Kaufberatung Büro Siebträger volumetrischer Bezug

Diskutiere Kaufberatung Büro Siebträger volumetrischer Bezug im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, für unser Büro (~60 Arbeitsplätze, dementsprechend je nach Auslastung >100 Tassen, oft weniger) sind wir auf der Suche nach einer neuen...

  1. #1 Moritz_T, 18.03.2022
    Moritz_T

    Moritz_T Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    für unser Büro (~60 Arbeitsplätze, dementsprechend je nach Auslastung >100 Tassen, oft weniger) sind wir auf der Suche nach einer neuen Kaffee-/Espresso-Ausstattung.
    Die Diskussion Voll-Automat vs. Siebträger müssen wir hier nicht führen, da diese Diskussion bei uns parallel "insgesamt" geführt wird, ich würde nur gerne ein paar Optionen für die Siebträger-Variante erstellen (ggf. wird es auch parallel einen "Not-Vollautomaten" geben).

    Von daher bin ich auf der Suche nach einem Siebträger (oder Siebträger-Vollautomat) der möglichst "Idiotensicher" bzw. nach relativ kurzer Einweisung einigermaßen bedienbar ist - für die, die es wollen. Die Mühle würde dann - dort wo man sie braucht - wohl etwas nach Art der Mahlkönig E65s GbW sein.

    Und relativ Idiotensicher heißt für mich insb. auch mit Dosierautomatik / volumetrischer Bezug.

    Derzeit gibt es folgende Optionen:

    1) Bis 3,000 EUR
    ECM Elektronika II

    2) Bis 6,000 EUR
    FAEMINA
    Victoria Arduino Eagle One Prima

    3) Bis 20,000 EUR
    WMF Espresso
    Eversys Super Traditional C2MS-sT

    Fallen Euch noch andere Maschinen ein - entweder als alternative zu ECM Elektronika (ggf. lieber mit Dualboiler), oder preislich zwischen den Varianten?

    Günstiger muss sie nicht sein.

    Danke, Moritz

    Trinkgewohnheiten (hauptsächlich Kaffee/Espresso/Latte Macchiato):
    Espresso, Americano, Cappuccino
    Tassenverbrauch pro Tag: 100-200 je nach Tag und Auslastung, manchmal nur 5 Leute im Büro, manchmal 60.
    Preisvorstellung: Alles möglich, auch die Eversys für 15-20k steht zumindest auf der Liste
    Systemvorstellung: Siebträgermaschine
     
  2. #2 Brewbie, 18.03.2022
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    2.252
    Zustimmungen:
    2.341
    Hallöchen,

    da gibt es als Option doch auch die Quickmill 5000er Serie. Ob die allerdings auch 200 Getränke pro Tag schafft, kann ich nicht sagen. Es gibt aber aktive Benutzer der Maschine hier im KN.
     
  3. CT2003

    CT2003 Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2019
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    199
    Wir schauen uns gerade als heissen Favoriten eine Maschine aus der Range von Eversys an. Die haben VA mit quasi-ST-Technologie und -Ergebnis. Sind in der Schweiz eigentlich auch nicht mehr einzeln erhältlich, sondern nur zur Miete/Leasing (inkl.Service), was aber in D anders sein mag. Das stellt sich aber, zumindest bei unserer Menge (200-250 Tassen/Tag), mit Bohnen vom lokalen Röster, so dar, dass wir damit auf Level Nespresso Professional (bisher im Büro) liegen, was somit eine gute Entscheidung sein sollte.
     
    infusione und secuspec gefällt das.
  4. #4 shadACII, 18.03.2022
    shadACII

    shadACII Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    786
    Also für die Reproduzierbarkeit am Tag ist es am einfachsten wenn man z.B. die schon genannte E65GbW mit einer Puqpress und Volumetrischer Maschine kombiniert. Bei der Maschine würde ich eine Elektronika nicht unbedingt wählen sondern eher die auch von dir genannte etwas höhere Kategorie: VA Eagle One Prima oder auch La Marzocco GS/3 AV, Dalla Corte Studio etc. anschauen oder gleich im Gastrobereich mich umsehen. Letzterer hätte auch den Vorteilung von Wartung vor Ort was im Heimbereich nicht unbedingt so ist.
    Für einen vernünftigen Siebträger Betrieb sollte Maschine & Mühle am Morgen kurz eingestellt werden und jeden Abend gereinigt werden. Entweder muss das also ein Mitarbeiter machen oder aber auch eine Service Firma (siehe Post über mir).
     
    infusione und secuspec gefällt das.
  5. #5 yoshi005, 18.03.2022
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    3.250
    Zustimmungen:
    3.639
    Die La Spaziale Vivialdi wäre für mich die optimale Büromaschine. Ist sogar günstiger als die genannten Alternativen.
     
  6. Blubb

    Blubb Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    1.710
    Zustimmungen:
    1.191
    Ich stelle mir gerade vor in einem kleinen Café steht ne Mühle und ein Siebträger zur Selbstbedienung auf dem Tresen.
    Diese Sauerei würde kein Amt auch nur 2 Stunden durchgehen lassen :D
     
    La Cristalina, Fluchtkapsel, CT2003 und 3 anderen gefällt das.
  7. #7 Cappu_Tom, 18.03.2022
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    5.664
    Zustimmungen:
    5.292
    Da würde ich mich nach lokalen Anbietern umschauen
    Stichworte: Kauf, Miete, Leasing, Aufstellung, Wartungsvertrag, Service ...
    und mich an deren Angebot/Möglichkeiten orientieren und nicht die Maschine an den Anfang stellen.
     
    infusione und Gerwolf gefällt das.
  8. #8 secuspec, 18.03.2022
    secuspec

    secuspec Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2008
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    495
    Ein gewöhnlicher Siebträger in einer Büroumgebung mit wechselnden, nicht ausgebildeten Bedienern, geht in aller Regel schief und die Kaffee/Teeküche sieht irgendwann aus wie ein Schlachtfeld. Das wiederum führt zu Stress in der Belegschaft. Von daher ist, wenn es wirklich in Richtung Siebträgerqualität gehen soll, tatsächlich eine Maschine von Eversys in Betracht zu ziehen. Sie entbinden allerdings nicht von einem Mindestmaß an Aufmerksamkeit, allerdings nehmen sie eben diejenigen Barista Tätigkeiten ab, derer korrekter Ausführung es Übung bedarf. Von daher tendiere ich tatsächlich auch in die Richtung von CT2003.
     
    infusione, CT2003, medi01 und einer weiteren Person gefällt das.
  9. #9 Moritz_T, 18.03.2022
    Moritz_T

    Moritz_T Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Die habe ich auch auf der Liste, aber eher als Voll-Automat Alternative die etwas besseren Espresso hinbekommt - aber nicht Siebträger ist. Oder ist das noch eine andere?

    Jap, wäre auch für mich der Favorit - vom Budget her am oberen Ende aber ich denke mit dem Leasing & Servicemodell kann das sinnvoll sein.

    Danke - ja, die Elektronika war ehrlicherweise die einzige die ich so gefunden habe auf die Schnelle. Denke auch dass wir mit VA E1P oder Faemina oder LM GS/3 besser bedient sind. Werde mal dort einsteigen mit den Alternativen.

    Danke, gucke ich mir mal an. Weißt Du was grundsätzlich Nachteile sind ggü. den vorgenannten VA, Faemina oder LM Maschinen? Außer natürlich "besser" weil temperaturstabiler, Verarbeitung etc.

    Haha - wir haben Mitarbeiter:innen welche die Rezeption besetzen und sich auch um die Maschinen etwas kümmern (da praktisch kein Publikumsverkehr). Aber ja, ist sicherlich etwas was wir beachten müssen.

    Das mit dem Service etc. ist sicherlich ein guter Punkt - werde ich nochmal aufnehmen und hier lokal gucken.

    Sehe ich auch so - wenn dann werden wir am ehesten damit glücklich, alles andere ist eher für die "Liebhaber" und die meisten Leute nehmen den "Not-Vollautomaten".

    Danke Euche für die Punkte bisher!
     
    shadACII gefällt das.
  10. #10 Kaffee_Eumel, 18.03.2022
    Kaffee_Eumel

    Kaffee_Eumel Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2020
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    1.845
    Wie im anderen Thread schon: La Cimbali M21 DT/1. Über 10k bei oft weniger als 100 Tassen am Tag mit wahrscheinlich klassischem Espresso halte ich für übertrieben. Wenn es aber um Leasing und Serviceverträge geht, gibt es vielleicht andere Kalkulationsansätze.
     
  11. #11 Yoku-San, 18.03.2022
    Yoku-San

    Yoku-San Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2017
    Beiträge:
    2.119
    Zustimmungen:
    2.179
    Eine Linea Mini könnte doch auch gehen. Die wird ja auch öfter mal in kleinen Cafés eingesetzt. Mir kommt die etwas simpler und robuster vor für soviele Leute im Vergleich zur E1P und GS3. Zuviele Optionen und Knöpfe sind da vielleicht nicht von Vorteil.
     
  12. #12 Moritz_T, 18.03.2022
    Moritz_T

    Moritz_T Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Danke, sieht gut aus.

    Ja, viel Geld und ggf. nicht "notwendig". Hat bei uns aber auch was mit Branding / Employer Branding zu tun, ggf. also nicht das "Kaffee-Budget" sondern Marketing & Recruiting Budget ;)

    Gibt es die mit volumetrischem Bezug?
     
  13. #13 yoshi005, 18.03.2022
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    3.250
    Zustimmungen:
    3.639
    Die LaSpaziale ist gefühlt schon 20 Jahre auf dem Markt, da wurde noch nicht soviel bezahlt für solche Maschinen. Die Vivaldi ist eher ein Arbeitstier als Designobjekt, es gibt keine trendigen Displays und die Seitenteile sind aus Plastik. Deshalb vermutlich auchnlanglebiger. Die Kaffeequalität wird den anderen ebenbürtig sein.
     
  14. #14 Yoku-San, 18.03.2022
    Yoku-San

    Yoku-San Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2017
    Beiträge:
    2.119
    Zustimmungen:
    2.179
    :( Sorry, hab ich irgendwie vergessen, dass die das bei einer Maschine für 5000€ nicht integrieren konnten.
     
  15. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    4.590
    Zustimmungen:
    6.141
    Schon mal daran gedacht, einen Barista anzustellen?

    Haben schon einige Kunden von mir, exakt dafür - dass nicht jedermann/frau/divers an der Siebträgermaschine rum pfuscht. Könnte man sich sicher auch mieten? :D
     
    La Cristalina gefällt das.
  16. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    2.810
    Wir haben in mehreren Büros Eversys Geräte, auch dieses. Imho sind das Vollautomaten, wenn auch natürlich “in gut”.

    Dazu passt das dann entsprechend nicht:
     
    CT2003 gefällt das.
  17. #17 Brewbie, 18.03.2022
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    2.252
    Zustimmungen:
    2.341
    Hat nicht Dalla Corte ein System, bei dem die Mühle den Mahlgrad automatisch anpasst, wenn die Maschine außerhalb der gewünschten Parameter läuft?
     
    Silas gefällt das.
  18. tobsn

    tobsn Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2020
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    216
    Ich würde noch die Ascaso Baby T vorschlagen.

    :)
     
    Yoku-San gefällt das.
  19. #19 Moritz_T, 21.03.2022
    Moritz_T

    Moritz_T Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Hmm - mein Verständnis war, dass die Eversys (beinahe) wie vom Roboter betrieben Siebträger sind. Wenn das Outcome dem eines Siebträger mehr oder weniger ebenbürtig ist, dann habe ich auch kein Problem damit das ganze einen Vollautomaten zu nennen :)
    Ansonsten ja - dann fällt sie leider auch raus.
     
  20. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    2.810
    Naja, was häufige Probleme wie Temperaturkonstanz, billige Plastikgruppen oder ne schlechte Mühle angeht, sind sie bestimmt mit Siebträgern ebenbürtig. Hygieneprobleme sollte es bei täglicher Reinigung auch keine geben. Wo ich ein bisschen skeptisch bin, sind Puckprep und Nachjustieren der Mühlen. Keine Ahnung, wie gut Automatismen da sind (sofern vorhanden). Geschmacklich kann/möchte ich wenig zu sagen, weil ich die Bohnen teilweise nicht kenne bzw. wir hier am Standort von einem lokalen Röster beziehen, dessen Kaffee ich nicht mag. Wollte mich immer mal um ein Upgrade kümmern, aber war schon vor COVID kaum im Büro und jetzt halt noch weniger…
     
Thema:

Kaufberatung Büro Siebträger volumetrischer Bezug

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Büro Siebträger volumetrischer Bezug - Ähnliche Themen

  1. [Kaufberatung] Siebträgermaschine + Mühle für kleines Büro

    [Kaufberatung] Siebträgermaschine + Mühle für kleines Büro: Hallo zusammen, erst einmal freut es mich, dass ich das Forum hier entdeckt habe. Für Kaffeegenuss auf höchstem Level gibt es nach meinem Gefühl...
  2. Kaufberatung Büro

    Kaufberatung Büro: Hallo rundum, ich gründe zurzeit eine neue Bürogemeinschaft mit drei Kolleginnen. Meine Kolleginnen sind nespresso-gewöhnt... und ich will sie...
  3. Kaufberatung - Kleine (Zweit)maschine fürs Büro

    Kaufberatung - Kleine (Zweit)maschine fürs Büro: Guten Morgen, nachdem ich mich seit einigen Tagen vermehrt mit dem Thema Zweitmaschine beschäftige und dabei immer "unproduktiver" werde, hoffe...
  4. Kaufberatung: Espressomaschine/Mühle für kleines Büro

    Kaufberatung: Espressomaschine/Mühle für kleines Büro: Hallo zusammen! Ich suche eine Erstausstattung zur Espressoherstellung für ein kleines Büro. Am Anfang werden wir zu sechst sein, es ist aber...
  5. Kaufberatung gesucht. Ersatz für unsere Rocket Büromaschine

    Kaufberatung gesucht. Ersatz für unsere Rocket Büromaschine: Dear all. Wir haben eine 5 Jahre alte Rocket Giotto-Maschine, die unserem Büro tapfer ihren Dienst tat. 8h angeschaltet und ca. 20-30 Kaffees pro...