Kaufberatung die 100ste im 800 € Bereich

Diskutiere Kaufberatung die 100ste im 800 € Bereich im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Servus, Anbei ein Trinkprofil (Zum Thema Kaffee, sonst gibt es Gustl oder 1516) und meine momentanen Favouriten, eventuell findet ja jemand Zeit...

  1. Tinohk

    Tinohk Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Servus,
    Anbei ein Trinkprofil (Zum Thema Kaffee, sonst gibt es Gustl oder 1516) und meine momentanen Favouriten, eventuell findet ja jemand Zeit ein paar Kommentare zu hinterlassen.
    Vielen Dank!


    Welche Getränke
    sollen es werden:
    [x] Espresso / Cappuccino wie beim guten (!) Italiener
    [ ] Americano / Cafe Creme aus der Siebträgermaschine (erhöhter Wasserbedarf)
    [ ] Schümli / Cafe Crème wie aus dem KVA, in verschiedenen Stärken
    [ ] TassKaff wie bei Oma, guter Brühkaffee
    [ ] Moka wie aus der Bialetti
    [ ] sonstiges: _____________
    Falls bekannt: Röstungspräferenzen? (3rd Wave, rustikal, ...) kenne momentan nur rustikal, würde aber gerne experimentieren und mehr kennenlernen“


    Budget für die Espressomaschine : ~800€
    [Nur die Maschine - denke daran: Du brauchst möglicherweise noch eine geeignete hochwertige Mühle und noch ein paar Beilagen. Aber das ist ein eigenes Thema]


    Welchen Bedarf hast Du im Schnitt, wofür soll die Maschine ausgelegt sein?
    Nur ein Kaffeetrinker im Haus. Unter der Woche ca. 3-4 Espressi, Am Wochenende gerne mal 10 Stück am Tag und eventuell 1 Cappucino




    Anteil Milchgetränke in %: 5
    Kann / soll Milchschaum extern erzeugt werden? (Aerolatte, Frenchpress, ...) externe Möglichkeit vorhanden, sollte aber beim ST möglich sein, Zeit spielt hier keinen Faktor

    Charakter: Bist Du eher der experimentierfreudige Typ (neugierig auf verschiedenste Bohnen) oder eher konservativ (einmal ne passende Bohne gefunden und dieser treu bleiben)? Was wäre Dir sonst wichtig?

    Sehr offen und lust auf das Experimentieren

    Nutzungsprofil: Wer oder wie viele Personen bedienen die Maschine? Was haben die für Vorlieben? Nur ich
    Nutzung im Büro oder privat / beides? Private Nutzung, 1 Person, hin und wieder mal Gäste, ist aber nicht ausschlaggebend.


    Sonstiges:
    Ist vor Ort eine Servicewerkstatt vorhanden? Ja
    Ist das für Dich relevant? Nicht zwingend

    Kannst Du Aufheizzeiten von bis zu 30 min mit Deiner Spontanität vereinbaren? Ja
    Ist die Verwendung einer Zeitschaltuhr / WLAN-Steckdose denkbar, um Vorheizzeiten von bis zu 30 min zu überbrücken? Ja


    Was soll die Maschine sonst noch können?
    Da sind jetzt schon einige Fortgeschrittenen-Fragen dabei, fülle nur aus, was für Dich relevant ist bzw. was Du beantworten kannst.
    X => will ich
    O => gerne, aber kein muss

    [O] Genau regelbare Temperatur (PID)
    [ ] Energieeffizient / stromsparend
    [O] Preinfusion (automatisch, manuell, variabel)
    [0] Gleichzeitig Wasser / Dampf ohne Wartezeiten nach Kaffeebezug
    [ ] Aufheizzeiten relevant?
    bis zu 30 min, je nach System. Aufheizzeiten unter 5 min. sind nur Werbeversprechen, weil das ganze System auf Temperatur kommen muss, nicht nur das Kesselchen.
    falls ja: 5 - 10min [ ] . kleiner 20min [X] . deutlich kleiner als (E61-typische) 30min [ ]
    [ ] Mengenautomatik (Volumenmessung)
    [ ] Wasserbezug für Tee / Americano
    [ ] Platzsparend; Maximaler Raumbedarf (auch: Oberschränke als Begrenzung) ________
    [ ] Wassertankentnahme wichtig? (oben, seitlich)_____________
    [O] Kippventile
    [ ] Drehventile
    [ ] Flow- / Pressure-Profiling
    [ ] Wartungsarm
    [ ] DIY-freundlich
    [ ] Festwasser (z.B. Gastroanforderung)
    [ ] Mehrgruppig (z.B. Gastroanforderung)
    [ ] Temperatursurfen
    [ ] Farbig oder Chromwürfel / Design
    [ } Sonstiges, was Dir wichtig ist:

    Was darf keinesfalls sein? (Ausschlusskriterien)
    _______________________________________
    zuletzt noch ein paar Kenntnisfragen:

    Ich habe eine Grundkenntnis der verschiedenen Geräteklassen, wie z.B. Einkreiser, Zweikreiser, Dualboiler, Thermoblock und weiß, was die Begriffe bedeuten
    ja

    Ich habe Erfahrung mit Espressozubereitung
    Nein
    Falls ja: welche? Womit? Vor einer längeren Ewigkeit mit einem WMF-ST

    Momentan habe ich einige Maschinen in der engeren Auswahl und kann mich einfach nicht Entscheiden:
    - Lelit Victoria PL91T
    - Bezzera BZ09 (hier bin ich mir nicht sicher wie und ob die Temperatur per PID verstellt werden kann)
    - Vibiemme Domobar Innox (was ich so gelesen habe ist die Temperatireinstellung ein Gefrickel)
    Wenn jemand noch etwas anderes im Sinn hat gerne her mit den Infos.Auch wenn etwas Gebrauchstes vorhanden ist.
    Gerne auch Infos ob ihr meint eine Letit PL41TEM PID würde reichen
    Mühle steht schon zu 99% fest, es wird eine Eureka Mignon Specialita
     
  2. #2 S.Bresseau, 13.09.2020
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    19.497
    Zustimmungen:
    7.476
    Eher die Pl41 plusT wegen des massiveren Aufbaus und der Standardsiebgröße.
    Pl91 ist aus demselben Grund der pl81 vorzuziehen.
    Die BZ09 hat nach meinem Wissen mechanische, nicht einstellbare Thermostate und keine PID Steuerung, ebenso die kleinen VBM. Letztere hat eine E61 Gruppe mit allen Vor- und Nachteilen, einfach mal recherchieren.

    Von Quickmill gibt es zwei standalone Thermoblockmaschinen mit PID, die 3035 PID (leider ein Kombigerät, wäre sonst eine Empfehlung), außerdem die sehr durchdachte Silvano mit separatem Milchschäumer, die aber oberhalb deines Budgets liegt.
     
    MrBean und Ro_ko gefällt das.
  3. Tinohk

    Tinohk Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Super danke für deine ausführlicheAntwort.
    Die Silvano schaue ich mir mal an. Momentan habe ich auch noch eine Bezzera Unica PID im Kopf. Gibt ja bei diversen Händlern gute Bundles. Das bundle sollte bei 1200 - 1250 liegen.
     
    Dale B. Cooper gefällt das.
  4. #4 S.Bresseau, 13.09.2020
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    19.497
    Zustimmungen:
    7.476
    Die Unica PID wäre vom Prinzip eine Domobar mit PID, also E61 Einkreiser. Wie gesagt, erst mal Infos zur E61 sammeln. Temperaturstabil und genial konstruiert (PI Kammer, mechanischer Druckabbau), außerdem ist seit einiger Zeit ein Paddle Nachrüstkit fürs Pressure Profiling verfügbar. Dafür Energiefresser mit langer Aufheizdauer.
     
  5. Tinohk

    Tinohk Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Danke dir. Bin gerade dabei mich einzulesen. Aber um Ehrlich zu sein, avanchiert die Von dir empfohlene Quickmill gerade zum Favoriten.
     
  6. #6 benötigt, 13.09.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    2.545
    Zustimmungen:
    1.736
    Damit die Recherche nicht zu einfach wird... Als Thermoblocks gibt es die Ascaso Uno mit PID (auch die Dream, aber das ist Geschmackssache) und auch bei Quickmill ist noch eine Evo (Evolution) Serie mit PID im Angebot mit Modellen ohne Mühle.
    Denn mit einet separaten Specialita stellst Du Dich wesentlich besser im Sinne von kleinem Totraum und präziser Mahlgradverstellung.
     
  7. #7 S.Bresseau, 13.09.2020
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    19.497
    Zustimmungen:
    7.476
    Stimmt. Aber welche bis 800€?
    Weiß er schon :)
     
    benötigt gefällt das.
  8. #8 benötigt, 14.09.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    2.545
    Zustimmungen:
    1.736
    Sorry, hatte die zwei QM im Satz als Silvano und 3035 aufgefasst.

    ;)
    Richtig.

    Aber ich sag ja,"damit es nicht zu einfach wird". Mit den Verlockungen steigen manchmal die Budgets.
    Was echt nicht fair von mir ist...

    Die Silvano liegt allerdings auch schon drüber. Aber zumindest hat der TE so ein paar (wenn auch doppelte) Anregungen bekommen. Selbst die Nachrüstoption kennt er nun schon, hat also schön was zum Recherchieren. .
     
  9. Tinohk

    Tinohk Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Danke allen, bin fleissig am Lesen. Nur das Budget aufstocken wird schwer, es handelt sich schon um das aufgestockte Budget.
     
  10. #10 S.Bresseau, 14.09.2020
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.2020
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    19.497
    Zustimmungen:
    7.476
    Nochmal geguckt:
    Dann reicht ein Einkreiser wie die 41 PlusT, der Zusatznutzen der pl91t ist sehr übersichtlich :)
    Die Silvano mit eingebautem Milchschäumer ist "drüber" (obwohl sie auch sonst klasse Features hat).

    Kannst du ein wenig basteln? Gebrauchte Silvia + PID kit hat imho immer noch ein super P/L Verhältnis, die wirst du auch problemlos wieder los, wenn du mal upgraden willst, oder wenn dir das ST-Gefummel zu blöd wird :)
     
    Dale B. Cooper gefällt das.
  11. JeyTea

    JeyTea Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2017
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    64
    wenn es ein Zweikreiser sein darf, schau dir mal die Modelle von ACM an, bspw. die Pratika oder die ACM Homey, je nach Händler bekommst du diese Modelle zwischen 750€ - 900€. Bei Zweikreisern brauchst du i.d.R. keine PID Steuerung und bei der Homey hast du sogar deine gewünschten Kippventile.
     
  12. Tinohk

    Tinohk Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Danke schon wieder an alle. Ich komme aus dem ganzen lesen gar nicht mehr raus und habe das Gefühl es wird immer komplizierter. Gehe daher nochmal zum Händler hier vor Ort, welcher das meiste auf Lager hat und werde dann hoffentlich spontan sein und mit Maschine nach Hause gehen. Denke ein Ansprechpartner vor Ort ist sicher nie verkehrt. Auf wenn coffeeitalia gerade wieder unschlagbare Preise hat, habe hier aber einfach dank dem Internet mal wieder so viel negatives gelesen.
     
  13. #13 S.Bresseau, 15.09.2020
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    19.497
    Zustimmungen:
    7.476
    Guter Plan :) Man liest viel Gutes über Moba, ohne dass ich schon dort war oder sonstwie mit denen in Verbindung stehe.
     
    Tinohk gefällt das.
  14. Tinohk

    Tinohk Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    So die Preisspanne wurde mal wieder erhöht, jetzt schwanke ich zwischen einer BZ10 und einer Lelit MaraX, Ich glaube ich muss einfach mal mal eine Bauchentscheidung treffen.
     
Thema:

Kaufberatung die 100ste im 800 € Bereich

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung die 100ste im 800 € Bereich - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung - vermutlich Einkreiser

    Kaufberatung - vermutlich Einkreiser: Hallo zusammen, Es wird bei uns Zeit für eine vernünftige Kaffeemaschine. Ziel wäre es, Cappuccino und Espresso auf dem Niveau sehr guter Cafés...
  2. Kaufberatung

    Kaufberatung: Hallo, ich bin auf der Suche nach einer neuen Siebträgermaschine. Da mir die dünnflüssige "Plörre" aus meiner Dedica E 685 nicht mehr genügt,...
  3. Kaufberatung Zweikreiser

    Kaufberatung Zweikreiser: Hallo zusammen, Ich versuche mich mal mit diesem Fragebogen: Welche Getränke sollen es werden: [X] Espresso / Cappuccino wie beim guten (!)...
  4. Kaufberatung Gastro

    Kaufberatung Gastro: Hallo ihr Lieben, ich werde überglücklich und trotz corona im frühjahr ein Cafè eröffnen. Ich würde mir gerne eine neuwertige oder wenig...
  5. Kaufberatung Espressomaschine ca 1300€

    Kaufberatung Espressomaschine ca 1300€: Hallo liebes Forum, nach längerer Zeit habe ich mal wieder eine Kaffee-Frage und musste leider feststellen, dass mein Account gelöscht wurde....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden