Kaufberatung: Günstiger Einsteigersiebträger

Diskutiere Kaufberatung: Günstiger Einsteigersiebträger im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, ich bin neu hier im Forum, hoffe das ich den Thread im richtigen Bereich habe. Mich hat das Espressofieber gepackt, und will mich mit dem...

  1. Paddl

    Paddl Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2008
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    3
    Hallo, ich bin neu hier im Forum, hoffe das ich den Thread im richtigen Bereich habe.

    Mich hat das Espressofieber gepackt, und will mich mit dem Thema beschäftigen. Da ich nich immer beim Italiener meinen Espresso trinken kann will ich mir eine Siebträgermaschine kaufen. Dafür wollte ich nich mehr als 80€ ausgeben. Allerdings habe ich festgestellt das das unmöglich ist. Deshalb habe ich mein Budget auf 110 € erweitert. Mehr Geld will und kann ich für meine erste Espressomaschine nicht ausgeben. Ich habe hier mal im Forum die Beiträge durchgelesen, aber irgendwie habe ich hier nur Profimaschinen jenseits der 600 Euro gefunden.

    Kann mir jemand eine oder Mehrere Maschinen empfehlen die in der Preiskathegorie bis 110 Euro liegen die empfehlenswert sind für einen Einsteiger.

    Ich hab im Internet folgende Maschinen gefunden:

    Seeco Espressomaschine Gran Crema de Luxe 110€
    AEG EA 120 Espressoautomat 90€
    Krups VIVO F88042 110€


    Ich hoffe ihr könnt mir helfen

    Paddl
     
  2. Caruso

    Caruso Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    2.346
    Zustimmungen:
    430
    AW: Kaufberatung: Günstiger Einsteigersiebträger

    Wenn dir sonst keiner die schlechte Nachricht überbringen will:

    Vergiss es!

    Bei allen drei Maschinen schmeißt du dein Geld besser gleich zum Fester raus, dann ersparst du dir viele frustrierende Wochen und Monate. Alle drei Maschinen sind für Espresso nicht geeignet. Damit man vorgemahlenes Pulver verwenden kann, haben sie Siebträger mit einer sogenannten Cremamembran, die einen ekligen Schaum fabriziert, der die fehlende Crema auf der Brühe, die kein Espresso ist, ersetzen soll.

    Entweder du kaufst dir eine gebrauchte Gaggia Evo oder Coffee oder Coffee Classic, die sich noch herrichten lässt, und eine für Espresso geeignete Handmühle, z.B. von Zassenhaus, oder du schulst deinen Geschmack einstweilen mit gutem, frisch geröstetem Kaffee, einer Handmühle, z.B. von Zassenhaus, und Bialettikännchen oder French Press.

    Denn (Board-Mantra):

    Ohne Mühle geht gar nix!

    Zweites Board-Mantra:

    Ohne guten, frisch gerösteten und selbst frisch gemahlenen Kaffee geht schon gar nix!

    Also, Mühle besorgen, auf die Jagd nach gutem, frisch geröstetem Kaffee gehen, und mit der Bialetti oder einer kleinen French Press die Welt der Kaffeearomen erkunden.

    Optimaler Lesestoff beim Kaffeetrinken: Hauptseite - KaffeeWiki

    Die Zassenhaus Santiago oder eine ähnliche Handmühle reichen später absolut für eine richtige Espressomaschine.
     
  3. #3 donjulio, 21.07.2008
    donjulio

    donjulio Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2008
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaufberatung: Günstiger Einsteigersiebträger

    Hi,

    hätte hier meine im Dez. 07 (oder Jan 08? muss nachsehen) gekaufte Saeco Aroma in schwarz rumstehen, die ich jetzt verkaufe (habe nun eine Carimali Systema...). Passt quasi genau in Deine Preisklasse und für das Geld wirst Du wahrscheinlich nichts besseres bekommen.

    Dazu lege ich Dir den klassischen Siebträger und den Gran Crema (letzteren habe ich nicht 1x benutzt, stehe nicht so auf Fake-Crema). Also wenn Du Interesse hast, sag bescheid, dann gibts auch Bilder etc... jetzt muss ich aber erstmal los, also vor morgen wird das nichts mehr.

    Weitere Infos über die Maschine findest Du hier zu Hauf im Netz.... kurz gesagt: man kriegt schon anständigen Espresso mit schöner Crema etc. hin, muss sich aber schon Mühe geben (z.B. Temperatursurfen etc.).

    Aber: Du solltest auch an eine Mühle denken... sonst wird das nix! Wenn Du Glück hast, findest Du da auch ne gebrauchte für um die 100€. Sonst halt ne Zassenhaus-Handmühle (soll fein genug mahlen, meine Peugeot-Handmühle hats allerdings nicht getan).

    Hoffe ich konnte ein paar Anregungen geben,

    Gruß, Julian

    EDIT: Caruso war schneller, aber Du siehst: Mühle ist Pflicht... Aber maschinentechnisch kommst Du mit 110€ nie näher ran an Espresso als mit der Saeco... Alternative ist natürlich: nur Mühle, und beim Herdkännchen bleiben. Das habe ich auch einige Monate so gemacht, da reichte auch noch die alte Peugeot....
     
  4. #4 Herr H. aus EF, 22.07.2008
    Herr H. aus EF

    Herr H. aus EF Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2008
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    2
    AW: Kaufberatung: Günstiger Einsteigersiebträger

    Und aufgepasst bei der Gaggia CC - auch da kann im gebrauchten Siebträger ein "Schaumschläger" drin sein, also so ein Gummidingens, welches künstliche Crema erzeugt. Die beiden Gummiteile lassen sich aber zum Glück leicht entfernen ;-).

    Aufgepasst auch bei der Zassenhaus: Die neuesten Modelle (nach Insolvenz) scheinen nicht mehr espressogeeignet zu sein: Ich habe jetzt schon die zweite zur Wandelung geschickt, da sie ein Mahlergebnis, wie eine Schlagmühle fabriziert (große und kleine Kaffemehlteilchen gemischt). Mahle immer noch mit der in den 80er Jahren produzierten Zass, die neue war ein Fehlkauf (will die Dinger jetzt nicht vorverurteilen, vielleicht bringt ja die nochmalige Wandelung jetzt endlich eine brauchbare Mühle).

    Gruß
    Dirk
     
  5. Paddl

    Paddl Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2008
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    3
    AW: Kaufberatung: Günstiger Einsteigersiebträger

    Ja das mit der gebrauchten Maschine is auch ne gute Idee.

    Temperatursurfen hab ich schon was hier drüber gelesen, wenn ma das ja einmal raushat so mit Stoppuhr dann is das ja auch kein Problem. Ich würde es allerdings erstmal ohne Mühle machen, da mir dafür defintiv das Geld fehlt. Allerdings hat mein Nachbar ne Mühle die ich evtl. mitbenutzen könnte.

    Geht das denn auch mit fertig gemahlenem Espressobohnen oder verstopft da was ??
     
  6. #6 Largomops, 22.07.2008
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.530
    Zustimmungen:
    5.340
    AW: Kaufberatung: Günstiger Einsteigersiebträger

    Fertig gemahlener Espresso ist "Brulli". Die Mühle ist wichtiger als die Maschine. Geh nochmal in dich.
     
  7. #7 East Frisian, 22.07.2008
    East Frisian

    East Frisian Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kaufberatung: Günstiger Einsteigersiebträger

    Auch ich habe einige Zeit mit einer Saeco verbracht und kann Dir nur den Tipp geben weiter zu sparen.:-(

    Solltest Du gerne Cappuccinos trinken, spare lieber noch eine ganze Menge mehr. Meine Vorliebe zu Cappuccinos hat mich dazu gebracht eine neue Maschine zu suchen. Mit der Saeco ist das ein ziemlicher Krampf.

    Mit dem Gran Crema Siebträger funktioniert auch gemahlener Kaffee aus der Tüte und das Gebräu ist sogar trinkbar. Man muss nur von der Vorstellung weg, dass das was da rauskommt Espresso ist.

    Für den Übergang evtl. eine einfache Maschine für ganz kleines Geld. Ich habe auf einem Flohmarkt 50 € für eine Saeco Aroma Inox bezahlt und eine einfache Maschine ist besser als nichts. Mit etwas Glück fischt man auch zu solchen Preisen in der Bucht. Man wird so oder so unzufrieden mit dem Ding, sollte also nicht zuviel investieren.

    Vorher hatte ich eine Maschine von Krups - davon läßt Du lieber gleich die Finger. Zu einer Maschine von Krups bedeutet Saeco schon eine gigantische Verbesserung.

    Rüdiger
     
  8. #8 I-Iealey, 22.07.2008
    I-Iealey

    I-Iealey Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2007
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaufberatung: Günstiger Einsteigersiebträger

    Meine Standardantwort: Gaggia Paros - die ist mit etwas Glück für die angesetzten 110€ gebraucht zu bekommen und ist für die ersten Schritte absolut ausreichend.

    Sogar die Mühle tut ihr gutes, wenn man sie mit einigen Handgriffen ein bisschen Feintuning unterzieht. Besser als vorgemahlene Bohnen auf jeden Fall!

    Und dann wird folgendes passieren: Du wirst einige Zeit zufrieden sein ... ein paar Wochen vielleicht. Aber dann schießt dir durch den Kopf, dass dir eigentlich auch mehr als 110€ für das Hobby wert sind. Das nennt man Upgraderitis (unter anderem).

    Zuerst suchst Du dir eine bessere Mühle und kurz später (je nach Geldbeutel) hast Du eine deutlich größere Maschine stehen. So ist es mir und manch anderem jedenfalls gegangen!
     
  9. #9 donjulio, 23.07.2008
    donjulio

    donjulio Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2008
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaufberatung: Günstiger Einsteigersiebträger

    jo, bei mir wars ähnlich: nach der Aroma kam ziemlich schnell eine gescheite Mühle. Dann habe ich erste Erfahrungen mit Espresso und Cappuccino gesammelt. Cappus fand ich damit eigentlich ganz cool, gerade, da das Milchaufschäumen mit der Aroma super einfach ist und man perfekten Latte Art Schaum bekommt!
    Bei Espresso sah es da leider anders aus. Auch mit aller Mühe sind die meisten Espressi trotz super Optik immer sauer+bitter, eben bauartbedingt.

    Also: Carimali Systema besorgt. Seit dem trinke ich deutlich weniger Cappu und viel mehr Espresso, weil jetzt der eigentliche Kaffee-Geschmack nicht mehr so von Säure/Bitterkeit überdeckt wird.

    Aber eine gebrauchte kleine Maschine á la Aroma oder Ähnliches ist für den Anfang sicher nicht verkehrt zum bisi Arbeitsschritte üben und gucken, ob ne Siebträger überhaupt was für einen ist. Wenn man dann merkt, dass das was für einen is, kann man die Kleine verlustfrei weiterverkaufen und sich dann an die "richtigen" Maschinen trauen!

    Gruß, Julian
     
  10. #10 McGyver2k, 23.07.2008
    McGyver2k

    McGyver2k Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kaufberatung: Günstiger Einsteigersiebträger

    Low Budget ist möglich. Bis zum ersten trinkbaren Espresso aus der Classic Coffee mit Handmühle hab ich auch nur etwa 100€ ausgegeben und einen Abend lang geschraubt. Viele sind auch über längere Zeit mit ihrer Zassenhaus Mocca glücklich, kommt auf den Durchsatz an. Auf dem Flohmarkt kriegt man fü nen 10er bestimmt eine gut erhaltene. Bleiben 100 für die Maschine. Da muss man sich bei ebay oder auch hier im Marktplaz ne Weile auf die Lauer legen und nach ner Gaggia CC oder Evo Ausschau halten. Die Evo macht genauso guten Kaffee wie die CC, hat halt kein Magnetventil was den Komfort etwas einschränkt. Kleiner Tip: "Defekte" Maschinen wo nix mehr rauskommt sind oft nur total verkalkt.

    Der Schritt von Saeco was weis ich zu Evo/CC + Zassenhaus ist jedenfalls viel Grösser als das was dann noch an Luft nach oben bleibt. Ab da hat der Benutzer wohl noch den größten Einfluss auf das Ergebnis.
     
  11. Caruso

    Caruso Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    2.346
    Zustimmungen:
    430
    AW: Kaufberatung: Günstiger Einsteigersiebträger

    @Paddl:

    Ich weiß, du wolltest hier was anderes lesen. Aber es hilft nix: Ohne gute Mühle geht es definitiv nicht!

    Und mit den billigen Maschinen ist es frustrierend, nur hie und da ein halbwegs brauchbares Ergebnis zu erzielen.

    Entweder guten Kaffee einstweilen alternativ brühen oder pressen oder bialettisieren, oder gebrauchte Teile kaufen und restaurieren.
     
  12. #12 florenz-k, 24.07.2008
    florenz-k

    florenz-k Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    251
    AW: Kaufberatung: Günstiger Einsteigersiebträger

    Wenn das geht, und er eine brauchbare Mühle hat, kannst du das Geld ja in eine brauchbare Maschine (ab Gaggia Evolution aufwärts) investieren. Du wirst (wie ich auch) merken, daß es ohne Mühle nicht richtig geht. Der Nachbar wird dann aber bald meckern, wenn du täglich vorbeischaust (denn auf Vorrat mahlen kommt nicht in Frage!), fürchte ich. Also: auf eine Evo in der Bucht lauern (60 - 90 €), den Rest schon mal sparen für die Mühle (mit Motor gebraucht ab 100 €, mit Zassenhaus kenne ich mich nicht aus). Viel mehr braucht es dann aber erstmal nicht (Tamper?).
    Gruß
    Frank
     
  13. #13 Tschörgen, 25.07.2008
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.820
    Zustimmungen:
    10.720
    AW: Kaufberatung: Günstiger Einsteigersiebträger

    Wahrscheinlich endet das auch in etwa so:

    http://www.kaffee-netz.de/217956-post20.html

    Geiz ist nicht immer Geil. Und gut Ding will eben Weile haben, denk nochmal drüber nach und spare noch ein wenig!

    Gruß Tschörgen
     
  14. Paddl

    Paddl Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2008
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    3
    AW: Kaufberatung: Günstiger Einsteigersiebträger

    Hmm, da habt ihr wohl recht. Ich werd mir dann wohl so ne Padmaschine holen, die gibts ja billig un dann mal in zwei Jahren mich nochmal damit beschäftigen.

    Danke für die Ratschläge.

    mfg Paddl
     
  15. #15 mr.smith, 28.07.2008
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.610
    Zustimmungen:
    709
    AW: Kaufberatung: Günstiger Einsteigersiebträger

    2 Jahre mit einer Padmaschine - hmmm... - wird eine lange Zeit ! ;-)

    Jürgen
     
  16. #16 senseman, 28.07.2008
    senseman

    senseman Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2007
    Beiträge:
    893
    Zustimmungen:
    18
    AW: Kaufberatung: Günstiger Einsteigersiebträger

    dann investiere doch in eine gebrauchte silvia die kann man auf ese pads um rüsten anderes duschsieb und ST-sieb und spar auf ne mühle aber ne reine pad masch. würde ich mir nicht an tun kannste auch direkt zu ner AEG 120 und co. greifen länger als 12 mon. machste das nicht mit.
     
  17. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.777
    Zustimmungen:
    911
    AW: Kaufberatung: Günstiger Einsteigersiebträger

    sehe das genauso wie Sensemann... kauf dir ne preiswerte maschine und eine gute mühle...
    der rest kommt dann sowieso...ich hab das auch hinter mir... die saeco steht jetzt im garten, da spielt die quali nicht so ne große rolle, für die paar sonnentage die wir hier in germania haben.
    2 jahre mit ner pad ist ja ne tödliche ausgangsbasis...
     
  18. #18 LinksundRechts, 29.07.2008
    LinksundRechts

    LinksundRechts Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2008
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaufberatung: Günstiger Einsteigersiebträger

    Hallo,

    ich habe eine Krups Vico 880 fuer 40 Euro bei ebay gekauft. Ich habe sie jetzt 2 Jahre und bin mit ihr zufrieden. Ich bereite mir immer damit Cappus zu. Die Maschine hat nicht mehr den vollen Dampfpower, aber es geht immer noch ganz gut. Bekannte haben die Vivo 880 auch und die haben noch den vollen Dampfpower- die schaeumen wie der Teufel- es sind aber auch neuere Maschinen.;-)
    Ich habe keine Muehle und kaufe mir immer den fertig gemahlenen Espresso vom Penny. Als Cappu schmeckt diese Kombination gut und kann im Vergleich zum Italiener um die Ecke mehr als mithalten.:-D Ich weiss allerdings nicht ob der Espresso geniessbar ist, weil ich keinen trinke. Aber wenn der Cappu schmeckt, dann kann der Espresso nicht so verkehrt sein- denke ich.
    Mich wuerde mal interessieren, ob der Cappu von den Profis hier im Forum wirklich besser schmeckt als meine "Billig Variante".;-) Ich moechte mir auch gerne eine bessere Maschine kaufen, vielleicht die Isomac Venus oder die Quickmill 3004- bin mir aber nicht sicher, ob diese Maschinen wirklich besser sind als meine Vivo 880- ich meine bei dem reinen Cappu Geschmack. Die Maschinen sehen natuerlich viel besser aus und machen viel mehr her- aber sind sie vom Geschmack und vom Bedienkomfort wirklich besser?????- kann ich nicht beantworten!!!!
    Auf jeden Fall kann ich die Krups Vivo 880 weiter empfehlen, die Maschine ist wirklich klasse. Sie ist auf jeden Fall fuer mich als Einsteiger gut gewesen. Sie aber aber sehr leicht (ich glaube um die 4 kg), deshalb muss man sie beim Anziehen vom Siebtraeger gut festhalten. Sie hat aber dafuer einen genialen Wassertank, den man ganz schnell entfernen und auftanken kann. Ich weiss nicht wie lange die Maschine mein Vorbesitzer hatte, aber die Maschine scheint unverwuestlich zu sein.

    Gruss
     
  19. #19 LinksundRechts, 29.07.2008
    LinksundRechts

    LinksundRechts Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2008
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaufberatung: Günstiger Einsteigersiebträger

    Hallo,

    ich habe eine Krups Vico 880 fuer 40 Euro bei ebay gekauft. Ich habe sie jetzt 2 Jahre und bin mit ihr zufrieden. Ich bereite mir immer damit Cappus zu. Die Maschine hat nicht mehr den vollen Dampfpower, aber es geht immer noch ganz gut. Bekannte haben die Vivo 880 auch und die haben noch den vollen Dampfpower- die schaeumen wie der Teufel- es sind aber auch neuere Maschinen.;-)
    Ich habe keine Muehle und kaufe mir immer den fertig gemahlenen Espresso vom Penny. Als Cappu schmeckt diese Kombination gut und kann im Vergleich zum Italiener um die Ecke mehr als mithalten.:-D Ich weiss allerdings nicht ob der Espresso geniessbar ist, weil ich keinen trinke. Aber wenn der Cappu schmeckt, dann kann der Espresso nicht so verkehrt sein- denke ich.
    Mich wuerde mal interessieren, ob der Cappu von den Profis hier im Forum wirklich besser schmeckt als meine "Billig Variante".;-) Ich moechte mir auch gerne eine bessere Maschine kaufen, vielleicht die Isomac Venus oder die Quickmill 3004- bin mir aber nicht sicher, ob diese Maschinen wirklich besser sind als meine Vivo 880- ich meine bei dem reinen Cappu Geschmack. Die Maschinen sehen natuerlich viel besser aus und machen viel mehr her- aber sind sie vom Geschmack und vom Bedienkomfort wirklich besser?????- kann ich nicht beantworten!!!!
    Auf jeden Fall kann ich die Krups Vivo 880 weiter empfehlen, die Maschine ist wirklich klasse. Sie ist auf jeden Fall fuer mich als Einsteiger gut gewesen. Sie aber aber sehr leicht (ich glaube um die 4 kg), deshalb muss man sie beim Anziehen vom Siebtraeger gut festhalten. Sie hat aber dafuer einen genialen Wassertank, den man ganz schnell entfernen und auftanken kann. Ich weiss nicht wie lange die Maschine mein Vorbesitzer hatte, aber die Maschine scheint unverwuestlich zu sein.

    Gruss
     
  20. Paddl

    Paddl Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2008
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    3
    AW: Kaufberatung: Günstiger Einsteigersiebträger

    Ach sorry hab mich vertan ich mein die dinger wo ma so ne kleine Dose reinmacht. Klar da is ma dann vom Hersteller abhängig, aber is ja eh nur für ein zwei Jahre.
     
Thema:

Kaufberatung: Günstiger Einsteigersiebträger

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung: Günstiger Einsteigersiebträger - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung - manueller Espresso und Waage

    Kaufberatung - manueller Espresso und Waage: Hallo liebe Forumsmitglieder, seit einer ganzen Weile lese ich hier schon passiv mit und habe einiges von euch gelernt. Seit einem Jahr habe ich...
  2. Kaufberatung: gebrauchter VA um 300 Euro gesucht

    Kaufberatung: gebrauchter VA um 300 Euro gesucht: Moin, für unser kleines Büro soll ein VA her (5 Kaffeetrinker - ca. 10 Tassen/Tag). Neue Geräte fielen mir bei dem Budget nur Delonghi ECAM...
  3. Carimali ETA BETA 2 2002 eine gute Maschine?

    Carimali ETA BETA 2 2002 eine gute Maschine?: Ich habe eine europiccola die ich liebe, und trinke 1-2 espressi pro Tag. Möchte aber eine andere Maschine ausprobieren und habe eine Carimali ETA...
  4. Siebträger mit Festwasseranschluss?!

    Siebträger mit Festwasseranschluss?!: Hallo Leute, ich möchte mir meine erste Siebträger-Maschine kaufen. Habe mir die letzten Wochen viel angelesen und mir lokal angeschaut. Unser...
  5. Kaufberatung gesucht. Ersatz für unsere Rocket Büromaschine

    Kaufberatung gesucht. Ersatz für unsere Rocket Büromaschine: Dear all. Wir haben eine 5 Jahre alte Rocket Giotto-Maschine, die unserem Büro tapfer ihren Dienst tat. 8h angeschaltet und ca. 20-30 Kaffees pro...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden