Kaufberatung/Entscheidungsfindung: Eine aus dem Dreiergespann (ZK, DB, TB)

Diskutiere Kaufberatung/Entscheidungsfindung: Eine aus dem Dreiergespann (ZK, DB, TB) im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Moin, schön hier zu sein. Ich habe die letzten Tage passiv mitgelesen, zig Threads durchwühlt, bin bei umliegenden Kaffeeläden gewesen, und jetzt...

  1. #1 ad_tastic, 27.11.2019
    ad_tastic

    ad_tastic Mitglied

    Dabei seit:
    25.11.2019
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    13
    Moin, schön hier zu sein.

    Ich habe die letzten Tage passiv mitgelesen, zig Threads durchwühlt, bin bei umliegenden Kaffeeläden gewesen, und jetzt steht am Ende das große Fragezeichen: Welche soll's denn werden?

    Kurz zum Trink- und Anwenderprofil: Es sollen pro Tag ca. 4-6 Cappuccini gezogen werden - somit sind Einkreiser schon mal raus -gutes Milchschäumen ist daher also eine der beiden Hauptaufgaben.

    Die Bedienung sollte intuitiv sein und man sollte nicht lange bei der Maschine stehen und aktiv(!) warten müssen - meine Frau möchte es unkompliziert (unser Kurzer stromert hier noch rum, daher soll es halbwegs quick'n'easy gehen), aber ist beim Thema Siebträger voll dabei, Vollautomat ist auch nicht ihre Welt - aber auch Spielraum für Experimente lassen, da ich mir etwas mehr Know-How aneignen und hier und da neue Dinge ausprobieren oder anders machen möchte.

    Bohnentechnisch haben wir uns bisher auf die Klassik-Sorte der Rösterei Barösta aus Osnabrück eingeschossen, und werden vermutlich nur selten die Bohne wechseln - schmeckt halt einfach :D

    Als Mühle kommt uns die Eureka Mignon Specialità ins Haus.

    Nun zum eigentlichen Punkt, den Maschinen.

    Wir haben die Möglichkeit, bei einem Händler vor Ort eine von drei Maschinen zu bekommen, mittlerweile habe ich mich auch auf alle drei eingeschossen, aber möchte es vermeiden, mich hinterher über gewisse technische Dinge zu ärgern, die ich vielleicht vorher nicht bedacht habe, oder nach 1-2 Jahren der Upgraderitis zu verfallen...

    Die drei Maschinen sind:
    - Profitec Pro 300
    - VBM Domobar Junior HX
    - ascaso Steel Duo PID

    Das vereinbarte Beratungsgespräch am kommenden Samstag wird sehr spannend... der Chef vom Laden ist eingefleischter Faema-Fan (E61 or death) - das war zumindest schon beim initialen Gespräch und bei der spontanen Telefonanfrage zur ascaso herauszuhören - dementsprechend wird es vermutlich sehr vorhersehbar laufen und uns wird die VBM empfohlen - Edelstahl mit Holzgriffen.

    Ich hatte mich persönlich in die Profitec verguckt, tolle Features und das zu einem super Preis, die Haptik ist aber überhaupt nicht so meins und die Zubereitung soll ja auch Spaß machen.

    Dann ist in den letzten Tagen die ascaso dazugekommen als weiterer Kandidat und ich bin insgesamt sehr angetan von der Optik und den Features - und als Siebträgermaschine mit Thermoblock ist es eine weitere andere Technologie; insgesamt also ein sehr interessantes Dreiergespann...

    Nun ist eben die Frage, welches Modell die Community empfehlen würde? Auf teurere Modelle schieße ich mich jetzt nicht mehr ein, Xenia, Lelit Bianca oder Bezzera Duo sind daher leider außen vor, irgendwo sind eben Grenzen und ich möchte nicht schon gleich beim Aussuchen der Upgraderitis verfallen und völlig das Budget sprengen. Außerdem sind diese drei Maschinen nunmal eben vor Ort da, dass die Auswahl eingeschränkt wird, ist in meinem Fall vielleicht nicht unbedingt schlecht...

    Vermutlich wird die Antwort auf die Frage sein: Egal welche du nimmst, die Wahl ist immer gut. Ich würde aber vielleicht unter gewissen Aspekten die ein oder andere Maschine bevorzugen, das würde sich dann ggf. hier im Dialog mit euch klären - der Dialog am Samstag wird vmtl. eher ein Monolog á la "E61 >>>> all".

    Was mir persönlich noch wichtig ist:
    - Unkompliziertheit, also einfache Abläufe vom Starten, Beziehen von Espresso und Reinigen/Abschalten der Maschine.
    - Simple Reinigung.
    - Die Möglichkeit, straightforward Espresso zu ziehen und guten Schaum zu bekommen.
    - Ein möglichst aufgeräumtes und sauberes Innenleben - keine Anfälligkeit für Rost, sehr wenig für Kalk und keine Gefahr, dass das Wasser metallisch schmeckt (haben Messingkessel nicht so ein Problem? Disclaimer: Bitte nicht schlachten... ich will nicht durch Halbwissen glänzen, sondern Missverständnisse aus dem Weg schaffen)

    Falls es noch konkrete Fragen gibt bzgl. Dingen, die mir noch wichtig sein könnten oder die ich vergessen habe für eine gute Beurteilung: nur zu!

    Besten Dank schon einmal und auf eine angeregte Diskussion! :)
     
  2. #2 Brewbie, 27.11.2019
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    1.808
    Zustimmungen:
    1.760
    Moin, ich finde, die Dinge, die Dir wichtig sind, kann die Ascaso alle liefern. Viel Spaß damit.
     
    espressomo und ad_tastic gefällt das.
  3. serkan

    serkan Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2019
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    19
    Ich bin auch noch am suchen. Ich habe auch die Profitec 300, und die Ascaso auf der Liste zu stehen, dazu noch die LaSpeziala Mini Vivaldi II. Die Ascaso hat eine Menge Vorteile als Nachteile bei Kaffeewiki aufgelistet.
     
  4. #4 ad_tastic, 28.11.2019
    ad_tastic

    ad_tastic Mitglied

    Dabei seit:
    25.11.2019
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    13
    Stimmt, aber viele "Vorteile" auf der Wiki-Seite sind eigentlich nur objektive Fakten. Die Mini Vivaldi ist leider raus. Finde sie absolut niedlich, aber leider passt die Maschine nicht in unsere Küche, wir haben nur eine sehr kleine Ecke für Mühle und Maschine.
     
  5. #5 silverhour, 28.11.2019
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    13.081
    Zustimmungen:
    9.390
    Herzlich willkommen im KN @ad_tastic .

    Sportwagen oder Familienkombi - was soll ich mir kaufen? Ungefähr so liest sich die Shortlist mit drei völlig unterschiedlichen Maschinen.
    Vor der Auswahl der konkreten Maschine mußte Du Dich entscheiden, welche Art Maschine Du haben willst. Von Thermoblockmaschinen halte ich nichts, kann daher nichts dazu sagen. DB und 2K erfüllen beide Deiner Bedürfnisse gut, die genannten Maschinen sind beide eine gute Wahl.
     
    joost gefällt das.
  6. #6 espressionistin, 28.11.2019
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.701
    Zustimmungen:
    7.346
    Im Alltag spielt das keine Rolle. Du wirst ziemlich schnell eine Kalkpatina im Kessel haben.
    Meiner Empfindung nach schmeckt Wasser nur nicht mehr neutral, wenn die Maschine zB durch Urlaub mal eine oder zwei Wochen stand. Dann lass ich einen Schwung Wasser durch den Kessel (DB) laufen, fertig.
    E61 brauchen tendenziell länger zum aufheizen als andere Maschinen, sind im Gegenzug tendenziell gutmütiger bei der Zubereitung.
    Wie wichtig dir schnelle Aufheizzeit vs Gutmütigkeit ist, musst du selber wissen.

    im Zweifel empfiehlt es sich immer wieder, auf Bauch und Herz zu hören, guten Kaffee können alle, aber ein gutes Gefühl beim Kauf und danach ist unbezahlbar.
     
    cbr-ps gefällt das.
  7. #7 Wrestler, 28.11.2019
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    4.121
    Zustimmungen:
    2.458
    ich würde mir keine e61 mehr zulegen.
    insofern bleibt nur noch die profitech oder ascaso bei deiner auswahl.
    ob man jedoch tatsächlich einen DB benötigt?
    bei deinen anforderungen sehe ich persönlich die ascaso vorne.

    aber eigentlich wäre ein simpler zweikreiser auch völlig ausreichend.
    pid wird hier nicht benötigt und bei deinem o.g. kaffee der örtlichen rösterei wird ein wert von 94°C zum bezug empfohlen.
    ich sehe da keine notwendigkeit für einen pid, eher für eine mengen automatik.
    da kann man den bezug starten und holt irgendwann den kaffee einfach ab.
    aber das würde die anforderung an die maschine wieder verändern und ob du das möchtest?
     
  8. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.371
    Zustimmungen:
    6.352
    An die musste ich auch sofort bei deinem Anforderungsprofil denken.
    Hinweis: man muss eine Vivaldi nicht in einer Ecke verstecken - vielleicht gibt es da ganz andere Lösungen?

    Und wenn ich weiter lese: Bedarf, Wartungsarmut, wenig Platz, begrenztes Budget, Neugier zum Lernen, schnell verfügbar, keine Wartezeiten Wasser <-> Dampf, Langlebigkeit ohne große Reparaturkosten, ein bisschen unkaputtbar, Kaffee wie bei den ganz Großen incl. Flow- und PressureProfiling, wenn man das mag - wie soll ich sagen ...
    Meine Frau und unsere Kinder hatte kein Problem mit der Pavoni im Kaffeekuscheleck.

    Ja, am Anfang mag sie etwas kompliziert sein. Aber Du hättest die Möglichkeit, Dich kostenlos coachen zu lassen - von der Diva, aber auch vom Forum.
     
    furkist und cbr-ps gefällt das.
  9. #9 ad_tastic, 28.11.2019
    ad_tastic

    ad_tastic Mitglied

    Dabei seit:
    25.11.2019
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    13
    Was genau ist denn der Sportwagen und was der Kombi? Bisher war ich der Meinung, dass der wartungsärmere TB mit schneller Aufheizzeit die erste Wahl wäre. Weshalb ist dem denn nicht so?

    LG und danke für's nette Willkommen
     
  10. serkan

    serkan Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2019
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    19
    Du bist auch eher für die Vivaldi Mini ?
     
  11. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.371
    Zustimmungen:
    6.352
    Meine Frau ganz bestimmt, für mich persönlich wärs zuviel Overkill für unsere paar Bezüge täglich. Aber wenn ich die Maschine ab und an (also öfter als Weihnachten und an Geburtstagen) richtig ausfahren könnte... ja. Dann würde ich ernsthaft mit einer MiniVivaldi liebäugeln.
     
  12. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.058
    Zustimmungen:
    23.248
    Weniger Overkill hat @serkan ja schon und will mehr. Mit deinem „reduce to the max“ Ansatz wirst Du da vermutlich nicht weit kommen. ;)
     
    joost gefällt das.
  13. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.371
    Zustimmungen:
    6.352
    ei der Daus - da hast Du Recht :eek:

    Ja. Noch nicht. :p
     
    furkist und cbr-ps gefällt das.
  14. #14 ad_tastic, 28.11.2019
    ad_tastic

    ad_tastic Mitglied

    Dabei seit:
    25.11.2019
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    13
    Was ist denn so toll an der Mini Vivaldi im Vergleich zu den anderen drei - speziell jetzt auf meinen Anwendungsfall bezogen?
     
    rebecmeer gefällt das.
  15. #15 rebecmeer, 28.11.2019
    rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    1.503
    Zustimmungen:
    1.232
    Der Produktname kleinen net gut!:D

    Sorry, mag es lieber in Bling, Bling und ohne Plaste.
    Auf E61 stehe ich voll. Es gibt da halt 2 Lager hier im KN.
     
  16. Danix

    Danix Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2007
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    305
    Oldtimer werden immer eine Fangemeinde haben.:D
     
    Pappi und rebecmeer gefällt das.
  17. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.371
    Zustimmungen:
    6.352
    Meine (ganz persönlichen) Kriterien dafür wären: sie ist überdurchschnittlich schnell bereit (was anderes kann ich mit meiner Spontanität nicht vereinbaren, damit fallen alle E61er raus, so gern ich Kaffee aus diesen Maschinen auch mag), sie ist einfach zu bedienen, hat volumengesteuerten Bezug, ist gut regelbar, macht große Mengen erstklassiger Bezüge und das stabil, sie ist bewährt. Plus: Im Gegensatz zu ähnlich schnellen Thermoblocks fand ich die Milchpower deutlich angenehmer. Dazu passt noch das Preis-Leistungsverhältnis.
    Allein das Design finde ich etwas traurig, aber die aktuellen Falz-Chromwürfel können ja auch schon lange nicht mehr das, was die E61er aus den 60ern an Formensprache und liebevollen Details noch konnten...

    Und selbst, wenn sie da stünde - zum Experimentieren und Spielen hätte ich nach wie vor eine Diva daneben :)
     
    furkist und cbr-ps gefällt das.
  18. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.058
    Zustimmungen:
    23.248
    Solide Technik, langjährig bewährter DB mit gesättigte Brühgruppe mit nahezu umittelbarer Temperaturregelung. Kein Bling Bling, sondern Form follows Funktion.
     
    vectis, NiTo und joost gefällt das.
  19. #19 ad_tastic, 28.11.2019
    ad_tastic

    ad_tastic Mitglied

    Dabei seit:
    25.11.2019
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    13
    Du sagtest aber auch selber, dass sie für ein paar Bezüge ein Overkill wär.. ^^
     
    joost gefällt das.
  20. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.371
    Zustimmungen:
    6.352
    Ja. Für mich persönlich. Es fühlt sich für mich falsch an. Ich gehöre aber auch nicht zu den Leuten, die ihren 2.8to SUV anlassen, wenn sie beim Bäcker ne Tüte Brötchen holen. Eine Frage der Prioritäten und persönlichen Werte.

    Aber warte nur, bis wir unsere Rentner-WG gründen, irgendwann mal* :D

    _______________________________________________
    * oder ich mit dem Papst in Wuppertal eine Coffee-Boutique eröffne
     
    furkist und cbr-ps gefällt das.
Thema:

Kaufberatung/Entscheidungsfindung: Eine aus dem Dreiergespann (ZK, DB, TB)

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung/Entscheidungsfindung: Eine aus dem Dreiergespann (ZK, DB, TB) - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Suche kleinen gebrauchten Zweikreiser

    Suche kleinen gebrauchten Zweikreiser: Hallo, Suche einen kleinen gebrauchten und voll funktionsfähigen/ gut gewarteten Zweikreiser, ähnlich SAB Pratika für Zweitwohnung. Was könnt...
  2. [Zubehör] Kleiner Bohnenbehälter Mahlkönig E65s

    Kleiner Bohnenbehälter Mahlkönig E65s: Hallo Zusammen, ich suche einen kleinen BBH für meine neue E65s Gerne auch Händlerangebote. Der Preis sollte jedoch deutlich unter 100eur...
  3. Tipp: MoccaMaster One Cup.. es gibt einen dauerfilter

    Tipp: MoccaMaster One Cup.. es gibt einen dauerfilter: hallo, ich habe mir die moccamaster one cup geholt. ich suchte einen dauerfilter, konnte aber erst keinen finden, der passen würde. es gab die aus...
  4. Siebträger für privat und kleine Event Location

    Siebträger für privat und kleine Event Location: Hallo zusammen, vor rund 10 Jahren habe ich über Eure Empfehlung hier eine Izzo Alex Duetto ii im Forum erstanden, zusammen mit einer Mazzer Kony...
  5. SilverCrest semm 1470 a1 zieht keine Milch mehr

    SilverCrest semm 1470 a1 zieht keine Milch mehr: Hallo Zusammen, ich hoffe, dass ich auch zu einer sehr günstigen Maschine Hilfe finde... Ich habe mir vor kurzem eine gebrauchte...