Kaufberatung Elisabeth, BZ10, Thermoblock?

Diskutiere Kaufberatung Elisabeth, BZ10, Thermoblock? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Welche Bohnen, und vor allem: Wie alt seit Röstdatum?

  1. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    1.226
    Zustimmungen:
    908
    Welche Bohnen, und vor allem: Wie alt seit Röstdatum?
     
  2. #62 PaThway, 26.11.2020
    PaThway

    PaThway Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2020
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    8
    Fausto Monsooned malabar. Röstdatum habe ich nicht gefunden. Vor ca. 3 Wochen bestellt. Bislang habe ich den feinst möglichen mahlgrad eingestellt. Kurz bevor die Eureka blockiert. Dann habe ich die Menge Kaffeepulver erhöht. Hilft alles leider nicht. Ich arbeite mit Waage und Timer. Und dem Standard Bezzera Doppelsieb.
     
  3. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    274
    Wie wäre es mit einem "einfacheren" Espresso zum Beginnen? ;)
     
    FRAC42 gefällt das.
  4. #64 PaThway, 26.11.2020
    PaThway

    PaThway Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2020
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    8
    Ist der zickig ?? Ich habe die Bohne bei mehreren Freunden getrunken, und bin überzeugt davon. Da schmeckts genau nach meinen Vorstellungen.

    gibts denn einfachere Alternativen ? Letztlich bin ich mit meinem Latein am Ende. Da ich feiner nicht mahlen kann. Chanelling sehe ich keins. Der Kaffeepuk kommt als Ganzes beim Ausklopfen raus. ....
     
  5. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    274
    Vielleicht ein kleines bisschen? ;)
    Fausto Monsooned Malabar Mahlgrad?


    Schlag vor, du beginnst mit einem frisch geröstetem, von einem Röster deiner Umgebung, wo das Röstdatum aufgedruckt ist.
     
  6. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    1.226
    Zustimmungen:
    908
    Da zitiere ich mich doch glatt mal selber ;)

    Sollte auch bei deiner Magnifico passen, die ja eine Specialitá mit extra harten Scheiben ist.
     
    Lancer gefällt das.
  7. #67 PaThway, 26.11.2020
    PaThway

    PaThway Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2020
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    8
    Mega gut, wird direkt probiert... aber nicht mehr heute... vielen Dank für die Hilfe !!!!
     
  8. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    1.226
    Zustimmungen:
    908
    Und den Mahlgrad immer nur milimeterweise anpassen, die Skala der Mühle verleitet leider zu viel zu großen Änderungen.
     
    ArneT, PaThway und Lancer gefällt das.
  9. #69 PaThway, 27.11.2020
    PaThway

    PaThway Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2020
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    8
    Irgendwas scheint nicht zu stimmen. Habe deinen Tipp befolgt.... bis die Mahlscheiben sich berühren und dann etwas zurück gestellt. Nicht wesentlich besser das Ergebnis. Morgen kommt ein Kumpel der die gleiche Bohne mit für mich perfektem Ergebnis verwendet und möchte mir helfen. Ich habe leider keine Verbesserungsmöglichkeit aktuell ..... :D
     
  10. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    1.226
    Zustimmungen:
    908
    Das ist ja auch nicht zwangsläufig der perfekte Mahlgrad. Sondern ein guter Startpunkt, um sich von da aus milimeterweise an den richtigen

    Hattest du uns schon verraten, wieviel Kaffeepulver du uns Sieb packst? Und - hälst du diese Menge auf 0,2 g genau konstant? Und hatten wir die schon empfohlen, erst mal nur mit dem zweier Sieb zu arbeiten, weil das deutlich einfacher ist?
     
    Lancer gefällt das.
  11. #71 PaThway, 27.11.2020
    PaThway

    PaThway Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2020
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    8
    ich verwende das 2 er Sieb von Bezzera. 16g steht drauf. Ich bin bei 17 Gramm. Immer auf 0,1 genau nach feinwaage.... ich probiere morgen weiter. Heute war’s wieder nichts. Bin aber fast schon an der Stelle, wo die Scheiben sich berühren...... irgendwo ist der Wurm drin....
     
  12. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    1.226
    Zustimmungen:
    908
    Das sind schon mal gute Voraussetzungen.

    Bringt dein Kumpel seine Mühle mit, damit ihr probieren könnt, ob es damit besser klappt?
     
  13. #73 PaThway, 27.11.2020
    PaThway

    PaThway Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2020
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    8
    erst probieren wir es mit meiner Hardware. Der nöchste Schritt wäre seine Mühle mit seinem Setup. Da bin ich gespannt, ob es besser klappen wird
     
  14. ArneT

    ArneT Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2020
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    84
    Ansonsten macht mal ein Video vom kompletten Ablauf. Mahlen, wiegen, tampen, Bezug.
     
    PaThway und FRAC42 gefällt das.
  15. #75 PaThway, 28.11.2020
    PaThway

    PaThway Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2020
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    8
    word gemacht, danke !!
     
  16. #76 PaThway, 28.11.2020
  17. #77 PaThway, 28.11.2020
    PaThway

    PaThway Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2020
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    8
    Komplett falsche Reihenfolge. :eek::(
     
  18. Pflunz

    Pflunz Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2017
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    316
    Naja, ganz falsch ist sie ja nicht. Man muss nur von unten nach oben schauen.

    Irgendwie sieht der Puck Recht grob aus. Vielleicht ist das ja etwas Malabar spezifisches, aber das weiß ich nicht mehr wie er bei mir aussah.
     
  19. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    1.226
    Zustimmungen:
    908
    56 g Espresso aus 17,5 g Kaffeemehl in 12 Sekunden: da ist der Mahlgrad viel zu grob. Dazu passt auch die kurze Laufzeit der Mühle und das aussehen des Pucks.

    Stell den Mahlgrad mal eine halbe Einheit feiner ein, und Taste dich von dort an milimeterweise vor bis du in etwa 25 Sekunden auf 35 g bis 40 g in er Tasse kommst. Und hab Geduld, die recht große Mahlgradverstellung wirkt erst beim zweiten Bezug voll.

    PS: Beim Malabar, zudem diesem recht hell gerösteten, nicht wundern wenn der ideale Mahlgrad sehr nahe am Schleifpunkt liegt!
     
    PaThway und cbr-ps gefällt das.
  20. Pflunz

    Pflunz Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2017
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    316
    Wenn der Mahlgrad wirklich "Scheiben berühren sich minus eine halbe Stufe" ist, stimmt etwas nicht.

    Berühren sich die Scheiben wirklich oder redest du von der Skala "0"?
    Bei meiner Specialita mahle ich im Moment auf -0.5.
     
    PaThway und cbr-ps gefällt das.
Thema:

Kaufberatung Elisabeth, BZ10, Thermoblock?

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Elisabeth, BZ10, Thermoblock? - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung: Erster ST - Handhebel

    Kaufberatung: Erster ST - Handhebel: Hallo zusammen, ich bin seit längerer Zeit auf der Suche nach einem Siebträger. Problem ist nur, dass ich nicht um die 1T€ ausgeben mag, aber...
  2. [Kaufberatung] Zubehör für Lelit Victoria PL91T

    [Kaufberatung] Zubehör für Lelit Victoria PL91T: Moin, habe mich für die Lelit Victoria entschieden und werde diese nun bestellen. Was das Zubehör angeht habe ich eine Vorauswahl getroffen, bin...
  3. Kaufberatung erste ST

    Kaufberatung erste ST: Liebes Forum, ich hoffe auf eure Hilfe bei der Auswahl meiner ersten Siebträgermaschine. Im Mai vergangenen Jahres habe ich meine Karriere als...
  4. Kaufberatung Siebträger für Neueinsteiger

    Kaufberatung Siebträger für Neueinsteiger: Hallo Zusammen, eigentlich weiß ich schon ziemlich genau, was ich will, aber ich tu mir einfach schwer damit, die passenden Maschinen zu finden...
  5. Kaufberatung: Dual Boiler mit gut erreichbaren Dampfkessel-Schalter

    Kaufberatung: Dual Boiler mit gut erreichbaren Dampfkessel-Schalter: Hallo zusammen, Ich spiele mit dem Gedanken, im Laufe des Jahres von meiner ECM Classika PID auf einen Dual Boiler aufzurüsten. Bei meinem...