Kaufberatung Espressomaschine für einen Anfänger

Diskutiere Kaufberatung Espressomaschine für einen Anfänger im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; so, mein lieber p_fuchs, da haben wir den Salat. Der örtliche Händler will was verkaufen und berät in diese Richtung und diese Forum gibt...

  1. #21 Lausermax, 22.05.2019
    Lausermax

    Lausermax Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2006
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    138
    so, mein lieber p_fuchs, da haben wir den Salat. Der örtliche Händler will was verkaufen und berät in diese Richtung und diese Forum gibt tonnenweise technischen Input (ob man das braucht oder nicht - oder als Anfänger braucht oder nicht, sei mal dahingestellt). Beide Aspekte sind wertfrei zu betrachten und absolut in Ordnung - aber führen für den Fragesteller oftmals zu mehr Verwirrung und Verunsicherung.

    Seh es doch mal ähnlich wie beim Autokauf: mit allen Fahrzeugen kommst Du von A-B. Die Frage ist halt immer das "wie", wie komortabel, wie schnell, wie sparsam, wie umständlich, wie schön oder wie zweckmäßig es sein soll, das sollst, kannst und musst Du für Dich allein entscheiden. Alle genannten (und auch nicht genannten Maschinen, um die es sich in aller Regel hier im Forum dreht) sind in der Lage einen guten bis sehr guten Espresso zu produzieren, aber das wie, wie Du dahinkommst, sollst kannst und musst Du für Dich allein entscheiden.

    Und keine Bange - solltest Du doch einmal feststellen, dass Du die "falsche" Maschine gekauft hast - ich kann Dich beruhigen, es ist nicht lebensbedrochlich und an fehlerhaftem Espressomaschinenkauf kann man auch nicht sterben.

    Ganz im Gegensatz zu meinen geschätzen Kollegen hier im Forum, denke ich, dass es oftmals die falsche Herangehensweise ist, das Thema Espressomaschinenkauf zu sehr technisch zu beleuchten. Dazu ist - vor allem für Erstkäufer - das Thema zu emotional - weil sie oftmal gar nicht wissen, was technisch alles geht, wie es sich in Zubereitung und Ergebnis des Espressos auswirkt.

    Herzliche Grüße und viel Glück bei Deiner Entscheidung
    Lausermax
     
    WernerFrisur, Dr.Seff, furkist und 3 anderen gefällt das.
  2. #22 Wrestler, 22.05.2019
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    1.182
    ... dem kann man sich nur anschließen.
    anmerken möchte ich noch, dass der appetit beim essen kommt.
    es gibt immer mal wieder threads mit der überschrift: die maschine für's leben!
    die gibt's nicht.
    das leben ist nicht statisch und vorlieben ändern sich schon mal.
    insofern wäre man mit einem einsteiger set durchaus gut aufgestellt.
    das kann ein einkreiser oder ein günstiger zweikreiser sein.
    wenn man z.B. relativ simpel milch schäumen kann, tut man es vielleicht auch eher.
    hör evtl. einfach auf dein bauchgefühl, im übrigen ist eine solide maschine auch wieder schnell ohne große verluste veräußert.
     
    furkist gefällt das.
  3. #23 furkist, 22.05.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    389
    ..diesen Einwand kann ich sehr gut verstehen. Nur: Was wäre dann die "richtige" ? - oder zumindest eine bessere ?

    Das hab ich hier auch schon oft elesen "Die Maschine xy gefällt mir.." oder "..es muß eine E61 sein ..." . Nun stellt sich die Frage: weshalb fragen die betreffenden dann ? Ich denke mal, sie wollen etwas mehr über die Maschine wissen, als im Prospekt steht - und vielleicht auch eine entsprechende "Bestätigung" - oder zumindest "Bekräftigung" ihrer Maschinen(voraus)wahl

    Nun, dies kann geschehen in technischer Hinsicht : indem man sagt ok eine bewährte Maschine / Technik oder so. Oder man sagt: hast du auch dies oder jenes (technische Detail) bedacht ? Was ist eigentlich PID - und PI - wozu braucht man das ? usw.

    Oder in "emotionaler" Hinsicht: find ich auch toll ! schöne Instrumente ! Klasse Knöpfe. (oder meine Meinung: ich hab lieber Kippschalter als Drucktaster) ...



    Ich finde, beide Herangehensweisen und Antwort"gruppen" sind ok. Weil so viele - auch manchmal unterschiedliche / gegensätzliche - Meinungen und Informationen kriegt man sonst nicht so leicht - vor allen Dingen nicht in so manchem Laden.

    Und der Fragesteller kann ja über die posts, die ihn weniger interessieren, schnell hinwegscrollen / lesen.
    @Lausermax und @Wrestler , ihr bringt es beide gut auf den Punkt.

    Und der TE ist nun verunsichert...entscheiden muß - und darf ! - er letztendlich selber. Bei den vielen "Kaufberatungen" stehen an erster Stelle die Trinkgewohnheiten : was soll die Maschine können ? Aber dann kommt wohl doch recht schnell die Optik - bzw. das "Bauchgefühl".

    Kleine Anekdote am Rande - hab ich in einem Autoforum mitgelesen. Ich hatte mich erkundicht wegen des Einbaus eines Multifunktionslenkrades in mein Auto - in erster Linie wegen des Tempomates. Da wurden dann die Modelle genannt, bei denen das geht - und bei welchen nicht.
    Und dann fragte einer: ich hab zwar ein älteres Modell, bei dem das mit dem Tempomat nicht geht, möchte aber trotzdem so ein Lenkrad. Mir ist nur wichtig, dass die Tasten beleuchtet sind, Radio und Tempomat werde ich nicht anschliessen ...

    So viel zur Technik - und zur Optik
     
  4. #24 p_fuchs, 22.05.2019
    p_fuchs

    p_fuchs Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Ja das stimmt, zumindest fast zu 100%. Andererseits war eine zweikreiser schon früher mein Wunsch, welcher aber wieder verdrängt wurde. Wer gibt schon 1600 € für ne Kaffeemaschine und Mühle aus. :D:D Mit den Einkreisern habe ich mich dann vor 3 Jahren schon auseinander gesetzt, nur konnte ich mich nie durchringen eine zu kaufen. Jetzt, sieht das anders aus.
    Und ja, der Händler will natürlich verkaufen, hilft aber dabei Entscheidungen zu treffen. Er hat auch ne Silvia da gehabt und die hätte ich, bei Ankunft im Laden, vermutlich gekauft. Er aber berät in die Richting Zweikreiser und "verzichtet" (vorerst) auf den Umsatz.
    Den technischen Input brauche ich aber, und finde diesen wichtig.

    Grundsätzlich bin ich eher kein Freund von Einsteigersets. Klar braucht man etwas um ein Neues Hobby vollends zu entdecken und zu lieben, aber meinem Gewissen gehts besser, wenn ich weiß, dass ich nicht in zwei Jahren "mehr" will. Auch wenn das natürlich sein kann, wenn ich hier im forum so lese; von "einsteigermaschine" zu "2 Mühlen und 2 maschinen" in wenigen Jahren. :D

    @furkist gut geschrieben!
    Trifft zu. Die Optik ist fast genauso wichtig wie die Technik. Niemals würde ich mir einen Plastikbomber in die Küche stellen, da gebe ich lieber hunderte Euro mehr aus. ;)
     
  5. #25 Lausermax, 23.05.2019
    Lausermax

    Lausermax Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2006
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    138
    In der Tat hat es furkist gut geschrieben, klar, ob E61 BG oder nicht halte ich schon für elementar... aber wenn für einen Anfänger sofort das Argument raugezogen wird, dass eine Einkreismaschine doch wesentlich temperaturstabiler ist, und man eh nur Espresso trinke und nur ab und zu Cappu und dann geht es schon los. Klar, technisch ist es so. Aber bringt mir diese Info als Anfänger tatsächlich was? Kann ich einen temperaturstabil zubereiteten Espresso von einem aus einer ZK Maschine tatsächlich unterscheiden? Boah, das ist eben mit technisch gemeint. Wie gesagt, dass ist nur beispielhaft, Du kennst die Argumente hier im Forum selbst zur genüge, und ich denke Du verstehst mich, worauf ich hinaus will.

    Meine Vita hat 1997 mit einem Einkreiser begonnen und habe 2001 auf ZK umgesattelt, obwohl fast ausschliesslich nur Espresso getrunken wird, sagen wir 90%. Aber das Abdampfen hat mich immer genervt am EK - und ganz ehrlich - ich habe die "nicht temperaturstabile Zubereitungsart" nie, nie, nie bereut (und bin auch nicht gestorben dran) und jetzt mit 18 Jahren ZK - Erfahrung tolle Geschmackserlebnisse erleben dürfen. Dass es "technisch" vielleicht anders (ich will bewusst nicht "besser" sagen) gegangen wäre - ok, ja. Und?

    Nein, ich denke schon, dass man so eine Art Kribbeln spürt - man will sich so einen "Chrombomber" (bis auf wenige Ausnahmen abgesehen) in die Küche stellen und hat so dieses Hornbach Gehühl von ja, ja, jippie jippie yeah und krämpelt die Arme hinter um mal dem Barista aus dem letzten Italien Urlaub das Fürchten zu lernen....
    Ja, dieses Gefühl muss bedient werden....
    Und in meinen Kaufempfehlungen verweise ich oftmals darauf hin, dass eben nicht auf bestimmte Maschinentypen und Marken hingewiesen wird, sondern eben auf die vermeintlichen Nebensächlichkeiten.... wie lässt sich der Wassertank gut befüllen, schaltet die Maschine bei Wassermangel ab, etc. Also eher "Handhabungsfragen" als rein technische Werte von Dualboilern und sonstigem Kram.
    Wenn der Proband "Lust" auf Espresso mit seiner Maschine kriegt, dann ist doch alles erfüllt. Der Rest läuft dann von selbst....

    P.S: puh, Mittagspause ist vorbei....

    @p_fuchs: wenn ich Dir jetzt noch sage, daß mein Sohn sich für die erste eigene Wohnung die Homey rausgelassen hat.... was soll ich sagen - eine super Maschine, klein, kompakt, günstig und macht prima Espresso. Würde ich jederzeit weiterempfehlen... das traue ich mir Dir jetzt gar nicht sagen, sonst bist Du noch mehr verunsichert als zuvor.
     
    holmger gefällt das.
  6. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    702
    Natürlich schmeckt es auch ein Anfänger, wenn die Temperatur nicht passt ;) Dann will der Espresso einfach nicht gelingen oder man denkt, der gehört halt so bitter. Dabei sähe es mit etwas niedrigerer Temperatur vielleicht schon wieder ganz anders aus.
     
    cbr-ps gefällt das.
  7. #27 p_fuchs, 23.05.2019
    p_fuchs

    p_fuchs Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    @Lausermax das stimmt alles. Zumal ich finanziell mir da nicht so große Gedanken mache, nur irgendwo ist mal Schluss mit der upgraderitis :D also den chrombomber will ich schon.

    Hab bei moba ein appartamento bundle gefunden mit der eureka mignon perfetto für etwas über 1500€.
    Da werde ich schon schwach.
    Wobei ich nirgends etwas zum totraum der Maschine finde..
     
  8. #28 Lausermax, 23.05.2019
    Lausermax

    Lausermax Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2006
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    138
    Ja, haste recht - aber glaubst Du, dass so etwas an der Maschine liegt? Oder wohl doch eher an dem, der sie bedient?
     
  9. #29 Lausermax, 23.05.2019
    Lausermax

    Lausermax Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2006
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    138
    Anstatt der Perfetto würde ich zur "Magnifico oder der baugleichen Specialita" greifen, dann ist es wirlich super und mit dem Bundle (auch mit der Perfetto) machst Du nichts verkehrt.[/user]
     
  10. #30 furkist, 23.05.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    389
    ..wenn du nix findest: hat sie dann einen ? Ja. Aber nur einen ganz kleinen ..
    Ich würde sagen: die passt schon.
     
    Philbluesky gefällt das.
  11. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    702
    Es geht ja hier um die Temperatur und Temperaturstabilität und die Frage, ob ein Anfänger davon überhaupt etwas schmeckt. Das habe ich bejaht.

    Zusätzlich würde ich sagen, dass es eine temperaturstabile (ggf. auch durch PID) Maschine leichter macht, dass die Temperatur passt. Also ja, natürlich würde ich einem Anfänger z.b. einen EK mit PID empfehlen!
     
    cbr-ps gefällt das.
  12. #32 p_fuchs, 24.05.2019
    p_fuchs

    p_fuchs Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    habe ich was übersehen? die specialita ist doch "schlechter" als die perfetto? die magnifico kostet nochmal mehr, hat aber auch andere Mahlscheiben, oder?
     
  13. Pflunz

    Pflunz Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2017
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    14
    Specialita hat größere Mahlscheiben und dafür die klassische Verstellung, die Perfetto hat eine Art Getriebe, um schneller zwischen Filter und Espresso wechseln zu können. Auf meiner Liste steht deshalb die Specialita (kann man genauer einstellen). Die Magnifico ist die Specialita mit beschichteten Mahlscheiben (oder anderem Material). Relativ selten und ca. 100€ teurer.
     
  14. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    119
    Die Specialita ist nicht schlechter, nur anders. Bzw. die Perfetto tanzt von der Mahlgrad Einstellung etwas aus der Reihe. Die hat nämlich eine gröbere (grössere Gewindesteigung war das wohl?) und ist für rein Espresso zubereitung minimal ungünstiger beim Einstellen, da dort der Spielraum beim verstellen noch geringer ist.

    Die Magnifico unterscheidet sich nur in der angegebenen Haltbarkeit der Mahlscheiben (durch andere Härte, Beschichtung oder Materialmix) von der Specialita.

    Edit: Da war Pflunz schneller.
    Und ja, der Mahlscheibendurchmesser ist auch noch ein Unterschied zwischen Perfetto und Specialita/Magnifico.
     
Thema:

Kaufberatung Espressomaschine für einen Anfänger

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Espressomaschine für einen Anfänger - Ähnliche Themen

  1. Ein Neuling braucht eine Kaufberatung ;-)

    Ein Neuling braucht eine Kaufberatung ;-): Hallo und guten Morgen, nach dem ich jetzt einige Zeit das Geld mit teuren Nespressokapseln verbrannt habe möchte ich mir eine...
  2. Kaufberatung, ja ich weiß: schon wieder

    Kaufberatung, ja ich weiß: schon wieder: Hey Leute, vorweg: ja ich weiß es gibt massig threads zu diesem thema, ich habe auch viele davon gelesen, aber ich möchte trotzdem kurz meine...
  3. vernünftige Espressomaschine gesucht

    vernünftige Espressomaschine gesucht: Hallo an alle, ich war langjähriger Kaffeetrinker, allerdings immer aus einer einfachen Senseo. Auf Grund massiver Magenprobleme musste ich den...
  4. Lelit PL41TEM + Anfänger

    Lelit PL41TEM + Anfänger: Servus, Also ich hab gerade nochmal an meiner Maschine versucht Kaffee zu machen, dabei bin ich auf ein paar Probleme gestoßen. Aber erstmal zu...
  5. Mal wieder Kaufberatung (Rocket, Profitec, ECM oder was ganz anderes?)

    Mal wieder Kaufberatung (Rocket, Profitec, ECM oder was ganz anderes?): Moin zusammen, es wurde hier schon viel zu all den Maschinen geschrieben, die bei mir in der engeren Auswahl stehen. Dennoch komme ich in meiner...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden