[Kaufberatung] ein Hallo und ein paar Fragen

Diskutiere [Kaufberatung] ein Hallo und ein paar Fragen im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Eventuell könnte noch eine Gebrauchte interessant sein?! Ab und an werden hier interessante Maschinen zu einem vernünftigen Preis angeboten....

  1. Maexxx

    Maexxx Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2018
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    66
    Ja klar, warum nicht. Hab auch bei der aktuell in Köln angebotenen Rocket Cellini überlegt, ob sie was sein könnte.
    Aber da sich das Ganze Richtung neues Einsteigergerät entwickelt, hatte ich da nicht so die Hoffnung auf Angebote. Meist sind es ja Mittel- und Oberklasse Maschinen die da auftauchen. Außerdem finde ich den Gedanken mit was anderem als E61 zu starten gar nicht so verkehrt.
    *Auch die BZ10 würde ich als retourengerät für ca 900 EUR kaufen.

    :D Das Wappen hatte ich zwar registriert, aber mein Kopf hat nicht geschaltet. Du wohnst quasi im Nachbarort.

    Grüße

    *Nachtrag
     
    chrijo und cbr-ps gefällt das.
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    4.336
    Zustimmungen:
    2.544
    Ich denke, das passt. Wenn Du grundsätzlich unsicher bist ob das mit dem Siebträger das Richtige ist, wäre eine Investition >Pratika/BZ10 auch aus meiner Sicht ein unvernünftig hohes finanzielles Risiko. Mit Gebrauchtkauf könntest Du zwar das Niveau bei gleichem Geldeinsatz etwas heben, aber Angebote abseits E61 sind in der Tat selten. La Speziale oder Dalla Corte werden selten angeboten und wenn es mal eine DC Mini gibt, kostet sie auch gebraucht noch mehr als die Einsteiger ZK.
     
    Maexxx gefällt das.
  3. #43 mannitheear, 01.02.2018
    mannitheear

    mannitheear Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2017
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    63
    Aus eigener Erfahrung kann ich nur raten, nicht zu sehr zu sparen. Ich hatte anfangs eine Gaggia Classic Coffee mit MDF Mühle und damit war es praktisch unmöglich, ein brauchbares Ergebnis zu bekommen. Erst nach Austausch der Mühle, Kauf eines la Marcocco 1er Siebes und Tausch des unsäglichen Pannarello gegen ein Silvia Dampfrohr ist es mir gelungen, mit der CC halbwegs trinkbaren Espresso und Cappucchino zuzubereiten. Allerdings alles andere als konsistent.
    Seit nicht mal einer Woche habe ich nun eine La Spaziale Vivaldi hier und das Ergebnis ist selbst mit der alten, sehr grenzwertigen Mühle (Gastroback Advanced Pro) nach wenigen Versuchen deutlich über dem was ich an guten Tagen aus der Gaggia erzielen konnte. Und die hatte ich sehr viele Jahre!

    Ein Dual Boiler ist sicher zum Einstieg nicht notwendig, aber wenn ab und zu Milch aufgeschäumt werden soll, womöglich für mehrere Personen (Gäste), würde ich niemals mehr einen Einkreiser wollen.

    Gebraucht würde ich als Einsteiger nur dann kaufen wenn sicher ist, daß die Maschine top in Ordnung ist oder wenn ein ausgeprägter Sinn für Technik und basteln vorhanden ist. Eine solide Espressomaschine kann theoretisch Jahrzehnte funktionieren, aber andererseiits kann auch eine relativ junge Maschine durch mangelnde Pflege und falsche Behandlung "hinüber" bzw. reparaturbedürftig sein.

    LG Manfred
     
    Maexxx und chrijo gefällt das.
  4. Maexxx

    Maexxx Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2018
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    66
    Jupp, müssen uns eigentlich wirklich nur noch klar werden ob Pratika oder BZ10.

    Das ist genau der Mittelweg, den ich versuche zu finden :)
     
  5. Maexxx

    Maexxx Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2018
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    66
    Noch mal eine Nachfrage zu Pratika, was macht Sinn an spezifischem Zubehör? Ich hab die Zweilochdüse auf dem Schirm, macht auch ein besonders Sieb Sinn?
     
  6. Zuvca

    Zuvca Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    193
    öhhm...klopf klopf, ihr seid ja quasi schon entschieden und ich hoffe ihr werdet viel freude haben, egal welche maschine. aber grade weil im anfangspost von kürzerer aufheizzeit gesprochen wurde und die frau wohl auch zubereitet: gab es auch überlegungen in richtung der neuen ascaso steel duo pro? ~ 1k €. Wahnsinnig einfach im Handling, kein Kalkproblem. ich hab die uno pro pid. hier im forum hält sich ja hartnäckige skepsis gegen thermoblock, dabei wird in der regel ignoriert, dass die welt sich technisch weitergedreht hat etc pp, ich möchte jetzt mit den üblichen verdächtigen auch um himmels willen keine diskussion anstossen sondern dich lediglich auf die option hinweisen. ich stand schon mehrfach vor der wahl, auch unvernünftig viel geld auszugeben und hatte dann zumindest immer die idee, dass ich kein kompliziertes handling haben will...jm2c
     
    joost gefällt das.
  7. #47 Wrestler, 02.02.2018
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    1.687
    Zustimmungen:
    538
    Ich besitze einen normalen 58er ST und Tamper.
    Für 30 € würde ich das Ganze mit der Kombi LM 1er Sieb und passendem 41er Tamper ergänzen.
    Vorteil ist ein guter Single Bezug ohne Probleme beim Mahlgrad zum doppelten.
    Zweiloch Düse ist auch von Vorteil.
     
    Maexxx gefällt das.
  8. Maexxx

    Maexxx Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2018
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    66
    @Zuvca , wenn ich es richtig sehe ein Mix aus Thermoblock und Boiler? Spannend, aber optisch eines der wenigen neins ;)

    @Wrestler , Danke, da schau ich noch mal.
     
  9. Maexxx

    Maexxx Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2018
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    66
    Ich muss noch mal drauf zurück kommen.
    Bei der Suche nach den LM1er Sieb und Tamper, bin ich auf den von Tidaka gestoßen. Ich gehe mal davon aus die Pratika hat ein 58mm und kein 58,5mm Sieb. Braucht man f+r das LM1er notwendigerweise einen Trichter?
     
  10. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    4.336
    Zustimmungen:
    2.544
    Braucht man nicht notwendigerweise, der Trichter erleichtert die Handhabung aber sehr. Die paar Euro machen den Kohl auch nicht mehr fett;)
    Ich möchte nicht drauf verzichten, andere berichten sie hielten ihn für überflüssig.
     
    Maexxx gefällt das.
  11. Maexxx

    Maexxx Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2018
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    66
    Stimmt auch wieder :)
    Muss ich nur noch schauen. ob 58 oder 58,5mm.
    Würde denn auch ein 58,5mm Sieb in den Pratika träger passen?
     
  12. #52 Wrestler, 03.02.2018
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    1.687
    Zustimmungen:
    538
    Ich glaube nicht.
    Ich nutze ausschliesslich 58er Siebe.
    Ich nehme auch keinen Trichter.
    Ist vielleicht auch Ansichtssache.
    58er Sieb mit passendem 41er Tamper gibt's schon für 30 €.
     
    Maexxx gefällt das.
  13. Maexxx

    Maexxx Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2018
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    66
    Frau hat sich in den Doppelten von Tidaka verguckt und da ich eh 41 und 58 brauche halten sich die Mehrkosten in Grenzen. Nur gibt es den 58mm nicht in Matt, naja es wird sich was finden.
     
  14. Maexxx

    Maexxx Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2018
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    66
    Nach langem hin und her, ja, nein, doch nicht.... Steht seit gestern eine BZ 10 hier rum. Mühle und das restliche Gedöns werden noch dauern, aber die nächsten zwei Wochen darf ich eh durch Europa gurken und bin kaum daheim.
    Bis alles steht werde ich euch hier noch auf dem Laufenden halten.

    Auf jeden Fall schon mal vielen Dank, für die vielen und guten Beiträge, sowie die Geduld :)

    2018-02-06 22.52.00.jpg
     
    Wrestler, HansvomDach, SebSch101 und 5 anderen gefällt das.
  15. #55 CoffeeFuchs, 07.02.2018
    CoffeeFuchs

    CoffeeFuchs Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2017
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    29
    Glückwunsch! Viel Spaß und Freude mit deiner BZ10!
    Dann hast du nun ja etwas Zeit über die passende Mühle nachzudenken. :)
     
    Maexxx gefällt das.
  16. #56 HansvomDach, 07.02.2018
    HansvomDach

    HansvomDach Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    8
    Glückwunsch und viel Freude damit!
     
    Maexxx gefällt das.
  17. Maexxx

    Maexxx Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2018
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    66
    Danke euch, ich habe den Abend genutzt und in der Küche etwas herumgeräumt. Mangels anderem Wasser erst mal zwei Flaschen Volvic im Tank versenkt und das gute Stück gestartet. Jetzt mache ich immer wenn ich mal in der Küche bin den Tank etwas leerer, über alle drei Möglichkeiten. Meine Frau hat dann tatsächlich auch in die Anleitung geschaut und uns stellt sich jetzt die Frage mit den 12h laufen lassen. Kann man? Muss man? Also den Tank mache ich auf jeden fall noch leer, aber dann nachfüllen und bis morgen um 8 stehen lassen?
     
  18. #58 Geschmackssinn, 07.02.2018
    Geschmackssinn

    Geschmackssinn Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    1.499
    Zustimmungen:
    945
    es gibt glaub ich sogar eine Anleitung in der 24h steht...
    auch bezerra(?)

    da gab es schon mächtig Diskussionen zu, aber das Fazit hab ich vergessen...

    Tapagetalked
     
    Maexxx gefällt das.
  19. Maexxx

    Maexxx Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2018
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    66
    Einen Faden hab ich gefunden, nicht wirklich mit Ergebnis. Ich denke ich werde es machen, außer Strom Verschwendung kann nichts passieren.

    Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
     
  20. chrijo

    chrijo Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2009
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    176
    Wozu ist das gut?
     
Thema:

[Kaufberatung] ein Hallo und ein paar Fragen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden