Kaufberatung (die wohl tausendste aus Forumsicht)

Diskutiere Kaufberatung (die wohl tausendste aus Forumsicht) im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo mayho33, Wenn es dich Überwindung kostet, die Quickmill zu kaufen, dann laß es bleiben, du wirst mit jedem Tag unzufriedener, wenn es nicht...

  1. #61 mayho33, 08.05.2015
    Zuletzt bearbeitet: 12.05.2015
    mayho33

    mayho33 Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2015
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    14
    Eigentlich garnicht. Sie bietet alles was ich brauche. Schöner ist aber die Bezzi.Das lässt mich wohl noch schwanken und schwärmen.

    Edit:

    Irgendwie kostet es mich wohl doch Überwindung, sonsz würde ich mich nicht weiter umschauen. Jetzt bin ich doch wieder bei einer "höherwertgeren?" Klasse gelandet.
    bei der Quickmill Silvano 04005 bzw Lelit PL60 Plus-T.
    was mir bei der QM zwar weniger gefällt ist die manuelle Nachfüllung des Boilers. Die Lelit scheint aber alles zu haben was ich möchte. Auch der Energieverbrauch scheint wegen der leichten Brühgruppe im Ramen zu sein. Dafür ist das nachträgliche Modding wohl ein großes Thema.
    Habe schon einige Berichte gelesen die durchwegs positiv sind.
    Hat die jemand von euch? Wie ist hier die Erfahrung? Ist das Modding notwendig oder nur ne Spaßsache?

    Christian
     
  2. #62 mayho33, 17.05.2015
    mayho33

    mayho33 Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2015
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    14
    Hallo Leute!

    Hatte nun Gelegenheit mir einige Maschinen anzuschauen und muss/darf sagen, dass ich nun um eine oder zwei Erkenntnisse reicher bin:

    1)
    Ich bin nicht für 1Kreiser geschaffen, nicht für E61-Brühgruppen und wohl auch nicht für 2Kreiser, weil zu temperaturinstabil. Was ich brauche ist wohl eine richtige Dualboiler, aber mit Sicherheit keine Lelit PL60 oder so. Ich sah sie nun in Natura und sie gefällt mir nicht. Sie ist schlecht verarbeitet, verzieht sich beim Einspannen des Siebs und klappert beim Bezug. Aus dem Fach wo sich der Wasserbehälter befindet stinkt es (vielleicht ist es sogar der Behälter selbst) verdächtig nach Clorkohlenwasserstoff-Verbindungen. Kurz: An der Lelit kann ich optisch und soweit erkennbar, verarbeitungsmäßig kein gutes Haar lassen. Der Espresso war gut, aber der Gedanke an ihren Zustand nach ein paar Jahren lässt mich schaudern. Bei aktuell 1099 Euro für das Gerät würde ich mir wesentlich mehr erwarten. o_Oo_O

    2)
    Meine Budget-Vorstellungen sind offenbar zu niedrig für meine Qualitätsansprüche. :eek: Aberweil ja bald Zeit für doppeltes Gehalt ist, verdopple ich auch das Budget.
    Schaute mit Gestern die BFC Levetta an. Sehr wertig, Espresso war ne wucht! Leider aber E61 und klassischer 2Kreiser, Aufheizen min 25 Minuten :(. Zuhause sprang mir beim Surfen die LaSpaziale S1 Minivivaldi ins Auge :D. Die schaue ich mir kommendes WE an. Kennt eventuell jemand vergleichbare DB- Maschinen? Wie schauen eure aktuellen Erfahrungen aus?

    Danke und lg, Christian
     
  3. mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    3.033
    Zustimmungen:
    530
    Warum glaubst du, dass 2-Kreiser ohne E61 nicht temperaturstabil sind? Deren Temperatur lässt sich nicht so leicht und schnell ändern, aber temperaturstabil sind sie. Auch werden sie seit Jahrzehnten in der Gastronomie mit gutem Ergebnis eingesetzt.
    Zum Thema Qualität der Vivaldi kannst du ja mal hier suchen. Da gibt es auch einiges, das mich nachdenklich macht ( Stichwort Elektrik:/Heizung)
     
  4. #64 quick-lu, 17.05.2015
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    9.621
    Zustimmungen:
    8.212
    Tja Christian,

    wieso sollte es dir anders ergehen, als so vielen:)!
    Ab ins Geschäft, gesehen, das man für mehr Geld auch mehr Maschine bekommt und das Budget verdoppelt, da ansonsten der Espresso nicht schmeckt;).

    M.E. gibt es zu dem Tarif keine Alternative zur La Spaziale, höchstens ohne Mini, also mit Festwasser, aber für vernünftigen Espresso reicht sicher auch sehr viel weniger Geld.
    Es werden sich noch ein paar anderen KN-Mitglieder äußern, die eine andere Meinung haben:).

    Gruß
    Ludwig

    edit: und schon wird eine im Verkauf angeboten!
    edit2: kann mamu nur beipflichten, allerdings Probleme gibt es mit allen Herstellern, mal mehr, mal weniger.
     
  5. mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    3.033
    Zustimmungen:
    530
    Ich würde mit meinem heutigen Wissen eine gut gepflegte, gut beleumundete gebrauchte Maschine hier aus dem Netz nehmen und mir eine eigene Meinung zu den für mich wichtigen Dingen bilden.
    Evtl ist die Mini aus Hamburg da genau die Richtige für dich.
    Heizung an der Mini: die ist leider nicht zu wechseln, da mit dem Boiler verschweißt. Das kann bei anderen Maschinen leichter gewartet werden.
     
  6. #66 Alexsey, 17.05.2015
    Alexsey

    Alexsey Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2012
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    1.440
    Vom Thermoblock zum Dualboiler. Ja ja, so schnell gehts.
     
  7. #67 mayho33, 17.05.2015
    mayho33

    mayho33 Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2015
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    14
    Das habe ich doch nicht gesagt oder?
    Mit Temperatur-Instabilität meinte ich das Problem mit der tatsächlichen Brühwasser-Temperatur bei einer Kessel-Maschine. Du weißt nach dem Cooling-Flush nie wie heiß das Wasser tatsächlich ist.
    Ähhh, sollte zu dem "hier" ev. noch ein Link rein?? Natürlich habe ich schon einiges gelesen. Durchwegs aber nur Positives.
    JaaaWoll!! Obwohl, da schaue ich mir doch erst mal die Gebrachte an. Wenn der Preis vernünftig ist und das Gerät in Ordnung....
    Eigentlich wars so: Ab ins Geschäft, gesehen, dass es für das aktuelle Budget nur eher wenig Qualität gibt, Budget verdoppelt, weil erkannt, dass "Halbe Quali" + "Halbes Budget" != "volle Zufriedenheit" sind.

    Ja, wie gesagt. Der Preis muss vernünftig sein und das Gerät natürlich 1A

    Tja, was soll ich sagen? ;):D:rolleyes:
     
  8. #68 quick-lu, 17.05.2015
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    9.621
    Zustimmungen:
    8.212
    Mit hier ist wohl das große, weite KN gemeint, steht ja viel geschrieben zur Vivaldi und natürlich gibt es bei Geräten mit mehr Elektronik auch mehr Teile, die mit solch erschwerten Bedingungen (Hitze, Dampf, Wasser, Vibration, KN-Mitglieder mit wenig Erfahrung;)) schon mal Aussetzer haben können.

    Grüße
    Ludwig
     
    mayho33 gefällt das.
  9. mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    3.033
    Zustimmungen:
    530
    Ich habe aus dem
    geschlossen. War das nicht so zu verstehen?
    Ich habe noch nie Temperatursurfen betrieben, bilde mir aber auf meine Espressi etwas ein ;-) (auch im Vergleich zu bekannten Röstern mit Ausschank).
    Ich bin der Meinung, dass 80% der Maschinenbesitzer die Temperatur (wenn überhaupt), einmal einstellen und gut ist. Für die allermeisten Kaffees tut das. Habe bei den Röstern bei denen ich war auch noch keinen die Temperatur verstellen sehen während Gäste warten.
    Wenn du jedoch viel Richtung 3rd Wave probieren möchtest und das deine Geschmacksrichtung ist, dann ist eine einfache Temperaturverstellung sehr wichtig. Ich trinke diese Röstungen nicht und habe deshalb den Bedarf nicht.
    Wie viel Erfahrung hast du bzgl. unterschiedlichen Brühtemperaturen schon gemacht?
     
  10. #70 mayho33, 17.05.2015
    mayho33

    mayho33 Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2015
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    14
    Anscheinend haben wir die klassische "Verquickschwurbelverwechslung" @mamu.;)

    Ich schloss aus deinem
    dass du glaubtest ich würde explizit nur 2kreiser mit e61er Gruppe meinen. Tatsächlich meine ich aber Kesselmaschinen (also nicht DualBoiler) allgemein. Ja, die haben nen Pressostaten, aber der feit mich ja nicht davor zu heißes oder zu kaltes Wasser zu verwenden (Coolingflush). Das ist einfach nicht mein Ding, auch wenn ich mit Espressomaschinen ohne Thermoblock keine Erfahrung habe. Ich möchte für den Kaffe meiner Wahl das Optimum (zumindest theoretisch) herausholen können, wenn ich will. Will ich das nicht solls aber trotzden keine Wissenschaft sein (Dauer des Coolingflush, usw) ein gutes Ergebnis zu erziehlen. Mahlgrad usw. mal nicht beachtend.
    Alles subjektive Eindrücke großteils, ja, aber ich kenne mich und weiß, dass die simple Abwesenheit einer Möglichkeit mein Erlebnis trüben wird. Und da ich wie so viele nicht nach 3 Monaten schon an ein Upgrade denken will, kaufe ich lieber gleich was g'scheits, sprich DB mit Qualität.
    Mein Nachhaltigkeitsgedanke ist da auch noch befriedigt, weil ich den Dampfboiler ja abschalten könnte.
     
  11. mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    3.033
    Zustimmungen:
    530
    Ok, verstanden. Habe nur die Erfahrung gemacht, dass die Wassertemperatur (außer 3rd Wave oder einige spezielle Röstungen) im Vergleich zu vielen anderen Faktoren eine recht geringe Rolle spielt.
     
  12. #72 Martinpresso, 18.05.2015
    Martinpresso

    Martinpresso Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2012
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    127
    Moin!

    Der Cooling Flush wird bei Zweikreisern aus meiner Sicht an manch Ecken deutlich überbewertet oder vor allem überinterpretiert.
    Das ist nicht mehr als nach ner dreiviertel bis ganzen Stunde mal eben etwas zu heißes Wasser abzulassen.
    Im Gegenteil wird die Temperatur sogar zu gering, der Espresso zu sauer, wenn man meint man müsse vor jedem Bezug einen "Cooling Flush" machen, egal ob das Wasser von der Temperatur passt, oder nicht.
    Ansonsten sind Zweikreiser sehr temperaturstabil. Ich habe an meiner Giulia keine wirklichen Unterschiede im Ergebnis geschmeckt.

    Zum Dualboiler: Vielleicht kommt auch eine Dalla Corte Mini in Frage...
     
    mamu gefällt das.
  13. #73 yoshi005, 18.05.2015
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    2.153
    Zustimmungen:
    1.702
    Wenn Du wirklich upgrade-sicher sein willst (wer ist das schon...), dann höre Dir auf jeden Fall mal Maschinen mit Rotationspumpe im Vergleich zur Mini Vivaldi an. Das Rattern einer Vibrationspumpe trübt für mich das Erlebnis der Espressozubereitung deutlich mehr als ein eventueller Cooling Flush beim Zweikreiser. Zumal ein kurzer Flush zwischen den Bezügen auch aus anderen Gründen bei jeder Maschine sinnvoll sein kann...

    Viele Grüße und viel Spaß bei der Wahl, yoshi
     
    mamu gefällt das.
  14. mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    3.033
    Zustimmungen:
    530
    Und was ist schon ein Upgrade im Zuge des HH-Booms
     
    yoshi005 gefällt das.
  15. #75 mayho33, 18.05.2015
    mayho33

    mayho33 Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2015
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    14
    Also die Lautstärke empfinde ich nicht als störend.Das charakteristische Geräusch der Maschine gehört für mich genau so dazu wie das der Dampflanze beim Schäumen.
    Thema Upgradesicher: Das ist man ja nur bedingt. Viel öfter erwischt es meiner Ansicht jemanden der minimal anfängt und schnell erkennt, dass was besseres her muss.
    Hoffe das ich sehr lange nicht upgraden muss.
     
  16. #76 Aeropress, 18.05.2015
    Zuletzt bearbeitet: 18.05.2015
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.026
    Zustimmungen:
    5.402
    Kommt auf die Pumpe an gibt durchaus auch leise Vibras z.B. von Quickmill, die meiner ECM finde ich auch nicht sonderlich störend beim Bezug, da würde mich Temperatursurfen oder häufiges rumschrauben am Kesseldruck schon mehr nerven zumal man damit trotzdem vergleichsaweise eher im Nebel stochert als eine reproduzierbare Temperatureinstellung zu haben. Alles ne Frage der Proritäten, wer eh immer nur ein zwei Kaffeesorten verwendet für den mag das weniger wichtig sein.
     
    mayho33 gefällt das.
  17. #77 yoshi005, 18.05.2015
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    2.153
    Zustimmungen:
    1.702
    Tatsächlich eine Frage der Prioritäten. Für mich muss eine Maschine, die annähernd zweitausend EUR kostet, auch so klingen wie eine Profimaschine. Gerade die Mini-Vivaldi sieht aus wie eine Profimaschine, da erwarte ich auch eine entsprechende Haptik.
    Den Klang von Vibrationspumpen verbinde ich eher mit kleinen Haushaltsmaschinen. In einer Quickmill oder Gaggia empfinde ist eine Vibra als passend, im (semi-)professionellen Bereich nicht.
    Wenn es den TE nicht stört, ist doch alles ok. Für mich war die Pumpe ein Grund, von einer BFC Junior auf einen Gastro-Zweikreiser zu wechseln.
     
  18. #78 mayho33, 22.05.2015
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2015
    mayho33

    mayho33 Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2015
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    14
    Hi @ All!

    Habe gestern Weihnachten und Geburtstag vorverlegt und mir eine LaSpaziale S1 Dream-T in Schwarz + Eureka-Mignon ebenfalls schwarz nebst Zuehör bestellt (Küche ist rot).:):)
    Werde das Ganze wohl erst mal in der Arbeit aufstellen und ein paar meiner Kollegen beglücken, die Wohnung lässt ja leider noch auf sich warten.
    Das Geräusch der Pumpe hat nicht Rota-Charakter, stimmt, trotzdem finde ich klingt es nicht billig. Ist natürlich nur mein Eindruck.
    Meine Versuche und Erfahrungen werde ich zumindest Ansatzweise hier dokumentieren.
     
    Kaffeeteufel gefällt das.
  19. #79 Mueddin, 22.05.2015
    Mueddin

    Mueddin Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2013
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    13
    Muss immer noch etwas grinsen :)
    Wie wichtig am Anfang immer der Stromverbrauch und die Aufheizzeit ist. Und dann, wenn man's mal sieht, wird man "vernünftig".
    Gute Entscheidung [emoji106]
     
    mayho33 gefällt das.
  20. #80 coco lores, 22.05.2015
    coco lores

    coco lores Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2014
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    77
    wow - schöne Maschine. Bin ein wenig grün im Gesicht :). Viel Spaß damit :D
     
Thema:

Kaufberatung (die wohl tausendste aus Forumsicht)

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung (die wohl tausendste aus Forumsicht) - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung Ascaso Steel Uno Pid vs Quickmill Carola vs ECM Classika Pid

    Kaufberatung Ascaso Steel Uno Pid vs Quickmill Carola vs ECM Classika Pid: Liebes Forum, Als "Aufsteiger" von der typischen ec686 und cm800 Kombi bin ich derzeit auf der Suche nach einer guten Kombination aus Mühle und...
  2. Schon wieder eine Kaufberatung Dalla Corte Studio vs. La Marzzoco Linea Mini

    Schon wieder eine Kaufberatung Dalla Corte Studio vs. La Marzzoco Linea Mini: Schönen guten Abend, Ich weiß ich weiß, die Suchfunktion .... aber immer wenn ich was im Forum suche, treffe ich auf Threads die schon ziemlich...
  3. BWT - welche Filterkartuschen

    BWT - welche Filterkartuschen: Guten Morgen werte Forenmitglieder, Ich bin dabei, mir eine Siebträgermaschine zuzulegen, komme von einem Vollautomaten, habe die Faxen dick......
  4. Bitte um Kaufberatung für Mini-Gastro ohne Festwasser

    Bitte um Kaufberatung für Mini-Gastro ohne Festwasser: Hallo Kaffee-Netz, ich habe soeben zig Threads hier angelesen - sehr aufschlussreich! Allerdings geht es in den meisten Fällen hier ja doch eher...
  5. Kaufberatung E61 Zweikreiser oder Lelit PL92T

    Kaufberatung E61 Zweikreiser oder Lelit PL92T: Ich würde gerne von einem Vollautomaten auf ein Siebträgersystem upgraden. Folgendes ist mir wichtig: - Da ich Anfänger bin brauche ich sicher...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden