Kaufberatung: Gaggia Classic oder Rancilio Silvia?

Diskutiere Kaufberatung: Gaggia Classic oder Rancilio Silvia? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, nachdem ich mit einer (geschenkten) Saeco Magic Cappuccino eingestiegen bin und nur schlechte ergebnisse erzielt habe, möchte ich...

  1. Tivo

    Tivo Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    nachdem ich mit einer (geschenkten) Saeco Magic Cappuccino eingestiegen bin und nur schlechte ergebnisse erzielt habe, möchte ich mir jetzt eine gute Espressomaschine (mit der häufig empfohlenen Demoka-Mühle) anschaffen.
    Da ich mich über das Forum und Kaffeewiki ein bisschen schlau gemacht habe, ist meine Wahl auf die Gaggia Classic oder die Rancilio Silvia gefallen.
    Zu meinem Bedarf: Im Schnitt werden wohl täglich bis zu zwei Cappuccino, seltener ein Latte Macchiato zubereitet.
    Preislich spricht mich eher die Gaggia an, möchte allerdings langfristig planen und nicht in den nächsten fünf Jahren wieder vor einer Kufeintscheidung stehen, sodass ich dann auch die Rancilio ins Auge gefasst habe.
    Was meint Ihr dazu?

    PS: Ist die Regulierung des Pumpendrucks bei beiden Maschinen gleich aufwendig?
     
  2. Presso

    Presso Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaufberatung: Gaggia Classic oder Rancilio Silvia?

    Hallo,

    bite mal PN anschauen.

    Grüße

    Werner
     
  3. #3 PeterHH, 20.08.2007
    PeterHH

    PeterHH Mitglied

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kaufberatung: Gaggia Classic oder Rancilio Silvia?

    Also, wenn ich von Neupreisen von 350 für die CC und 500 für die Silvia ausgehe, würde ich immer die Silvia nehmen. Sie ist einfach viel wertiger aufgebaut. Ich habe z. Zt. Gaggias, weil ich sie jeweils für gut 100€ auf ebay geschossen habe.

    Soweit ich weiß, ist der Brühdruck bei den aktuellen Silvias auch leicht einstellbar.
     
  4. #4 cappufan, 20.08.2007
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Kaufberatung: Gaggia Classic oder Rancilio Silvia?

    Hallo Tivo,
    ich habe zwar noch keinen Vergleichs-Espresso/Cappu o.ä. aus einer Silvia getrunken, da die Gaggia Baby Class (ganz ähnlich der Gaggia Classic Coffee) meine erste Siebträgermaschine ist und ich zuvor nur einen Bialetti Herdkocher hatte, aber ich bin mit der Gaggia sehr zufrieden. Als Neueinsteigerin wollte ich nicht mehr als nötig investieren. Ab Gaggia Evolution (oder idealerweise der Classic Coffee bzw. Baby), so mein Eindruck, mit Mühle Demoka oder Ascaso o.ä. Basismodellen, sollte ein guter Espresso machbar sein. Daher habe ich mich für die Gaggia Classic (bzw. das italienische Nachfolgemodell Baby Class - in Italien hat es die Classic Coffee abgelöst) entschieden. Und ich bin sehr zufrieden :) Es kommen außer Mühle und Siebträgermaschine je nach Budget und Bedarf eventuell noch einige Kosten für Extras dazu (Tamper aus Metall, Abschlagkasten, Milchaufschäumthermometer, Feinwaage, Blindsieb, evtl. 1-er Auslauf, Tamperunterlage o.ä.), die Espressobohnen nicht zu vergessen :)
    Der Espresso und der Cappuccino schmecken aus der Gaggia sehr lecker. Der Milchschaum schmeckt ebenfalls gut und wird mit dem Gaggia Pannarello auch relativ fein/weich.
    Aber die Dampflanze der Silvia soll hier klar überlegen sein. Diese Lanze kann man als Ersatzteil kaufen und an die Gaggia Classic Coffee montieren (nicht aber an die Baby Class). Mit so einer Düse gelingt der erwünschte Latte-Art-fähige feine Milchschaum aus dem Kaffee-Wiki, während mein Pannarello von der Gaggia so einen Schaum nur imitieren kann. Meinen Ansprüchen als Cappugenießerin genügt der Pannarello Gaggia Milchschaum allerdings voll und ganz.
    Anfänglich mußte ich viel üben (Mahlgrad finden, richtig tampern), aber das geht wohl allen Neulingen so. Inzwischen bin ich wirklich sehr zufrieden mit meiner Gaggia Baby Class (ist ja nicht ganz das Gleiche wie die Classic Coffee, für die ich nicht sprechen kann). Für mich reicht sie voll und ganz. Man kann problemlos viele Espressi nacheinander produzieren. Oder immer 2 Cappus auf einmal. Wenn man nach dem Milchaufschäumen für Cappuccino noch weitere Espressi bzw. Cappuccini produzieren will, muss man zwischendurch immer 1 Tasse Wasser durchlaufen lassen, um die Maschine, die vom Milchaufschäumen stark aufgeheizt ist, innerlich abzukühlen. Wenn man also 1 min. Zeit einplant, kann man auch mehrere Leute bewirten.
    Temparatursurfing kenne ich selbst nicht, ich halte mich einfach an die Gaggia Anleitung und bin bisher zufrieden...
     
  5. #5 bikerkoenig, 20.08.2007
    bikerkoenig

    bikerkoenig Gast

    AW: Kaufberatung: Gaggia Classic oder Rancilio Silvia?

    Ich rate dir zur Silvia!

    Habe Erfahrungen mit beiden Maschinen gemacht. Silvia hat nen größeren Boiler und ist definitiv besser verarbeitet. Sie hat einen massiven Siebträger und Boiler und Duschensieb sind nicht aus Aluminium wie bei der Gaggia. Das Alu löst sich mit der Zeit auf und du trinkst es mit. Ob Alu nun Alzheimer erzeugt wird kontrovers diskutiert, kann bis jetzt aber nicht ausgeschlossen werden.
    Ich hänge dir mal nen Bild von nem ca vier Jahre alten Boiler der Gaggia an:

    [​IMG]

    Gruß,
    bikerkoenig
     
  6. #6 cappufan, 20.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 20.08.2007
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Kaufberatung: Gaggia Classic oder Rancilio Silvia?

    Hallo Bikerkönig, hm...nicht so richtig lecker :-( Angeblich ist der Boiler bei der Gaggia Baby Class neuerdings aus Stahl, aber darüber machen verschiedene Verkäufer unterschiedliche Angaben. Ich hoffe, wenn man Alu mit Weinstein entkalkt (z. B. mit dem original Gaggia Baby Entkalker), und sonst entkalktes Wasser verwendet, kann man die Alu-Risiken klein halten. Aber oxidieren tut es natürlich sowieso, soweit ich informiert bin, da hast Du wohl Recht. Der Gaggia Siebträger kommt mir aber recht solide vor. Ansonsten ist die Silvia offenbar einfach eine höhere Klasse :) Für mehr Geld kriegt man ja auch mehr... Die Gaggia Classic Coffee habe ich gerade in einem ebay Shop für 309 EUR im Angebot gesehen. Im gleichen Shop habe ich kürzlich die Silvia für 479 EUR gesehen.
     
  7. #7 Largomops, 20.08.2007
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.661
    Zustimmungen:
    5.512
    AW: Kaufberatung: Gaggia Classic oder Rancilio Silvia?

    Ich hab´eine Gaggia Evolution. Gekauft habe ich sie, weil ich sie billig bekommen habe. Mit ihr kann man definitiv mit gescheiter Mühle und gescheitem Kaffee einen erstklassigen Espresso machen. Wenn ich aber etwas mehr Geld ausgeben wollte, würde ich in dem Bereich die Silvia nehmen. Sie hat doch ein paar Vorteile. Größerer Boiler, kein Alu, bessere Dampflanze.
     
  8. Tivo

    Tivo Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaufberatung: Gaggia Classic oder Rancilio Silvia?

    Vielen Dank für die vielen Empfehlungen und Erfahrungen.

    Da ich auch vorhabe mir eine Demoka M-203 zu kaufen, würde ich mich über Händlertips (im Raum Siegen oder Aachen) freuen. Es können auch vertrauenswürdige Internethändler sein.

    Danke im Voraus

    Grüße
     
  9. #9 cognacbraun, 21.08.2007
    cognacbraun

    cognacbraun Mitglied

    Dabei seit:
    06.04.2006
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kaufberatung: Gaggia Classic oder Rancilio Silvia?

    Hi Tivo,

    in AC ist Plum's Kaffee ansässig. Die hatten über lange Zeit die Innova I1 für schmale 149,- im Angebot; ich weiß allerdings nicht, ob das noch Gültigkeit hat. Die Silvia gibt's dort ebenfalls.

    so far,

    cognacbraun
     
  10. #10 Banhulio, 21.08.2007
    Banhulio

    Banhulio Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaufberatung: Gaggia Classic oder Rancilio Silvia?

    Also, Leute, will mich hier auch mal einklinken. Stand ja vor kurzem vor der gleichen Entscheidung ...

    Zunächst war für mich der Alu-Boiler der Classic nicht geheuer, dann sollte die Verarbeitung der Rancilio besser sein. Das Milchschäumen sollte mit der Silvia besser klappen ...

    Ich habe letztendlich die Silvia genommen, weil ich auch nicht gleich nächstes Jahr wieder wegen Unzufriedenheit vor einer Kaufentscheidung stehen wollte und hab ein wenig mehr für die Silvia ausgegeben.

    Nachdem ich nun seit ca. 2 Wochen stolzer Silvia-Besitzer bin, machte ich bisher folgende Erfahrungen:

    Die Maschine macht sehr soliden Eindruck.
    Espresso macht die Silvia super, vorausgesetzt man verwendet ordentliche Bohnen.

    Die Power der Dampflanze hat mich sehr überrascht, da muss ich noch viel üben, aber dank Wiki bin ich mit meiner 2-Wochen-Erfahrung sehr zufrieden, werde ja immer besser.

    Vergleich zur CC habe ich nicht, kann aber bisher nur gutes von der Silvia sagen !!!
     
  11. Danix

    Danix Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2007
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    182
    AW: Kaufberatung: Gaggia Classic oder Rancilio Silvia?

    Ich stand auch vor 3 Wochen vor der selben Entscheidung und habe mich auch für die Silvia
    entschieden.
    Die Entscheidung bereuhe ich absolut nicht!!

    Sehr solide Maschine.
    Ich konnte bis jetzt noch keine Mängel feststellen.
     
  12. emc2

    emc2 Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaufberatung: Gaggia Classic oder Rancilio Silvia?

    Plum's hat die Innova I-2 (Kegelmahlwerk), nicht die I-1 (Scheibenmahlwerk). Geschmacklich gesehen soll es die bessere Version sein, fertigungstechnisch ist das Mahlwerk aber schlechter, als das der I1-Version - Plastikalarm. Übrigens besitzt Plum's in Aachen auch eine Rösterei, bei der man direkt kaufen kann: Espresso, der vier bis sieben Tage frisch ist. Schmeckt besser, als Plum's Espresso aus dem Stadtladen. Allerdings mit enormer Schwankungsbreite bei der Qualität. Manchmal gut, manchmal für die Tonne.
     
  13. #13 cognacbraun, 22.08.2007
    cognacbraun

    cognacbraun Mitglied

    Dabei seit:
    06.04.2006
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kaufberatung: Gaggia Classic oder Rancilio Silvia?

    Umso besser, wenn's die I2 ist; Danke für die Korrektur. Das mit dem "Plastikalarm" entspricht allerdings keinesfalls den Tatsachen. Der Mahlwerkträger ist aus Kunststoff, das Mahlwerk selbst hingegen nicht.

    Best,

    Constantin
     
    Ghostrider5 gefällt das.
  14. #14 Bubikopf, 22.08.2007
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: Kaufberatung: Gaggia Classic oder Rancilio Silvia?

    Hallo Constantin!
    Plastikalarm ist trotzdem richtig denn auch das Achslager sitzt in Plastik und kann auf Dauer Spiel in horizontaler wie vertikaler Richtung entwickeln. Meine I2 macht Probleme durch selbständiges Verstellen bei der Mahlung, das Gewinde des oberen Mahlscheibenträgers hat sehr viel Spiel und sitzt so locker, das Mitdrehen nur durch einige Lagen Teflonband ( die nach jd. Reinigung zu erneuern sind ) zu verhindern ist. Näher heranschieben der Verstellschnecke oder deren Verkannten war keine Lösung. Der Vorbesitzer hatte die Mühle an dem Mahlscheibenträger mit einer Schraube fixiert, ich hätte also immer den Bohnenbehälter entfernen müssen um die Mühle zu verstellen. Ob das ein Einzelfall ist weiß ich nicht. Die Verarbeitung ist aber schon für den Hausgebrauch ausgelegt, die Mahlergebnisse sind aber absolut OK.
    Gruss Roger
     
  15. #15 cognacbraun, 22.08.2007
    cognacbraun

    cognacbraun Mitglied

    Dabei seit:
    06.04.2006
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kaufberatung: Gaggia Classic oder Rancilio Silvia?

    Hallo Roger!

    Du alter Technikfuchs wusstest es mal wieder präziser als ich. Dass die Kunststoffkomponente im Innenleben der I2 sich über weitere Bereiche erstreckt, entzog sich meiner Kenntnis. Aber ein "Kunststoffmahlwerk" (und dahingehend hätte man die Äußerung evtl. missverstehen können ;)) hat die Mühle dennoch nicht.

    Beste Grüße,

    cognacbraun
     
  16. #16 Bubikopf, 22.08.2007
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: Kaufberatung: Gaggia Classic oder Rancilio Silvia?

    Die Mahlscheiben ( konisch ) sind aus Metall, das ist richtig. Alternativ wäre Keramik möglich, gibt es aber für Kaffeemühlen wohl auch nicht, Plastikmahlscheiben haben aber nur die Mühlen von Matell ( Puppenstube ).
    Gruss Roger
     
  17. PAPPL

    PAPPL Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    46
    AW: Kaufberatung: Gaggia Classic oder Rancilio Silvia?

    Zurück zum Thema: Da die Silivia einen Messingboiler hat und somit das Mögliche Alszheimerproblem nicht hat wäre so eine Maschine z.Z. meine erste Wahl. Gibt es eigentlich in der selben (oder niedrigeren) Preisklasse eine Alternative ohne Aluboiler?

    Eigentlich dachte ich, daß Alu + Lebensmittel längst verboten ist, Alugeschirr gibt es ja ewig nicht mehr.
     
  18. #18 Yogibär, 14.02.2008
    Yogibär

    Yogibär Gast

    AW: Kaufberatung: Gaggia Classic oder Rancilio Silvia?

    mal eine Frage zwischendurch. Woran kann man die neue und die alte Sylvia optisch unterscheiden?

    Yogi
     
  19. tsurf

    tsurf Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    243
    AW: Kaufberatung: Gaggia Classic oder Rancilio Silvia?

    Eventuell käme noch eine L'elit in Frage, diese haben Messingboiler und sind recht preiswert. Im Board wurde schon öfter darüber diskutiert...

    Gruß, Thomas
     
  20. Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.659
    Zustimmungen:
    137
    AW: Kaufberatung: Gaggia Classic oder Rancilio Silvia?



    z.B. am geänderten Abtropfgitter.
    die früheren Silvias hatten ein Abtropfgitter mit nur Löchern
    die derzeitigen haben eins mit Löchern und Schlitzen (an den Schlitzen kann man sich ganz prima schneiden :-/ )
     
Thema:

Kaufberatung: Gaggia Classic oder Rancilio Silvia?

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung: Gaggia Classic oder Rancilio Silvia? - Ähnliche Themen

  1. Gaggia TE TD

    Gaggia TE TD: Hallo Zusammen, mein erstes größeres Projekt kommt rechtzeitig zum Winter, nachdem ich mich seit 2 Jahren von einer Silvia zu einer BZ99...
  2. Rancilio Silvia Boilerkessel+Heizung

    Rancilio Silvia Boilerkessel+Heizung: Hallo liebe Forengemeinde, Ich habe eine Rancilio Miss Silvia E, Baujahr 12/15. Bei dieser soll wegen Defekt der Boilerkessel gewechselt werden....
  3. Gaggia Classic Temperaturfühler

    Gaggia Classic Temperaturfühler: Hallo zusammen, ich bin der Robert und bin neu hier im Forum, des wegen erstmal: Hallo zusammen! Ich möchte mir gerne eine Siebträgermaschine...
  4. Umbau Rancilio Silvia v5 Schalter

    Umbau Rancilio Silvia v5 Schalter: Hallo zusammen. Kommt hier zufällig jemand aus Karlsruhe (Umgebung) und kann mir meine Rancilio Silvia E V5 auf die v4 umbauen bzw. den Taster...
  5. Rancilio Silvia Pro

    Rancilio Silvia Pro: Kennt jemand von euch die Rancilio Silvia Pro mit Dual Boiler und PID bzw. weiß wo man mehr Infos herbekommen könnte?Google lässt mich im Stich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden