Kaufberatung Dualboiler

Diskutiere Kaufberatung Dualboiler im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, unsere Lelit Diana muss leider ersetzt werden. Wir haben in den letzten zwei Jahren rund 600 Euro für Reparaturen ausgegeben und nun gibt...

  1. #1 Procope, 07.08.2022
    Procope

    Procope Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    16
    Hallo,

    unsere Lelit Diana muss leider ersetzt werden. Wir haben in den letzten zwei Jahren rund 600 Euro für Reparaturen ausgegeben und nun gibt es wieder ein Problem. Bevor wir nun weiter in eine Fass ohne Boden investieren, wollen wir auf eine andere Maschine wechseln.

    Da wir sehr viel Milchschaum verwenden soll es wieder ein Dualboiler sein und wir hätten gerne eine Maschine, die wir in Berlin ohne Probleme warten lassen können. Bisher haben wir noch keinen Finanzrahmen festgelegt und sind etwas orientierungslos. Vom Geschmack waren wir der Lelit zufrieden und auch die Zeit, die sie brauchte, damit die Temperatur sich stabilisierte war kein Problem.

    Alles Zubehör hat nun die Maße der Lelit (58 mm) und daher wollen wir auch bei diesem Durchmesser bleiben.

    Für Ideen wäre wir sehr dankbar.




    Welche Getränke sollen es werden:
    [X] Espresso / Cappuccino wie beim guten (!) Italiener
    [ ] Americano / Cafe Creme aus der Siebträgermaschine (erhöhter Wasserbedarf)
    [ ] Schümli / Cafe Crème wie aus dem KVA, in verschiedenen Stärken
    [ ] TassKaff wie bei Oma, guter Brühkaffee
    [ ] Moka wie aus der Bialetti
    [ ] sonstiges: _____________
    Falls bekannt: Röstungspräferenzen? (3rd Wave, rustikal, ...) __________

    Budget für die Espressomaschine : __max 2000 Euro_______
    [Nur die Maschine - denke daran: Du brauchst möglicherweise noch eine geeignete hochwertige Mühle und noch ein paar Beilagen. Aber das ist ein eigenes Thema]

    Welchen Bedarf hast Du im Schnitt, wofür soll die Maschine ausgelegt sein?
    __2__ Getränke am Stück (Parallelbedarf)

    __8__ Getränke am Tag insgesamt

    Anteil Milchgetränke in %: _90%____
    Kann / soll Milchschaum extern erzeugt werden? (Aerolatte, Frenchpress, ...) ja / nein
    Kannst Du mit spürbaren Wartezeiten zwischen Wasser- und Dampfbezug leben? ja / ungern


    Charakter: Bist Du eher der experimentierfreudige Typ (neugierig auf verschiedenste Bohnen) oder eher konservativ (einmal ne passende Bohne gefunden und dieser treu bleiben)? Was wäre Dir sonst wichtig?

    Konservativ

    Nutzungsprofil: Wer oder wie viele Personen bedienen die Maschine? Was haben die für Vorlieben? 2 Personen, beide bereit sich einzuarbeiten
    Nutzung im Büro oder privat / beides?

    Sonstiges:
    Ist vor Ort eine Servicewerkstatt vorhanden? Irgendwo ja, bisher waren wir aber mit den beiden nicht zufrieden
    Ist das für Dich relevant? Ja

    Kannst Du Aufheizzeiten von bis zu 30 min mit Deiner Spontanität vereinbaren? Ja
    Ist die Verwendung einer Zeitschaltuhr / WLAN-Steckdose denkbar, um Vorheizzeiten von bis zu 30 min zu überbrücken? Bisher so und wir würden es gerne beibehalten


    Was soll die Maschine sonst noch können?
    Da sind jetzt schon einige Fortgeschrittenen-Fragen dabei, fülle nur aus, was für Dich relevant ist bzw. was Du beantworten kannst.
    X => will ich
    O => gerne, aber kein muss

    [0] Genau regelbare Temperatur (PID)
    [ ] Energieeffizient / stromsparend
    [ ] Preinfusion (automatisch, manuell, variabel)
    [X] Gleichzeitig Wasser / Dampfbezug ohne längere Wartezeiten dazwischen
    [ ] Aufheizzeiten relevant?
    bis zu 30 min, je nach System. Aufheizzeiten unter 5 min. sind nur Werbeversprechen, weil das ganze System auf Temperatur kommen muss, nicht nur das Kesselchen.
    falls ja: 5 - 10min [ ] . kleiner 20min [ ] . deutlich kleiner als (E61-typische) 30min [ ]
    [ ] Mengenautomatik (Volumenmessung)
    [ ] Wasserbezug für Tee / Americano
    [ ] Platzsparend; Maximaler Raumbedarf (auch: Oberschränke als Begrenzung) ________
    [X ] Wassertankentnahme wichtig? (oben, seitlich) seitlich
    [ ] Kippventile
    [ ] Drehventile
    [ ] Flow- / Pressure-Profiling
    [X] Wartungsarm
    [ ] DIY-freundlich
    [ ] Festwasser (z.B. Gastroanforderung)
    [ ] Mehrgruppig (z.B. Gastroanforderung)
    [ ] Temperatursurfen
    [ ] Farbig oder Chromwürfel / Design
    [ } Sonstiges, was Dir wichtig ist:


    Was darf keinesfalls sein? (Ausschlusskriterien)




    _______________________________________
    zuletzt noch ein paar Kenntnisfragen:

    Ich habe eine Grundkenntnis der verschiedenen Geräteklassen, wie z.B. Einkreiser, Zweikreiser, Dualboiler, Thermoblock und weiß, was die Begriffe bedeuten
    X ja / nein

    Ich habe Erfahrung mit Espressozubereitung
    X ja / nein
    Falls ja: welche? Womit? Espresso, Capuccion, kein Latte Art

    ____________
     
  2. #2 benötigt, 07.08.2022
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    6.456
    Zustimmungen:
    5.155
    Naja, die Anforderungen sind so simpel, dass jeder DB geht. Vielleicht entwickelt sich noch die eine oder andere Präferenz für bestimmte Features (z.B. PID sollte schon sein, FlowProfiling oder Präfusion könntet Ihr überlegen), aber ab Lelit Elisabeth würde was gehen. Wenn Ihr Lelit nun klar ausklammert sind Rancillo, P300, LaSpaziale, oder auch ECM und Nurri denkbar. Frage wäre, wie einfach es zugehen soll, oder wie viel Ihr auch extra zahlt für Design und Features.
     
    shadACII gefällt das.
  3. #3 shadACII, 07.08.2022
    shadACII

    shadACII Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    1.242
    Falls auch Dual Thermoblock oder was hybrides okay ist:
    Ascaso Steel Duo PID
    Quickmill Sunny

    Ansonsten bei Boilern:
     
    Kaffee_Eumel gefällt das.
  4. #4 Apoc991, 07.08.2022
    Apoc991

    Apoc991 Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2019
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    806
    Ich werfe mal die Xenia in den Raum, obs die DB Variante bei dem Profil sein muss sei mal dahingestellt.
     
  5. #5 mabuse205, 07.08.2022
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    1.156
    Deswegen wohl nicht
    @Procope Ist das tatsächlich eine Ausschlusskriterium?
     
  6. #6 Synchiropus, 07.08.2022
    Synchiropus

    Synchiropus Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2020
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    1.183
    @mabuse205 Guter Punkt!
    Bei La Spaziale wird der Tank nach vorne entnommen. Das sollte eigentlich für niemanden ein Problem sein, denn wenn man da nicht hinkommt kann man auch keinen Espresso kochen und die Tropfschale nicht mehr entnehmen.
     
    Lancer gefällt das.
  7. KABUMM

    KABUMM Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    145
    Da er aber bei 58mm bleiben möchte, wäre La Spaziale auch wieder ausgeschlossen.
     
  8. #8 Synchiropus, 07.08.2022
    Synchiropus

    Synchiropus Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2020
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    1.183
    Richtig. War auch eher als Beispiel gedacht, dass es neben „oben“ und „seitlich“ auch noch „vorne“ gibt. Steht halt nicht im Fragebogen drin.

    Es ist ja auch legitim eine Maschine mit 58mm zu wollen, wobei ich mich immer Frage, ob das vorhandene Zubehör bei einer Investition in Höhe von 2000,- Euro eine so große Rolle spielen sollte.
     
  9. #9 mabuse205, 07.08.2022
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    1.156
    Oder man findet eine Lösung, den Wassertank auch klassisch hinter der Maschine befüllt zu bekommen.
    Trichter, anderer Standort, Maschine verschieben zum Befüllen....
    Und hat dann die volle Auswahl.
     
  10. #10 Bergelmir, 08.08.2022
    Bergelmir

    Bergelmir Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2020
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    47
    Ich denke, dass meine Bellezza Bellona hier passen könnte. Dual Boiler, Händler mit Beratung in Berlin, Wassertank (bei mir der Kanister mit Puraniawasser) kann neben oder hinter die Maschine gestellt werden. Aufheizzeit 10 min, aber dafür keine zeitbasierte Steckdose möglich.
     
  11. #11 Procope, 09.08.2022
    Procope

    Procope Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    16
    Die habe ich mir neulich mal online angeschaut. Ich finde es sehr praktisch, dass der Hersteller nicht weit entfernt wohnt. Auch das bestimmte Dinge noch nachgerüstet werden können, wenn ich doch meine sie "müssen" sein. Negativ auf den ersten Blick, sind wohl die Lieferzeiten. Will mich aber mal mit denen in Verbindung setzen.

    Das man einen Tank nach vorne entnehmen kann, wusste ich nicht. Das kann ich mir vorstellen. Werde die La Spaziale mir mal genauer anschauen und die entsprechenden Threads lesen. Ich mag beim ersten anschauen ihr Design.

    Zeitbasierte Steckdose ist sehr wichtig. Ich verwende eine FRITZ!DECT 200 und konnte bisher immer in Meetings die Lelit anschalten und vorheizen, so dass auch für die kurzen Pausen ein guter Kaffee möglich war.

    Ich weiß, dass unsere Anforderungen nicht sehr hoch sind. Gleichzeitig weiß ich auch das Haltbarkeit und der Service nach dem Verkauf sich schlecht aus Datenblättern zusammenstellen lassen und auch subjektiv sind.
    Ich bin auch noch am Überlegen, wie ich das Wasser verändere. Bisher hatte ich immer Leitungswasser in Verbindung mit der Entkalkung der Lelit verwendet. Flaschenwasser ist zwar unter Kaffeegesichtspunkten ideal, jedoch wenig nachhaltig. Wahrscheinlich wird es ein eigenes Entkalkungssystem.
     
  12. #12 benötigt, 09.08.2022
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    6.456
    Zustimmungen:
    5.155
    Wenn man Nachhaltigkeit nicht nur verengt als Ökobilanz des Wassers sehen möchte, ist es durchaus sehr sinnvoll, weniger Entkalker freizusetzen, eine langfristige Nutzung der Espressomaschine durch kalkarmes Wasser zu erreichen, weniger Elektronikschrott zu verursachen, dauerhaft den Wert eines Gerätes zu erhalten.
    Wenn irgendwann einer der unfähigen Politiker empfiehlt, zum Wassersparen doch auf das Zähneputzen zu verzichten und statt dessen eben die Schmerzen eines Zahnarztbesuchs zu ertragen, merkt auch jeder (hoffentlich), dass Nachhaltigkeit nicht zwangsläufig Sparen am falschen Ende bedeutet.
    Und wenn Du persönlich da doch hohen Wert auf den Wasserverbrauch legst, dann musst Du nach Quickmill TB schauen, damit Du eben kein Wasser für Cooling Flush und Rückspülen "vergeudest".
     
    Marti123 gefällt das.
  13. #13 shadACII, 09.08.2022
    shadACII

    shadACII Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    1.242
    Flaschenwasser von Volvic oder Nestlé (Vittel) ist ja nicht nur wegen des Transports und der Flasche kritisch zu sehen.
    Aber da ist ja bei zu hartem Wasser ein Festwasserfilter eine gute Alternative. Oder destiliertes Wasser remineralisieren, so bekommt man gleich noch etwas zum spielen.

    Interessanter Vergleich. Man könnte auch anders Vergleichen und das Entkalken mit dem Zähneputzen gleichsetzten und gutes Wasser als verzicht auf Süßigkeiten mit der Hoffnung nicht mehr Zähneputzen zu müssen. Es hinkt wohl jeder Vergleich ein wenig.
     
    benötigt gefällt das.
  14. #14 Procope, 09.08.2022
    Procope

    Procope Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    16
    Hallo,
    das tut mir leid, da habe ich mich falsch ausgedrückt. Die Wassermenge selber ist in der Ökobilanz einer Espressomaschiene wahrscheinlich der kleinste Posten. Ich finde halt Wasser in Flaschen eher doof, wenn es doch so schön aus dem Hahn kommt. Die Lelit hatte eine Harzbombe integriert, die ich einmal pro Monat auswechseln musste. Das fand ich sehr praktisch.
    Von der Ökobilanz ist eine langhaltende, für die man auch Ersatzteile bekommt, wahrscheinlich die beste Investition.
    Liebe Grüße
     
    shadACII gefällt das.
  15. #15 Janislivs, 09.08.2022
    Janislivs

    Janislivs Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2022
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    35
    Wir wohnen in Berlin und konnten uns die Maschinen direkt vor Ort anschauen. Sehr sehr netter Kontakt, kann ich sehr empfehlen. Und die Wartezeit ist derzeit doch erträglich.
     
  16. #16 benötigt, 09.08.2022
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    6.456
    Zustimmungen:
    5.155
    ... die aber komplett ungeeignet ist, um eine verlässliche Entkalkung auf korrektem Niveau sicherzustellen.
     
  17. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    3.900
    Zustimmungen:
    3.927
    Bei 90% Cappuccino halte selbst ich Dual Boiler Fanboy einen Zweikreiser für geeignet.

    Oder einen Dual Thermoblock, der sollte weniger Energie brauchen, besser mit relativ hartem Wasser klarkommen und im Fall des Falles recht einfach zu entkalken sein.
     
  18. #18 mabuse205, 09.08.2022
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    1.156
    Natürlich ist ein Zweikreiser geeignet.
    Aber meinst du ein Dualboiler wäre bei dem Bedarf

    spürbar schlechter geeignet?
     
  19. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    3.900
    Zustimmungen:
    3.927
    Keinesfalls! Ich meine nur, das ein solider Zweikreiser ausreicht.
     
    IlikeSilvia gefällt das.
  20. #20 mabuse205, 09.08.2022
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    1.156
    Ah, okay, dann haben wir das Missverständnis im Keim erstickt :)
     
Thema:

Kaufberatung Dualboiler

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Dualboiler - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung - Dualboiler mit Volumetrik gesucht

    Kaufberatung - Dualboiler mit Volumetrik gesucht: Liebe Community, Der Kaffeemaschinen-Virus hat mich wieder. Ich bin auf der Suche nach einem temperaturstabilen Dualboiler mit möglichst...
  2. Kaufberatung: Dualboiler für Studentenbudget

    Kaufberatung: Dualboiler für Studentenbudget: Hallo, Mein Partner und ich haben uns dazu entschieden einen neuen Siebträger anzuschaffen. Aufgrund unserer Kaffeevorlieben (Cappuccino, gerne...
  3. Kaufberatung: Dualboiler

    Kaufberatung: Dualboiler: Moin liebe Community, für unser Büro brauche ich etwas Kaufberatung. Ich suche einen Dualboiler mit PID, E61 und vor allem Festwasser- und...
  4. Kaufberatung Dualboiler + Mühle

    Kaufberatung Dualboiler + Mühle: Hallo Zusammen, Nach längerer Recherche und genauerem Einlesen in die Materie, möchte ich mir nun endlich den Traum einer Siebträgermaschine...
  5. Kaufberatung: Zweikreiser/Dualboiler

    Kaufberatung: Zweikreiser/Dualboiler: Hallo zusammen, Jedes Mal wenn ich zu Besuch bei Freunden bin und einen Cappuccino oder Espresso aus einer Siebtragermaschine angeboten bekomme,...