Kaufberatung für absoluten Einsteiger

Diskutiere Kaufberatung für absoluten Einsteiger im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, liebes Forum! Ich habe mich im kaffeewiki schon informiert und weiß jetzt immerhin was die Vor- und Nachteile der verschiedenen Maschinen...

  1. #1 hasselthehoff, 02.02.2012
    hasselthehoff

    hasselthehoff Gast

    Hallo, liebes Forum!

    Ich habe mich im kaffeewiki schon informiert und weiß jetzt immerhin was die Vor- und Nachteile der verschiedenen Maschinen sind und wie wichtig die richtige Bohne ist ;-)

    Nun plane ich die Anschaffung einer einfachen Einsteigermaschine, damit meine Freundin und ich uns morgens nen Espresso machen können. Die Anforderungen sind:

    - Aufheizen soll ruckizucki gehen, daher soll es eine Thermoblockmaschine sein, wobei mir die Quickmill-Geräte irgendwie am besten gefallen
    - Maschine darf gern gut aussehen (quickmill)
    - Welche Mühle nehme ich dazu (bitte einen Einsteigertipp! Keine Luxusmühle ,-))
    - So einen Milchschaumaufbereiter darf das Gerät auch gern haben

    Es gibt zwar häufig gebrauchte Quickmills, bei denen ich zuschlagen könnte, aber die kosten dann auch 400 EUR - und für jemanden ohne Ahnung kann das schnell ein Fehlkauf werden. Daher würde ich mich über eine Empfehlung freuen. Vielleicht gibt's ja auch was von anderen Herstellern?

    Freue mich über eure Antworten / Ratschläge.

    Grüße
    hasselthehoff
     
  2. #2 espresso-addict, 02.02.2012
    espresso-addict

    espresso-addict Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    1.207
    Zustimmungen:
    21
    AW: Kaufberatung für absoluten Einsteiger

    Wie es scheint, hast Du dich ja bereits auf eine QuickMill eingeschossen. Das ist insofern OK, als diese zu den besten Thermoblockmaschinen auf dem Markt gehören. Empfehlen würde ich die Cassiopea 3004, da diese über einen separaten zweiten Thermoblock für die Dampferzeugung verfügt. Allerdings ist die Maschine verhältnismäßig teuer. Alternativ daher auch die Orione 3000.

    Die Kaffeemühle ist mit der wichtigste Baustein bei der Espressozubereitung. Ohne eine geeignete Mühle, die gut einstellbar ist und fein genug mahlt, gelingt kein guter Espresso. Abhängig von seinem Budget empfehle ich in der Regel zwischen 25% und 50% der Gesamtsumme in die Mühle zu investieren, wobei der Anteil der Mühle umso höher sein sollte, je weniger Geld man zur Verfügung hat.

    Brauchbare Einsteigermühlen sind die Graef CM80, Isomac Macinino Professionale oder Ascaso i-mini.
     
  3. #3 hasselthehoff, 02.02.2012
    hasselthehoff

    hasselthehoff Gast

    AW: Kaufberatung für absoluten Einsteiger

    Danke für Deine Antwort und die Hinweise auf die Mühlen.

    Welche (günstigeren) Maschinen, die ähnlich gut sind, gibt es denn von anderen Herstellern?

    Oder gibt's keine Alternativen?

    Grüße!
     
  4. #4 ElPresso, 02.02.2012
    ElPresso

    ElPresso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    58
    AW: Kaufberatung für absoluten Einsteiger

    Wieviel Geld könnt ihr maximal ausgeben? Wieviel (weniger) _möchtet_ ihr ausgeben?
     
  5. #5 hasselthehoff, 02.02.2012
    hasselthehoff

    hasselthehoff Gast

    AW: Kaufberatung für absoluten Einsteiger

    Maximal 400 EUR möchte ich ausgeben. Das ist aber wirklich die absolute Obergrenze. Daher darf's gern was Einfaches und/oder was Gebrauchtes sein, das auch deutlich billiger sein kann!
     
  6. #6 S.Bresseau, 02.02.2012
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.470
    Zustimmungen:
    12.041
  7. #7 espresso-addict, 02.02.2012
    espresso-addict

    espresso-addict Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    1.207
    Zustimmungen:
    21
    AW: Kaufberatung für absoluten Einsteiger

    Schließt das die Mühle ein?
     
  8. #8 hasselthehoff, 02.02.2012
    hasselthehoff

    hasselthehoff Gast

    AW: Kaufberatung für absoluten Einsteiger

    Die Mühle käme von mir aus noch on top. Aber umso billiger, desto besser. Wie gesagt, ich bin Einsteiger …

    Zur Isomac Venus:
    Das ist doch ein Einkreiser. Eigentlich suche ich etwas, was schnell heiß ist (laut kaffeewiki 15-30 minuten), daher ein Einsteigergerät mit Thermoblock, keinen Kessel ;-)
     
  9. #9 S.Bresseau, 02.02.2012
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.470
    Zustimmungen:
    12.041
    AW: Kaufberatung für absoluten Einsteiger

    Ähhh ... ja schon .... aber es ging ja um die Mühle.

    Die Poccinos sind umgelabelte QMs. Für den Preis findet man die selten, außerdem haben die den alten Dampf-ST und den Glastank.

    Und: Nicht alles glauben was im Wiki steht. Meine CC kriege ich via Dampfmodus + Leerbezug in deultich unter 10 Minuten betriebsbereit
     
  10. #10 espresso-addict, 02.02.2012
    espresso-addict

    espresso-addict Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    1.207
    Zustimmungen:
    21
    AW: Kaufberatung für absoluten Einsteiger

    Die QuickMill 0820 gibt es bei Amazon.de für €413. Sie entspricht der Poccino Stretta de Luxe (die Maschine wird tatsächlich von QuickMill gebaut und umgelabelt), ist aber günstiger. Das eckige Gehäuse ist das Nachfolgemodell.

    Qualität hat ihren Preis.
     
  11. #11 ElPresso, 02.02.2012
    ElPresso

    ElPresso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    58
    AW: Kaufberatung für absoluten Einsteiger

    Die Bohnen haben da leider kein Mitleid. ;-) 150,- für eine Einsteigermühle gilt hier generell als unterstes nützliches Limit (Handmühlen billiger, aber ob Du das wirklich willst...). Gebraucht natürlich weniger, aber die neigen dazu, den Wert zu halten.

    Da musst Du nochmal Wiki lesen. ;-) Auch Thermoblockmaschinen haben Kessel. In beiden Fällen ist es aber auch nicht die Kesseltemperatur, die die lange Aufheizzeit ergibt (so ein Kessel ist schnell heiß, das ist ja nur ein glorifizierter Wasserkocher), sondern die Brühgruppe. Die wird halt bei Thermoblockmaschinen mit einer elektrischen Heizung turbogeheizt. 15-30 Minuten kommt schon hin.

    Vielleicht ist das aber auch gar nicht so wichtig, denn mit einer simplen Zeitschaltuhr kann man die Maschine morgens so anschalten lassen, dass sie längst heiß ist, wenn Du aus dem Bett fällst.

    Ultraschnell (5-10 Minuten) bist Du mit einem Handhebler, aber das ist vermutlich nicht Dein Ziel (auch und v.a. preislich nicht).
     
  12. #12 hasselthehoff, 02.02.2012
    hasselthehoff

    hasselthehoff Gast

    AW: Kaufberatung für absoluten Einsteiger

    Ich denke, dass mir diese Thermoblöcke reichen. Ich glaube, ich werde mal nach den Quickmills Ausschau halten. Oder was ist mit Alternativen? Haben mal was vom Krups XP 5280 gehört. Angeblich soll das Ding ähnlich gut sein. Kostet neu aber z. B. nur 250.
     
  13. #13 S.Bresseau, 02.02.2012
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.470
    Zustimmungen:
    12.041
    AW: Kaufberatung für absoluten Einsteiger

    Manchmal hilft es auch, wenn man auf die Links klickt, die in den Antworten drin stehen. Oder zumindest so tut, als ob man die Antwort ernst nimmt und gelesen hat.
     
  14. #14 hasselthehoff, 02.02.2012
    hasselthehoff

    hasselthehoff Gast

    AW: Kaufberatung für absoluten Einsteiger

    Wo drückt denn der Schuh? ;-)

    Habe leider keinen Link zum ner alternativen Krups-Maschine gesehen. Nur den Isomac, QM und Poccino …
     
  15. ziopio

    ziopio Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2010
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaufberatung für absoluten Einsteiger

    Bisher dachte ich auch, die Thermoblock-Maschinen seien eine Alternative, wenn's schnell gehen soll. Hatte vor Anschaffung der La Pavoni Puccino PCL auch mit der QM 3004 geliebäugelt.

    Gestern dann wollte mir meine Frau einen Gefallen tun und hat, da sie eh' grad am Spülen war, den Siebträger und das Sieb säuberlich gespült, aber nicht wieder eingespannt, sondern daneben gelegt.

    Dann wollte ich mir 'n Espresso machen. Maschinchen war auch schön durchgewärmt, aber der Siebträger kalt. Ich hab' dann versucht, den ST auf die Schnelle durch den Bezug von Wasser heiß zu bekommen, aber das Ergebnis war unbefriedigend, der Espresso war nix, echt säuerlich.

    Ich führe es darauf zurück, dass der Siebträger nicht ausreichend vorgewärmt war. Ich bin jetzt dann auch allmählich von dem Forumsmantra Nr. soundsoviel überzeugt, dass es einfach bei allen Maschinen, auch beim Thermoblock, 'ne ordentliche Aufheizzeit braucht, also sicher länger als 15 min., besser wenigstens 30 min.

    Dann schließe ich mich dem an, dass die Vorheizzeit einfach durch eine Zeitschaltuhr organisiert werden könnte, und möchte z.B. noch die Lelit PL 41 EM als ordentliche Einsteigermaschine erwähnt haben.

    ziopio
     
  16. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.953
    Zustimmungen:
    549
    AW: Kaufberatung für absoluten Einsteiger

    Manchmal werden hier gebrauchte Quickmills angeboten. du könntest auch die 0820 nehmen, die es öter gebraucht gibt. Sie hat zwar nur 1 Thermoblock, aber das genügt auch , man muss halt nacheinander arbeiten und wenn du nich nur Schaumgetränke liebst, spielt das auch keine Rolle.
    Die preiswerteste Mühle, die espressofein mahlt, ist die Graef CM80 für ca. 140€ neu.
     
  17. #17 wizard1980, 02.02.2012
    wizard1980

    wizard1980 Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    126
    AW: Kaufberatung für absoluten Einsteiger

    Dazu ist vielleicht zu ergänzen, dass die Lelit bereits nach 10 min an der Brühgruppe und am Siebträger richtig heiß ist. Wenn ich es morgens eilig habe und einen Doppio möchte, schmeckt der nach diesen 10 min kaum schlechter als nach 20 oder 30 min...

    @ziopio: Das mit dem ST durch Leerbezug aufheizen kann ich nicht nachvollziehen, funktioniert mit meiner Lelit gut. Kurz warten bis das Metall die Hitze aufgenommen hat muss man aber schon...
     
  18. #18 S.Bresseau, 02.02.2012
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.470
    Zustimmungen:
    12.041
    AW: Kaufberatung für absoluten Einsteiger

    Na gut, nochmal von vorne ;-)

    "Poccino": da wird eine QM 820 angeboten, für 100 Euro.
    "Isomac": da wird eine Saeco Lux angeboten, für 60 Euro
    Also: Gute Einsteigerkombi, deutlich unter 400, sogar eine tolle alte QM.

    Ich erwarte ja nicht, dass man mir um den Hals fällt vor lauter Dankbarkeit ;-)

    Klar kannst Du auch eine Krups kaufen, die gibts auch gebraucht für ein paar Euro auf ebay. Ist aber qualitativ ABSOLUT NICHT mit QM vergleichbar - wo hast Du das gelesen? Und von wem?
     
  19. #19 hasselthehoff, 03.02.2012
    hasselthehoff

    hasselthehoff Gast

    AW: Kaufberatung für absoluten Einsteiger

    Okay, verstehe ;-)

    Danke dafür. Ist denn das Alter (da steht was von bis zu 30 Jahren …) bei den Maschinen ein Problem?
     
  20. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.953
    Zustimmungen:
    549
    AW: Kaufberatung für absoluten Einsteiger

    Das kommt auf die einzelne Maschine an. Ein klassischer Siebträger (Gaggia, ECM, Bezzera, La Pavoni) hält viele Jahre durch, bei 30 Jahren würde ich schon genau hinschauen.
    Im Grunde kann jemand mit etwas handwerklichem Geschick auch eine sehr alte Maschine kaufen, denn die Teile, die mal defekt sind , wie Heizungen, Dichtungen, Schläuche etc. kann man selbst ersetzen, so lange es noch Ersatzteile gibt.
     
Thema:

Kaufberatung für absoluten Einsteiger

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung für absoluten Einsteiger - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung für absoluten Anfänger

    Kaufberatung für absoluten Anfänger: Hallo liebe Community. Mittlerweile habe ich mich so sehr an den guten Kaffee auf der Arbeit aus einer Jura gewöhnt das mir der PAD-Kaffee...
  2. Kaufberatung für den absoluten Neuling

    Kaufberatung für den absoluten Neuling: Hallo zusammen, meine Freundin und ich möchten uns endlich eine gute Espressomaschine kaufen damit wir guten Kaffee nicht mehr nur in der Gang...
  3. Kaufberatung für Espressomaschine / z.B. E61

    Kaufberatung für Espressomaschine / z.B. E61: Hallo, kurzum, ich hatte jahrelang eine Saeco Aroma Nero (ich bin also schmerzerfahren *gg*) und seit ein paar Monaten habe ich eine Lelit PL82T...
  4. Kaufberatung: Mühle (w/m/d) für Bezzera gesucht

    Kaufberatung: Mühle (w/m/d) für Bezzera gesucht: Hallo zusammen, langsam darf ich mir Gedanken über den Ersatz meiner alten Demoka machen. Eine Bezzera hat meine alte Gaggia abgelöst, nun kommt...
  5. Kaufberatung: Mühle + Maschine für Einsteiger (ca. 1000€)

    Kaufberatung: Mühle + Maschine für Einsteiger (ca. 1000€): Hallo zusammen, bei mir steht die Anschaffung der ersten Siebträgermaschine an. Ich hab hier im Kaffee-Netz schon viel gelesen und noch mehr...