Kaufberatung Gaggia New Espresso vs Baby Clas

Diskutiere Kaufberatung Gaggia New Espresso vs Baby Clas im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Café-Gemeinde, habe hier schon viel rumgelesen und stehe nun kurz vor der Anschaffung eines Gerätes. Nutzung im wesentlichen durch mich...

  1. #1 marignac, 02.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 02.03.2010
    marignac

    marignac Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Café-Gemeinde,

    habe hier schon viel rumgelesen und stehe nun kurz vor der Anschaffung eines Gerätes.

    Nutzung im wesentlichen durch mich selbst (ca. 1-2 Espressi/Tag sowie 5-10 am WE, meine Frau trinkt alle zwei TAge einen LAtte/Cappucio, am WE vielleicht 3-4, die Kinder sind noch nicht so alt, dass sie da Spass dran hätten.

    Ich möchte einen ST mit dem ich alternativ auch Pads (ESE) nutzen kann, da wir gerne zw. koffeinhaltigem und decaf wechseln. Im ersten SChritt muss eine Mühle noch nicht sein (deren Unverzichtbarkeit mir klar ist).

    Nespresso habe ich ins Kalkül gezogen, aufgrund der damit verbundenen Einschränkungen aber wieder fallen gelassen - ich möchte auch nicht die Gage von Mr. Clooney bezahlen. ;-)

    Ich habe daher zunächst an DeLonghi EC330, Saeco Aroma, AEG EA250 gedacht, es läuft aber nun auf eine Entscheidung zw. Gaggia New Espresso und GAggia Baby Class hinaus.

    Soweit ich das sehen kann, hat die Baby ein Magnetventil, die New Espresso nicht. Die Baby scheint auch mehr "Metall" zu sein, die New Espresso mehr "Kunststoff". Sie ist auch billiger, kommt dafür aber zu einem guten Preis i.V.m. der Mühle MDF in diesem Angebot. Ach - und bei der Baby steht noch was von Pannarello oder so, bei der New Espresso nicht.

    Von daher zieht es mich zu diesem Angebot, frage mich aber, ob ich noch etwas wesentliches bzgl. der Unterschiede zw. Baby Class und New Espresso übersehen habe.
     
  2. #2 cappufan, 02.03.2010
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Kaufberatung Gaggia New Espresso vs Baby Clas

    Aus meiner Sicht die Baby Class die bessere Maschine.

    Sie hat neben einem Magnetventil z.B. einen Alu-Boiler, eine bessere Siebträgerbefestigung (die Halter beim Reindrehen sind bei der Espresso wohl sehr empfindlich, wie hier zu lesen war) und ist auch sonst das höher wertige Modell, das auch eine massive Messingbrühgruppe hat (bei der Espresso/Color ist nur der massive Siebträger angegeben, bei der Baby Class bzw. Classic auch die Brühgruppe).

    Sie ist der Nachfolger der beliebten Gaggia Classic in Italien (kam 2007 zum Jubiläum heraus). Die Classic ist genauso gut und in Deutschland noch erhältlich, bisweilen sogar sehr preiswert (habe meine neu vom ebay Händler itss-damm).

    Die Baby Class ist top verarbeitet (hatte sie mal, in der Version D, wobei mir heute eine Dosierung egal wäre, aber das Design fand ich klasse).

    Bei der Classic kann man die Dampflanze der Rancilio Silvia anschrauben (bei espressoxxl bestellbar z.B.), bei der Baby Class vermutlich auch (habe ich gelesen, wenn ich mich richtig erinnere). Während meine Baby Class 2007 einen guten Pannarello hatte, hat die Classic 2008 einen m.E. schlechten, so daß das Silvia Rohr unbedingt vorteilhaft ist.

    An Deiner Stelle würde ich die Baby Class oder Classic vorziehen.
     
  3. Newby

    Newby Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2009
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaufberatung Gaggia New Espresso vs Baby Clas

    Erstmal das Angebot ist nicht schlecht, aber auch nicht besonders gut. Ist eigentlich der Standardpreis für beide Maschinen addiert.

    Um es dir noch ein bisschen schwieriger zu machen, was hälst du denn von ner Gaggia CC mitunter bei ebay neuwertig für 250€ zu haben.

    Ich habe die New Espresso, ich bin nicht direkt unzufrieden, aber weiterempfehlen würde ich sie nicht unbedingt. Guten Espresso kriegts du mit allen Maschinen hin.
    Das Pananananarello brauchst du nicht, haben die Dose und die CC auch und ist zum Milchaufschäumen. Klappt aber besser ohne.

    Auch wenn die Dose mit Timer,Preis und Edelstahlboiler kleine Vorteile hat, ist die Gaggia cc/Baby (ich glaube innen baugleich) bestimmt die langlebigere, hochwertigere, temperaturstabilere, (subjektiv) schönere und massivere Lösung.

    Also vg Heinz
     
  4. #4 marignac, 02.03.2010
    marignac

    marignac Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaufberatung Gaggia New Espresso vs Baby Clas

    Die Baby ist in der Tat schöner, das kann man sicher sagen.

    Ist das hier ein Kriterium?
    DAs verstehe ich nicht ganz, die Kaffemenge bestimme ich doch beim Einfüllen in das Sieb? Meinen die etwa Wassermenge?
     
  5. Newby

    Newby Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2009
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaufberatung Gaggia New Espresso vs Baby Clas

    Von der Bedienung her sind die alle fast gleich. Nur die New espresso hat ne wasserdosierfunktion, die ist nett aber eigentlich unnötig. Bei der Baby weiss ichs nicht die CC hat keine.
     
  6. Shrike

    Shrike Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    8
    AW: Kaufberatung Gaggia New Espresso vs Baby Clas

    Ah, mein Freund monsieur marignac.
    Meine Meinung kennst Du ja und zu Gaggia kann ich Dir nicht viel sagen. Nur scheint mir die Mühle nicht stufenlos zu sein.
    Die Mühle ist aber wichtig. Beliebt sind die Demoka 203/205/207, Mühlen von Ascaso und die Iberital bei den Einsteigern. Schau doch mal im Kaffeewiki. Bei den Stufenmühlen ist die Mühle von Graef vielversprechend. Allerdings hat die Lieferzeiten im Moment.
    Ich denke solange kannst Du nicht warten, wo Du jetzt den Kaffee bei dem Maschinenhändler getrunken hast...
    Viel Erfolg bei der Suche. Und wenn Du noch keine hast und in der Gegend bist, einfach mal bei mir in Wuppertal vorbeischauen...
    (Nick ist hier anders als im DSLR Forum, wo Du mich als Kassad kennst, aber im Prinzip sind Kassad und Shrike frei nach Dan Simmons die gleiche Person).
     
  7. #7 marignac, 02.03.2010
    marignac

    marignac Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaufberatung Gaggia New Espresso vs Baby Clas

    DAs Stichwort Wuppertal und der Kaffee bei dem Maschinenhändler war genug, der letzte Satz war nciht mehr nötig ;-)

    Und Deine Meinung kenne ich auch. Kollege Shrike liebt es, zum Geldausgeben zu animieren. Erst eine K7. Dann das DA12-24. Jetzt eine Silvia und natürlich eine stufenlose Staubmühle. Mein Konkursrichter wohnt ja gleich um die Ecke...

    Aber wir schlürfen noch einen...:cool:
     
  8. Shrike

    Shrike Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    8
    AW: Kaufberatung Gaggia New Espresso vs Baby Clas

    Und, Herr marignac, sind die Würfel gefallen oder was ist jetzt der aktuelle Stand?
     
  9. #9 marignac, 15.03.2010
    marignac

    marignac Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaufberatung Gaggia New Espresso vs Baby Clas

    Nun, ich war eine Woche ausser Haus und hatte keine Gelegenheit mich weiter mit der Frage zu beschäftigen. Hauptrisiko der Dose scheint mir nach aufmerksamer Lektüre der einschlägigen Threads der tropfende Siebträger zu sein. Und dass die Baby Class schöner aussieht. Hundert EUR stehen dem gegenüber, das ist nciht so viel. Dennoch bin ich dem Kombiangebot der Dose und der Mühle für 330 Ocken bei Famila/Kaufland positiv eingestellt.

    Wenn ich aber zur Bestellung schreite: helft mir bei der Software - wo soll ich welchen Kaffee in welchen Mengen ordern?
     
  10. #10 marignac, 15.03.2010
    marignac

    marignac Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaufberatung Gaggia New Espresso vs Baby Clas

    So, hab mir grade ne Gaggia New Espresso Dose für 149 bei famila geschossen. Werd mir wohl eine Graef CM80 dazutun.

    Da ich vorerst keinen Barista Kurs belegen will, sollte das zum Einstieg erstmal reichen.
     
  11. pibach

    pibach Mitglied

    Dabei seit:
    13.03.2010
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kaufberatung Gaggia New Espresso vs Baby Clas

    Ich schwanke noch zwischen der Gaggia New Espresso Dose für 149,- EUR und der Gaggia Baby Class D für 299,- EUR. Fasse mal die Vorteile, die man für den doppelten Preis erwirbt zusammen:

    a) Teile des Gehäuses aus Metall statt Plastik
    b) Magnetventil: für trockeneren Puck und weniger Tropfanfälligkeit (wirklich nötig?)
    c) Expansionsventil: bessere Durchflussstabilität des Brühdrucks (wirklich bemerkbar?)
    d) Alu Boiler mit Aussenheizung statt Edelstahl mit Innenheizung (bessere Temperaturstabilität vs. schwierigere Reinigung/Haltbarkeit)
    e) aktive Tassenbeheizung
    f) Messing statt Plastik Siebträgerausfluss (10,-EUR Upgrade)

    a) und e) würde ich als wenig relevant für mich einordnen.

    bei den anderen Punkten bin ich mir nicht klar.

    zu b) Abschlagen wird dann vrstl nicht gehen, dafür aber wohl leichteres Ausspülen. Ist das relevant?

    zu c) hat das Expansionsventil einen bemerkbaren Einfluss auf die Qualität des Shots?

    zu d) Kann man z.B. durch Temperatursurfen den Nachteil des Edelstahlboilers kompensieren?

    Hier ist ein VideoVergleich der Gaggias: YouTube - Kanal von SeattleCoffeeGear

    Was mich überraschte:
    * Im direkten Vergleich ist die New Espresso deutlich kleiner und vor allem flacher als die Baby. Dabei ist die Unterstellhöhe identisch (und erfreulich hoch). Das war auf Einzelphotos immer schlecht zu erkennen. Die kompakteren Maße werte ich als Vorteil für die New Espresso.
    * Die nette Dame würde den Edelstahlboiler gegenüber dem Aluboiler vorziehen! Obwohl sie in einem andere Video herausstellt, dass der Espresso damit öfter mal bitter oder sauer wird wegen Temperaturinstabilität.
    * Qualität der Shots soll nahezu gleich aber mit der New Espresso offenbar doch bemerkbar "thinner/watery", mit der Baby Class dagegen "more full body" sein. Könnte das am fehlenden Expansionsventil liegen?

    Im Moment würde ich zu der New Espresso tendieren, die Vorteile der Baby Class scheinen die 150,- EUR Mehrpreis nicht zu rechtfertigen. Oder was meinen die erfahreneren User?
     
  12. #12 marignac, 27.03.2010
    marignac

    marignac Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaufberatung Gaggia New Espresso vs Baby Clas

    Ich habe die New Espresso nun seit ca. 10 Tagen, natürlich kann ich nichts zum Vgl. beitragen, habe ja nur die eine.

    Einen richtigen Espresso habe ich leider noch nicht zuwege gebracht, das Zusammenspiel zw. Mahlgrad, Kaffemenge und Tamperdruck hat zumindest beim Costadoro noch gar kein annähernd befriedigendes Ergebnis gebracht: entweder wässrig oder so knallfest, dass nichts durchkommt. Da heisst es also noch viel Üben, da kann die Maschine aber nichts für.

    Andererseits habe ich mir wohlweislich auch Pads kommen lassen, die Probierkiste von der Kaffeezentrale - und da muss ich sagen: absolut klasse, die schmecken fast alle sehr, sehr gut, manches wirklich besser als das meiste, was man so in den Espressobars bekommt. Mein Favorit: Izzo Gold für 22cts. pro ESE.
     
  13. pibach

    pibach Mitglied

    Dabei seit:
    13.03.2010
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kaufberatung Gaggia New Espresso vs Baby Clas

    Wirklich? Also ich denke man hat ein Zusammenspiel von Brühdruck und Widerstand durch den Puck (siehe KaffeeWiki). Da hat die Maschine schon einen Einfluss. Ohne Expansionsventil wird das Wasser halt brutal durchgepresst, der Gegendruck muss dann exakt stimmen, um auf das passende Durchlaufvolumen und die 25 Sekunden Durchlaufzeit zu kommen. Ist der Puck dann zu dicht, macht die Pumpe schlagartig schlapp. Mit Expansionsventil wird das nach meinem Physikverständnis etwas unkritischer sein, da sich der Druck um 9 Bar stabilisiert, unabhängig vom Durchlaufvolumen. Zu geringer Gegendruck des Pucks ist also nicht ganz so beeinträchtigend für das Ergebnis. Das fehlende Expansionsventil kann aber ggf. auch durch eine andere Pumpenkonstruktion kompensiert werden. Hier würde mich mal interessieren, ob das jemand für diese beiden Gaggias verglichen hat.

    Noch genauer dürfte es mit einer Handhebelmaschine (und entsprechender Erfahrung) gehen, da man dann den Gegendruck erfühlen kann und den Brühdruck genau abstimmen.
     
  14. Steve

    Steve Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    17
    AW: Kaufberatung Gaggia New Espresso vs Baby Clas

    In der Regel werden Haushaltsmaschinen mit sehr hohen Druck ausgeliefert, Barmaschinen haben dagegen 9-10 bar. In diesen Forum haben sich schon viele Gedanken gemacht über den korrekten Brühdruck, ein gemeinsamer Nenner wird es da nie geben.
    Beispiel: http://www.kaffee-netz.de/grunds-tzliches/18084-br-hdruckreduzierer-schattenparker.html

    Ich persönliche empfinde eine Brühdruckreduzierung nicht als notwendig, trotzdem ist es eine nette Möglichkeit zum "spielen".

    Meine (subjektive!) Einschätzung:
    a) Kunststoff ist kein Nachteil, es speichert sogar die Wärme besser und kann nicht korrosieren. Da finde ich Design wichtiger.
    b) Ich finde ein Magnetventil nett, ohne gehts aber auch.
    c) Nicht zwingend notwendig, aber nett.
    d) Der Aluboiler ist mir richtigen Entkalker kein Problem.
    e) Ich bezweifel stark, dass die Tassen warm genug werden.
    f) Was ist denn hier genau gemeint? Die Gaggia-Modelle haben doch alle den gleichen Siebträger?!?

    Mein Tipp: Es gibt ein Ebay-Händler der verkauft/versteigert neue Gaggia Classic für 200-250€.
     
  15. pibach

    pibach Mitglied

    Dabei seit:
    13.03.2010
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kaufberatung Gaggia New Espresso vs Baby Clas

    Danke für die Einschätzung.
    Aber was ist an der Gaggia Classic besser als an der Baby Class? Bei der Baby Class finde ich besser:
    * leicht abnehmbarer Tank
    * höhere Unterstellhöhe (für Latte oder hohe Cappucinotassen)
    * gibt es auch mit Dose-Funktion, braucht man nicht unbedingt, aber ich denke das ist schon nett

    Gaggia Classic für <250,- hab ich nicht finden können. Preislich also etwa gleich zur Baby Class.

    Siebträger sind alle identisch, ja, aber der Auslauf ist bei der New Espresso aus Plastik, das finde ich unschön. Da mit Gewinde aber leicht austauschbar. Sollte man aber als ca 10,- EUR Teil mit berücksichtigen.
     
  16. Steve

    Steve Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    17
    AW: Kaufberatung Gaggia New Espresso vs Baby Clas

    Die Classic ist einfach ein Klassiker :) Du hast dann alle Vorteile der Baby in einen schönen und wertigen Design. Okay das mit den Tank stimmt, allerdings wird das Wasser von oben nachgefüllt und der Tank bleibt dabei in der Maschine.
    Die Unterstellhöhe ist kein Argument aus meiner Sicht. Für Latte schäume ich erst die Milch, entlüfte und bereite dann den Espresso in ein kleines Kännchen zu. Anschließend den Espresso ins Latte-Art gießen.

    Der Händler bei ebay heißt its damm oder so, einige User haben bei ihm die Classic deutlich unter 200€ bekommen. 350€ wurde ich für eine Baby auch nicht ausgeben, die New Espresso ist mir zu "niedlich". Mit der Classic hättest du eine schöne Maschine zum guten Kurs, falls der Händler noch aktiv.

    Du denkst hoffentlich auch an eine Mühle?
     
  17. #17 marignac, 27.03.2010
    marignac

    marignac Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaufberatung Gaggia New Espresso vs Baby Clas

    Keine Ahnung. Das, was ich sicher weiß, ist, dass bei zuviel zu fest getampertem und zu fein gemahlenem Pulver nix durchkommt, dass bei zu wenig und zu labbrig getampertem und zu grob gemahlenem Kaffe da mehr Wasser als sonst was durchkommt, und dass ich in der Mitte gelegentlich schon mal recht nah dran war. Und dass die Pads ein sehr, sehr ordentliches Ergebnis liefern.

    Insofern habe ich keinen Anlass, an meinem kleinen Maschinchen zu zweifeln. Im Gegenteil bin ich froh, dass ich noch Budget für Kaffee über habe, nachdem bzw. obwohl ich jetzt auch die Graef CM80 habe.
     
  18. #18 pibach, 27.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 27.03.2010
    pibach

    pibach Mitglied

    Dabei seit:
    13.03.2010
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    1
  19. Steve

    Steve Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    17
    AW: Kaufberatung Gaggia New Espresso vs Baby Clas

    Hat das jemand behauptet? Trotzdem sind die Überlegungen von pibach nicht falsch. Ich hatte aber auch bereits erwähnt, dass sich an den optimalen Brühdruck die Geister schneiden. Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich sagen, dass eine Brühdruckreduzierung keine Notwendigkeit für guten Espresso ist.
    Die Gaggia New Espresso bietet somit alle Voraussetzungen für guten Espresso, der Komfort ist dabei aber minimal.
    Wird sehr schön beschrieben im KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee . Das originiale Dampfrohr der Gaggia ist nicht so toll, es lässt sich das wesentlich bessere von der Rancilio Silvia einbauen.
     
  20. pibach

    pibach Mitglied

    Dabei seit:
    13.03.2010
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kaufberatung Gaggia New Espresso vs Baby Clas

    In dem Latte-Art Video siehts eher nach einer alternativen/verlängerten Plastiklanze.

    Edit: ups, Videolink oben korrigiert (war 2 mal der gleiche)
     
Thema:

Kaufberatung Gaggia New Espresso vs Baby Clas

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Gaggia New Espresso vs Baby Clas - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] IMS Competition Duschsieb 35µm für Gaggia

    IMS Competition Duschsieb 35µm für Gaggia: Hallo, verkaufe das IMS Competition Duschsieb für die Gaggia Haushaltsmaschinen. Habe das Sieb im Juni bei Tidaka gekauft und es für vielleicht...
  2. Gaggia Classic gibt nur Wasserdampf aus

    Gaggia Classic gibt nur Wasserdampf aus: Hallo, Ich hab mir ne gebrauchte Gaggia Classic (so ne gute alte, Baujahr 2000) gekauft. Jedoch kommt am Ende nur Wasserdampf und kein Wasser...
  3. Kaufberatung: Rancilio Silvia oder Lelit Grace

    Kaufberatung: Rancilio Silvia oder Lelit Grace: Hallo zusammen, leider ist bei meiner De’Longhi Dedica EC 685 der Siebträger seit letzter Woche undicht. Das äußert sich dadurch daß Wasser...
  4. Kaufberatung Siebträger und Mühle

    Kaufberatung Siebträger und Mühle: Hi Leute, Bin jetzt seit einigen Wochen auf der Suche nach einem Set und durchforste regelmäßig neue Threads hier. Nun bin ich noch unschlüssiger...
  5. Kaufberatung Kaffeevollautomat Jura Giga 6 vs. Siemens eq.9 S700

    Kaufberatung Kaffeevollautomat Jura Giga 6 vs. Siemens eq.9 S700: Hi! Ich bin auf der Suche nach einem qualitativ guten Kaffeevollautomat. Näher ins Auge gefasst habe ich bislang von Jura die neue Giga 6 bzw. von...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden