Kaufberatung Einsteiger (Maschine + Mühle)

Diskutiere Kaufberatung Einsteiger (Maschine + Mühle) im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, nachdem uns unser Café zuhause nach dem Urlaub in Italien nicht mehr zufrieden stellt, bin ich auf der Suche nach einer...

  1. Kreet

    Kreet Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, nachdem uns unser Café zuhause nach dem Urlaub in Italien nicht mehr zufrieden stellt, bin ich auf der Suche nach einer Siebträgermaschine um endlich (oder eher hoffentlich) bald wieder guten Espresso zu trinken.

    Ich hab mich in die doch recht große Welt der Siebträger bereits etwas eingelesen und mich mit den Grundbegriffen vertraut gemacht. Dennoch wäre etwas Hilfe bei der Wahl der richtigen Maschine und Mühle doch ganz gut.

    Anzumerken wäre das in meiner Umgebung eine Lelit pl61T oder eine Gaggia Classic günstig zu haben wäre (Falls gebraucht kaufen für einen Anfänger eine gute Idee ist)

    Danke für Eure Hilfe, hier der ausgefüllte Fragenkatalog.

    Welche Getränke sollen es werden:
    [x] Espresso / Cappuccino wie beim guten (!) Italiener
    [x] Americano / Cafe Creme aus der Siebträgermaschine (erhöhter Wasserbedarf)
    [ ] Schümli / Cafe Crème wie aus dem KVA, in verschiedenen Stärken
    [ ] TassKaff wie bei Oma, guter Brühkaffee
    [ ] Moka wie aus der Bialetti
    [ ] sonstiges: _____________
    Falls bekannt: Röstungspräferenzen? (3rd Wave, rustikal, ...) __________


    Budget für die Espressomaschine : insgesamt Maschine + Mühle ca 1200€
    [Nur die Maschine - denke daran: Du brauchst möglicherweise noch eine geeignete hochwertige Mühle und noch ein paar Beilagen. Aber das ist ein eigenes Thema]


    Welchen Bedarf hast Du im Schnitt, wofür soll die Maschine ausgelegt sein?
    _2___ Getränke am Stück (Parallelbedarf) Bei Besuch können es natürlich auch schon mal mehr werden.

    ___8-12_ Getränke am Tag insgesamt


    Anteil Milchgetränke in %: _35%___Meist wird ein Espresso und ein Cappuccino gleichzeitig benötigt._
    Kann / soll Milchschaum extern erzeugt werden? (Aerolatte, Frenchpress, ...) nein


    Charakter: Bist Du eher der experimentierfreudige Typ (neugierig auf verschiedenste Bohnen) oder eher konservativ (einmal ne passende Bohne gefunden und dieser treu bleiben)? Was wäre Dir sonst wichtig?


    Nutzungsprofil: Wer oder wie viele Personen bedienen die Maschine? Was haben die für Vorlieben?
    Nutzung im Büro oder privat / beides?

    Privat


    Sonstiges:
    Ist vor Ort eine Servicewerkstatt vorhanden? nicht in der näheren Umgebung
    Ist das für Dich relevant? njein - bei bedarf kein Problem auch eine längere Fahrtzeit zu einer Werkstatt in kauf zu nehmen.

    Kannst Du Aufheizzeiten von bis zu 30 min mit Deiner Spontanität vereinbaren? ja/nein. Kürzere Aufheizzeit wäre vom Vorteil. Da die Maschine aber wahrscheinlich sowieso den ganzen Tag an ist. wäre auch eine einmalig längere Aufheizzeit kein ding.
    Ist die Verwendung einer Zeitschaltuhr / WLAN-Steckdose denkbar, um Vorheizzeiten von bis zu 30 min zu überbrücken?
    ja

    Was soll die Maschine sonst noch können?
    Da sind jetzt schon einige Fortgeschrittenen-Fragen dabei, fülle nur aus, was für Dich relevant ist bzw. was Du beantworten kannst.
    X => will ich
    O => gerne, aber kein muss

    [ ] Genau regelbare Temperatur (PID)
    [ ] Energieeffizient / stromsparend
    [ ] Preinfusion (automatisch, manuell, variabel)
    [ ] Gleichzeitig Wasser / Dampf ohne Wartezeiten nach Kaffeebezug
    [ ] Aufheizzeiten relevant?
    bis zu 30 min, je nach System. Aufheizzeiten unter 5 min. sind nur Werbeversprechen, weil das ganze System auf Temperatur kommen muss, nicht nur das Kesselchen.
    falls ja: 5 - 10min [ ] . kleiner 20min [ ] . deutlich kleiner als (E61-typische) 30min [ ]
    [x] Mengenautomatik (Volumenmessung) wäre schön - aber kein muss bzw. auch sicher nicht mit meiner Preisvorstellung möglich.
    [x] Wasserbezug für Tee / Americano
    [ ] Platzsparend; Maximaler Raumbedarf (auch: Oberschränke als Begrenzung) ________
    [ ] Wassertankentnahme wichtig? (oben, seitlich)_____________
    [ ] Kippventile
    [ ] Drehventile
    [ ] Flow- / Pressure-Profiling
    [ ] Wartungsarm
    [ ] DIY-freundlich
    [ ] Festwasser (z.B. Gastroanforderung)
    [ ] Mehrgruppig (z.B. Gastroanforderung)
    [ ] Temperatursurfen
    [ ] Farbig oder Chromwürfel / Design
    [ } Sonstiges, was Dir wichtig ist:



    Was darf keinesfalls sein? (Ausschlusskriterien)





    _______________________________________
    zuletzt noch ein paar Kenntnisfragen:

    Ich habe eine Grundkenntnis der verschiedenen Geräteklassen, wie z.B. Einkreiser, Zweikreiser, Dualboiler, Thermoblock und weiß, was die Begriffe bedeuten
    ja

    Ich habe Erfahrung mit Espressozubereitung
    nein

    ____________

    Zur Information ->
    Es wird weiteres Zubehör benötigt:

    Espressomühle (ab ca. 180.- aufwärts), Totraum beachten (je nach Einsatz)
     
  2. #2 Lecker Schmecker, 19.09.2021
    Lecker Schmecker

    Lecker Schmecker Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2013
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    416
    Moin @Kreet

    Ein gewisses Grundwissen über den technischen Aufbau solltest Du schon mitbringen, um den technischen Zustand einer Espressomaschine besser abschätzen zu können. Falls, dem nicht so ist, würde ich dir den Gebrauchtkauf nur empfehlen, wenn die angebotene Maschine aus einer vertrauenswürdigen Quelle stammt.

    Eine Lelit PL61T gibt es meines Wissens nicht. Zahlendreher?

    Wichtig wäre es zu wissen, in welchem Jahr die Maschine gefertigt worden ist. Geräte aus den Jahren zwischen 2014 -2019 wurden m. W. technisch so verschlimmbessert, dass man sie nicht empfehlen kann. Dein Anforderungsprofil und Bedarf spricht allerdings auch nicht dafür, sich eine Maschine mit einem so geringen Kesselinhalt anzuschaffen.

    Das dir zur Verfügung stehende Budget lässt da schon eine interessante Auswahl zu. Die eigenen Anforderungen und der täglich übliche Bedarf sollten aber bei der Auswahl einer Espressomaschine entscheidend sein.
    Ein Einkreiser ist mit der Zubereitung von haushaltsüblichen Mengen Espresso gar nicht mal so limitiert. Schwierig wird es erst dann, wenn mehr als 2 Milchgetränke am Stück hinzukommen. Erhöht sich die Anzahl der Milchgetränke wird es problematisch ständig zwischen zwei Temperaturzuständen der Maschine zu wechseln. Wenn es dir nur darum geht, gelegentlich mal mehr als zwei Personen mit Milchgetränken zu versorgen, böte sich auch die zusätzliche Nutzung eines separaten Milchschäumers an.

    Betrachtet man sich den von dir ausgefüllten Fragebogen mal etwas genauer, kommt m. E. nur eine Maschine infrage, die alle von dir gewünschten Kriterien erfüllt.

    Quickmill 3140 Evo 70 + Eureka Mignon Silenzio schwarz
    Quickmill 3140 Evo 70 + Eureka Mignon Specialita schwarz

    In Kombination mit einer Eureka Silenzio oder einer Specialita ein gutes Bundle.

    Das ACM Pratika Starter Set solltest Du dir vielleicht auch mal etwas genauer anschauen.
    Pratika Starter Set

    Wünsche viel Erfolg.
     
  3. #3 mabuse205, 19.09.2021
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    194
    Bei 35% Cappuccino würde ich aber zumindest mal schauen, ob ich mit den Eigenarten des Aufschäumens beim Thermoblock glücklich werde.
    Ich denke, das sollte zumindest erwähnt werden.
     
  4. Kreet

    Kreet Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    @Lecker Schmecker

    Danke für deinen Ausführlichen Beitrag. Ich werde mal versuchen auf einige Punkte inzugehen und die aufgeworfenen Fragen zu beantworten.


    Also etwas technisches Grundwissen ist vorhanden, denke aber nicht dass es fürs einschätzen des Zustandes bzw. eventuellen Reparaturen bereits reicht.

    Da hast du recht. Da hat sich tatsächlich ein Fehler eingeschlichen. Meinte die Lelit PL62T - die Mara mit PID.


    Wäre eine von 2008 mit bereits verbautem PID und OPV auf 9bar.

    Also die Zahl der Milchgetränke wird sich kaum ändern. Eher der Anteil an Espressi wenn dann doch mehr Besuch kommt. Hätte das Milchaufschäumen schon gerne in der Maschine verbaut - würde nur ungern noch ein zusätzliches Gerät in der Küche verstauen müssen.

    Betrachtet man sich den von dir ausgefüllten Fragebogen mal etwas genauer, kommt m. E. nur eine Maschine infrage, die alle von dir gewünschten Kriterien erfüllt.

    Danke für die tollen Empfehlungen. Hatte von dieser Quickmill noch garnichts gehört. Die sieht sehr interessant aus. Werd mir ein paar Videos ansehen um ein "Gefühl" für sie zu bekommen.

    Momentan tendiere ich gerade stark zur Mara-X (PL62X) + Sette 270. Würde zwar leicht das Budget übersteigen aber mir gefällt diese Bauart sehr. Hab auch ein Video gesehen wo diese in 14Minuten auf Temperatur gebracht wurde. Was meinen die Experten dazu?

    Danke für Eure Hilfe!
     
  5. #5 mabuse205, 19.09.2021
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    194
    Ich würde statt der Sette die Eureka Mignon Specialita nehmen.
    Leiser und langlebiger.
    Das Budget überschreitet man als Einsteiger sowieso immer ;) (ging mir jedenfalls so)
     
    rebecmeer gefällt das.
  6. Danzr

    Danzr Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    26
    Abgesehen von Motor+Getriebe gibt es bei der 270Wi keine Problemstellen. Da kostet Ersatz auch nicht die Welt.
    Ich würde die non Wi aber nicht nehmen. Entweder die WI mit Waage oder die Specialita, wenn einem mahlen nach Zeit ausreicht. Was aber nie die gleiche Menge Kaffee produzieren soll, da sehr viele Einflüsse da eine Rolle spielen wie zB Füllstand des Hoppers.
     
  7. Kreet

    Kreet Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hab noch überhaupt keine Erfahrungen was das Aufschäumen von Milch betrifft - sollte also so "einfach" wie möglich sein.

    Hab die Mignon Specialita als einzige Mühle live erlebt - da gefiel es mir nicht ganz so gut wie das Kaffeemehl in den Siebträger fiel (ging viel daneben) Deswegen dachte ich an die Sette da die direkt von oben befüllt.

    Danke für den Tipp - da muss ich schauen ob das Upgrade sich noch ausgeht. Ist doch ein ordentlicher Unterschied.
     
  8. CT2003

    CT2003 Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2019
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    187
    Keep it simple: als Mühle die Specialita. Machst nichts falsch und wirst sie lange benutzen können.

    Zur Lelit kann ich nichts sagen, nur zur Gaggia. Wenn sie nicht aus den o.g. "schlechten" Jahrgängen stammt (dann fehlt das Röhrchen vorne als Merkmal), dann habe ich damit als Einstieg gute Erfahrungen gemacht. Wenn man dann irgendwann später beschliesst, dass die Kleine nicht mehr ausreichen sollte, kann man die gebraucht zu stabilen Preisen weiterverkaufen und upgraden (bei mir dann Zweikreiser, weil fast nur Milchgetränke, seit Corona im Home Office). Ist also eine gute Option zum Einstieg.
     
  9. #9 mabuse205, 20.09.2021
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    194
    Ich hab die Specialita und bei mir geht so gut wie nichts daneben.

    Milchaufschäumen erfordert Übung und die richtige Technik, da würde ich persönlich zum Zweikreiser tendieren.
     
  10. CT2003

    CT2003 Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2019
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    187
    Bei mir geht auch nichts bei der Specilita daneben: Empfehlung!

    Konnte sowohl mit der Gaggia (modifiziert mit Silvia Dampflanze) als auch meinem jetzigen Zweikreiser gut Milch schäumen, der ZK hat natürlich mehr Power und steht parallel zum Kaffeebezug zur Verfügung. Der TE will aber von zwei gleichzeitigen Getränken nur eins mit Milch versehen.
     
  11. #11 mabuse205, 20.09.2021
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    194
    Hat sich denn daran etwas Grundlegendes geändert :
    Aus : Thermoblock – KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee

    Dann sollte man zumindest darauf hinweisen, denn da hätte ich einfach gar keine Lust zu.
     
  12. Danzr

    Danzr Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    26
    Für 1 Cappuccino geht das ohne Probleme.
    Mehr wird hier nicht benötigt.
     
  13. #13 mabuse205, 20.09.2021
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    194
    Klar, geht das.
    Aber es ist halt ganz anders und vielleicht für den Themenersteller interessant, das auch vorher zu wissen.

    Ein Freund hatte das mal und wir fanden es beide suboptimal.
     
  14. Eric00

    Eric00 Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2020
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    378
    Für Schaum brauchst du 2 Voraussetzungen: Milch muss erwärmt werden auf ~60°C und der Dampfstrahl muss stark genug sein, um die Milch im Kreis zu bewegen.



    Hier werden mit Thermoblock für 2 Cappuccino gleichzeitig geschäumt und alle Voraussetzungen sind erfüllt, es entsteht 1a Latte-Art Schaum. Für 2 Cappuccino dauert das zwar hier 1 Minute, jedoch halbiert sich die Dauer in etwa bei der Hälfte der Milchmenge. Außerdem wird es bei weniger Milch einfacher, die Drehbewegung entstehen zu lassen. Sollte also etwa 30 Sekunden dauern, durch den 2. TB der 3140 ist das Schäumen für 1 Cappuccino also ohne Zeitverlust parallel möglich. 10 Cappus am Stück will man mit Thermoblock natürlich nicht machen, für den Bedarf hier ist ein Dual-TB aber mMn perfekt.
     
  15. #15 mabuse205, 20.09.2021
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    194
    Irgendwie drehen wir uns im Kreis....
    ... wie der Milchschaum :cool:

    Ich sage ja nicht, dass es nicht geht.
    Nur, dass es anders ist und das es ggf. gut ist dass im Vorfeld zu wissen.

    Alleine das Geräusch beim Schäumen im verlinkten Video ist nix für mich.
    Aber ich bin ja auch verwöhnt mit einem 2 Liter Kessel beim Zweikreiser.... :)
     
    rebecmeer gefällt das.
  16. Kreet

    Kreet Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke an Euch allen für die tollen Ratschläge.

    Also die Specialita ist einmal ein Fixpunkt. Momentan zu haben um knappe 400€. Was würdet ihr mir sonst als passende Maschine dazu empfehlen?

    Da sind die Meinungen bisweilen ja etwas unterschiedlich. Die Mara X sowie auch die PL62T scheidet aus da ich dass Angebot versäumt habe bzw. die gebrauchte verkauft wurde und ich somit ordentlich über mein gesetztes Budget kommen würde.

    Da ich doch ein blutiger Anfänger bin hätte ich schon gerne etwas zuverlässiges was das Milchaufschäumen betrifft. Auch wenn es sicherlich mit der Thermoblock klappt - Hat mir der Beitrag aus dem KaffeeWiki doch zu denken gegeben. Gibt es Alternativen in meiner Preisklasse dazu?

    Hach, in Italien hätte ich nicht damit gerechnet dass das ein dermaßen schwieriges Unterfangen wird :) Aber eines das sich dann doch hoffentlich bezahlt macht.

    Eine kleine Frage am Rande - und ich hoffe ihr nehmt mir diese nicht übel. Da die Anschaffung ja nicht von Heute auf Morgen erfolgt, und ich gerne das Maximale aus meinem doch begrenzten Budget herausholen mag, lohnt es sich auf den Black Friday oder ähnliches bei Amazon und eventuell mitmachenden Händler zu warten? Gibt es da Erfahrungen dazu ob einzelne Siebträgerhersteller und Mühlen günstiger sind?
     
  17. #17 mabuse205, 21.09.2021
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    194
    Wenn 800 € dein Budget sind, dann bleibt (von Einkreisern abgesehen) nicht mehr viel an Maschinen übrig.
    Dann sieh dir doch mal eine Quickmill mit 2 Thermoblöcken bei einem Händler an.
    Nur, weil ich das nicht optimal finde zum Aufschäumen, muss es ja nicht heißen, dass es für DICH nicht passt.
    Eine Oscar von Nuova Simonelli bekommst Du auch für das Geld, aber die kann keinen Bezug für heißes Wasser anbieten, hat nur eine Dampflanze.
     
  18. #18 Mcqueen21, 21.09.2021
    Mcqueen21

    Mcqueen21 Mitglied

    Dabei seit:
    06.05.2021
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    169
    Ich werfe einfach mal die ACM Praktika als kostengünstigen Zweikreiser ins Boot, gerade gebraucht kriegst die Kisten günstig, und für den Anfang
    gerade mit der Mignon ist das ein relativ Frustfreier Einstieg, in Bezug auf Cappu & Espresso. Wenn du tiefer in die Materie willst, kriegst die Maschine gut
    verkauft und kannst dir dann einen Dualboiler holen. Oder aber du sagst du willst ein paar Jahre mehr Ruhe, legst 300.- drauf und holst dir eine Lelit Elizabeth.
     
  19. #19 Lecker Schmecker, 21.09.2021
    Lecker Schmecker

    Lecker Schmecker Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2013
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    416
    Die im Pratika Starter Set enthaltene Mühle dürfte sich auch durch die Specialita austauschen lassen. Das sollte dann auch noch so in das von dir angedachte Maximalbudget passen. Eine gleichwertige Zusammenstellung wird sich m. E. zu so einem günstigen Preis kaum finden lassen.

    *Noch eine günstige Feinwaage (10-20 €) dazu und alles ist vorhanden um loslegen zu können.

    Pratika Starter Set - Rimprezza.de
     
    Mcqueen21 gefällt das.
  20. #20 Yoku-San, 21.09.2021
    Yoku-San

    Yoku-San Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2017
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    1.179
Thema:

Kaufberatung Einsteiger (Maschine + Mühle)

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Einsteiger (Maschine + Mühle) - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung für sehr unentschlossenen Einsteiger

    Kaufberatung für sehr unentschlossenen Einsteiger: Hallo zusammen, ich möchte mir eine erste ST zulegen, habe schon (sehr) viel gelesen (hier im Forum und anderswo), und eiere aber immer noch rum....
  2. Kaufberatung - Kompakte Einsteigermaschine als Geschenk

    Kaufberatung - Kompakte Einsteigermaschine als Geschenk: Hallo zusammen, eine sehr liebe Kollegin von mir hat sich gerade in den Mutterschutz verabschiedet und wird das nächste halbe Jahr mit Zwillingen...
  3. Kaufberatung Einsteiger

    Kaufberatung Einsteiger: Guten Tag, ich wollte mir schon seit längerem eine anständige Espressomaschine kaufen. Ich bin auf dieses Forum gestoßen und habe mich bereits ein...
  4. [Kaufberatung] Siebträgermaschine 500-1000€, Einsteiger

    [Kaufberatung] Siebträgermaschine 500-1000€, Einsteiger: Servus, Ich bin auf der Suche nach einer Siebträgermaschine. Momentan nutze ich eine bescheidene "Mixer-Mühle" und verschiedene Bialettis. Der...
  5. Kaufberatung Einsteiger Siebträger und Zubhör

    Kaufberatung Einsteiger Siebträger und Zubhör: Liebe Forengemeinde, meine Frau dürstet es nach dem ein oder andere Espresso, gerne auch als "Doppio". Zu diesem Zweck habe ich eine...