern); evtl. dürfen es auch 1000 Euro nur für die Maschine sein.

    Welchen Bedarf hast Du im Schnitt, wofür soll die Maschine ausgelegt sein?
    Derzeit trinken wir zusammen ca. 1-2 Nespresso-Kapseln täglich. Es gibt also auch Tage wo die Maschine mal still steht. In Summe kommen wir vielleicht auf 12-15 Espressi pro Woche. Der Milchaufschäumer der Latissma kommt mittlerweile eher selten zum Einsatz, weil er nicht mehr richtig funktioniert. Wir kippen also die Milch in der Regel einfach so dazu oder ich trinke mal schwarz. Ich muss zugeben, dass ich die Wassermenge gerne etwas höher einstelle - es sind also eher Lungos als Espressis.

    Anteil Milchgetränke in %: 50-60 %
    Kann / soll Milchschaum extern erzeugt werden? (Aerolatte, Frenchpress, ...)
    Milchschaum ist uns grundsätzlich sehr wichtig. Denke es wären 50 - 60% wenn es ordentlich funktionieren würde und einfach möglich ist.

    Charakter: Bist Du eher der experimentierfreudige Typ (neugierig auf verschiedenste Bohnen) oder eher konservativ (einmal ne passende Bohne gefunden und dieser treu bleiben)? Was wäre Dir sonst wichtig?
    Ja ich bin definitiv experimentierfreudig und würde mich über verschiedene Bohnen, Mahlgrade etc. freuen.
    Wie vielleicht beim Bedarf schon erkennbar sind wir nicht die klassischen Kaffeetrinker; ich schütte mir am Tag keinen Liter rein, sondern es ist immer etwas "Besonderes" für mich. Deshalb trinke ich auch nicht mehr als einen pro Tag (Hintergrund ist auch, dass ich sonst nicht gut schlafen kann :D )

    Meine Frau ist eher die Teetrinkerin. Ich habe gesehen, dass man auch Heißwasser beziehen kann. Macht das überhaupt Sinn dafür den ST aufzuheizen oder ist das Quatsch und sie sollte lieber bei Ihrem Wasserkocher bleiben? Sie trinkt ebenfalls max. einen Espresso/Kaffee pro Tag (eher so 4-6 pro Woche).

    Nutzungsprofil: Wer oder wie viele Personen bedienen die Maschine? Was haben die für Vorlieben? Nutzung im Büro oder privat / beides?

    Ausschließliche Nutzung privat. Maschine soll von mir und meiner Frau genutzt werden.

    Sonstiges:
    Ist vor Ort eine Servicewerkstatt vorhanden?

    Mich würde interessieren, ob und wie häufig die ST kaputt gehen oder defekt sind. Ich will eigentlich den Wartungsaufwand gering halten und die nächsten Jahre meine Ruhe haben. Pflege sollte auch möglich einfach sein. Entkalkung etc. ist natürlich klar und wird regelmäßig gemacht. Ein Bastler bin ich nicht! Würde deshalb eher lokal kaufen wollen.

    Kannst Du Aufheizzeiten von bis zu 30 min mit Deiner Spontanität vereinbaren?
    Grundsätzlich ist das möglich, aber 5-10 Min. würde ich begrüßen. Ich brauche früh um 6 keinen Kaffee sondern eher unterm Tag am Vormittag. Deshalb kann es ruhig 15-20 min dauern. 30 min. sind schon arg lang.

    Was soll die Maschine sonst noch können?
    Da sind jetzt schon einige Fortgeschrittenen-Fragen dabei, fülle nur aus, was für Dich relevant ist bzw. was Du beantworten kannst.
    X => will ich
    O => gerne, aber kein muss

    [X] Genau regelbare Temperatur (PID)
    [O] Energieeffizient / stromsparend
    [?] Preinfusion (automatisch, manuell, variabel)
    [?] Gleichzeitig Wasser / Dampf ohne Wartezeiten nach Kaffeebezug
    [O] Aufheizzeiten relevant?
    bis zu 30 min, je nach System. Aufheizzeiten unter 5 min. sind nur Werbeversprechen, weil das ganze System auf Temperatur kommen muss, nicht nur das Kesselchen.
    falls ja: 5 - 10min [ ] . kleiner 20min [X ] . deutlich kleiner als (E61-typische) 30min [o]
    [ ] Mengenautomatik (Volumenmessung)
    [X] Wasserbezug für Tee / Americano
    [X] Platzsparend; Maximaler Raumbedarf (auch: Oberschränke als Begrenzung)
    [ ] Wassertankentnahme wichtig? (oben, seitlich)
    [ ] Kippventile
    [ ] Drehventile
    [ ] Flow- / Pressure-Profiling
    [X] Wartungsarm
    [] DIY-freundlich
    [ ] Festwasser (z.B. Gastroanforderung)
    [ ] Mehrgruppig (z.B. Gastroanforderung)
    [ ] Temperatursurfen
    [ ] Farbig oder Chromwürfel / Design
    [X} Sonstiges, was Dir wichtig ist:

    - gute Wartbarkeit
    - Denke ein Einkreiser ist ausreichend bei meinem Profil. Es kommt vielleicht im Monat 2 mal vor, dass ich mehr als 3 Latte Macchiato aufeinmal zubereiten muss
    - Langlebigkeit ist mir wichtig
    - Platzsparend wäre wichtig; ich habe gesehen, dass viele Geräte 42 cm tief sind; das wäre aktuell schwierig zu stellen in der Küche. In Zukunft sollte es jedoch kein Problem darstellen.
    - Kann man den Wassertank herausnehmen und leeren wie bei der Nespresso-Maschine? Gibt es den Festwasseranschluss immer optional, falls man in Zukunft bei Umzug die Möglichkeit haben sollte?
    - Wie ist das mit Teewasser? Sinnvoll oder lieber sein lassen?
    - Welche Mühle würdet ihr empfehlen? Auch hier habe ich noch gar keine Erfahrung!

    Danke euch und viele Grüße
     
  2. #2 Mystikal777, 30.11.2020
    Mystikal777

    Mystikal777 Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2020
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    7
    Noch ein kleiner Nachtrag: wäre bei häufiger Zubereitung von Milchmixgetränken nicht doch ein Zweikreiser die bessere Wahl?
     
  3. #3 Zufallszahl, 30.11.2020
    Zufallszahl

    Zufallszahl Mitglied

    Dabei seit:
    23.06.2013
    Beiträge:
    954
    Zustimmungen:
    355
    Ja aber in dem Budget neu mit Mühle schwierig.
     
  4. #4 silverhour, 30.11.2020
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    12.441
    Zustimmungen:
    8.216
    Willkommen in KN @Mystikal777 !

    Die von Dir beschriebene Anforderung spricht m.E. klar für eine Zweikreismaschine der "Einsteigerklasse". Interessant sind da vor allem eine SAB Pratika oder NS Oscar II - beides Maschinen, die auch im Fortgeschrittenem-Stadium noch Spaß und ausreichend Potential bieten und neu für unter 1.000€ zu haben sind. Alternativ könntest Du Dich nach einer relativ neuen aber schon gebrauchten Maschine umschauen, da bestimmt daber das Angebot die Auswahl.
    Dazu passt dann eine Mühler der "300€-Klasse" wie z.B. Bezzera BB005, Compak K3 oder Macap M2 oder oder ...was Gebrauchtes... Und Du hast für 1.000-1.200 Taler ein Setup, mit dem Du lange Freude und leckeren Kaffee haben kannst.
     
    Mystikal777 und cbr-ps gefällt das.
  5. #5 Mystikal777, 30.11.2020
    Mystikal777

    Mystikal777 Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2020
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    7
    Danke für die Tipps. Ich schaue mir die Maschinen gleich mal genauer an.

    Würde es sich lohnen das Budget etwas aufzustocken auf 1000€ für den Siebträger?
     
  6. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.385
    Zustimmungen:
    4.711
    Eindeutig ja!
     
  7. #7 Mystikal777, 30.11.2020
    Mystikal777

    Mystikal777 Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2020
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    7
    Was für Geräte sollte ich mir dann in jedem Fall ansehen?
     
  8. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.385
    Zustimmungen:
    4.711
    Zweikreiser.
     
  9. #9 Graefer, 30.11.2020
    Graefer

    Graefer Mitglied

    Dabei seit:
    17.07.2019
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    90
    Ich würde sagen, dass bei deinen Anforderungen der PID unnötig ist (obwohl du es angekreuzt hast ohne zu wissen was es ist) und dann wärst du mit einer SAB Pratika und einer Eureka Mignon Specialita (einer der meist empfohlenen Mühlen hier) schon sehr gut aufgestellt und hast sicher lange Freude damit :)
     
    Mystikal777 gefällt das.
  10. CT2003

    CT2003 Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2019
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    130
    off topic: warum funktioniert der Milchschäumer der Latissima nicht mehr bzw. was genau ist das Problem? (aus eigener, früherer Erfahrung)
     
  11. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    18.613
    Zustimmungen:
    20.016
    Du findest die einschlägigen Empfehlungen ein paar Beiträge weiter oben: Kaufberatung - Anfänger sucht ST bis 1000 €
     
  12. #12 Mystikal777, 01.12.2020
    Mystikal777

    Mystikal777 Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2020
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    7
    Der sprüht in alle Richtungen und sifft ganz schön umeinander jedes Mal, d.h. er tut zwar noch was er soll, aber leider schaut es danach immer aus... ein weiteres Problem ist, dass manchmal kaum Espresso raus kommt. Die Maschine war beim Service auf Garantie und es hat nicht viel gebracht. Nach 2 Wochen genau das gleiche Problem.
     
  13. #13 Mystikal777, 01.12.2020
    Mystikal777

    Mystikal777 Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2020
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    7
    Danke. Die SAB Praktika habe ich mir angesehen. Ist optisch im Vergleich zu den etwas höherpreisigen Geräte nicht ganz mein Geschmack. Gebe es hier bis 1000€ (ohne Mühle) noch ein Alternative?
     
  14. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    18.613
    Zustimmungen:
    20.016
    Keine Zweikreiser, das ist, was Du im Budgetrahmen erwarten kannst.

    Was wäre denn dein Geschmack, diese allgegenwärtigen E61?
     
  15. #15 silverhour, 01.12.2020
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    12.441
    Zustimmungen:
    8.216
    Zu regulären Preisen eigentlich kaum wenn es ein Zweikreiser sein soll. Knapp über den 1.000 geht es weiter mit Maschinen wie der ACM Homey, Bezzera BZ10, Lelit Mara oder so.
     
  16. #16 yoshi005, 01.12.2020
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    2.490
    Zustimmungen:
    2.241
    cbr-ps gefällt das.
  17. CT2003

    CT2003 Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2019
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    130
    Bei einer Latissima hatte ich mal den Tipp vom Hotline-MA bekommen, die Teile einzeln, insbesondere den "Hauptblock" für ein paar Stunden in heisses Wasser mit Spülmittel zu legen, ab und zu mal bewegen, abschliessend ausspülen. Dann (zusammengebaut und an Maschine) bei gedrückter Reiningungs/Spültaste mehrere Male durchdampfen lassen, dabei den Schaumregler immer langsam vom einen Endpunkt zum anderen drehen und wieder retour. Es sind wohl in dem Haupfblock eine Art Gitter/Waben oder so, die setzen dann zu. Hat tatsächlich geholfen. Alle paar Monate mal machen.
     
    Mystikal777 gefällt das.
  18. #18 Mystikal777, 04.12.2020
    Mystikal777

    Mystikal777 Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2020
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    7
    Danke für den Tip. Was meinst du mit Hauptblock? Kannst du das noch etwas genauer schildern bevor die Elektronik flöten geht? ;)


    Also jetzt habe ich mich noch ein wenig mit dem Thema ST auseinandergesetzt. Ich habe festgestellt, dass wir gerne und häufig unterschiedliche Bohnen verwenden würden. Um ehrlich zu sein, trinken wir auch entkoffeinierten Espressi. Zb den Ristretto von Nespresso. Wenn man hier nach Lust und Laune wechseln möchte, braucht man ja eine andere Mühle oder? Welche würdet ihr in diesem Fall empfehlen? Muss man dann auch bei der Maschine ständig die Einstellungen ändern?
    Und gibt es überhaupt gut entkoffeinierte Kaffeebohnen oder ist das eher sinnfrei?

    Danke
     
  19. CT2003

    CT2003 Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2019
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    130
    Bei meiner Latissima bestand das Milchsystem, vorne an der Maschine, aus dem transparenten Tank, dem "Hauptblock" (quasi dem Deckel, der oben auf dem Tank sitzt), an welchem sich schliesslich der Schlauch, Auslauf, Regler und Verbindung zur Maschine befestigt sind. Letztere machst Du alle ab, den Rest habe ich ja beschrieben. Und in der Milchtankkonstruktion sitzt keinerlei Elektronik, das ist mWn rein mechanisch, das Ding wanderte bei mir ja auch alle paar Tage in die Spülmaschine.
     
    Mystikal777 gefällt das.
  20. #20 DieT‘s, 04.12.2020
    DieT‘s

    DieT‘s Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    4
    Ab und an gibt es die Bezzera Bz 10 im Angebot für 900 Euro.
    Ich habe selber bei Kaffee24 zu einem Rückläufer für 900 Euro gegriffen und bin sehr zufrieden damit.
    Natürlich wäre noch Luft nach oben was Verarbeitung angeht. Aber den Aufpreis zu anderen Maschinen war es mir nicht wert.
    Am Black Weekend gab es noch die lelit mara x für unter 1000 Euro, das wäre für mich auch eine Alternative gewesen. Vielleicht findest du ja nochmal ein ähnliches Angebot.
     
    Mystikal777 gefällt das.
Thema:

Kaufberatung - Anfänger sucht ST bis 1000 €

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung - Anfänger sucht ST bis 1000 € - Ähnliche Themen

  1. Kaufentscheidung / Kaufberatung - Blutiger Anfänger

    Kaufentscheidung / Kaufberatung - Blutiger Anfänger: Guten Abend an alle [IMG] ich als komplett unerfahrene Nase (bisher Nespresso), traue mich nun auch mal und brauche dazu euer Wissen bzw....
  2. Kaufberatung für Siebträger (ZK/DB) - Anfänger, bis ca 1200€

    Kaufberatung für Siebträger (ZK/DB) - Anfänger, bis ca 1200€: Servus zusammen, mal wieder ein vollkommener Neuling, mal wieder Kaufberatung. Leider habe ich nirgends einen Fragebogen gefunden, den man schön...
  3. Kaufberatung Zweikreiser für Anfänger

    Kaufberatung Zweikreiser für Anfänger: Hallo liebe Kaffee-Community, nach einigem Einlesen möchte ich um etwas Input von Euch bitten, da ich langsam den Wald vor lauter Bäumen nicht...
  4. Kaufberatung: Siebträger und Mühle für Anfänger

    Kaufberatung: Siebträger und Mühle für Anfänger: Hallo liebes Forum, da mir unsere WMF 10 geschmacklich nicht mehr genügt, ich mir aber auch keinen Vollautomaten holen will (haben im Büro eine...
  5. Kaufberatung: Einkreiser | Anfänger

    Kaufberatung: Einkreiser | Anfänger: Hallo zusammen, vielen Dank vorab für die ausführliche Wissenssammlung und den angeregten und anregenden Erfahrungsaustausch hier im Forum! 1....