Kaufberatung Bezzera BZ09/BZ10 + BB005 TM

Diskutiere Kaufberatung Bezzera BZ09/BZ10 + BB005 TM im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, seit einiger Zeit lese ich still hier mit und beschäftige mich mit dem Thema Siebträgermaschine. Ich bin öfters aufgrund des...

  1. #1 mertmk3, 20.07.2017
    mertmk3

    mertmk3 Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2017
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    seit einiger Zeit lese ich still hier mit und beschäftige mich mit dem Thema Siebträgermaschine. Ich bin öfters aufgrund des Hobbies in Italien unterwegs und genieße dort gerne den guten Espresso. Diesen Geschmack und auch einen Teil des Lebensgefühls würde ich mir gerne in die eigenen vier Wände holen, weswegen ich mir in den nächsten Monaten gerne eine Siebträgermaschine zulegen will.
    Mein Trinkprofil wäre: Morgens, nachmittags und abends einen Espresso. Meine Frau trinkt eher Cappucino, d.h. hier rechne ich mit 1-2 pro Tag.
    Nachdem ich erst bei einer Silvia gelandet bin und dann im Laden eine Silvia neben einer Vibiemme Domobar inox stehen hab sehen war mir klar, dass die Silvia mir optisch nicht so zusagt. Zunächst war ich Feuer und Flamme für die Domobar, bis mich ein Kumpel auf die BZ09 gebracht hat. Gut finde ich dabei die etwas schnellere Aufheizzeit (ja ich weiß, bis zum Durchheizen dauert es auch länger als die angegebenen 12min) und auch die Optik. Den Preis finde ich auch attraktiv. Dazu passend habe ich mir die BB005 TM Mühle angeschaut und für gut befunden.
    Ich würde für BZ09+BBB005 TM auf 930€ in neu kommen, so meine Internetrecherche.
    Nachdem mich bzw. meine Frau das Thema Cappucino aber nicht in Ruhe lässt habe ich mir die BZ10 angeschaut. Neu sprengt diese leider meinen Preisrahmen, daher würde diese nur gebraucht in Frage kommen.
    Daher meine Frage:
    Wie würdet ihr euch entscheiden? BZ09+BB005TM in Neu oder BZ10+BB005TM in gebraucht? Auf was muss ich beim Gebrauchtkauf als absoluter Laie denn achten? Denkt ihr ich bekomme mit der BZ09 Cappucinos hin? Schade wäre, wenn ich aufgrund von fehlender praktikabilität keine Cappus damit mache.
    Oder gibt es andere Zweikreiser im Preissegment <950€ inkl. Mühle?

    Sicher eine nicht unübliche Kaufberatung, ich hoffe trotzdem ihr habt ein paar spezifische Tipps, vor allem hinsichtlich der Thematik Gebrauchtkauf BZ10, falls ihr das empfehlen würdet.

    Grüße
    mertmk3
     
  2. Costar

    Costar Mitglied

    Dabei seit:
    16.05.2017
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    62
    Hallo mertmk3,
    ich würde sagen es kommt auf den Aufwand an den man bereit ist zu investieren.
    Gebrauchte Geräte sind kein Problem da man die Ersatzteile überall bekommt.. Die Kiste sollte Druck mit Blindsieb aufbauen und heiß werden. Ein Blick ins innere verrät Dir evtl. undichtichkeiten. Traust Du Dir das zu, mal ein paar Teile zu tauschen und zu basteln wäre die gebrauchte BZ10 deine Wahl.
    Möchtest Du das erste Jahr ausser Rückspülen und Espresso beziehen keine Sorgen haben, machst Du auch mit der BZ09 Neu nichts falsch. Bei 1-2 cappus geht die BZ09 wegen dem Dampf nicht in die Knie.
    Die Mühle find ich gut :)
     
    anak85 gefällt das.
  3. Hoba68

    Hoba68 Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2014
    Beiträge:
    1.634
    Zustimmungen:
    387
    Du wirst vielleicht schon gemerkt, haben, dass Espressomaschinen im Allgemeinen und die BZ10 im besonderen keinen hohem Preisverfall unterliegt. Sie sind gebraucht im Verhältnis zu teuer oder so alt, dass auch grössere Probleme auftauchen können. Und so alt ist relativ, eine Maschine kann in recht kurzer Zeit verkalkt sein und für grossen Eingenaufwand oder entsprechende Kosten sorgen.

    Daher würde ich einem Neueinsteiger bei den Maschinen prinzipiell zu Neugeräten oder sehr jungen Geräten raten, wenn er nicht genau weiss, was und von wem er kauft oder technisch versiert ist, bei den Mühlen darf es gebraucht sein.

    Jetzt ist ja der Unterschied zwischen einer BZ10 und BZ09 finanziell nicht so gross. Ich würde da ein paar Tage noch warten und schauen, ob nicht doch was sehr junges für etwas weniger Geld zu bekommen ist. In jedem Fall scheint mir die BZ10 sinnvoller, das weiss ich aus eigener Erfahrung.
     
  4. #4 nobbi-4711, 21.07.2017
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.137
    Zustimmungen:
    787
    Ich kann dazu nur beitragen, dass ich die Timerlösung der BB005 als die schlimmste erachte, die ich je gesehen habe. Ich würde die Mühle ohne TImer nehmen und das gesparte Geld in die Maschine stecken. Aufgrund des Bedienkomforts würde ich den 2Kreiser empfehlen, sonst verweifelst Du spätestens auf der ersten Geburtstagsparty am ständigen Abdampfen und wieder Hochheizen.

    Greetings \\//

    Marcus
     
  5. #5 mertmk3, 21.07.2017
    mertmk3

    mertmk3 Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2017
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Also nach Rücksprache mit Frau und euren Meinungen bin ich nun doch vom Zweikreiser bzw. BZ10 überzeugt.
    Ich schaue mal was man an jungen gebrauchten so auf dem Markt findet. Da das ganze ein Geschenk an mich selbst ist und ich erst im November Geburtstag habe habe ich ja noch ein wenig Zeit.
    Ich bin durchaus Bastelaffin, Werkzeug, Werkstatt und Schrauber-Know-How ist aus KfZ und Fahrradhobbies vorhanden, auch wenn ich noch nicht an Kaffeemaschinen gebastelt habe.

    @nobbi-4711 Der Preisunterschied liegt meist nur bei 10-20€, trotzdem die Manuale nehmen? Kann man die TM nicht auch Manuell betreiben?
     
  6. #6 Kaspar Hauser, 21.07.2017
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    835
    Die BZ09 ist ja ein Einkreiser.
    Kann man mit arbeiten, macht aber mehr Arbeit.

    Außerdem gefällt mir die offene Brühgruppe nicht, so daß ich zur BZ13 raten würde.
    Ich vermisse aus der Zeit mit Einkreiser: genau nichts.
     
  7. #7 mertmk3, 21.07.2017
    mertmk3

    mertmk3 Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2017
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    BZ13 ist aus Kostengründen raus.
    Wird eine BZ10 werden. Nun nur noch eine gute gebrauchte oder supergünstige neue finden :)
    Bei der Mühle bleibt immer noch die Frage: Wenn man die TM nimmt muss man den Timer ja nicht nutzen oder bringt das irgendwelche Nachteile ggü der Manuale?
     
  8. #8 Kaspar Hauser, 21.07.2017
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    835
    100 Euro Unterschied als Kriterium?

    Die sind nach einigen zufriedenen Wochen mit der Maschine schnell vergessen.
    Genauso wie die letzten 10 Euro, die man bei einem windigen Internethändler vielleicht noch sparen kann.

    (In Lindau lohnt es sich immer, sich ein Angebot machen zu lassen)

    Nein, nur Vorteile.
    Oder wie stellst du die richtige Kaffeemenge sicher?
     
  9. Costar

    Costar Mitglied

    Dabei seit:
    16.05.2017
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    62
    Timer kann zur Not auf Minimum gestellt werden. Ist ca ne Sekunde. Manuell gibt's da dann nicht. Ich hab den bb005 Timer ausgebaut und einen arduino nano mit Display eingebaut. Vorteil hier Manuel, Single und Double wählbar mit anschließendem Postgrind und ne Menge Bastelspass. Kosten hier ca 40€
    Danke an @Purzel s Molto Bene Timer
     
    Purzel gefällt das.
  10. #10 mertmk3, 21.07.2017
    mertmk3

    mertmk3 Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2017
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0

    Das ist dahingehend falsch, als dass mein Startbudget bei 600€ für die Maschine lag. Das kann man natürlich beliebig in 100€ Schritten erweitern mit deinem Argument. Nur irgendwann ist halt einfach schluss, und das liegt bei mir bei 950€ inkl. Mühle :)

    Wie stellt man die Kaffeemenge denn mit der manuellen sicher?
     
  11. anak85

    anak85 Mitglied

    Dabei seit:
    26.04.2015
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    32
    Die BZ13 ist toll, aber ich verstehe dein Argument. Ich hatte meine für 650€ gebraucht (1,5 Jahre alt) gekauft und funktioniert sehr gut.

    Die BB005 Timer ist schon eine gute Mühle, aber erwarte nicht dass du von Bohne zu Bohne wöchentlich wechseln kannst, ohne ein paar Haare zu verlieren.

    HIER ist ein MOD mit austausch des Potentiometers. Damit ist der Zeitdrehknopf viel weniger feinfühlig. 1x drücke sind dann zwischen 7-13g (statt 2 - 35g wie vorher).

    Noch eine Skala drauf geklebt wie HIER aus durchsichtiger Klebefolie und man kann fröhlich Bohnenhopping betreiben, wenn man sich die Werte notiert.

    In dem Preissegment 2-300€ findest du keine wirklich guten Timermühlen.

    P.S.: Ohne dem Poti-Mod hat es auch überhaupt keinen Spaß gemacht zwischen single und doppelten Espressi zu wechseln. Mit dem Mod ist es ein Kinderspiel. Die Waage steht dennoch in der Nähe um regelmäßg zu prüfen (unterschiedliche Röstchargen können bedeuten, dass die Mühle bei der gleichen Bohne leicht angepasst werden muss).
     
    Costar und mertmk3 gefällt das.
  12. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    512
    Ich habe noch nie einen Timer benutzt. Ich merke mir die richtige Füllhöhe am Sieb, anfangs habe ich einen "Kratzer" an den Siebrand gemacht, um z. B. ca. 15 gr. anzuzeigen. Mit der Zeit bekommt man Routine, schließlich spielen 1-2 gr. hin oder her keine Rolle.
     
  13. anak85

    anak85 Mitglied

    Dabei seit:
    26.04.2015
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    32
    Wenn man immer bei der gleichen Bohnensorte bleibt ist das sicherlich eine Möglichkeit. 1-2gr sind hingegen 7-14% Unterschied bei 15gr. Das ist jetzt nicht gerade wenig. Manche Bohnensorten vergeben dir diesen Unterschied nicht, manche schon.
     
  14. #14 isebjoern, 21.07.2017
    isebjoern

    isebjoern Mitglied

    Dabei seit:
    10.07.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    3
    Als Tipp , habe heute meine bz09 bekommen, habe sie neu für 650 EU bei ebay gekauft. Sollte B Ware sein , sieht aber nicht so aus. Ist inseriert für 679 EU oder Preis vorschlagen. Gruß jörn
     
  15. #15 isebjoern, 21.07.2017
    isebjoern

    isebjoern Mitglied

    Dabei seit:
    10.07.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    3
    IMG-20170721-WA0005.jpeg
     
    Costar und anak85 gefällt das.
  16. #16 isebjoern, 21.07.2017
    isebjoern

    isebjoern Mitglied

    Dabei seit:
    10.07.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    3
    IMG-20170721-WA0007.jpeg Meine erste Tasse. Ist meine erste Maschine
     
    Costar gefällt das.
  17. #17 gebi_de, 21.07.2017
    gebi_de

    gebi_de Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2010
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    60
    Noch etwas feiner mahlen würde ich tippen.sieht noch etwas hell aus.ansonsten viel Spaß beim üben und viele leckere espressi in der Zukunft!!!
     
  18. anak85

    anak85 Mitglied

    Dabei seit:
    26.04.2015
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    32
    Viel Spaß beim Experimentieren. Bei mir hat es 6 Monate und neue Siebe gebraucht, bis mir der Kaffee wirklich schmeckte :)
     
  19. #19 isebjoern, 22.07.2017
    isebjoern

    isebjoern Mitglied

    Dabei seit:
    10.07.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    3
    Ja noch zu hell und bitter , hoffe das ich nur zu ungeduldig War , waren nur 5 min aufheizen.
     
  20. anak85

    anak85 Mitglied

    Dabei seit:
    26.04.2015
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    32
    Zu hell + bitter klingt unlogisch. Wenn der Kaffee zu schnell durchläuft und sehr flüssig ist wird er sauer. Ich muss zugeben, dass meine Geschmackssinne sich auch sehr entwickeln mussten, damit ich wusste was ich ändern muss.

    Übrigens, ich mahle meinen Kaffee einen ticken gröber und habe 9,5g für einen Single und ca.20g für einen Doppelten. Da diese Mengen nicht in die Bezzera Siebe passen, mussten neue Siebe her. Falls du dich dafür interessierst, HIER mein Ergebnis mit den IMS Sieben. Die Boardies hatten mir viel Hilfe gegeben.
     
    isebjoern gefällt das.
Thema:

Kaufberatung Bezzera BZ09/BZ10 + BB005 TM

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Bezzera BZ09/BZ10 + BB005 TM - Ähnliche Themen

  1. SAB Praktika / BFC Ela oder Bezzera BZ99 oder doch Rancilio Silvia ? Quamar q50 oder Bezzera BB 005

    SAB Praktika / BFC Ela oder Bezzera BZ99 oder doch Rancilio Silvia ? Quamar q50 oder Bezzera BB 005: Hallo liebes Kaffeeforum, ich brauche euren Rat... eigentlich wollte ich in keinen 2-Kreiser investieren und eine Rancilio Silvia kaufen, aber...
  2. SAB Pratika / BFC Ela oder Bezzera BZ99 oder doch Rancilio Silvia ? Quamar q50 oder Bezzera BB 005

    SAB Pratika / BFC Ela oder Bezzera BZ99 oder doch Rancilio Silvia ? Quamar q50 oder Bezzera BB 005: Hallo liebes Kaffeeforum, ich brauche euren Rat... eigentlich wollte ich in keinen 2-Kreiser investieren und eine Rancilio Silvia kaufen, aber...
  3. E.S.E. Kaufberatung: Spinel Ciao oder La Piccola Piccola

    E.S.E. Kaufberatung: Spinel Ciao oder La Piccola Piccola: Moin, hat jemand Erfahrung mit den genannten ESE-Espressomaschinen? Ich schwanke gerade zwischen den beiden, habe noch keinerlei Erfahrung mit...
  4. [Zubehör] (Suche) Bezzera Logo Siebträger bodenlos

    (Suche) Bezzera Logo Siebträger bodenlos: Hi, vielleicht hat ihn jemand rumliegen. Für Bezzera Magica also Bezzi E61 bodenlos mit Logogriff. Würde evtl. gegen die Quickmill Tampingstation...
  5. Bitte um Kaufberatung Siebträgermaschine

    Bitte um Kaufberatung Siebträgermaschine: Hallo Zusammen, Ich habe mich entschlossen meine Lelit Grace zurück zu geben. Leider habe ich mich vorher nicht gut informiert und ich möchte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden