Kaufberatung für einen Siebträger-Neuling

Diskutiere Kaufberatung für einen Siebträger-Neuling im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, Ich bin kompletter Neueinsteiger beim Thema Siebträgermaschinen, habe aber durchaus Lust, mich mit der Materie zu beschäftigen. Ich suche...

  1. #1 laternenjoe, 26.05.2022
    laternenjoe

    laternenjoe Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2022
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Ich bin kompletter Neueinsteiger beim Thema Siebträgermaschinen, habe aber durchaus Lust, mich mit der Materie zu beschäftigen. Ich suche sowohl eine Maschine als auch eine Mühle.

    Budgettechnisch würde ich für Mühle + Maschine gerne unter 1000€ bleiben, soweit das möglich ist. Wenn es jetzt die absolut perfekte Kombination für 1100€ geben sollte, dann bittesehr. Beim Einlesen hier, habe ich jedoch manchmal das Gefühl, dass alleine der Versuch, Kaffee für unter 3000 Euro machen zu wollen, strafrechtlich verfolgt gehört. Vielleicht gibt es da ja trotzdem eine Möglichkeit.

    Mein Anspruch wäre 1-3 mal am Tag leckeren Espresso oder Cappuccino zu trinken und dabei noch Spaß am Ritual zu haben. Mehr als 2 Tassen auf einmal werden dabei nur selten benötigt. Ich habe noch keine Präferenz was bestimmte Röstungsgrade angeht, da ich wie gesagt Anfänger bin, möchte aber gerne ein bisschen rumprobieren.
    Hat jemand Empfehlungen für entsprechende Kombinationen? Gerne auch mit pro oder contra Argumenten was bestimmte Modelle betrifft.
    Sind 30 Minuten Aufheizzeit wirklich nötig, bzw wo liegt hier das Kernproblem? Kenne mich mit der ganzen Thematik noch nicht genug aus.
    Generell würde ich mich über Hinweise zu wichtigen Eigenschaften freuen, auf die ich beim Kauf achten muss.

    LG und Danke schonmal im Voraus.
     
  2. #2 Gandalph, 26.05.2022
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    12.763
    Zustimmungen:
    13.613
    Am Wichtigsten ist eine gute Mühle, und wenn du von hell bis dunkel geröstete Sorten beziehen möchtest wäre eine Maschine mit PID-Steuerung am Besten geeignet.
    Als sehr gute Einsteigermaschine gilt die Lelit PL41 Plus PID, und als gute Mühle die Eureka Spezialita.
    Damit könntest du alles beziehen, und hättest ein ausgezeichnetes Einsteigerpaket.
    Beide Maschinen kann man auch wieder gut veräußern, wenn ein upgrade anstehen würde.
    Die Maschinen gibt es sofort lieferbar z.B. bei Stoll im Set - 1030.-€, aber auch bei anderen Anbietern!
    - die PL41 ist eine Einkreismaschine, es besteht also nur ein elektronisch ( PID ) gesteuerter Heizkreis und Kessel, den man zum Milchschäumen hochheizen, und hinterher wieder entlüften/abkühlen muss - das heißt nach dem Dampfen zurück im Kaffee-Modus über die Dampflanze so lange beziehen, bis wieder reines Wasser kommt, und der Kessel dadurch wieder voll gefüllt ist. Das Hochheizen dauert ca. 1 Minute - das Entlüften geht noch schneller. Die Maschine hat ein Standardgruppenmaß von 58mm - Zubehör, wie Siebe und Tamper können auch beim Wechsel der Maschine evtl. weiterverwendet werden. Die Mühle gilt als gut, und kann dich auch länger begleiten.
    - die Aufheizzeit ist relativ schnell, und beträgt ca. 10-15 Minuten!
    - preislich darunter macht es wenig Sinn, und darüber musst du schon ordentlich in die Tasche greifen, um dich zu verbessern, daher die beiden Maschinen als mein Tip bei deinem beabsichtigten budget.

    Für weitere Fragen findest du hinreichend Lesestoff in den verschiedenen Verkaufsthreads.

    lg ...
     
    Eric00 gefällt das.
  3. #3 mabuse205, 26.05.2022
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    1.836
    Zustimmungen:
    998
    Hilfreich wäre es von deiner Seite diesen Fragebogen auszufüllen :
    Fragenkatalog für Kaufberatung im Forum - Maschinen – KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee

    Dann schauen wir mal, ob wir ausnahmsweise was unter 3000 € empfehlen können ;)
    Und auch welche Maschine zu den dann gewünschten Aufheizzeiten passt.

    Und, ja, klassische E61-Brühgruppen brauchen bauartbedingt rund 30 Minuten Aufheizzeit.
    Simpel erklärt : 4 - 6 kg Metall wollen erstmal durchgeheizt werden.

    Edit: Gandalph war schneller und hat sogar die erste Empfehlung unter 3000 € rausgehauen :cool:
     
  4. #4 shadACII, 26.05.2022
    shadACII

    shadACII Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    786
    Der Eindruck kann entstehen, ist aber nicht richtig. Es fängt an ab 200€ wenn man gebraucht kauft, da bist du mit 1000€ also schon super gut bedient.
    Der parallel laufenden Kaufberatungsthread:
    (Kaufberatung) Siebträger für einen Einsteiger
    Gibt einen guten Überblick über auch für dich interessante Einkreisermaschinen.

    Volle Zustimmung! Hier wäre auch ein ausfüllen dieses Fragenkatalogs sinnvoll: Fragenkatalog Mühle
     
  5. #5 laternenjoe, 26.05.2022
    laternenjoe

    laternenjoe Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2022
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Welche Getränke sollen es werden:
    Espresso / Cappuccino wie beim guten (!) Italiener

    Falls bekannt: Röstungspräferenzen? nicht bekannt

    Budget
    für die Espressomaschine + Mühle: ca 1000€


    Welchen Bedarf hast Du im Schnitt, wofür soll die Maschine ausgelegt sein?
    2 Getränke am Stück (Parallelbedarf), selten mehr, wenn mal Besuch kommt

    2-6 Getränke am Tag insgesamt


    Anteil Milchgetränke: 50%
    Kann / soll Milchschaum extern erzeugt werden? Könnte schon, aber lieber mit integrierter Dampflanze
    Kannst Du mit spürbaren Wartezeiten zwischen Wasser- und Dampfbezug leben? ja / ungern ( Was heißt hier "spürbar"? 10 Minuten ungern, 2 Minuten kein Probem)


    Charakter: Bist Du eher der experimentierfreudige Typ (neugierig auf verschiedenste Bohnen) oder eher konservativ (einmal ne passende Bohne gefunden und dieser treu bleiben)? Was wäre Dir sonst wichtig?
    Eher experimentierfreudig

    Nutzungsprofil: Wer oder wie viele Personen bedienen die Maschine? Was haben die für Vorlieben?
    Nutzung im Büro oder privat / beides?
    private Nutzung von 2 personen. Beide trinken gerne Espresso/Cappuccino

    Sonstiges:
    Ist vor Ort eine Servicewerkstatt vorhanden?
    Keine Ahnung
    Ist das für Dich relevant?
    Ich hoffe einfach mal, dass sie ne Weile hält, zur Not wäre natürlich Ersatzteilsituation und Reparaturmöglichkeit wichtig.

    Kannst Du Aufheizzeiten von bis zu 30 min mit Deiner Spontanität vereinbaren?
    Nein, wenns nicht unbedingt sein muss

    Ist die Verwendung einer Zeitschaltuhr / WLAN-Steckdose denkbar, um Vorheizzeiten von bis zu 30 min zu überbrücken?
    Klingt nach nem Krampf, aber wenn das alle so machen, bittesehr :D

    Was soll die Maschine sonst noch können?
    Da sind jetzt schon einige Fortgeschrittenen-Fragen dabei, fülle nur aus, was für Dich relevant ist bzw. was Du beantworten kannst.

    Habe nicht genug Ahnung, um diese Fragen zu beantworten.


    _______________________________________
    zuletzt noch ein paar Kenntnisfragen:

    Ich habe eine Grundkenntnis der verschiedenen Geräteklassen, wie z.B. Einkreiser, Zweikreiser, Dualboiler, Thermoblock und weiß, was die Begriffe bedeuten
    nein

    Ich habe Erfahrung mit Espressozubereitung
    nein
     
  6. #6 laternenjoe, 26.05.2022
    laternenjoe

    laternenjoe Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2022
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0

    Den thread habe ich gesehen, aber wollte explizit nochmal nach einer Maschinen + Mühlenkombination fragen und evtl noch einige technische Details klären.
     
  7. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    4.590
    Zustimmungen:
    6.141
    Nein. Absolut NEIN.
    Weil es gerade wieder passt:
    Beste Lösung für mich gesucht | Seite 4
    Ok, waren 216€, dennoch ;)
     
    shadACII gefällt das.
  8. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    4.590
    Zustimmungen:
    6.141
    Für 1.100 gibt es die PL91T in Kombination mit der PL72.
    Neu, als Bundle vom Händler.
    Damit wärst du schon sehr gut ausgestattet.

    Günstiger wäre die Kombination PL41PlusT + PL71.

    Beide Maschinen sind Einkreiser (kurze Wartezeit für das Umschalten zwischen Brüh- und Dampftemperatur und umgekehrt) - haben PID zur Regelung der Brühtemperatur.

    Die PL71 / PL72 sind hier etwas unterrepräsentiert.
    Zu unrecht. Beide mit 64mm Scheiben, die 72 mit einem Display zum Manipulieren der Mühle.

    Wobei bei deiner Menge an Dampf für Milch auch über einen Zweikreiser nachgedacht werden kann.
    Aber, dazu äußere ich mich nicht, hier hab ich zuwenig Fachwissen.
    Für DB reicht dein Budget nicht.
     
    Eric00 und shadACII gefällt das.
  9. #9 laternenjoe, 26.05.2022
    laternenjoe

    laternenjoe Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2022
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Worin unterscheiden sich die Optionen denn?
    Und macht das am Ende wirklich einen spürbaren Unterschied?
    Kann ich bspw auch die Eureka Spezialitá durch eine Eureka Silenzio ersetzen?

    Ich habe halt wirklich keine Ahnung, worauf ich bei den verschiedenen Modellen achten muss, deshalb vielen Dank für die Hilfe.
     
  10. #10 shadACII, 26.05.2022
    shadACII

    shadACII Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    786
    Ein halbes Kilo Kaffee weniger mit dem man dann erstmal arbeiten muss :D

    Klar absolut richtig, wollte nur dir die dort genannten Maschinen Prinzipiell empfehlen weil es doch nicht weg von deinen Anforderungen ist.

    Dann Mal eine kurze Einführung in die unterschiedlichen Bauarten(?) von Espressomaschinen.
    Generell gibt es Boiler und Thermoblöcke. Erstere sind der Klassiker und seit Jahren bewährt, benötigen aber meistens Aufheizzeiten von 15min-35min je nach Maschine. Thermoblöcke sind einfach gesagt Durchlauferhitzer die das Kaffeewasser "on demand" erhitzen. Vorteil sind meistens schnellere Aufheizzeit, und geringerer Stromverbrauch da weniger Wasser erhitzt werden muss. Boiler werden von manchen wegen des Dampfes bevorzugt und können dir schneller mehr Wasser für z.B. Americano bereitstellen.

    Einkreiser sind Boiler Maschinen mit einem Boiler und einem Wasserkreislauf. Das heißt du musst für Dampfbezug zum Schäumen Hochheizen und danach den Boiler wieder abkühlen zum Espressobezug.
    (Mono-)Thermoblock Maschinen sind wie Einkreiser nur eben mit Thermoblock statt Boiler.

    Zweikreiser sind Maschinen mit einem Boiler für Dampf und einem Wärmetauscher für Espressowasser. Hier sind also beide Wasserkreisläufe getrennt, sodass du gleichzeitig Espresso beziehen und Schäumen kannst. Nachteil ist die indirekte Temperatur des Kaffeewassers da es ja über den Dampf beheizt wird. Man muss sich also ein wenig mit dem Temperaturverhalten der Maschine auseinandersetzen.
    Dual Boiler/Dual Thermoblöcke kombinieren die Vorteile von Einkreiser und Zweikreiser durch zwei komplett unabhängige Wasserkreisläufe. Kosten aber daher auch mehr.
    Es gibt außerdem Hybride aus den genannten Systemen aber auch die sind außerhalb deines Budgets.
     
    laternenjoe, Eric00 und Lancer gefällt das.
  11. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    4.590
    Zustimmungen:
    6.141
    Der Unterschied ist, Knöpfe statt Hebel, die PL91T hat das LCC - das Lelit Control Center mit dem verschiedenste Parameter der Maschine manipuliert werden können. Bei der PL41 PlusT kann nur die PID Temperatur manipuliert werden.
    Und die PL91T ist einen Ticken besser verarbeitet.
     
    shadACII gefällt das.
  12. #12 shadACII, 26.05.2022
    shadACII

    shadACII Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    786
    Eurekas Namensgebung ist leider nicht einfach zu durchblicken. Hier eine Übersicht: Eureka Mignon Modellübersicht
    Kurzum beides sind unterschiedliche Mühlen mit unterschiedlichem Mahlscheibendurchmesser. Die Specialita wird gerne Empfohlen weil sie so den Sweet Spot an Features und Preis bei Eureka erfüllt. Die Lelit PL72 ist dann nochmal schneller mit ihren größeren Mahlscheiben.
     
    Eric00 und Lancer gefällt das.
  13. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    4.590
    Zustimmungen:
    6.141
    Kann man machen, ich würde hier aber nicht sparen.
    Dann lieber an der Maschine sparen und mehr Geld für die Mühle ausgeben.

    Unterschied: kein Display, 50 statt 55mm Mahlscheiben.
     
    Eric00 und shadACII gefällt das.
  14. Blubb

    Blubb Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    1.710
    Zustimmungen:
    1.191
  15. #15 laternenjoe, 26.05.2022
    laternenjoe

    laternenjoe Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2022
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ist denn ein Display und leicht größere Mahlscheiben rund 100€ Preisunterschied wert?

    Und nochmal ne Frage zu den Aufheizzeiten:
    Wie macht ihr das denn, wenn ihr Kaffee trinken wollt.
    Habt ihr die Maschine tagsüber im Dauerbetrieb (Stromverbrauch?) oder heizt ihr sie jedes mal neu hoch und müsst dann halt mit den Wartezeiten leben?
    Insgesamt klingen die Thermoblockmaschinen ja auch nach einem vernünftigen Konzept aber ich vermute, die haben dann auch wieder Nachteile?
     
  16. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    4.590
    Zustimmungen:
    6.141
    Ja, ist es.
    Der Porti an der Seite, bei der Silenizio.. ist .. naja.

    Einschalten / Ausschalten. Mit 15 Minuten Vorlaufzeit oder der Hausautomation geht das wunderbar.
     
    shadACII gefällt das.
  17. #17 laternenjoe, 26.05.2022
    laternenjoe

    laternenjoe Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2022
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Wie schneidet dagegen die Lelit William PL71 bzw 72 ab? Bzw kann man das überhaupt so vergleichen?
     
  18. #18 shadACII, 26.05.2022
    shadACII

    shadACII Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    786
    Nachteile von Thermoblock Maschinen sind am meisten der Heißwasserbezug und je nach persönlicher Präferenz der Dampf. Beim Heißwasserbezug kommt der Thermoblocks halt an die Kapazitätsgrenze, während der Boiler einfach X ml heißes Wasser liefern kann. Der Dampf beim Thermoblock ist halt einfach anders als beim Boiler aber keinesfalls schlechter. Ob es für dich relevant ist müsstest du im Laden vor Ort selber ausprobieren oder aber einfach drauf setzten dass es nur eine Übungssache ist und es schon klappen wird.
    Früher waren Thermoblock Maschinen auch in der Temperatur sehr inkonstant (gibt's auch heute noch), aber die Maschinen von Quickmill und Ascaso haben das mittlerweile gut im Griff. Vorallem die Modelle mit PID.
     
  19. #19 Lecker Schmecker, 26.05.2022
    Lecker Schmecker

    Lecker Schmecker Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2013
    Beiträge:
    831
    Zustimmungen:
    688
    Schau dir mal diese Bundleangebote für die Lelit PL41PlusT in Kombination mit einer Eureka Specialita oder einer Lelit William an.
    Bundleangebote Lelit Glenda PL41PLUST - Rimprezza.de

    Das wäre auch so mein Gedanke.

    Für das Maximalbudget von 1100 € gäbe es dann sogar diese Vollausstattung.
    Pratika Starter Set - Rimprezza.de
    Die ACM Pratika hat eine Aufheizzeit von 15 Minuten und liefert gleichzeitig neben dem Brühvorgang noch ordentlich Dampf.
     
  20. #20 shadACII, 26.05.2022
    shadACII

    shadACII Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    786
    Maximal 2 Cappus am Stück sind gut mit einem Einkreiser zu bewältigen: Doppelshot beziehen, hochheizen, Doppelportion Schäumen, abkühlen, ausschalten. Dafür für mehr Geld einen Zweikreisern zu kaufen würde ich nicht machen. Da ist das Geld eher besser in einer höherwertigen Mühle angelegt.
     
    Lecker Schmecker und Lancer gefällt das.
Thema:

Kaufberatung für einen Siebträger-Neuling

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung für einen Siebträger-Neuling - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung für einen Anfänger

    Kaufberatung für einen Anfänger: Hallo liebes Forum Ich lese mittlerweile einige Zeit täglich in diesem Forum, was mein anfängliches Budget was ich ausgeben möchte um ein...
  2. (Kaufberatung) Siebträger für einen Einsteiger

    (Kaufberatung) Siebträger für einen Einsteiger: Hallo zusammen, nach dem ich schon mehrere Wochen bzw. Monate hier im Kaffee-Netz mitgelesen und mich zusätzlich auch im Internet zum Thema...
  3. Kaufberatung für einen Espressotrinker

    Kaufberatung für einen Espressotrinker: Hallo zusammen, Ich lese hier schon seit einiger Zeit leise mit. Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen an dem ich gern nach eurer Hilfe fragen möchte....
  4. Kaufberatung für einen Zweikreiser

    Kaufberatung für einen Zweikreiser: Hallo, ich bin hier jetzt neu im Forum angemeldet, verfolge dieses tolle Forum aber schon seit Jahren. Habe jetzt lange eine Gaccia Classic...
  5. Kaufberatung für einen Einsteiger!!!

    Kaufberatung für einen Einsteiger!!!: Guten Morgen liebe leute, ich bin der Francesco und 39 Jahre alt. Ich habe die letzen Tage ich etwas hier im Forum umgeschaut und dachte ich...