Kaufberatung: Einkreiser | Anfänger

Diskutiere Kaufberatung: Einkreiser | Anfänger im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, vielen Dank vorab für die ausführliche Wissenssammlung und den angeregten und anregenden Erfahrungsaustausch hier im Forum! 1....

  1. #1 Mitoribo, 28.07.2020
    Mitoribo

    Mitoribo Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Hallo zusammen,

    vielen Dank vorab für die ausführliche Wissenssammlung und den angeregten und anregenden Erfahrungsaustausch hier im Forum!

    1. Mein Kaffeehintergrund: Bisher überwiegend aus der Bialetti versorgt, Nespresso bei der Arbeit. Jetzt hat mich der Wunsch nach einem Siebträger gepackt.

    2. Der Fragebogen:
    3. Meine Vorauswahl

    Nach meinem Budget und Anforderungsprofil habe ich bisher folgende Maschinen in die Auswahl genommen:

    - Quickmill 0820 Stretta und 3000 Orione

    - Gaggia New Classic

    - Lelit PL41LEM/TEM

    Mir ist bewusst, dass die Maschinen noch ein recht weites Spektrum abdecken, von Thermoblock zu Kessel, mit und ohne PID… Unter anderem, weil ich noch nicht abschätzen kann, wieviel weniger konservative Bohnen zum Einsatz kommen könnten. Allzu häufige Wechsel kommen bei dem eher geringen Konsum ja kaum in Frage, damit die Bohnen nicht zu alt werden, oder? Und einerseits habe ich Lust, mit Temperatursurfen zu spielen, andererseits möchte ich nicht zu viele gute Bohnen verschießen… Die PID-Frage ist ja auch hier (Mal wieder Frage: Hin zu einer "Low Cost" ST Macchina") schon umfangreich diskutiert und ich neige dazu anzunehmen, dass ich ohne auskomme. Und gewisse Komfortaspekte (Reinigung, Verkalken) scheinen mir für die QMs zu sprechen.

    Da der Haltbarkeitsgedanke eine wichtige Rolle spielt, darf es auch ein gut wartbares und gewartetes Gebrauchtgerät sein.

    Als Mühle habe ich die Comandante C40 ins Auge gefasst wegen meines geringen Durchsatzes, und da häufiger Bohnenwechsel und ggf. auch mal Filterkaffee möglich sind.

    Bin gespannt auf eure Tipps!
     
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    16.219
    Zustimmungen:
    16.712
    Du hast dich informiert und klare Vorstellungen was Du willst und brauchst/nicht brauchst.
    Was soll man dir noch raten, welche konkreten Fragen sind für dich denn noch offen?
     
    Mitoribo gefällt das.
  3. Menne

    Menne Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2019
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    457
    OT
    Nur weil mir das grad wieder auffällt. Ich denke diese Frage wird oft missverstanden. Sehr häufig ist die Antwort ja. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass wirklich so viele Leute Lust haben Milchschaum in der FrenchPress zB zu produzieren.
    Ich GLAUBE, dass die Leute denken: Soll Milchschaum für extern produziert werden können, zB für Kaffee aus der FrenchPress.
    Vielleicht täusche ich mich auch, evtl kann ja @Mitoribo kurz mitteilen wie er es verstanden hat.
     
    Mitoribo gefällt das.
  4. #4 Espressojung, 28.07.2020
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    2.715
    Zustimmungen:
    816
    Hier ein kleiner Tip von mir.
    Da man ja schon mal die Brühkopfdichtung/Siebträgerdichtung wechseln muß, sollte man sich
    informieren oder besser noch zeigen lassen wie das von statten geht.
    (vorausgesetzt man will es selbst machen).
    Bei den Maschinen die du ausgesucht hast, kann es u.U. zu einem Problem beim Austausch
    geben ==> deshalb der Tip von mir.
    ==> Probleme können auftreten wenn das Duschsieb von unten zentral verschraubt ist.
     
    Mitoribo gefällt das.
  5. #5 fanthomas, 28.07.2020
    fanthomas

    fanthomas Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    1.937
    Zustimmungen:
    1.126
    Ein zusätzlicher Tipp von mir wäre noch eine gebrauchte Rancilio Silvia.
    Meine läuft zum Beispiel bereits seit ca. 14 Jahren ohne Probleme und Revision.
     
    Mitoribo gefällt das.
  6. #6 benötigt, 28.07.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    2.560
    Zustimmungen:
    1.773
    Es sind nur Kleinigkeiten, die mir beim Lesen durch den Kopf gehen. Du hast Dich solide vorinformiert und alle relevanten Aspekte bedacht.

    Bei 5 Getränken pro Tag könnte Dir das Kurbeln mit einer Handmühle schon bald auf den Zeiger gehen. Die Vorteile hast Du richtig benannt, dennoch wirst Du irgendwann sicher auf eine elektrische Mühle schielen. Die Frage wäre für mich, ob sich die höhere Anfangsinvestition nicht von Vornherein auszahlen könnte.

    Eine deutliche Herausforderung bei jedem Einstieg ist die Zukunftskomponente. Genau vorhersagen lässt sich nämlich für einen Aussenstehenden nicht, wohin Deine Reise gehen könnte. Da musst Du ganz alleine einschätzen. Wichtig für ein mögliches Upgrade ist, dass Du Dir eine wertstabile Maschine anschaffst, deren Wiederverkauf einfach ist. Auch das hast Du bereits erkannt, wenn Du auch Gebrauchtmaschinen in Betracht ziehst. Und bei Deiner Darstellung hätte ich den Verdacht, dass irgendwann ein Upgrade ansteht.

    PID wird sehr kontrovers diskutiert. Obwohl ich perfekt ohne auskomme, würde ich bei Deiner angedeuteten Probierfreudigkeit durchaus dazu raten, es bei Deiner ersten Maschine dabei zu haben. Auch vor dem Hintergrund, dass es den Wiederverkaufswert erhöhen wird.

    Insofern würde ich bei Dir die genannte Lelit, oder gebrauchte Ascaso und Quickmill mit PID als die zielführendsten Optionen sehen. Immer unter Berücksichtigung des genannten Budgetrahmens.
     
    Mitoribo gefällt das.
  7. #7 Ettaner, 28.07.2020
    Ettaner

    Ettaner Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    7
    Sehr interessant, ich stehe vor genau der gleichen Entscheidung, bzw die gleichen Maschinen sind im engeren Umfeld. Nur bei der Mühle wird es eher eine kinu m47 oder sogar doch etwas elektrisches.
    Bin aber schon froh, dass ich jetzt für die Maschine selbst keine eigene kaufberatung öffnen muss
     
  8. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    16.219
    Zustimmungen:
    16.712
    Ist eh für die wenigsten Fälle nötig, die Standards werden in diversen Threads ja mehrmals pro Woche auf‘s Neue durchgekaut mit immer denselben Argumenten:D
    Deshalb ja auch meine Frage weiter oben, welche Fragen bei der Entscheidungsvorbereitung, die zumindest im Eingangsfall ja stattgefunden haben zu scheint, konkret offen geblieben sind.
     
    Mitoribo und benötigt gefällt das.
  9. #9 Mitoribo, 29.07.2020
    Mitoribo

    Mitoribo Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Vielen Dank für eure Antworten bis hierher!
    Jeder Jeck ist anders, heißt es hier und so gab es immer Details aus vorherigen Anfragen (der letzten Wochen), die für mich nicht ganz gepasst haben... :) Um auf die Frage, was meine konkrete Frage ist, zurück zu kommen: Die gibt es wohl wirklich nicht, aber ich habe genau auf solche Hinweise und Einschätzungen wie von Dir, @benötigt und @Espressojung vertraut, die meine Überlegungen überprüfen und ergänzen.

    Ich hab's so verstanden, ob Milchschaum von extern bezogen werden soll/als Frage nach der nötigen Dampfpower der Maschine. Meine Freundin bereitet ihren Milchschaum mit dem Induktionsschäumer zu und ist damit zufrieden, ich bin beim Thema Milch raus. ;)

    Back to topic:

    Danke für den Hinweis! Ich bin mir bewusst, dass das bei den QMs der Fall ist und hatte gelesen, dass es da eine (gute) schwarze und (weniger gute) grüne Version der Dichtung gibt. Für Lelit und Gaggia schau ich mir das morgen nochmal an (oder nehme Hinweise dankend entgegen).

    Bei der springt der Funke bisher irgendwie nicht über... Wo siehst du außer bei der Dampfkraft Vorteile gegenüber der Gaggia?

    Das ist genau die Einschätzung, die ich gesucht habe :D Die Zukunftsprognose ist auch aus der Innenansicht garnicht so leicht... Ich werd mir auf jeden Fall die QM 3130 nochmal ansehen und mich auch bei Ascaso durch die Modell wühlen. Auch wenn es in den Fingern juckt, bin ich bereit, ggf. noch ein bisschen auf ein gutes Angebot zu warten.
    Die 5 Getränke am Tag stellen sicher das Maximum an einem freien Wochenendtag dar. Und dann sprechen auch Platzgründe eher für eine mechanische Mühle. Aber es ist noch nichts in Stein gemeißelt...
     
    cbr-ps und Menne gefällt das.
  10. #10 cbr-ps, 29.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.2020
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    16.219
    Zustimmungen:
    16.712
    Der größere Boiler der Silvia dürfte für mehr Temperaturstabilität während des Bezugs sorgen, zumal ohne PID. Ich würde wenn möglich nicht auf PID verzichten wollen, mir persönlich ist Temperatursurfen zu umständlich und ungenau. Je kleiner der Boiler um so wichtiger aus meiner Sicht.
    Ich habe zwei Jahre lang nur mit Handmühlen gemahlen, für mich war das ok.
    Wenn Du nur Espresso bereiten willst, würde ich eher auf klassische Espresso Mahlkegel gehe, wie sie in den Kinu oder Feldx verbaut sind. Spielt auch Brühkaffee eine Rolle, nähme ich die Comandante. Ich selbst habe beides;)
     
    Mitoribo gefällt das.
  11. #11 fanthomas, 29.07.2020
    fanthomas

    fanthomas Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    1.937
    Zustimmungen:
    1.126
    Abgesehen vom oben bereits erwähnten ist die Silvia einfach viel massiver, mit den damit einhergehenden Vorteilen.
    Einfach mal das Gesamtgewicht vergleichen.

    Hier übrigens noch ein sehr schöner Thread, von der lieben Tara, zum Thema Silvia: :)
    Silvia, mein Eisenschwein... öfföff
     
    Mitoribo gefällt das.
  12. #12 cbr-ps, 29.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.2020
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    16.219
    Zustimmungen:
    16.712
    Welchen Vorteil hat das? Gewicht lese ich öfter als vermeintliches Qualitätskriterium, für mich ist es das bisher für Espressomaschinen nicht.
     
  13. #13 fanthomas, 29.07.2020
    fanthomas

    fanthomas Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    1.937
    Zustimmungen:
    1.126
    Wurde oben doch schon erwähnt. Höhere Wärmestabilität.
    Außderdem ist es angenehm, wenn eine Espressomaschine nicht schon bei der leichtesten Berührung (oder dem Ein-/Ausspannen des Siebträgers) direkt wegrutscht.
     
  14. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    16.219
    Zustimmungen:
    16.712
    Da sehe ich keinen zwingenden Zusammenhang solange nicht klar ist, dass das Mehrgewicht durch dafür relevante Bauteile begründet ist. Viele hilft viel muss zudem nicht immer die beste Lösung sein.
    Der größere Boiler könnte tatsächlich helfen.
     
    Mitoribo gefällt das.
  15. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    9.851
    Zustimmungen:
    4.193
    Vielleicht aber auch umgekehrt, der kleinere Boiler und fast TB einer Gaggia wird schneller nachgeheizt ;)
     
  16. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    16.219
    Zustimmungen:
    16.712
    Mit nachgerüstetem PID könnte das tatsächlich ein positiver Aspekt sein. Das serienmässige Thermostat dürfte dafür deutlich zu träge sein.
     
  17. Menne

    Menne Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2019
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    457
    Und wieso nimmt man dann nicht einfach eine Maschine mit kleinem Boiler und PID Serienmäßig (Lelit PL41TEM zb)? :D
     
    Mitoribo und cbr-ps gefällt das.
  18. #18 cbr-ps, 29.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.2020
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    16.219
    Zustimmungen:
    16.712
    Weil @Mitoribo meinte „PID brauche ich nicht, Temperatursufen ist ok“...

    Wie so oft verselbständigt sich die Diskussion um einen Teilaspekt gerade mal wieder :rolleyes:

    Warten wir mal bis Mitternacht auf ein nächstes Udate des TE:D
     
    Mitoribo gefällt das.
  19. #19 Mitoribo, 29.07.2020
    Mitoribo

    Mitoribo Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Ich kann auch früher. Manchmal. Ein bisschen. :D

    Ganz so habe ich das nicht gesagt ;)
    Deshalb hatte ich die Lelit PL041TEM auch als Option aufgenommen. Jetzt werde ich mich mal den Ascasos zuwenden. Der Abend ist ja noch lang... :D

    Kurze Zwischenfrage: Wie lästig empfindet ihr das Rückspülen auf Dauer?
     
    cbr-ps gefällt das.
  20. #20 cbr-ps, 29.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.2020
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    16.219
    Zustimmungen:
    16.712
    Weiß nicht, brauche ich nicht. Aber die paar Handgriffe am Abend sollten bei dem ganzen Zinnober nicht das Problem sein.
     
    Mitoribo gefällt das.
Thema:

Kaufberatung: Einkreiser | Anfänger

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung: Einkreiser | Anfänger - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Einkreiser Gaggia Paros

    Einkreiser Gaggia Paros: Liebes Kaffee-Netz, auf meinem (frostsicheren) Speicher steht eine zum Zeitpunkt der Einmottung vor zwei Jahren komplett funktionsfähige Gaggia...
  2. Kaufberatung Zweikreiser für Anfänger

    Kaufberatung Zweikreiser für Anfänger: Hallo liebe Kaffee-Community, nach einigem Einlesen möchte ich um etwas Input von Euch bitten, da ich langsam den Wald vor lauter Bäumen nicht...
  3. Einkreiser Kaufberatung (Budget bis ca. 800 Euro)

    Einkreiser Kaufberatung (Budget bis ca. 800 Euro): Moin, bisher trinke ich meinen Kaffee immer aus meiner Bialetti, Hario V60 oder der Karlsbadener Kanne. Außerhaus ist meine Standardbestellung...
  4. Kaufberatung - vermutlich Einkreiser

    Kaufberatung - vermutlich Einkreiser: Hallo zusammen, Es wird bei uns Zeit für eine vernünftige Kaffeemaschine. Ziel wäre es, Cappuccino und Espresso auf dem Niveau sehr guter Cafés...
  5. Kaufberatung

    Kaufberatung: Hallo, ich bin auf der Suche nach einer neuen Siebträgermaschine. Da mir die dünnflüssige "Plörre" aus meiner Dedica E 685 nicht mehr genügt,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden