Kaufberatung: La Pavoni Professional oder Lelit PL 41TEM für Einsteiger

Diskutiere Kaufberatung: La Pavoni Professional oder Lelit PL 41TEM für Einsteiger im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, bin absoluter Einsteiger in der Welt des leckeren und selbst zubereiteten Espresso’s und habe bis dato nur Erfahrungen mit...

  1. Tobber

    Tobber Gast

    Hallo zusammen,

    bin absoluter Einsteiger in der Welt des leckeren und selbst zubereiteten Espresso’s und habe bis dato nur Erfahrungen mit Pad- und Nespresso-Maschinen.
    Auf der Suche nach einer etwas hochwertigeren Maschine bin ich vor paar Wochen auf dieses tolle Forum gestoßen. Trotz fleissigen Stöberns bin ich noch sehr unentschlossen was es den werden soll und benötige deswegen dringend eure Unterstützung.
    Erstmal ganz kurz die Randbedingungen:

    Trinkgewohnheiten:
    Maschine soll ausschließlich für Espresso-Zubereitung verwendet werden

    Tassenverbrauch pro Tag:

    Sehr gerne nach dem Essen (abends) 1-2 Tassen. Am Wochenende auch mal zum Frühstück.
    Für Bewirtung von Gästen werde ich die Maschine weniger verwenden. Wenn dann nur im „kleinen Kreis“ so max. 3-4 Tassen.

    Preisvorstellung:

    Mein Limit liegt bei ca. 800 Euro allerdings inkl. Mühle

    Systemvorstellung:

    Auf alle Fälle eine Siebträgermaschine, welche aber auch bzgl. Design ansprechend sein sollte
    Weiterhin sollte das Erlernen der Zubereitung nicht super schwierig sein. Bringe definitiv einiges an Geduld mit , allerdings fände ich es sehr anspornend, wenn sich relativ schnell erste Erfolgserlebnisse einstellen.
    Sauberkeit und einfache bzw. unkomplizierte Reinigung sind mir auch sehr wichtig.

    Bis jetzt habe ich die „La Pavoni Professional“ und die Lelit PL 41TEM in der engeren Auswahl. Zu welcher der beiden Maschinen würdet ihr mir unter Berücksichtigung der o.g. Kriterien raten und welche Mühle passt dazu?

    Schönen Dank & viele Grüße

    Tobias
     
  2. #2 anfaenger, 03.10.2011
    anfaenger

    anfaenger Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2011
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    41
    AW: Kaufberatung: La Pavoni Professional oder Lelit PL 41TEM für Einsteiger

    Hallo! :)

    Ich bin zwar auch Einsteiger, aber immerhin habe ich Erfahrung mit einer La Pavoni (allerdings Europiccola, spielt aber keine grosse Rolle). Da ich sie ungefähr so einsetze, wie du deine Maschine einsetzen möchtest, habe ich es gewagt, mir diese doch eher unpraktische Maschine anzueignen. Gäste versorgen ist nämlich wirklich eher schwierig, mehr als drei Espressi direkt nacheinander beziehen sowieso. Mich stört das nicht, und ich bin experimentierfreudig, weshalb ich es gewagt habe. Ich bin hell begeistert! Und den Einstieg fand ich jetzt auch nicht so schwierig, wie ich es erwartet hätte. Oder ich leide an extrem unterentwickeltem Geschmackssinn … ;-)
     
  3. #3 Claudi85, 03.10.2011
    Claudi85

    Claudi85 Gast

    AW: Kaufberatung: La Pavoni Professional oder Lelit PL 41TEM für Einsteiger

    Hallo Tobias,
    willkommen im Forum!
    Wie du bin ich ein Einsteiger und noch auf der Suche nach der richtigen Maschine und Mühle. Da bei mir auch die Lelit PL41TEM in der engeren Auswahl stand kann ich dir vielleicht dazu was sagen...
    Mir hat bei der Lelit insbesondere das Desgin und der integrierte PID und Brühdruckanzeige gefallen. Für mich waren aber das nicht standardmäßige Siebträgermaß und der nur eingeschränkte Vertrieb in Deutschland (nur sehr wenige Händler führen Lelit) und der damit zusammenhängende Serivce das Ausschlußkriterium. Wer damit Leben kann hat aber meines Erachtens mit der Lelit eines der Geräte mit dem besten Preis/Leistungsverhältnis.
    Mein absoluter Favorit ist momentan die Rancilio Silvia, falls du noch eine alternative Maschine suchst ;-)

    Und bei der Mühle geht's mir noch wie dir... immer auf der Suche aber noch nicht entschieden. Im Forum wird als Einsteigermodell mit gutem Preis/Leistungsverhältnis oft die Graef CM 80 genannt, die momentan auch mein Favorit wäre.

    Viele Grüße
    Claudia
     
  4. #4 gummipferd, 03.10.2011
    gummipferd

    gummipferd Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    1.356
    AW: Kaufberatung: La Pavoni Professional oder Lelit PL 41TEM für Einsteiger

    Hi,

    ich kenne die die Lelit nur vom Lesen, aber der erste Gedanke, der mir kam, war: Zwei unterschiedlichere Maschinen konntest du wohl nicht finden, oder? ;)
    Auf der einen Seite die Pavoni, die auf die kleinste Parameteränderung sofort und womöglich ganz extrem reagiert, für die man erst ein Gefühl entwickeln muss und die mit selbigem behandelt werden will und hin und wieder auch einen ganz schlechten Tag hat und schmollt.
    Und dann die Lelit, die mit ihren PID- und Manometer-kontrollierten Bezügen daneben fast ein Vollautomat ist. :D

    Zur Lelit kann ich, wie gesagt, nichts beitragen, zur Pavoni könnte ich jetzt einen langen und leidenschaftlichen Text verfassen, der mit den Worten "In guten wie in schlechten Tagen" endet.
    Das wäre vielleicht unterhaltsam, aber die meisten harten Fakten, würde man ohnehin in den einschlägigen Threads dieses Forums finden.

    Im Endeffekt hängt meine Empfehlung davon ab, wie du "erste Erfolgserlebnisse" definierst und wie "relativ schnell".

    4 Tassen sind mit der Pavoni übrigens drin; mit zwischen den Bezügen abschalten und Brühkopf kühlen kein (größeres) Problem.
    (bei der Lelit natürlich erst recht nicht, da das Überhitzungsproblem nicht besteht)

    Was die Mühle angeht: Während es eine Menge Mühlen gibt, die ich mir neben der Lelit vorstellen kann, habe ich immer noch nicht die optimale für die Pavoni gefunden.
    Benutze nun eine Eureka (natürlich rot!), aber die steht auch von der Pavoni entfernt, weil es optisch einfach nicht perfekt ist.

    Zum Schluss noch ein wundervolles Argument für die Pavoni:
    http://www.kaffee-netz.de/48467-post21.html
     
  5. Neo

    Neo Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2011
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    10
    AW: Kaufberatung: La Pavoni Professional oder Lelit PL 41TEM für Einsteiger

    Ich bin ebenfalls Einsteiger und habe mir vor wenigen Tagen eine Lelit PL41TEM zugelegt. Über meine bisherigen Erfahrungen damit kannst du hier etwas lesen: http://www.kaffee-netz.de/espresso-...insteigerberatung-espressomaschine-m-hle.html

    Vergleichsmöglichkeiten mit anderen habe ich kaum; Freunde von mir haben eine ECM Classika, die mindestens das doppelte gekostet hat; geschmacklich muss mein Espresso sich - trotz erst drei Tagen Erfahrung meinerseits - dahinter auf jeden Fall nicht verstecken, und in punkto Bedienung kommt mir die Lelit deutlich einfacher vor - vor allem dank PID.

    Der einzige echte Nachteil, den ich bisher erkennen kann: Die Lelit ist vergleichsweise leicht, was das Ein- und Ausspannen des Siebträgers verkompliziert; man muss die ganze Maschine festhalten, was nicht nur lästig ist, sondern wegen heißer Außenteile auch unangenehm und hässliche Abdrücke auf dem Hochglanzgehäuse hinterlässt.

    Dass der Siebträger nur 57 mm hat, ist für mich völlig unverständlich - wozu macht man sowas? Aber ich kann damit leben. Service ist über die beiden vorhandenen Händler gut abgedeckt, solange die nicht pleite gehen, sehe ich da kein großes Problem, zumal einer der beiden seinen Laden nicht weit von mir entfernt hat.
     
  6. #6 silverhour, 03.10.2011
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    14.410
    Zustimmungen:
    11.708
    AW: Kaufberatung: La Pavoni Professional oder Lelit PL 41TEM für Einsteiger

    N'Abend,

    gummipferd hat es auf den Punkt gebracht: "Zwei unterschiedlichere Maschinen konntest du wohl nicht finden". Für mich klingt es wie "Yamaha SR500 oder Smart forTwo - was soll ich mir kaufen".

    Die LaPavoni ist eine wunderschöne Maschine, einmal gezhämt lässt es sich damit leckere Espressi zapfen. Aber erstmal will sie gezähmt werden, denn sie ist eine Zicke.
    Wenn Du Geduld und Bereitschaft zum Probieren hast, aber auch relativ zügig Erfolgserlebnisse haben willst, dann würde ehr zu einer Pumpenmaschien raten: Einige Parameter sind durch die Maschine definiert, die Erfolgserlebnisse stellen sich relativ schnell ein und das ganze macht schnell Spaß. Die Lelit sollten gut sein, ich kenne sie nicht aus eigener Erfahrung. Im Allgemeinen empfehle ich in der Klasse gerne die Gaggia CC - ein bewährt gutes Maschinchen, im Zweifel gibt es Zubehör und Ersatzteile problemlos.

    Als Mühle kannst Du mal nach "Einsteigermühle" o.ä. SUFUen, die Frage kommt regelmäßig. Die Klassiker sind Graef, Iberital, Demoka. Aber es gibt noch andere...

    Grüße, Olli
     
  7. #7 miba12, 03.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 03.10.2011
    miba12

    miba12 Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2010
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    5
    AW: Kaufberatung: La Pavoni Professional oder Lelit PL 41TEM für Einsteiger

    Was für eine Auswahl ;)
    Erkenne dich selbst und du hast die Antwort.
    Willst du nach kurzer Eingewöhnung perfekten Espresso auf Knopfdruck?
    Nimm die Lelit.
    Willst du daß deine Maschine dir schon morgens die Auspizien liest? Du am Hebeldruck morgens schon erkennst wie dein Tag wird?
    Willst du ein bisschen Show wenn Besuch kommt?
    Willst du daß der Espressobezug nie langweilig wird?
    Experimentierst du gern?
    Willst du mehr Zeit mit Espressoziehen als mit Säubern, Rückspülen, Entkalken, Kaffeefettlöserbehandlung...zubringen?
    Nimm die Pavoni.
     
  8. #8 plempel, 03.10.2011
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    14.780
    Zustimmungen:
    14.355
    AW: Kaufberatung: La Pavoni Professional oder Lelit PL 41TEM für Einsteiger

    An dieser Stelle werfe ich immer gerne die Geschichte eines Freundes ein, der seine Pavoni (war auch seine erste Siebträgermaschine) irgendwann auf dem Sperrmüll entsorgt hat, nachdem es ihm nie gelungen war, etwas anderes als fiese Plörre zu produzieren. Jetzt fährt er zufrieden einen Saeco VA. :-D

    Gruss
    Plempel
     
  9. #9 silverhour, 03.10.2011
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    14.410
    Zustimmungen:
    11.708
    AW: Kaufberatung: La Pavoni Professional oder Lelit PL 41TEM für Einsteiger

    Als Gegengeschichte gibt es die Story von der jungen Dame, die sich eine LaPavoni gekauft hat, nur weil sie so schön anzuschauen ist. Mittlerweile hat sie eine beachtliche Maschinengeschichte hinter sich, röstet ihren Kaffee selber und ist obendrein noch Moderatorin von einem Espresso-Forum :roll:

    Aber trotzdem: Wer zügig Erfolgsergenisse sehen bzw schmecken will, der sollte keine Pfauendame kaufen!

    Grüße, Olli
     
  10. Tobber

    Tobber Gast

    AW: Kaufberatung: La Pavoni Professional oder Lelit PL 41TEM für Einsteiger

    Erstmal vielen lieben Dank für eure zahlreichen Antworten und Ratschläge.
    Ist echt ein klasse Forum bzw. Forengemeinschaft!

    Generell war mir schon bewusst, dass ich da 2 grundlegend verschiedene Maschinchen in die engere Auswahl genommen habe :mrgreen:

    Beide haben, laut der zahlreichen Berichte hier, ihren eigenen Charme und Vorzüge und deswegen fällt es mir als Laie relativ schwer eine Entscheidung zu treffen.

    Miba bringt es sehr schön auf den Punkt - ich muss mir überlegen, ob ich bereit bin die "kleine Zicke" in mein Leben zu lassen.
    Aktuell tendiere ich auf alle Fälle sehr stark zu ihr. Sie sieht einfach so zauberhaft aus.... :oops:
    Ich hoffe nur, dass es mir nicht wie Plempels Freund geht und die Süße macht was sie will - bloß keinen leckeren Espresso...

    Schönen Dank nochmal an alle.
     
  11. Neo

    Neo Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2011
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    10
    AW: Kaufberatung: La Pavoni Professional oder Lelit PL 41TEM für Einsteiger

    Nach einem Blick auf die Bilder von der La Pavoni bin ich mir ziemlich sicher, dass ich die mal vor geraumer Zeit bei einem Freund gesehen habe. Was er dort heraus bekommen hat, war für mich lange Zeit Grund, bei meinem Vollautomaten zu bleiben. Die Espressi dort waren äußerst bescheiden und ich dachte nur "Was hat der da denn gekauft?"

    Inzwischen weiß ich, dass wohl mehr seine Fähigkeiten schuld waren als die Maschine, aber ob du das Risiko eingehen willst, dass deine Gäste ähnlich über dich denken, musst du selbst wissen ... :)
     
  12. miba12

    miba12 Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2010
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    5
    AW: Kaufberatung: La Pavoni Professional oder Lelit PL 41TEM für Einsteiger

    "Ich kenne einen, der mal einen getroffen hat, der von einem Gerät erzählt hat, an dem ein Hebel gewesen sein soll, und aus dem kein guter Kaffee kam..."
    Na, ich geh dann mal Popcorn holen:lol:
     
  13. attue

    attue Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    2
    AW: Kaufberatung: La Pavoni Professional oder Lelit PL 41TEM für Einsteiger

    wenn du zur la pavoni tendierst kann man sicher diesen sehr sehr umfangreichen thread empfehlen: http://www.kaffee-netz.de/espresso-...1-praxistippsammlung-la-pavoni-handhebel.html

    da kennst du dann wahrscheinlich so ziemlich alle vor- und nachteile sowie die dazugehörigen tipps... ich denke jeder der sich mit der materie ein wenig beschäftigt wird auch in relativ kurzer zeit einen besseren espresso zapfen als man in den meisten cafes serviert bekommt.

    lg attue und vorweggenommen: viel spass beim hebeln.. :)
     
  14. Neo

    Neo Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2011
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    10
    AW: Kaufberatung: La Pavoni Professional oder Lelit PL 41TEM für Einsteiger

    Verstehe nicht, was daran so lustig ist. Ich habe ihn schließlich selbst getrunken und nicht über drei Ecken davon gehört. :-(
     
  15. #15 gummipferd, 03.10.2011
    gummipferd

    gummipferd Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    1.356
    AW: Kaufberatung: La Pavoni Professional oder Lelit PL 41TEM für Einsteiger

    @Tobber:
    Da du ja anscheinend im Moment zum Handhebler tendierst:
    Wenn du dir wirklich so eine zulegen willst, such nach einer gut erhaltenen gebrauchten, da ist das Risiko am geringsten und du kannst sie einfach wieder ohne größeren Verlust verkaufen, wenn sie ncihts ist.
    Wenn ich mir die Preise so anschaue, scheinen die Pfaue ja in der ersten Woche nach Neukauf massivst an Wert zu verlieren, um sich danach stabil bei ca 170-250 Euro einzupendeln.
    (Warum eigentlich??)

    Man merkt, finde ich, auch relativ schnell, ob die Maschine was für einen ist. Es ist js nicht so, dass man 2 Monate lang nur Müll produziert und dann gehts plötzlich.
    Ich hatte relativ schnell meinen ersten guten Espresso, dann ein wenig auf und ab, dann plötzlich einer wo ich dachte 'WOW!', dann wieder schlechter, dann ein paar Tage wo gar nichts ging, dann plötzlich einer wo ich dachte 'WOOWOWoW!!', dann ginges langsam zu eine konstant guten Ergebnis (mit natürlichen Schwankungen).
    Was ich sagen will: Man macht immer kleine Fortschritte, hat immer wieder kleine Erfolgserlebnisse, die einen bei der Stange halten. Da macht es auch Spaß.

    Sehr lesenswert finde ich auch Taras Thread über die Pavoni Mignon. Danach hatte ich wahnsinnige Lust, sofort loszuhebeln. :)
     
  16. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.953
    Zustimmungen:
    550
    AW: Kaufberatung: La Pavoni Professional oder Lelit PL 41TEM für Einsteiger

    Man sollte es nicht schönreden, um mit einer Pavoni gut trinkbare und auch reproduzierbare Espressi hinzubekommen, ist es schon ein weiter Weg und die Frustrationstoleranz muss hoch sein. Schon um das mit dem richtigren Druck herauszufinden, bedarf es einiger Übung
    Aber es ist machbar, wie mein eigenes Beispiel zeigt, und für den kleinen Verbrauch ist es eine preiswerte Maschine, die zudem noch gut aussieht.
    Aber ich muss auch zugeben, dass ich nach vielen Jahren Pavoni heute meist, etwas entspannter, mit einer Zweikreisermaschine mit Pumpe arbeite.
     
  17. Tobber

    Tobber Gast

    AW: Kaufberatung: La Pavoni Professional oder Lelit PL 41TEM für Einsteiger

    Hallo nochmal,

    danke für eure ermutigenden Kommentare.

    Bin immernoch ziemlich am hin- und hergerissen und ändere quasi stündlich die Meinung :-D
    Puh, ist echt nicht einfach. Gestern abende habe ich noch ziemlich viel gelesen und auch ein paar Zubereitungs- und Info-Vids auf youtube gekuckt. War mir eigentlich schon fast sicher, dass es die La Pavoni werden wird - doch dann bin nachdem Stöbern in Berichten von anfänglich recht verzweifelten Pavoni-Prof-Besitzern auch noch auf dieses nette Maschinchen gestoßen.
    http://www.kaffee-netz.de/marktplatz/43278-ascaso-steel-uno-prof-pid.html
    Wäre natürlich mal wieder der 180° Schwenk in Richtung Bequemlichkeit :oops:
    den ich evtl. später mit einer zusätzlichen gebrauchten "Diva" krönen könnte.
    Hat jemand schon Erfahrung mit dieser Ascaso Maschine gesammelt bzw. kennt Vor- und Nachteile?
    Im Netz habe ich leider noch relativ wenig gefunden....

    Hoffentlich nerve ich nicht mit meiner Unentschlossenheit - ist halt schon ne Stange Geld, die man in die Hand nimmt und da möchte ich natürlich die für mich optimale Entscheidung treffen.

    Vielen Dank & Grüße

    Tobias
     
  18. attue

    attue Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    2
    AW: Kaufberatung: La Pavoni Professional oder Lelit PL 41TEM für Einsteiger

    ich kann dir nur empfehlen einmal ein paar maschinen in einem laden auszuprobieren.. da merkt man meist sehr schnell was spass macht und was nicht....

    lg attue
     
  19. #19 Milchschaum, 04.10.2011
    Milchschaum

    Milchschaum Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    4.658
    Zustimmungen:
    4.056
    Ich kann mich nur anschließen. Hey, Landau dürfte doch nicht weit weg sein - du hast eigentlich ganz schön Glück, denn das ist bestimmt eine der besten Adressen in ganz D, wenn man sich viele Maschinen wirklich ansehen möchte (allerdings keine Handhebler) und fundiert beraten lassen möchte. Ruf da mal an und fahre vorbei.
    :) Dirk


    Sent from my iPhone using Tapatalk
     
  20. Tobber

    Tobber Gast

    AW: Kaufberatung: La Pavoni Professional oder Lelit PL 41TEM für Einsteiger

    Jepp, das mit dem Ausprobieren werde ich definitiv machen! Ist ein spitzen Tipp und vor allem wohne ich nur ca. 10 km von Landau entfernt.
    Schade ist nur, dass die Maschinen meiner engeren Auswahl dort nicht angeboten werden. Aber wahrscheinlich gibts auch noch zahlreiche Alternativen, welche ich als Newbie noch gar nicht kenne.
    Frage ist nur, ob diese dann noch zu meinem etwas spärlichen Budget passen...
     
Thema:

Kaufberatung: La Pavoni Professional oder Lelit PL 41TEM für Einsteiger

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung: La Pavoni Professional oder Lelit PL 41TEM für Einsteiger - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung: La Pavoni Casabar vs. Lelit PL81T

    Kaufberatung: La Pavoni Casabar vs. Lelit PL81T: Hallo zusammen, bei mir steht der Kauf einer neuen Siebträgermaschine an. Bisher hatte ich eine Gaggia New Baby, welche nun nach einigen Jahren...
  2. Kaufberatung: Rancilio Silva vs. Lelit Pl 41 vs. La Pavoni Proffesional

    Kaufberatung: Rancilio Silva vs. Lelit Pl 41 vs. La Pavoni Proffesional: Hi, Ich habe Budget mir eine Maschine um dir 500€ zu kaufen. Budget für Mühle/Tamper etc. ist extra da. Ich kann mich nicht entscheiden...
  3. Kaufberatung: La Pavoni Handhebel - altes oder neues Modell?

    Kaufberatung: La Pavoni Handhebel - altes oder neues Modell?: Hallo liebe Handhebel Experten, Nach langen Überlegungen und Recherchen will ich mich nun auch mal an der La Pavoni Professional versuchen. Ich...
  4. Kaufberatung: Tamper für La Pavoni Europiccola (50mm) gesucht!

    Kaufberatung: Tamper für La Pavoni Europiccola (50mm) gesucht!: Hallo Zusammen, ich bin auf der Suche nach einen neuen Tamper für meine Pfauendame. Derzeit benutze ich noch einen 48mm Tamper. Die Siebe der...
  5. Kaufberatung: Pavoni PCL oder Pavoni CFL ?

    Kaufberatung: Pavoni PCL oder Pavoni CFL ?: Anfänger-Kaufberatung: Pavoni PCL oder Pavoni CFL ? Hallo! Ich bin neu hier, und möchte mir eine anständige Siebträgermaschine für Espressos...