Kaufberatung Einsteiger Siebträger und Zubhör

Diskutiere Kaufberatung Einsteiger Siebträger und Zubhör im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Liebe Forengemeinde, meine Frau dürstet es nach dem ein oder andere Espresso, gerne auch als "Doppio". Zu diesem Zweck habe ich eine...

  1. #1 ohenning, 12.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 12.05.2021
    ohenning

    ohenning Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Forengemeinde,

    meine Frau dürstet es nach dem ein oder andere Espresso, gerne auch als "Doppio". Zu diesem Zweck habe ich eine Siebträgermaschine versprochen. Die Küche ist renoviert, es ist genug Platz vorhanden und nun wollte ich eine kaufen. Ein bisschen Recherche und dann ... war ich völlig verwirrt. Ich habe hier einiges gelesen, aber so richtig schlauer bin ich noch nicht.

    Was wir beide gerne trinken:

    Meine Liebste trinkt fast immer einen doppelten Cappucino nach dem Essen. Ich trinke lieber einen "Milchkaffee", wie ich auch immer man den zubereitet und dann nennt (Latte Macchiato, ...) Wenn ich auswärts solch ein Ding aus der Siebträgermaschine und mit aufgeschäumter Milch bekomme, finde ich das superlecker. Aber ein klassischer Cappucino ist mir einfach in der Menge zu wenig und vielleicht eine Spur zu stark. Aber wie gesagt, meine Erfahrung ist da gering. Aber ich bin für jede Kaffee/Milch-Kombi, die gut schmeckt zu haben.



    Hier erstmal der Fragebogen:

    Welche Getränke sollen es werden:
    [x ] Espresso / Cappuccino wie beim guten (!) Italiener
    [ ] Americano / Cafe Creme aus der Siebträgermaschine (erhöhter Wasserbedarf)
    [ ] Schümli / Cafe Crème wie aus dem KVA, in verschiedenen Stärken
    [ ] TassKaff wie bei Oma, guter Brühkaffee
    [ ] Moka wie aus der Bialetti
    [ ] sonstiges: _____________
    Falls bekannt: Röstungspräferenzen? (3rd Wave, rustikal, ...) __________


    Budget für die Espressomaschine : <= 1500 €



    Welchen Bedarf hast Du im Schnitt, wofür soll die Maschine ausgelegt sein?
    __2__ Getränke am Stück (Parallelbedarf)

    ___4_ Getränke am Tag insgesamt


    Anteil Milchgetränke in %: 50
    Kann / soll Milchschaum extern erzeugt werden? (Aerolatte, Frenchpress, ...) ja, kann!


    Charakter: Bist Du eher der experimentierfreudige Typ (neugierig auf verschiedenste Bohnen) oder eher konservativ (einmal ne passende Bohne gefunden und dieser treu bleiben)? Was wäre Dir sonst wichtig?

    Auch hier unerfahren, aber wenn es passt, bleiben wir eigentlich gerne beim Bewährten!

    Nutzungsprofil: Wer oder wie viele Personen bedienen die Maschine? Was haben die für Vorlieben?
    Nutzung im Büro oder privat / beides?

    2, ausschließlich privat


    Sonstiges:
    Ist vor Ort eine Servicewerkstatt vorhanden?

    eine Ahnung

    Ist das für Dich relevant?

    Eigentlich nicht.

    Kannst Du Aufheizzeiten von bis zu 30 min mit Deiner Spontanität vereinbaren?

    Ich schon, meine Frau eher nicht.

    Ist die Verwendung einer Zeitschaltuhr / WLAN-Steckdose denkbar, um Vorheizzeiten von bis zu 30 min zu überbrücken?

    Ja, denkbar.


    Was soll die Maschine sonst noch können?
    Da sind jetzt schon einige Fortgeschrittenen-Fragen dabei, fülle nur aus, was für Dich relevant ist bzw. was Du beantworten kannst.
    X => will ich
    O => gerne, aber kein muss

    [ ] Genau regelbare Temperatur (PID)
    [ ] Energieeffizient / stromsparend
    [ ] Preinfusion (automatisch, manuell, variabel)
    [ ] Gleichzeitig Wasser / Dampf ohne Wartezeiten nach Kaffeebezug
    [ ] Aufheizzeiten relevant?
    bis zu 30 min, je nach System. Aufheizzeiten unter 5 min. sind nur Werbeversprechen, weil das ganze System auf Temperatur kommen muss, nicht nur das Kesselchen.
    falls ja: 5 - 10min [ ] . kleiner 20min [ ] . deutlich kleiner als (E61-typische) 30min [ ]
    [ ] Mengenautomatik (Volumenmessung)
    [ ] Wasserbezug für Tee / Americano
    [ ] Platzsparend; Maximaler Raumbedarf (auch: Oberschränke als Begrenzung) ________
    [ ] Wassertankentnahme wichtig? (oben, seitlich)_____________
    [ ] Kippventile
    [ ] Drehventile
    [ ] Flow- / Pressure-Profiling
    [ ] Wartungsarm
    [ ] DIY-freundlich
    [ ] Festwasser (z.B. Gastroanforderung)
    [ ] Mehrgruppig (z.B. Gastroanforderung)
    [ ] Temperatursurfen
    [ ] Farbig oder Chromwürfel / Design
    [ } Sonstiges, was Dir wichtig ist:



    Was darf keinesfalls sein? (Ausschlusskriterien)

    Optik ist wichtig. Meine Liebste möchte gerne Chrom!



    _______________________________________
    zuletzt noch ein paar Kenntnisfragen:

    Ich habe eine Grundkenntnis der verschiedenen Geräteklassen, wie z.B. Einkreiser, Zweikreiser, Dualboiler, Thermoblock und weiß, was die Begriffe bedeuten

    Zum Teil ja (Ein/Zweikreiser), zum Teil nein.

    Ich habe Erfahrung mit Espressozubereitung

    Nullkommanull, aber wenn ich etwas angehe, dann immer akribisch.

    Falls ja: welche? Womit?


    ____________

    Zur Information ->
    Es wird weiteres Zubehör benötigt:

    Wir haben außer unseren Tassen leider noch nichts.

    Espressomühle (ab ca. 180.- aufwärts), Totraum beachten (je nach Einsatz) ja

    Tamper (ab 15.-) ja

    Abschlagskasten (kann man auch improvisieren) ja
    Ggf. Pinsel
    Ggf. Blindsieb
    Ggf. Milchkännchen
    Ggf. Thermometer
    Ggf. Feinwaage


    Tassen, Gläser


    Vielen Dank für eure Rückmeldungen.

    Viele Grüße!!!
     
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.147
    Zustimmungen:
    23.345
    Da ihr anscheinend gem. Text ausschliesslich Milchgetränke wünscht (warum hast Du nur 50% angegeben?) empfiehlt sich mindestens ein Zweikreiser, ein Dual Boiler ist auch möglich.
    Offenes Budget ist aus meiner Sicht wenig hilfreich, irgendeine Vorstellung werdet ihr doch wohl haben, oder?
    Infrage kämen sowohl Simonelli Oscar oder ACM Pratika für so um die 800€ als auch eine Linea Mini für ca. 4500€, jeweils plus Mühle. Dazwischen gibt es noch einige Optionen, je nach optischen, funktionalen und finanziellen Präferenzen...
     
  3. #3 ohenning, 12.05.2021
    ohenning

    ohenning Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mich vertan. Meine Frau trinkt Espresso. Ich korrigiere es oben auch!!

    Und das Budget grenze ich auch einmal ein.
     
  4. #4 basstian, 12.05.2021
    basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    612
    Wenn es primär um Espresso und Caffe Latte wie im Café nebenan geht. Dann würde ich eine Einkreisen nehmen und die Milch extern im Aufschäumer machen.
    Für Milch mit ein wenig Kaffee ist das für die große Menge perfekt und macht den geringsten Aufwand. Bei der Maschine sind natürlich durch die reine Konzentration auf Espresso eigentlich alle Maschinen möglich. Da geht es dann wirklich eher um das Drumrum. Wie pflegeintensiv darf das ganze sein. Wer soll es bedienen. Wie viel soll experimentiert werden.

    Also ich würde jetzt mal sagen, wenn es Chromoptik haben soll, dann wäre eine Quickmill 3000 mit einer Eureka Specialita in Chrome als Mühle, so die Kombination, die den besten Kompromiss aus Einfachheit, Aufheizzeit, wenig Pflegeaufwand und Budget bildet.

    Damit seid Ihr sicher gut bedient. Es sei denn. Die Optik gefällt nicht, oder aber der Wunsch nach 3rd Wave Röstungen besteht (vielleicht noch unentdeckt)
    Das sollte vorher mal in einem 3rd Wave Café geklärt werden, ob dieser Art Espresso irgendwann mal in Frage kommt.

    Da käme die Maschine dann etwas an Ihre Grenzen, weil es sich zwar auch zubereiten lässt, aber dann eher etwas umständlich mit der Temperatur wird usw.

    Für klassischen (schokoladigen) Espresso spielt das aber keine Rolle.
     
  5. #5 Eric00, 12.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 12.05.2021
    Eric00

    Eric00 Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2020
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    72
    Wenn es im Budget liegt, warum dann bei 50% Milch nur ein Einkreiser? Für mich klingt das nach dem Pratika Starter Set. 1100€ und du hast m.E. nach alles dabei was du brauchst. Außerdem kann ein externer Milchaufschäumer definitiv nicht mit einer guten Dampflanze mithalten.
    Die restlichen 400€ Budget noch in eine Feinwaage und ein 350ml Kännchen, da nur 1 Milchgetränk am Stück, gesteckt, bleiben noch 350€ für guten Kaffee und eventuell später auftretende, für den Anfang unnötige Wünsche nach neuen Sieben etc. übrig.

    Pratika Starter Set - Rimprezza.de
     
    Kaspar Hauser, CT2003 und cbr-ps gefällt das.
  6. #6 basstian, 12.05.2021
    basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    612
    Weil es explizit um Milchkaffee und Café Latte geht. Da sehe ich den Milchaufschäumer vor, weil das Ergebnis mehr den Erwartungen entsprechen wird und ich in der Dampflanze keinen Vorteil für die Anwendung sehe. Für Cappuccino mit Latte Art ist das evtl. etwas anderes, wobei auch das ohne Dampflanze geht, aber das ist dann ein ganz anderes Thema. Also für Latte Art und viel Cappuccino wäre bei ner Neuanschaffung sicher was in Richtung Zweikreiser oder Dualboiler, Dualthermoblock interessant, aber für Milchkaffee und Espresso, würde ich nen Einkreiser und Milchaufschäumer vorziehen.
     
  7. Blubb

    Blubb Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    621
    Die Ehefrau bekommt nen Chrombomber mit E61 Phallussymbol - also die MaraX. Und der Herr darf sich eine Mühle aus der Eureka Mignon Serie aussuchen.
    Wenn es ganz einfach sein soll, dann kommt noch ne kleine Macap in Frage.
    Für EUR 180 gibbet gerade noch die olle Demoka. Will so etwas noch jemand ? Kaufen kann man sie noch :) Ich könnte sie ins Programm aufnehmen. :D
     
  8. CT2003

    CT2003 Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2019
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    167
    In Summe wird doch recht viel mit Milch getrunken. Ich selbst kenne als externen Aufschäumer einen Nespresso Aerocchino 3 im Vergleich zu meiner früheren Gaggia Classic (alsoi Einkreiser) und der jetzigen Rocket (Zweikreiser). Und trinke selbst meist mit Milch. Mein persönliches Fazit: Der Aeroccino liefert, wie viele ähnliche Geräte, gequirlte heisse Milch, was keinesfalls mit einer aufgeschäumte vergleichbar ist. Daher würde ich immer mit der Espressomaschine schäumen wollen und kann dem Fragsteller daher nur zum Zweikreiser raten!
     
    dottorecafe, Eric00 und Caffe Corretto gefällt das.
  9. #9 dottorecafe, 12.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 12.05.2021
    dottorecafe

    dottorecafe Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    133
    Ich bring dann mal als "moderne Zweikreiser" die "Dual-Thermoblocks" (allen voran Ascaso) ins Spiel...Eigenen Messungen nach erheblich stromsparender (nur ca. 1/4 bis 1/5 Verbrauch gegenüber unisoliertem Zweikreiser alter E61 Bauart...). Komplett ab Einschalten, incl. Milchschäumen (entgegen anderen Aussagen lässt sich nach meiner persönlichen Erfahrung Milch in ausreichender Menge sehr gut schäumen) und Rückspülen nur ca.10 min Betriebsdauer realisierbar...
    Falls das interessant wäre...
     
  10. #10 ohenning, 14.05.2021
    ohenning

    ohenning Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    OK, wenn es ein Zweikreiser werden sollte, welche Maschinen kämen denn dann infrage? Und dann kommt dieses PID ins Spiel. Da weiß ich gar nicht, ob wir dieses Thema aufmachen sollten...
     
  11. #11 dottorecafe, 14.05.2021
    dottorecafe

    dottorecafe Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    133
    Hast Du meinen Post gelesen?
     
  12. #12 ohenning, 14.05.2021
    ohenning

    ohenning Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Jaha, die Ascaso sind aber meines Wissens in Edelstahl, oder? Gibt es geeignete Zweikreiser auch im angestrebten chrom??
     
  13. #13 dottorecafe, 14.05.2021
    dottorecafe

    dottorecafe Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    133
    Ich glaube ich verstehe Deine Frage nicht richtig, es gibt nahezu alle Maschinen in "Chrom"(=Edelstahl), viele farbig lackiert (Ascaso z.b. schwarz,weiss und Edelstahl). Wenn Aufheizzeit, Stromverbrauch, Material im Inneren und Preis egal sind, gibt es ein nahezu unübersehbares Angebot....Die meisten Maschinen funktionieren gut...Bei Eurem Profil würde ich jedenfalls Dual-Thermoblock oder Zweikreiser empfehlen, wg. Milchgetränken und frischem Wasser im Kaffee...Nur meine Meinung...
     
    Eric00 gefällt das.
  14. Eric00

    Eric00 Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2020
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    72
    Ich verweise auf meinen Post oben - Pratika als Zweikreiser in Chrom. Beim Zweikreiser für klassische Röstungen wirst du höchstwahrscheinlich kein PID brauchen. Sonst +1 für Ascaso Duo.
     
    cbr-ps und dottorecafe gefällt das.
  15. #15 Kaspar Hauser, 14.05.2021
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    3.708
    Zustimmungen:
    1.920
    Deine Frau kann polierten Edelstahl von Chrom unterscheiden? Hut ab!
     
    cbr-ps und dottorecafe gefällt das.
  16. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.147
    Zustimmungen:
    23.345
    un ja, nicht wirklich gleich, auch wenn es ähnlich aussieht. Poliertes Edelstahl dürfte ein wenig kratzempfindlicher sein als Chrom. Für mich wären der auf den ersten Blick nicht erkennbare Unterschied kein Entscheidungskriterium und ich denke aufgrund der undifferenzierten Art der Fragestellung, dass @ohenning sich noch nicht sehr intensiv damit auseinandergesetzt hat, sondern aktuell eher noch mit Stichworten jungled, als sich konkret mit den dahinter stehenden Details auseinander zu setzen.
     
  17. #17 ohenning, 14.05.2021
    ohenning

    ohenning Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    So ist es! "Chrom" ist in meiner Laienwelt eine spiegelnde Oberfläche und nicht die matte Optik. Die gefällt meiner Frau nicht. Ist wohl schlecht zu säubern.

    Die ACM Pratika ist optisch nicht unser Ding. Optisch gefällt z.B. die oben genannte Quickmill 3000.

    Und auch nochmal ja, leider ist eine intensive Auseinandersetzung mit allen Details noch nicht erfolgt. Deshalb versuche ich mit euren Tipps einen totalen Fehlkauf zu vermeiden... Die Liebste quengelt!!!
     
  18. #18 benötigt, 14.05.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    4.452
    Zustimmungen:
    3.336
    Statt einzelne Features zu zerpflücken, würde mich ein Feedback zu den genannten Optionen interessieren. Gibt es denn bei den genannten Maschinen schon Favoriten, oder solche die gleich rausfallen? Muss es E61 Optik haben, damit es der Frau gefällt? Würdet Ihr beim Design Abstriche machen, wenn das Gerät funktional besser ist? Oder eher umgekehrt, dass Ihr auch funktional Einschränkungen akzeptiert, solange es nur toll glänzt?

    [Edit: Zeitgleich sind wir doch nun schon einen Schritt weiter...]
     
  19. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.147
    Zustimmungen:
    23.345
    poliertes Edelstahl ist nicht matt, insofern solltest Du das vielleicht nicht gleich kategorisch als „nicht Chrom“ ablehnen.

    Als Zweikreiser gibt es noch div. E61 „Chrombomber“, die faktisch auch mal aus poliertem Edelstahl sein können und die Xenia, die allerdings nicht für ungeduldige, da Lieferzeit.

    Da Optik eine wichtige Rolle zu spielen scheint, ist diesbezüglich eine Beratung schwierig, denn die Kriterien kennen nur du und/oder deine Frau.
     
    dottorecafe gefällt das.
  20. #20 dottorecafe, 14.05.2021
    dottorecafe

    dottorecafe Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    133
    @post #16: Mir ist der Unterschied Chrom/Edelstahl schon klar, aber mit Sicherheit hat der hier gebrauchte Begriff "Chrombomber" ziemlich oft nichts mit Chrom zu tun, eher wird, wie ja genannt poliert und gebürstet verwechselt...aber ich glaube das ist beim TE noch die geringste Unklarheit...

    Ps.: jetzt bist Du mir nochmal zuvorgekommen...
     
    cbr-ps gefällt das.
Thema:

Kaufberatung Einsteiger Siebträger und Zubhör

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Einsteiger Siebträger und Zubhör - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung Einsteigermodell Siebträgermaschine

    Kaufberatung Einsteigermodell Siebträgermaschine: Hallo zusammen, ich bin neu im Thema Siebträgermaschinen und möchte mir aktuell ein Einsteigermodell kaufen, da ich aber wenig/keine Erfahrung...
  2. Kaufberatung Siebträger für Neueinsteiger

    Kaufberatung Siebträger für Neueinsteiger: Hallo Zusammen, eigentlich weiß ich schon ziemlich genau, was ich will, aber ich tu mir einfach schwer damit, die passenden Maschinen zu finden...
  3. Kaufberatung für Siebträger Einsteiger

    Kaufberatung für Siebträger Einsteiger: Guten Abend zusammen und einen schönen dritten Advent, ich hab hier anonym schon länger mitgelesen. Bekannte von uns haben von Sage die SES 880...
  4. [Einsteiger-Kaufberatung] Siebträger bis 2000€ + Mühle und Co.

    [Einsteiger-Kaufberatung] Siebträger bis 2000€ + Mühle und Co.: Hallo zusammen, mein erster Post ist sofort eine Kaufberatungsanfrage. Seit ca.10 Jahren haben wir die Petra KM 42.17 Kaffeepad-Maschine was...
  5. Einsteiger Kaufberatung und Tipps Siebträger

    Einsteiger Kaufberatung und Tipps Siebträger: Liebe Forumsgemeinde - wieder ein neuer hier! Ahnungslos und schon viereckige Augen vom vielen Stöbern im Forum! Bisheriger Werdegang. in Sachen...