Kaufberatung - Einsteigermaschine für Milchgetränke

Diskutiere Kaufberatung - Einsteigermaschine für Milchgetränke im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo liebes Kaffee Netz, nun habe auch ich mich nach langem passiven Mitlesen einmal angemeldet, um eine Kaufberatung zu starten. Nach...

  1. #1 DerBernie, 17.02.2022
    DerBernie

    DerBernie Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2022
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebes Kaffee Netz,

    nun habe auch ich mich nach langem passiven Mitlesen einmal angemeldet, um eine Kaufberatung zu starten.
    Nach jahrelanger Nutzung einer Kapselmaschine soll nun etwas geschmacklich besseres sowie ökologisch nachhaltigeres bei uns im Hause einziehen.
    Je länger man liest, umso mehr steigen ja die Ansprüche - so sollte es am Anfang nur ein KVA werden, aber mittlerweile denke ich, dass ein Siebträger die bessere Wahl für mich ist (Geschmack, Reinigung, Wartung, Platzbedarf).

    Gesucht: eine solide, zügige Einsteigermaschine für ausschließlich Milchgetränke ( Cappuccino & Latte Macchiato)


    Ich habe hier mal den Fragebogen für mein Anforderungsprofil ausgefüllt:

    Welche Getränke sollen es werden:

    [x] Espresso / Cappuccino wie beim guten (!) Italiener
    überwiegend Cappuccino, Latte Macchiato, Flat White, Caffè Latte

    Budget für die Espressomaschine :
    bis 1000,-€ für Maschine und Mühle

    Bedarf:
    1-2 Getränke am Stück / 4-6 Getränke am Tag insgesamt

    Anteil Milchgetränke 95%

    Kann / soll Milchschaum extern erzeugt werden?
    Sollte die Maschine tun

    Kannst Du mit spürbaren Wartezeiten zwischen Wasser- und Dampfbezug leben?
    Es sollte so schnell wie möglich gehen.

    Charakter:
    da ich Einsteiger bin, habe ich hier keine Präferenzen.

    Nutzungsprofil:
    über den Vormittag verteilt 2-3 Cappuccino einzeln, nachmittags dann 1-2 mal jeweils zwei Cappuccino am Stück

    Sonstiges:

    Ist vor Ort eine Servicewerkstatt vorhanden? Ja
    Ist das für Dich relevant? Nicht sehr

    Kannst Du Aufheizzeiten von bis zu 30 min mit Deiner Spontanität vereinbaren?
    Nein, sehr ungerne

    Ist die Verwendung einer Zeitschaltuhr / WLAN-Steckdose denkbar, um Vorheizzeiten von bis zu 30 min zu überbrücken?
    Denkbar aber wäre zu vermeiden

    Was soll die Maschine sonst noch können?

    [O] Genau regelbare Temperatur (PID)
    [O] Energieeffizient / stromsparend
    [O] Gleichzeitig Wasser / Dampfbezug ohne längere Wartezeiten dazwischen
    [X] Aufheizzeiten relevant?
    falls ja: 5 - 10min [X] . kleiner 20min [] .
    [X] Platzsparend;
    [X] Wartungsarm
    _______________________________________

    zuletzt noch ein paar Kenntnisfragen:

    Ich habe eine Grundkenntnis der verschiedenen Geräteklassen, wie z.B. Einkreiser, Zweikreiser, Dualboiler, Thermoblock und weiß, was die Begriffe bedeuten
    Ja, zumindest rudimentär

    Ich habe Erfahrung mit Espressozubereitung
    Nein



    Weiter zu erwähnen ist, dass wir vor Ort sehr hartes, kalkiges Wasser haben, was mich bei meinen Überlegungen in Richtung Thermoblock schwenken lässt.

    Aufgrund des Trinkprofils "Milchgetränke" sollte es idealerweise auch ein Duales System sein, da es ja auch gerne schnell gehen sollte.

    Insgesamt trinke ich gerne guten Kaffee, möchte dies aber (noch?) nicht als Hobby zelebrieren. Darum gilt für mich wohl eher Taste follows Function oder so.

    Bei meinen Recherchen bin ich nun bei folgenden Maschinen hängen geblieben:
    1. Quickmill Cassiopea 3004
      1. Vorteil: schnell da Thermoblock, "Duales System" für simultan Kaffe & Milch, robust und preiswert, kalkresistent, 58mm
      2. Nachteil: Dampf ggf. etwas zu schwach, keine PID Steuerung
    2. Lelit Anna PL41TEM
      1. Vorteil: echter Kessel mit mehr Dampf als im Thermoblock (?), PID Steuerung, preiswert
      2. Nachteil: Einkreiser für Milchgetränke erfordert Geduld, "langsamer" als Thermoblock, 57mm

    Eine gute Mühle muss es auch sein, das ist mir bekannt. Hier tendiere ich zur Eureka Mignon MCI, welche gut sein soll und auch optisch zu den obigen Geräten passen würde. Wäre dann in Summe mit der Maschine auch ziemlich genau im Budget.

    Viel spricht in meinem Fall also für die Quickmill.

    ❓ Wie seht Ihr das, würdet ihr diese empfehlen, davon abraten, doch eher die Lelit nehmen oder habt ihr noch ganz andere Vorschläge?


    Besten Dank schon einmal im Voraus,
    Bernie
     
  2. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    7.578
    Zustimmungen:
    8.233
    (ich trau mich schon gar nicht mehr...)
     
    NiTo, kegon, Kaffee_Eumel und 5 anderen gefällt das.
  3. #3 mabuse205, 17.02.2022
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    1.168
    Einkreiser bei 95 % Milchgetränken wäre für mich raus.
    Bei deiner gewünschten Aufheizzeit bleibt nur ein Thermoblock respektive eine Maschine mit zwei Thermoblöcken.
    Da wäre meine Empfehlung das Aufschäumen vorher auszuprobieren.
    Der Dampf ist anders und entsprechend auch das Aufschäumen.
    Für mich ist das nichts, aber andere sind glücklich damit.
    Ich würde es nur nicht ungesehen (bzw. getestet) kaufen.

    Konkrete Maschinenempfehlungen kann ich nicht geben, aber die werden von den Thermoblock-Kennern kommen.
     
    DerBernie gefällt das.
  4. #4 mabuse205, 17.02.2022
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    1.168
    Sei mutig ;)
     
  5. #5 mabuse205, 17.02.2022
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    1.168
    Okay, daran könnte es scheitern...
    Es wird zwangsläufig etwas Zeit und Wissen beanspruchen, wenn etwas Gutes in der Tasse sein soll.
     
    Kaffee_Eumel, joost und DerBernie gefällt das.
  6. Eric00

    Eric00 Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2020
    Beiträge:
    1.850
    Zustimmungen:
    3.386
    Wenn die Lelit 41 TEM mit ihren ~15 Minuten Aufheizzeit drin ist, würde ich das Budget um 100€ erweitern und das Pratika Starter Set wählen. Solider Zweikreiser für paralleles Schäumen mit Power, anständige Mühle enthalten, sämtliches Zubehör dabei.

    Pratika Starter Set - Rimprezza.de

    Und über wie viel Kalk reden wir? Auch Thermoblocks verkalken. Da würde ich eher was am Wasser tun, wenn das viel ist.
     
    Gsälzbär, Rummsi und DerBernie gefällt das.
  7. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    5.528
    Zustimmungen:
    7.647
    Wird, nicht könnte.
     
  8. #8 Achim_Anders, 17.02.2022
    Achim_Anders

    Achim_Anders Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2020
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    1.151
    Wenn du dich damit arrangierst, zu Beginn einmal die Zubereitung zu lernen, hast du mit beiden Geräten Spaß und tollen Cappuccino!

    Aber es ist wie beim Kochen:
    1. Auch das teuerste Kobe Steak kann ich trocken und zäh braten.
    2. Ein schlechtes Stück Industrie Fleisch wird niemals so lecker schmecken.


    Also: du hast eine sinnvolle und gute Geräteauswahl.

    Du musst also nur einmal Espresso und Milch Zubereitung lernen und bist dann good to go, wenn du vernünftige Bohnen kaufst.
     
    Gsälzbär, Lancer und DerBernie gefällt das.
  9. #9 DerBernie, 17.02.2022
    DerBernie

    DerBernie Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2022
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Das war eher so gemeint, dass ich jetzt nicht an Ventilen rumlöten wollte oder eine Brieffreundschaft mit meinem Kaffeebauern etabliere :)
    Mir ist schon klar, dass man die Maschine und Mühle auf die verwendete Bohne einstellen muss. Aber wenn es läuft, dann sollte halt konstant zufriedenstellender Kaffee bezogen werden können.
     
  10. #10 mabuse205, 17.02.2022
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    1.168
    Die grundsätzliche Bereitschaft ist anscheinend doch gegeben :) laut letztem Beitrag.

    In den Kaninchenbau geht es dann später ;)
     
    Gsälzbär und DerBernie gefällt das.
  11. #11 mabuse205, 17.02.2022
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    1.168
    Konstant, mmh, du wirst immer wieder Änderungen im Mahlgrad und der Bohnenmenge arbeiten müssen.
    Die Frage ist vielleicht : was verstehst du unter konstant?
     
  12. #12 DerBernie, 17.02.2022
    DerBernie

    DerBernie Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2022
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich meine, dass ich bei gleicher Kaffeemenge/Mahlgrad, gleicher Bohne in gleicher Frische, bei gleicher Bezugszeit auch regelmäßig ein ähnliches Ergebnis erziele und dies nicht extrem schwankt.
    Hier fehlt mir halt die Erfahrung mit Siebträgern. Bei der Quickmill kann ich ja wohl die Brüh-Temperatur nicht beeinflussen und auch kein "Temperatursurfen" betreiben, sondern mich für eine konstante Temparatur lediglich am Ausgehen der Heiz-LED orientieren. Das wäre ein Vorteil der Lelit TEM, aber ich kann nicht einschätzen, ob das für mich relevant wäre.
     
  13. #13 Kaffee_Eumel, 17.02.2022
    Kaffee_Eumel

    Kaffee_Eumel Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2020
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    2.226
    Die 3004 ist grundsätzlich solide, aber ohne PID und vorallem OPV für reproduzierbare Bezüge eher suboptimal. Da ist die kleine Lelit besser ausgestattet, bei 100% Milch wäre das aber für mich nichts... Da TBs viel schneller auf Dampftemperatur sind als Boiler: Quickmill 3130/3230. Dazu eine Handmühle (1ZPresso JX-Pro o. J-Max, Kinu, ...) und das Budget sollte hinkommen. Elektrische werden etwas teurer, sinnvoll ab Demoka 203.

    Ich gehe davon aus, dass du eher klassische Röstungen trinkst?
     
    Lancer und DerBernie gefällt das.
  14. #14 mabuse205, 17.02.2022
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    1.168
    Theoretisch alles richtig.
    Aber die Röstung kann mal variieren.
    Die Bohne altert.

    Aber ähnlich wird es sein.
     
    DerBernie gefällt das.
  15. #15 DerBernie, 17.02.2022
    DerBernie

    DerBernie Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2022
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Heißt das, dass bei einem TB System ein "Duales System" nicht so viel Vorteile für Milchgetränktrinker bringt wie im Fall Einkreiser/Zweikreiser?
    Ich hatte dieses Duale System bei der Quickmill Cassiopea 3004 ja gerade aus Vorteil ggü. der Lelit ausgemacht, um den zeitaufwändigen Temparaturwechsel zwischen Kaffe und Milchzubereitung machen zu vermeiden.

    Ich habe da noch keinen Geschmack entwickelt, weiss aber dass für helle Röstungen eine genaue Temperaturkontrolle wichtig ist. Dies würde ich erstmal vernachlässigen und mich auf die dunklen Röstungen konzentrieren.
     
  16. #16 mabuse205, 17.02.2022
    Zuletzt bearbeitet: 17.02.2022
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    1.168
    Was verstehst du unter "duales System"?
    Das sind alles verschiedene Typen von Maschinen, die du aufzählst.
    Wir müssen erstmal schauen, dass wir eine gemeinsame Sprache sprechen, glaube ich.
     
  17. #17 DerBernie, 17.02.2022
    DerBernie

    DerBernie Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2022
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, ich bin noch nicht so ganz drin im Kaffee-Slang ;-)

    Die Quickmill Cassiopea 3004 ist ja in dem Sinne kein Zweikreiser oder Dualboiler, sondern eine Maschine mit *zwei* Durchlauferhitzern.
    Mit Duales System meine ich darum alle Maschinen, welche kein Einkreiser sind.
     
  18. #18 Kaffee_Eumel, 17.02.2022
    Kaffee_Eumel

    Kaffee_Eumel Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2020
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    2.226
    Ja, die TBs sind viel schneller im Wechsel vom Bezugs- auf Dampftemperatur und zurück (eventuell mit etwas Leerbezug) als Boiler (also Einkreiser). Wenn du oft mehrerer Getränke hintereinander ziehst, ist ein DualTB (oder Dualboiler) natürlich nochmal komfortabler.
     
    DerBernie gefällt das.
  19. #19 DerBernie, 17.02.2022
    DerBernie

    DerBernie Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2022
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank schon einmal für die vielen Antworten.

    Gut zu lesen, dass TB auch was genießbares produzieren können.

    Ich werde mal schauen, ob ich irgendwo mal ein paar Maschinen ausprobieren kann.

    Wenn ich noch ein paar Taler drauflegte, sind im Thermoblockbereich noch die erwähnte Quickmill Evolution 70 (3140) sowie die Acaso Steel Duo interessant.
    Auch wenn technisch besser weiß ich nicht, ob das als Einsteiger Sinn macht. (Analogie: in die Fotografie bin ich auch nicht gleich mit Vollformat eingestiegen ).
     
  20. #20 Kaspar Hauser, 17.02.2022
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    4.306
    Zustimmungen:
    2.514
    Das wird nicht klappen.
    Die Luftfeuchtigkeit ändert sich.
    Wie willst du die gleiche Frische erreichen?
    Die ist morgen schon anders als gestern.
    Außerdem ist Kaffee ein Naturprodukt, so dass selbst direkt nach dem Rösten der Zustand der Boden anders sein kann, als beim letzten Mal.

    Die Zubereitung von Espresso ist nichts anderes, als die Zubereitung eines anderen Lebensmittels bzw. Gerichts.
    Denke an Bratkartoffeln.
    Das funktioniert auch nicht blind mit Stoppuhr, sondern nur mit der passenden Reaktion auf das, was da so in der Pfanne passiert. Dazu braucht es Erfahrung und aktives Handeln.
     
    Kaffee_Eumel, DerBernie, Lancer und einer weiteren Person gefällt das.
Thema:

Kaufberatung - Einsteigermaschine für Milchgetränke

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung - Einsteigermaschine für Milchgetränke - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung Einsteigermaschine für kurzfristigen Kauf?

    Kaufberatung Einsteigermaschine für kurzfristigen Kauf?: Hallo ihr Lieben, ich suche schon seit einer Weile im Netz nach einer manuellen Espressosiebträgermaschine und habe auch versucht mich hier...
  2. Kaufberatung - Kompakte Einsteigermaschine als Geschenk

    Kaufberatung - Kompakte Einsteigermaschine als Geschenk: Hallo zusammen, eine sehr liebe Kollegin von mir hat sich gerade in den Mutterschutz verabschiedet und wird das nächste halbe Jahr mit Zwillingen...
  3. Kaufberatung - Einsteigermaschine

    Kaufberatung - Einsteigermaschine: Hallo ins KN-Forum, zunächst natürlich der obligatorische Fragebogen... Welche Getränke sollen es werden: [x] Espresso / Cappuccino wie beim...
  4. Kaufberatung Einsteigermaschine

    Kaufberatung Einsteigermaschine: Hallo zusammen, Ich bin seit einiger Zeit auf der Suche nach einer geeigneten Espressomschine. Eigentlich dachte ich, dass es mir reicht selbst zu...
  5. Kaufberatung Einsteigermaschine

    Kaufberatung Einsteigermaschine: Liebe Kaffeegenießer/innen! Ich bin eigentlich eher der Teetrinker, Kaffee eher unregelmäßig zur Vesper, oder nach dem Essen einen Espresso (im...