Kaufberatung: Budget von 1000€ und eine sehr Kaffee-durstige Intensivstation

Diskutiere Kaufberatung: Budget von 1000€ und eine sehr Kaffee-durstige Intensivstation im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ich bin nach diesem Thread kurz davor eine La Piccola zu kaufen. ;-)

  1. #61 Gonzalo1976, 22.04.2021
    Gonzalo1976

    Gonzalo1976 Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    8
    Ich bin nach diesem Thread kurz davor eine La Piccola zu kaufen.
    ;-)
     
    Brudi, Gandalph und S.Bresseau gefällt das.
  2. #62 Mitch Buchannon, 22.04.2021
    Mitch Buchannon

    Mitch Buchannon Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2020
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    182
    Gilt nur so lange das Pad noch nicht angebacken ist, hihi
     
  3. #63 benötigt, 22.04.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    4.075
    Zustimmungen:
    3.072
    Yup.
    Aber es heisst ja in den Anforderungen "hoher Durchsatz". Da bleibt kein Puck trocken ;)
     
    Mitch Buchannon gefällt das.
  4. #64 benötigt, 22.04.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    4.075
    Zustimmungen:
    3.072
    ...Auch "Intensiv-"Täter?
    ;)
     
  5. #65 FlairEspresso, 22.04.2021
    FlairEspresso

    FlairEspresso Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2020
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    50
    Wie wäre es mit einem Flair 58? ;)

    Neue „Flair 58“ von Flair Espresso

    Wird in Deutschland ca. €600 kosten. Dazu eine Eureka Mignion, Wasserkocher und Milchschäumer, alles zusammen unter €1200.

    Vorteil, keine Verkalkung, keine Wartung... :cool:

     
  6. #66 benötigt, 22.04.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    4.075
    Zustimmungen:
    3.072
    Vertrittst Du zufällig die Geräte in Deutschland? Der Name legt sowas nahe.
     
  7. #67 FlairEspresso, 22.04.2021
    FlairEspresso

    FlairEspresso Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2020
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    50
    Nein, habe nur selber einen Flair Pro...
     
  8. #68 Sansibar99, 22.04.2021
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    3.837
    Zustimmungen:
    5.077
    Weiter am Thema vorbei geht nicht ! o_O

    Der TE hat ernsthaft gefragt und ausreichend die Anforderungen definiert. Wenn jetzt hier jeder schreibt, was er selbst hat oder toll findet ist es nur noch sinnfreies Posen...
     
    -Dune-, Menne, Silas und 6 anderen gefällt das.
  9. #69 coffeefreak, 22.04.2021
    coffeefreak

    coffeefreak Mitglied

    Dabei seit:
    10.10.2012
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    20
    Als Anregung : bei diesem Durchsatz würde ich mich mit WMF in Verbindung setzen und mir einen VA reinstellen lassen- mit Wartungsvertrag.
    Bei 40 Leuten kann jeder ein paar € im Monat für die Maschine Abdrücken.
    Alternativ : bei 40 Personen und rund+ 100 Kaffees am Tag kann man auch die Röster vor Ort anrufen und fragen was sie anbieten : normalerweise stellen sie den Maschinenpark zur Verfügung samt Wartung und es wäre dann nur noch der Kaffee zu zahlen. Gezahlt wird dann über einen höheren Kaffeepreis. Dann muss eben einer den Vertrag übernehmen.
     
  10. #70 FlairEspresso, 22.04.2021
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.2021
    FlairEspresso

    FlairEspresso Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2020
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    50
    Nun, der OP hat definiert, dass es richtiger Espresso sein soll, kein Brühkaffee und kein KVA. Auch ist für ihn der Ansatz einer gebrauchten Gastro nicht attraktiv bzw. nicht vermittelbar. Einen Vertrag abzuschließen kommt wohl auch nicht in Frage. Nichtsdestotrotz möchte die Hälfte hier ihm dennoch einen KVA schmackhaft machen und die andere Hälfte wird nicht müde, irgendwelche Leasingverträge anzupreisen. Kurzum, der Flair 58 erscheint auf den ersten Blick eventuell nicht als die ideale Lösung, aber wenn man es mal so betrachtet:

    - das Ergebnis in der Tasse ist top! Laut einem Reviewer zum Teil besser als aus seiner Rocket Appartmento
    - der Aufwand ist nicht viel größer, als bei einem Standard Siebträger
    - der OP meint, dass die Belegschaft nicht ungeschickt ist und sich Basistechniken aneignen kann, er sie ihnen beibringen kann. O-Ton: "manuelles Geschick und systemisches Verständnis ist Voraussetzung in unserem Job"
    - der Wartungsaufwand ist minimal bis nicht existent. Verschleiß durch Verkalkung kein Thema. Auch sonst so gut wie kein Verschleiß, da komplett mechanisch
    - Ok, Milchschaum wäre nicht integriert, müsste separat gelöst werden
    - das einzige was zu eruieren wäre, wie belastungsfähig ist das Hitzeelement, sprich wie sieht es mit Dauerbetrieb aus? Im Zweifelsfall muss es aber auch nicht permanent eingeschaltet sein. Laut OP sollen ja einige wenige Kollegen die Espressizubereitung übernehmen. Das Hitzeelement kann also nur bei wirklichem Bedarf und vor der Zubereitung angestellt werden. Dauert keine 10 Minuten bis es volle Temperatur erreicht hat. Man kann aber auch schon vorher beziehen, wenn man z.B. direkt die höchste Hitzestufe wählt. Am besten man einigt sich auf relativ anspruchslose Bohnen, sprich keine hellen Röstungen. Gute Ergebnisse sind so, wenn es mal fix gehen soll, einfacher zu erzielen
    - der Flair 58 lässt sich auch ohne Hitzeelement benutzen, falls die Elektronik jemals in die Knie gehen sollte, sprich kurz mit heißem Wasser vorheizen. Als Überbrückung, bis die elektrische Komponente repariert oder ausgetauscht ist, eine valide Alternative

    Alles in allem vielleicht doch nicht so dumm. Denn für seine Ansprüche, mit gegebenen Budget, wäre dies eine schöne Lösung. Ja, sie ist unkonventionell, ja sie erscheint etwas aufwendiger, ist es aber in der Realität nur bedingt. Wenn man darüber nachdenkt und für den Charme empfänglich ist, kann es sogar eine elegante Lösung sein, die alle lieb gewinnen können. Denn das was am Ende zählt, ist das Ergebnis in der Tasse und da kommt kein KVA oder ESE Maschine dran, nicht ansatzweise.

    Aber, horses for courses. Schlußendlich kann das nur der OP einschätzen. Den Flair 58 zu erwähnen und zum Nachdenken anzuregen, kann zumindest nicht schaden.

    Insofern, nein, es ist und war nicht am Thema vorbei und auch kein sinnfreies Posten. Posen schon mal gar nicht....

    Cheerio!
     
  11. Brudi

    Brudi Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2021
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    6
    Deswegen liebe ich dieses Forum:

    Jemand kommt und sucht eine Siebträgermaschine, Anforderungen nicht gebraucht, belastbar bla bla bla..

    Als Empfehlung kommen dann gebrauchte Maschinen, KVA, Handhebler, Filterkaffee, Leasinggeräte etc.
    Kurzum: Alles, außer wonach gefragt wurde..

    (bin selbst nicht besser und habe eine Gebrauchte Gatro Maschine vorgeschlagen, finde es nur amüsant)
     
    CT2003, patrickBo, Coffeetoffi und 3 anderen gefällt das.
  12. #72 S.Bresseau, 22.04.2021
    Zuletzt bearbeitet: 23.04.2021
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    20.569
    Zustimmungen:
    8.740
    Man muss bei solchen Threads nur lange genug warten, dann wird die gesamte Bandbreite der Möglichkeiten abgedeckt, wie man aus einer Kaffeebohne und heißem Wasser was zum Trinken bekommt.
    Ist aber nicht verwunderlich, wenn der TE den thread ohne inhaltliche Rückmeldung erst mal laufen lässt. Neulich gab es das absolute Kuriosum, als sich der Suchende schlussendlich für das komplette Gegenteil von dem entschieden hat, was er anfangs an unbedingten Anforderungen aufgestellt und mehrfach vehement verteidigt hatte.
     
    Brudi, cbr-ps, Determann und einer weiteren Person gefällt das.
  13. #73 Knabberkram, 22.04.2021
    Knabberkram

    Knabberkram Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    72
    verstaubar:
    5 Aeropresser - Backup & Allrounder, leichte Reinigung, unkaputtbar
    Kaffeewaage - optional
    Behälter - für ESE pucks, Bohnen, Vorgemahlenes

    stationär:
    Wasserkocher oder schneller Heisswasserautomat (für Teewasser, Americano, etc.)
    die kleine ESE-Maschine f. 400€
    Mühle und Milchschaumgerät

    Verglichen mit anderen 'Arbeitsplatzlösungen' ist das schon sehr üppig :)
     
    gergek gefällt das.
  14. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.614
    Zustimmungen:
    22.678
    Naja, manchmal können „abwegige“ Impulse auch helfen, die aus der Aussensicht unrealistisch erscheinende Anforderung zu überdenken. Aber stimmt schon, mittlerweile dürften so ziemlich alle Varianten mehrfach genannt sein und das ist eine folgerichtige, vernünftige Reaktion:
    Insofern heisst es jetzt mal abwarten und Kaffee trinken...
     
    rebecmeer gefällt das.
  15. #75 benötigt, 23.04.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    4.075
    Zustimmungen:
    3.072
    Noch nicht ganz... Eigentlich wäre nämlich für jeden eine individuelle Bripe am sinnvollsten ;) So kümmert sich jeder um sich selbst. Nur von wegen "abwegige Impulse"

    Portable Outdoor Coffee Maker | Coffee Brew Pipe | BRIPE
    bripe.jpg
     
    coffeeconti gefällt das.
  16. #76 Harleyfan65, 23.04.2021
    Harleyfan65

    Harleyfan65 Mitglied

    Dabei seit:
    13.04.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    4
    Dazu würde ich auch raten, ne 2 gruppige und (fast) alle Wünsche sind erfüllt ... einfacher geht es nicht. Robust und langlebig, simple Bedienung und jeder kann sich seine Sorte Aussuchen .
     
  17. #77 Brewbie, 23.04.2021
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    1.700
    Ok, ok, ok, ok - aber ein' hab' ich noch:

    Ihr schließt Euch mit anderen Abteilungen zusammen und bucht so einen 24-Stunden-Kaffee-Fahrrad-Eumel! Null Investition, null Wartung, alles schön sauber im Aufenthaltsraum, keine Mühle, kein Milchschaum-Theater, alle denkbaren Kaffeegetränke möglich ...

    Oder Ihr geht einfach in die Krankenhaus-Cafeteria.
     
  18. #78 Arb3000, 23.04.2021
    Arb3000

    Arb3000 Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    210
    Ich lese jetzt auch schon etwas leise mit und habe noch einen von den Anforderungen abweichenden Vorschlag.

    Beim Siebträger scheint es ja ziemlich schwierig zu sein, in der Preisklasse was zu bekommen, was den Anforderungen genügt bzw. die Benutzung aushält. Es ist ja preislich eher untere Einstiegsklasse.

    Wenn du in Richtung Filterkaffee gehst, wärst du in der guten Mittelklasse. Würde ich mal in Erwägung ziehen. Fellow Ode, Ratio 6 plus eine billige Waage und du bist locker im Budegt und es müsste den Anforderungen eigentlich gut standhalten. Ich kenne die Ratio 6 selber nicht, aber man hört eher positives, was das Ergebnis in der Tasse angeht.

    Dazu guten Medium Roast wie den Pachamama von Schön und es sollte ausreichen, damit ihr intern Reputation für guten Kaffee bekommt;)
     
  19. #79 Harleyfan65, 28.04.2021
    Harleyfan65

    Harleyfan65 Mitglied

    Dabei seit:
    13.04.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    4
    Meine bescheidene Meinung ist das eine Siebträgermaschine niemals , niemals auf einer hektischen Intensivstation funktionieren wird. Die meisten haben doch schon zu Hause wo sie in aller Ruhe einen Espresso zubereiten können Schwierigkeiten eine gleichbleibend "hohe" Qualität hinzu bekommen . Eine (reine)ESE Maschine schaft das fast immer, ist simpel in der Bedienung und jeder kann "seine" Sorte benutzen ...
     
    rebecmeer und cbr-ps gefällt das.
Thema:

Kaufberatung: Budget von 1000€ und eine sehr Kaffee-durstige Intensivstation

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung: Budget von 1000€ und eine sehr Kaffee-durstige Intensivstation - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung: Espressomaschine für helle Röstungen

    Kaufberatung: Espressomaschine für helle Röstungen: Guten Abend liebe Kaffee-Netz Nutzer, Erstmal schonmal danke an die, die sich die Zeit zum antworten nehmen. Falls sich meine Fragen wiederholen...
  2. Kaufberatung: E.S.E Maschine und/oder Siebträger

    Kaufberatung: E.S.E Maschine und/oder Siebträger: Hallo ihr Lieben, ich würde gerne, das hier geballte, Fachwissen in Anspruch nehmen ☕ Ich überlege mir eine E.S.E Maschine zu kaufen. Bei uns...
  3. Bitte Kaufberatung: Lelit Anna PL41Tem, Quickmill 0810 vs. Quickmill Carola (E61)

    Bitte Kaufberatung: Lelit Anna PL41Tem, Quickmill 0810 vs. Quickmill Carola (E61): Hallo zusammen, kann mir bitte jemand bezüglich des Unterschiedes der Espresso Qualität in der Tasse bei klassisch gerösteten Espresso erklären...
  4. Kaufberatung: Morgens fix 3 Americano, nachmittags 3 Weltklasse Cappuccino

    Kaufberatung: Morgens fix 3 Americano, nachmittags 3 Weltklasse Cappuccino: Hallo zusammen, nachdem unser KVA den Geist aufgegeben hat, möchte ich mir einen langgehegten Wunsch erfüllen und auf eine Siebträgermaschine...
  5. Kaufberatung: Ascaso Steel, Bezzera Crema oder...

    Kaufberatung: Ascaso Steel, Bezzera Crema oder...: Hallo liebe KaffeefreundInnen, Ich habe mir hier zwar schon viele Threads durchgelesen aber eine individuelle Kaufberatung wäre vielleicht...