Kaufberatung ISOMAC TEA (AIII) oder QuickMill Vetrano

Diskutiere Kaufberatung ISOMAC TEA (AIII) oder QuickMill Vetrano im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Kaufberatung Siebträgermaschine Ciao freunde, so ich habe mich jetzt endlich entschlossen mir eine Maschine zu kaufen. Ich habe jetzt 2...

  1. #1 Azzurri, 26.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.2013
    Azzurri

    Azzurri Mitglied

    Dabei seit:
    25.11.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kaufberatung Siebträgermaschine

    Ciao freunde,

    so ich habe mich jetzt endlich entschlossen mir eine Maschine zu kaufen.
    Ich habe jetzt 2 Espressomaschinen gefunden und kann mich jetzt nicht entscheiden bzw. weiss jetzt nicht welche gut oder schlecht ist!!! Ok schlecht sind sie bestimmt beide nicht aber ich möchte schon mein Geld gut investieren.

    Ich finde die beiden eigentlich ganz gut :

    Isomac Tea AIII oder die QuickMill Vetrano

    Jetzt habe ich noch eine gesehen (ne 3 Maschine) mit intergrierter Mühle heisst QuickMill PEGASO sind die eigentlich gut mit Mühle drin oder eher schlecht??!!

    Ich habe hier im Forum bisschen gestöbert aber leider habe ich über das Thema mit den R-Pumpe und V-Pumpe nix verstanden :roll:
    Habe auch im Internet gesucht und naja manche schreiben r-pumpe sind die besten und der andere schwärmt über die V-pumpen wasn nun ?? :-o

    Ich hoffe Ihr könnt mir Helfen und die Maschinen die ich hier gepostet habe sind auch ganz gut oder empfehlt ihr mir eine ganz andere ???

    erstmal danke in voraus =)

    Saluti

    .luigi


    edit: hoffe die links sind in Ordnung und auch zulässig , wenn nicht sorry
     
  2. #2 Dale B. Cooper, 26.11.2011
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    8.593
    Zustimmungen:
    3.352
    AW: Kaufberatung ISOMAC TEA (AIII) oder QuickMill Vetrano

    Moin,

    du vergleichst eine Maschine (Zweikreiser mit E61) für >1600€ mit einem <900€ Einkreiser inkl. Mühle.

    Geh mal zu nem Händler und lass Dich beraten, bzw. guck Dir die Maschinen vor Ort mal selber an. Ne Rotationspumpe ist erheblich leiser, aber meines Wissens im Nicht-Gastro-Betrieb auch anfälliger. Vibrationspumpen sind erheblich günstiger, rappeln aber recht nervig. E61 - diese Ufoartige Brühgruppe - kann man mögen oder nicht. Technisch sicherlich veraltet, funktioniert aber gut und sieht schick aus, wenn man's mag..

    Einkreiser / Zweikreiser ist ne uralte Diskussion, die hier ungefähr täglich geführt wird. Lesen.. Entweder im Kaffee-Netz oder hier: KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee

    Grüße und viel Erfolg,
    Dale.
     
  3. #3 EspritWW, 26.11.2011
    EspritWW

    EspritWW Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaufberatung ISOMAC TEA (AIII) oder QuickMill Vetrano

    Eine Maschine mit integrierter Mühle würde ich nicht nehmen. Die Gehäuse werden sehr warm, und das ist nicht gut für die Bohnen. Die Frage ist hier auch, ob die Mahrgradeinstellung ausreicht. Gute Espressomühlen mit stufenloser Einstellung gibt es schon für um 200€ (z.B. von Ascaso). Zusammen mit einer Isomac Tea wären somit 1.200 € zu investieren. Von den drei genannten Alternativen wäre das für mich (auch unter Berücksichtigung des Preises) eindeutig die Beste.
     
  4. #4 Azzurri, 26.11.2011
    Azzurri

    Azzurri Mitglied

    Dabei seit:
    25.11.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaufberatung ISOMAC TEA (AIII) oder QuickMill Vetrano

    Hallo,

    danke für die Antworten.

    Also fällt schonmal die Maschine mit integrierter Mühle aus.

    Ich würde so bis maximal 2000euro ausgeben wollen für die Maschine (ohne Mühle)

    Ich habe mir paar Videos angesehen auf youtube von der QuickMill Vetrano und muss sagen die sieht ganz schick aus und macht was sie soll (soviel ich gesehen habe).

    Eine Mühle würde ich dann erst später kaufen (also eine richtig teurer bzw. gute)

    Hoffe das ich noch paar antworten bekomme oder Empfehlungen .

    Ich möchte halt eine zuverlässige Maschine haben ohne das ich nach einen halben Jahr oder ähnliches zur Reparatur bringen muss oder ähnliches.


    saluti

    .luigi
     
  5. #5 benkenobi20, 26.11.2011
    benkenobi20

    benkenobi20 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2008
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    2
    AW: Kaufberatung ISOMAC TEA (AIII) oder QuickMill Vetrano

    Mit dieser Aussage begehst Du gerade Selbstmord :lol:

    Die Mühle, ist neben den Bohnen, das wichtigste beim Espresso zubereiten.

    Also merke: NICHT AN DER MÜHLE SPAREN!

    Mit der TEA und einer guten Mühle machst Du nichts falsch. Die TEA befindet sich auch in meinem Besitz und bildet mit der Eureka MCI ein perfektes Team.

    Viele Grüße
    Marcel
     
  6. 089

    089 Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2011
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaufberatung ISOMAC TEA (AIII) oder QuickMill Vetrano

    Ich kann mich da nur an meinen Vorredner anschließen. Eine Mühle ist ein absolutes MUSS. Ohne Mühle kein Espresso.
    Ich spreche aus Erfahrung, (http://www.kaffee-netz.de/grunds-tzliches/52387-neu-ahnungslos.html ) habe mir im Sommer eine schöne Isomac zugelegt, und dachte auch, die Mühle kauf ich später. Großer Fehler!

    Die Eureka MCI kann ich auch wärmstens empfehlen
     
  7. #7 Dale B. Cooper, 26.11.2011
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    8.593
    Zustimmungen:
    3.352
    AW: Kaufberatung ISOMAC TEA (AIII) oder QuickMill Vetrano

    Aloha,

    ich empfehle immer wieder die Quamar, z.B. eine von denen: herzlich willkommen bei kaffee total. Hab selber eine und knapp 2000 Mahlungen hinter mir - bin nach wie vor völlig glücklich mit dem Teil.

    schneller, besser einzustellen, leiser, etwas "professioneller" als die Eureka, dafür eher funktional als Design-Accessoire und etwas teurer. Ohne jetzt einen Streit mit den Eureka-Benutzern provozieren zu wollen: Eure Eureka ist definitiv hübscher und kleiner und hat nen höheren WAF.. :)

    Was die meisten Anfänger nicht wissen: wenn man Espresso zubereitet, macht man eigentlich am meisten mit der Mühle rum und nur wenig an der Maschine. Zum Thema schicker Zweikreiser, schon mal nen Blick auf die Geräte von BFC geworfen? Die würde ich ja jeder Isomac vorziehen..

    Grüße,
    Dale.
     
  8. #8 Azzurri, 26.11.2011
    Azzurri

    Azzurri Mitglied

    Dabei seit:
    25.11.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaufberatung ISOMAC TEA (AIII) oder QuickMill Vetrano

    und welche von den BFC würdest du persönlich nehmen??
     
  9. #9 Dale B. Cooper, 26.11.2011
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    8.593
    Zustimmungen:
    3.352
    AW: Kaufberatung ISOMAC TEA (AIII) oder QuickMill Vetrano

    Total egal, irgendeinen der Zweikreiser mit E61 von BFC. Ich mag die Ela am liebsten, weil der Bezugshebel an der Seite MICH nur noch nervt. Sonst halt die Levetta..

    Geh mal in nen Laden und probier aus. Haptik ist was sehr Subjektives..

    Grüße,
    Dale.
     
  10. #10 Azzurri, 26.11.2011
    Azzurri

    Azzurri Mitglied

    Dabei seit:
    25.11.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaufberatung ISOMAC TEA (AIII) oder QuickMill Vetrano

    Ich wohne in Wolfsburg und ich bin mir eigentlich ganz sicher das ich solche Maschinen hier nicht probieren geschweige gesehen habe!!!
     
  11. #11 Dale B. Cooper, 26.11.2011
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    8.593
    Zustimmungen:
    3.352
    AW: Kaufberatung ISOMAC TEA (AIII) oder QuickMill Vetrano

    Für die anvisierten 2000€ würd ich schon mal nen Tagesausflug nach Hamburg anvisieren.. oder irgendwohin sonst, wo's was Spannendes gibt. Aber den Tip muss man wohl nicht online bekommen.. :D :D
     
  12. #12 bestpressi, 27.11.2011
    bestpressi

    bestpressi Gast

    Astoria CKXE statt Kaufberatung ISOMAC TEA (AIII) oder QuickMill Vetrano

    Hallo Azzuri,

    dein geschildertes Problem (auf jeden Fall ähnlich) hatte ich auch bis vor zwei Wochen.
    Nach wochenlanger Recherche und immer wieder KN, bin ich nun über Rancilio Sylvia, Isomac TEA, Bezzera BZ07 und ECM Technika III bei Astoria CKXE gelandet - in dieser Reihenfolge abe ich sie gekauft und wieder abggestossen).
    Ein Vergleich von direkt nebeneinander stehenden Maschinen (Isomac TEA, Bezzera BZ10, Nuova Simonelli Musica, Astoria CKXE) beim Händler hat mir die Entscheidung sehr sehr einfach gemacht. Optisch wie auch vom EspressoErgebnis in der Verkostung.
    Ich gebe hier mal eine absolut subjektive Benotung ab (da werden einige Kaffeenetzer auf die Barrikaden gehen). 1=sehr gut 10=miserabel

    • Rancilio Sylvia
      • = 4
    • Isomac TEA
      • = 3
    • Bezzera 07
      • = 3
    • Bezzera BZ10
      • = 3
    • ECM Technika
      • = 6
    • Astoria
      • = 2
    Die Bewertung liegt da im Bereich Espresso-Qualität und nicht aussehen und sonstiger firmenseitig angedichteter Lesitungen.
    Eigentlich hätte ich der CKXE eine 1 geben müssen, habe ich nicht gemacht, da ich ja nicht alle auf dem Markt befindlichen Maschinen mit Espresso gekostet habe.

    Die ECM bereitet zwar ordentlichen Espresso, aber nicht einmal war die Maschine in der Lage den Geschmack der Bohnen wiederzugeben, was bei allen anderen Maschinen klappte. Laut Aussage des Verkäufers liegt es an der Brühgruppe 61 mit der hohen Temperaturschwankung.
    Komsich ist für mich, dass die TEA ja auch eine 61er Gruppe hat und der Espresso daraus gelang. Aber jede dieser Firmen hat ja einen eigenen 61er-Nachbau wie ich erfahren habe.

    Naja - eigentlich alles egal -ich habe jetzt meine Maschine. Mit 3 unterschiedlichen Bohnen beste Ergebnissse. Nur bei der einen Bohne (Moreno glaube ich) dauerte es so 10 Espressi bis die Mühle und Temperatur aufeinander abgestimmt waren.
    Bei dem Varesina (eine tolle 60/40 Mischung - intensiv schokoladig-nussig) hat es nur 2 Bezüge gedauert und wir hatten eine Crema von 15mm (ja 15mm). Die Temperatur der Maschine jetzt zu hause ist auf 120° (Kessel) eingestellt und die Mahlung etwas gröber.
    Und egal zu welchem Zeitpunkt wir an die Maschine gehen, ein Espresso ist so perfekt wie der andere.

    Entscheidend für mich war letztendlich, dass ich hier in Hamburg wie von (Dale B. Cooper) ja auch empfohlen, einen Händler gefunden habe, der nicht nach ein oder zwei Namen der bei ihm käuflich zu erwerbenden Maschinen empfiehlt, sondern neutral mehrere völlig unterschiedliche Maschinen verschiedener Hersteller bietet ohne Rücksicht auf irgendwelche Marketingmeinungen.
    Da konnte ich in echt die Maschinen nebeneinander ganz allein ausprobieren. Und jede Frage wurde mir dazu auch noch genau beantwortet.

    bestpressi


     
  13. #13 bestpressi, 27.11.2011
    bestpressi

    bestpressi Gast

    AW: Kaufberatung ISOMAC TEA (AIII) oder QuickMill Vetrano

    Hallo,
    warum ich ja eigentlich auf diesen Eintrag geantwortet habe war, dass ich beide (die Isomac und die Quickmill) schon hatte. Die Quickmill war oben in der Antwort von mir unter den Tisch gefallen, weil ich die nach bereits 1 Woche und 7 Koffeinschocks zurückgegeben hatte.
    Eine so zickige Maschine kanns eigentlich gar nicht geben. Selbst der Händler bei der Rückgabe war nicht in der Lage ein Ergebnis herzuzaubern. Auch nicht aus einer weiteren Quickmill.

    bestpressi
     
  14. #14 Dale B. Cooper, 27.11.2011
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    8.593
    Zustimmungen:
    3.352
    AW: Kaufberatung ISOMAC TEA (AIII) oder QuickMill Vetrano

    Das sind - gelinde gesagt - mal ziemlich verwegene Thesen, die hier in den Raum geworfen werden.
     
  15. #15 bestpressi, 27.11.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.11.2011
    bestpressi

    bestpressi Gast

    AW: Kaufberatung ISOMAC TEA (AIII) oder QuickMill Vetrano

    Nix Thesen - meine subjektive Meinung nach run 6 bis 7 Jahren Maschinen-Upgraditis.

    Der Händler meinte so nebenbei, er müßte die Quickmill-Maschine wohl mal wieder richtig einstellen.

    Also, wenn es über eine halbe Stunde dauert mit einer sehr guten Bohne nicht zu enem guten Ergebnis zu kommen - alle Achtung!!

    bestpressi
     
  16. #16 Azzurri, 28.11.2011
    Azzurri

    Azzurri Mitglied

    Dabei seit:
    25.11.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaufberatung ISOMAC TEA (AIII) oder QuickMill Vetrano

    Hallo,

    vielen dank bestpressi.

    Wie ich sehe würde ich sagen (und was mir persönlich auch gefällt) fällt meine Entscheidung auf die

    Isomac Tea und die Eureka MCI :cool:

    Schade das ich momentan nur schlechte über die QuickMill Vetrano gelesen habe obwohl die von Design her ganz mein Geschmack wäre.

    Ich bedanke mich erstmal bei euch

    saluti

    .luigi
     
  17. #17 pressoman, 29.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.2011
    pressoman

    pressoman Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    2.872
    Zustimmungen:
    2.835
    AW: Kaufberatung ISOMAC TEA (AIII) oder QuickMill Vetrano

    Was sind den das fuehr aussagen?:shock:
    Kein ordentliches ergebnis aus irgend einer Quickmill?
    Profane behauptung.Das ist alles was Ich dazu sagen will.
    Ich habe 13 Jahre Quickmills gehabt.Die letzte war eine Andrea.Nur positives dazu.
    Die Vetrano ist die gleiche Machine wie eine Andrea .Nur mit Rotationspumpe.
    Wer da kein ordentlicher Espresso aus zaubern kann sollte besser Thee verkaufen.
    Voelliger schwachsinn.

    Und jetzt mit so einem Astoria Tank geht's?
     
  18. #18 Leptitmanu, 02.12.2011
    Leptitmanu

    Leptitmanu Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    AW: Astoria CKXE statt Kaufberatung ISOMAC TEA (AIII) oder QuickMill Vetrano

    Und darf ich fragen ?

    wie hat diech di Musica gefallen ?
    Welche Bewertung wirdts du geben .
     
  19. #19 Azzurri, 20.10.2013
    Azzurri

    Azzurri Mitglied

    Dabei seit:
    25.11.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Astoria CKXE statt Kaufberatung ISOMAC TEA (AIII) oder QuickMill Vetrano

    Ciao Amici ,

    nach langer Abwesenheit möchte ich mich erstmal dafür entschuldigen.
    Ich hatte leider viele Persönliche Probleme gehabt und dazu noch eine Schwere OP hinter mir :-? nun geht es mir wieder Besser und kann wieder loslegen.


    Hier ist ja viel passiert in der Zeit wie ich sehe und neue Produkte sind ja mittlerweile auch zu sehen.

    Ich brauche immer noch ein Siebträger und natürlich eure Hilfe :oops:

    Also für ein Siebträger würde ich gerne 1000€ - 1600€ ausgeben ohne Mühle

    Ich schätze ich brauche mit Sicherheit einen Zweikreiser da ich sehr gerne auch Cappuccino,Latte.... trinke


    Ich habe mir jetzt die neuen Modelle von Isomac angeguckt und ja viel plan habe ich ja leider nicht.

    Isomac Kia : ISOMAC - since 1977 espresso & cappuccino machines

    Isomac Tea Pid : ISOMAC - since 1977 espresso & cappuccino machines

    ob die gut sind kann ich als leihe leider nicht sagen , deswegen seit Ihr jetzt gefragt.

    Was haltet Ihr von den Maschinen oder bekomme ich für mein Budget ein besseren????


    Danker in voraus

    saluti

    Azzurri
     
  20. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.996
    Zustimmungen:
    5.368
    AW: Astoria CKXE statt Kaufberatung ISOMAC TEA (AIII) oder QuickMill Vetrano

    Hi Azzurri,

    hast du schon mal über eine Dual Boiler Maschine nachgedacht? Hier mal besipielhaft drei (bis 1600 €) auch optisch völlig unterschiedliche Modelle in alphabetischer Reihenfolge:
    Expobar Brewtus IV
    La Spaziale S1 Mini Vivaldi II
    Lelit PL 60 Plus T

    Liebe Grüße,
    Thomas
     
Thema:

Kaufberatung ISOMAC TEA (AIII) oder QuickMill Vetrano

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung ISOMAC TEA (AIII) oder QuickMill Vetrano - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung Nachfolge Isomac Giada: Profitec 300?

    Kaufberatung Nachfolge Isomac Giada: Profitec 300?: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem Nachfolger für meine Isomac Giada und habe mich in den letzten Wochen intensiv durch's Forum...
  2. Kaufberatung: Nachfolger Isomac tea?

    Kaufberatung: Nachfolger Isomac tea?: Liebes Forum, ich wollte fragen, was sich als Nachfolger für eine Isomac Tea anbieten würde? Budget ca. 1000€ - Zweikreiser Habe noch eine...
  3. Isomac Macinino vs. Graef CM800 - Kaufberatung

    Isomac Macinino vs. Graef CM800 - Kaufberatung: Hallo liebe Boardies, Ich bin neues Mitglied in dieser faszinierenden Kaffeewelt. Nachdem ich eine ca. 16 Jahre alte Gaggia CC gerade...
  4. Rancilio vs Isomac vs La Pavoni - Kaufberatung

    Rancilio vs Isomac vs La Pavoni - Kaufberatung: Hallo Leute! Ich glaub es ist schon ein paar Tage her, aber so eine gute Kaffeemaschine hält einfach ein bisschen :) Hab seit 8 Jahren die...
  5. Kaufberatung: Bezzera bz07 vs. Isomac Tea

    Kaufberatung: Bezzera bz07 vs. Isomac Tea: Hallo Zusammen, nachdem ich jetzt 2 Jahre glücklich und zufrieden mit einer Kombination aus der Zacconi Espresso Baby und der Bezzera BB05 war,...